Gleich zum Anfang eine Frage

Diskutiere Gleich zum Anfang eine Frage im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Ok hallo ich will mich Vorstellen, Ich heisse Sabrina und bin 20 Jahre zusammen mit mir leben 2 Hunde, 2 Katzen und Mein Schatz der Chico der...

  1. #1 Chicolina2005, 2. September 2005
    Chicolina2005

    Chicolina2005 Guest

    Ok hallo ich will mich Vorstellen,

    Ich heisse Sabrina und bin 20 Jahre
    zusammen mit mir leben
    2 Hunde, 2 Katzen und Mein Schatz der Chico der 16 jahre ist
    WAAAS? nur eine Amazone werdet ihr denken ?
    Ja ,, leider

    Wir haben chico vor ein paar Jahren aus Schlechter KäfigHaltung rausgekauft
    er ist auch Kein Wildfang,
    Es schwoll sein Fuss an, und so mussten wir zu einem Tierarzt gehen der den ring abmachte (er hat den Ring noch)

    Als wir Chico noch nicht hatten sondern die Anderen Besitzer, die hatten angeblich 3 vergesellschaftungen versucht, naja glaub ich weniger
    Also wir nochmal und haben Ob Ihr es Glaubt oder nicht 11!weitereMale versucht,
    wir Zur Tierklinik weil unser Chico absolut keinen Anderen Amazonen Aktzeptierte, das erste was er machte, Er griff sie an, er Schrie sie an.
    unser Tierarzt meinte Daraufhin das chico wegen seines Hohen Alters wohl keinen mehr mag, aber umsomehr auf mich Fixiert sei,
    Auch bei anderen VogelFreunden die Paare hatten schreib ich mein Problem, sie meinten das wenn er so krass draufwäre es wohl besser für die anderen Vögel wäre ihn erstmal in ruhe zu lassen in Thema vergesellschaften, er will nur mich, da ich zurzeit arbeitslos bin und er 12 stunden draussen bleiben darf und beschäftigungen hat (eigener Sielbaum mit Naturästen, Acrylspielzeuig und diverses anderes)
    ich bin auch rund um die uhr für ihn da ,, und wenn mal nicht is es meine Mutter.
    und voralledem immer wenn wir vergesellschaftungen versucht hatten Verlor mein chico immer unmass an federn.
    Naja zurzeit ist er in der Mauser und er bekommt von mir SupraCell (SC 20)
    Auch mein Tierarzt bei dem ich vorkurzem war und der sich mit Vögel auskennt meinte mein chico ist in top verfassung, er ist kein Rupfer, Kein Schreier und hat sonst keine Psychischen Schaden

    Bitte erschlagt mich nun nicht, da ich immer zur schnecke gema´cht wurde, aber ich tue dem chico doch keinen gefallen damit und dem anderen erst recht nicht wenn erstens mein chico sich danach immer abfedert und den anderen Blutig beisst,
    deswegen lass ich das erstmal ruhen, und ohne witz seit dem gehts ihm besser

    achja hier ein bild vom chico
    und von seinem Baum
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Sabrina,

    herzlich willkommen hier im Forum! :zwinker:
    Also ich habe das nicht vor und ich meine, auch die anderen wollen dir nichts Schlechtes. :zwinker: :D
    Vielleicht kannst du ja mal etwas näher beschreiben, wie ihr die Vergesellschaftungsversuche strategisch angegangen seid. :zwinker: War der potentielle Partner immer auch eine Blaustirn und v.a. gegengeschlechtlich? Und wie alt waren die "ungeliebten Kumpels"? Wie lange habt ihr jeweils getestet? Welche Situation oder welches Ereignis bewog euch jeweils aufzugeben?
    Nun, 16 Jahre sind ja noch kein hohes Alter. Chico ist in den besten Mannesjahren. Aber es kann schon sein, dass Chico so sehr auf Menschen geprägt/fehlgeprägt ist, dass er gar nicht weiß, dass er selbst ein Vogel und eine Amazone ist.
    Allerdings gibt es auch bedeutend ältere Amazonen, die erfolgreich vergesellschaftet wurden.
    Kann aber auch sein, dass Chico ein hoffnungsloser Fall ist. Wenn ihr ihm wirklich schon so oft Chancen zur Vergesellschaftung eingeräumt habt und er nicht "anbiss", wird es denn wohl so sein.
    Dies schreibst du in deinem Thema des Threads. Hmmm, ich finde keine Frage und kann diese dir dann leider auch nicht beantworten. :D :zwinker:
    Übrigens ist der Chico ein ganz schickes Gockelchen.
     
  4. #3 Chicolina2005, 2. September 2005
    Chicolina2005

    Chicolina2005 Guest

    Öhm klar die Frage,
    sollte ich ihm zeit geben und es dann nochmal versuchen, er tut mir danach immer nur so leid, weil er dann immer sich rupft danach.


