neue Nymphies gleich dazusetzen?

Diskutiere neue Nymphies gleich dazusetzen? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; ich hole am samstag meine zwei neuen nymphies von der quarantäne-zeit bei meinen eltern ab und weiß jetzt nicht, ob ich sie gleich in die voliere...

  1. Gaggi

    Gaggi Guest

    ich hole am samstag meine zwei neuen nymphies von der quarantäne-zeit bei meinen eltern ab und weiß jetzt nicht, ob ich sie gleich in die voliere zu meinen zwei anderen setzen kann?
    ich hab nämlich nur eine möglichkeit einen zweiten käfig (zum "beschnuppern") aufzustellen und das wäre dann auf unserem esstisch, und den bräucht ma eigentlich schon zum essen ;)

    was meint ihr oder wie habt ihr das gehandhabt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. krümel

    krümel mit monster

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    frankfurt/main
    hallo gaggi :)

    prima, dass du die quarantänezeit duchgestanden hast :prima: :D
    ist ja nicht immer so einfach seine ungeduld zu zügeln, da man sie ja am liebsten sofort zu den anderen setzen würde.

    ich würde auf jeden fall den käfig umdekorieren. andere anordung der stangen, schlafplätze und spielsachen. dadurch sind die zwei 'alten' nicht im heimvorteil und müssen sich auch erstmal neu orientieren. dies macht es den zwei neuzugängen leichter.

    gleich zu den zweien in den käfig setzen würde ich sie nicht. ich würde die alternative mit den zweiten käfig auf dem esstisch wählen. während die zwei neuen im käfig sind würde ich die zwei 'alten' raus lassen, damit sie die neuen wenigstens ein paar stunden beschnuppern können. lass ihnen einfach ein bisschen zeit. nachmittags würde ich dann alle zusammen in den großen käfig lassen.

    drücke dir die daumen, dass alles klappen wird und sich deine truppe gut versteht :)
     
  4. #3 Stefan R., 19. Mai 2005
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    gleich zusammensetzen ist zu abrupt. Ich würde da eher erstmal den Esstisch "opfern", damit sie sich beschnuppern könne, wie man so schön sagt.

    Wenn sie dann in den gemeinsamen Käfig ziehen, dann solltest Du wie bereits beschrieben alles "umdekorieren". So hat niemand ein Revier, was er verteidigen könne.
     
  5. #4 Petra102, 23. Mai 2005
    Petra102

    Petra102 Mitglied

    Dabei seit:
    17. Februar 2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Hallo Claudia!

    Sind das die neuen Nymphi`s, über die wir mal gesprochen haben? Hast Du die von einem Züchter geholt? Würde mich sehr interessieren!

    Ich würde Sie auch nicht gleich dazusetzen. Ich habe unsere Maja erst in einem Käfig dazu gestellt zum beschnuppern, die ist dann gleich nach 5 Tagen in den großen Käfig umgezogen! Jetzt wird es wirklich Zeit, die neue Voliere zu bauen. Muß nur noch meinem Mann gut zureden :whip:
     
  6. Gaggi

    Gaggi Guest

    hallöchen,

    sie sind da und sie sind supersüß (sollte ich das mit dem "fotoeinstellen" jemals gebacken kriegen, werde ich sie euch auch bildlich vorstellen).
    beide sind geperlt, der eine etwas heller (ins zimtfarbene gehend) und der andere dunkel, hat dafür aber einen ganz hellgelben hinterkopf ohne tupfen :D .
    sie stehen jetzt momentan der vogelvoliere gegenüber und heute abend dürfen sie zusammen mal fliegen. bin schon gespannt was passiert. bisher hatten meine zwei "alten" nämlich null interesse an den neuen.

    @ petra: ja das sind die beiden.
     
  7. #6 Stefan R., 23. Mai 2005
    Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Na, da bin ich mal gespannt, wie der Freiflug läuft. :freude:

    Das kommt noch :) Ist für alle ja nochmal ne neue Situation. Nymphen sind Gewohnheitstiere, das geht nicht so schnell, obwohl am Ende immer die Neugier siegt;)
     
  8. Gaggi

    Gaggi Guest

    so etz muß ich mal kurz berichten (hab momentan leider wenig zeit),also mit dem freiflug hat soweit alles geklappt. mal abgesehen davon, daß die liebend gerne auf unseren lampen landen und ich mit dem gestänge nicht so sicher bin, ob da nicht strom durchfliesst. das muß ich jetzt erstmal abklären, somit gibts freiflug nur am tage und abends wenns aussen finster wird müssen sie ins "bettchen".

    ansonsten sind sie unheimlich neugierig und verspielt und ziehen mich am liebsten an den haaren oder versuchen meine ohrringe zu klauen :D

    allerdings hat sich das problem mit meinem flo noch verschlimmert. der hackt sofort nach ihnen, sobald einer sich auch nur ein bisschen nähert bzw. versucht sie zu verfolgen und dann richtig böse zu beißen. mittlerweile ist es so schlimm, daß ich ihn in "einzelhaft" (käfig gegenüber der voliere) setzen mußte und das schlimmste daran ist, ihm scheint das sogar noch zu gefallen, der maschiert nach jedem freiflug freiwillig in den "kleinen" käfig :traurig:
     
  9. #8 Federmaus, 30. Mai 2005
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Claudi :0-


    Da ist guter Rat teuer :~ .
    Ich finde der Mensch sollte sich nicht zuviel einmischen. Denn es muß die Möglichkeit geboten werden das die Rangordnung ausgemacht wird.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 bentotagirl, 30. Mai 2005
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hi
    also ich würde die alle zusammen in die Volliere tun und abwarten. Der Flo scheint dein Alphahahn zu sein. Er verteidigt sein Revier. Lass sie zusammen dann machen sie das unter sich ab. ein paar Kämpfe bei denen normalerweise keiner verletzt wird und sie haben es ausdisskutiert. War bei mir immer so. Wenn du den Flo von den anderen trennst dauert es nur länger und wird immer schwieriger.
    Ich habe meine neuen immer gleich dazu gesetzt und es gab nie grössere Probleme. Im Moment habe ich 11 . Es waren aber auch schon mal mehr.
    Die Rangordnung müssen sie klären also musst du ihnen die chance geben. ;)
     
  12. Gaggi

    Gaggi Guest

    naja, so hab ich schon am anfang auch gedacht, allerdings hat sich das mit der resi auch innerhalb drei jahren nicht geändert, im gegenteil die jagt er solang durch die voli bis sie nicht mehr kann und zu boden stürzt und wenn er sie mal an sich ranlässt (er lockt sie vorher), dann rupft er ihr die federn aus, die hat jetzt die totale glatze und das scheint auch nicht mehr nachzuwachsen :traurig:
    deswegen hab ich halt angst, daß es den neuen auch so ergeht
     
Thema:

neue Nymphies gleich dazusetzen?

Die Seite wird geladen...

neue Nymphies gleich dazusetzen? - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...