    Also wir haben ihm jeweils 3 wochen Zeit gegeben um mit dem anderen Partner zu harmonieren
    er wollte immer irgendwie nicht, ich finde es sehr schade.
    da wir chico aus schlechter haltung haben (er saß nur im Käfig und sah sehr zerflettert aus als er bei uns ankam, die besitzer hielten es nichtmal für nörig den vogelbaum zu waschen den er hatte )
    ich hätte dem Chico gerne was geboten denn ich liebe ihn sehr sehr arg, und kauf ihm jedenmonat was, zu fressen Bekommt er Kochfutter, Gemüse, Obst und AmazonenFutter
    Immomment ist er ja in der mauser und ständig am Putzen, er sieht am kopf aus wie ein Kleiner Kaktus :) er bekommt auch Unterstüzung wie geschrieben das SC

    ich schwöre wir haben es sooft versucht,


    er ist aber nun Sehr auf mich Fixiert und ich versuche wenigstens ihm alles zu geben, ich schmuse mit ihm, Kämpfe mit ihm (nein ich haue ihn nicht ;) )
    ich Kraule ihn, versorge ihn, und ich bin fast 12 stunden für ihn da. oder mal 10 stunden
    denn wenn es nicht nach seinem Kopf geht ist der Herr Knatschig mit mir :D
    das er nun fehlgeprägt ist tut mir sehr leid für meinen Schatz, und ich wurde nun oft genug zur schnecke gemacht, weil er keinen 2ten amazonen hat

    Ob ihr mir das nun Glaubt oder nicht, Manchmal sitze ich da und Heule einfach weil ich dem Chico einfach keinen 2ten Papageien dazu sezten kann, und wenn ich ihm in den Käfig tue da bekomm ich immer ein Schwummeriges gefühl und denke nun "der arme nun ist er alleine im Käfig"
    ich heule einfach weil ich ihm das nicht geben kann was er eigentlich Brauch.

    naja mein schatz sitzt nun auf seinem Baum und Putzt sich gerade die federn und knabbert die Federkiele ab

    den chico hätten sie ja beinahe umgebracht weil er Flügelfehler hat.
    er ist unter den Flügel ansatz ein wenig nur ein klitze wenig kahl und naja bei den federn wenn man ihn drüber streichelt ist der knochen an beiden seiten ein wenig abstehend aber es stört ihn nicht.

    haben ihn genommen weil jedes lebewesen ein recht auf leben hat

    achja und die Partner waren Auch Amazonen, mal gleich geschlechtlich mal gegen geschlechtlich wir wollten ja alles probiert haben,
     
  5. Essi

    Essi Mitglied

    Dabei seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    70839 Gerlingen
    Hallo Sabrina,

    Dein Chico ist ja wirklich ein Süsser. Wir haben Deine Beiträge gelesen und es stimmt uns etwas traurig, dass er so gar keinen anderen Vogel akzeptieren will. Ich meine, 3 Wochen Zeit zum Kennen lernen ist auch nicht gerade sehr lange. Du darfst nicht vergessen, wenn er jahrelang alleine gehalten wurde, dazu noch in einem viel zu kleinen Käfig und ohne jeglichen Freiflug ist der Vogel ganz zweifellos geschädigt. Er wird sehr sehr lange brauchen, bis er einigermaßen begreift, dass es doch noch etwas anderes gibt, als seinen Menschen. In Deinen Beiträgen schreibst Du leider nicht, wie Du die Vergesellschaftung angehst. Ich vermute mal, dass Du beide gleichzeitig fliegen lässt oder beide in einem Käfig hast, sonst hätte er ja keine Chance, den anderen blutig zu beissen.
    Mein Tipp an Dich wäre, versuche es noch einmal mit einem gleichaltrigen (!) gegengeschlechtlichen Vogel. Schaffe Dir einen zweiten Käfig an, gib beiden die Chance sich zu "beschnuppern" und lass in den ersten Wochen immer nur einen frei fliegen. Nur über eines musst Du Dir im Klaren sein: Dieses Unterfangen beansprucht sehr viel mehr Zeit als nur 3 Wochen und noch mehr Geduld, Geduld und nochmals Geduld.
    Da Du noch sehr jung bist, wirst Du nicht immer arbeitslos sein und irgendwann auch wieder regelmäßig aus dem Haus gehen, was macht dann Dein Chico tagsüber? Dann ist er nicht nur in seinem Käfig alleine, sondern auch tagsüber.
    Gib ihm bitte diese Chance, er hat es verdient. :trost:

    Viele Grüße Essi
     
  6. #5 Chicolina2005, 3. September 2005
    Chicolina2005

    Chicolina2005 Guest

    Also die erste woche standen sie beide nebeneinander (den Käfig habe ich mit Vogel bekommen) als erstes dürfte chico raus, und ein Paar stunden danach der andere Vogel, immer im abwechselnden, in der mitte der 2ten woche lies ich dann beide raus da chico oder der andere papagei immer auf dem Käfig des anderen saß, ich versuchte es, und da schien es gut zu gehen, aber dann nach ein paar stunden fing chico an sich zu streiten, und das war mit allen so. ich habe doch gesagt das es mit im herzen Leid tut und ich schon wirklich alles versucht hab. sogar auf papagei partnerseiten im intzernet ha ich es versucht, die anderen besitzer der Vögel gaben mir die Vögel ja "nur"für drei wochen mit,

    und wie gesagt, immer nach so einem Versuch war chico wie gerädert, Ein völlig andere Vogel, ich möcht ihm sowas eigentlich nichtmehr so schnell Antun, vielleicht wenn wir nochmal umgezogen sind (wohnen jetzt in einer Gegend wo wir uns alle nicht so wohl fühlen) vielleicht versuchen wir es da nochmal. aber solange möchte ich dem chico keinen stress mehr zumuten.
     
  7. #6 Chicolina2005, 3. September 2005
    Chicolina2005

    Chicolina2005 Guest

    achja sorry

    er wird nie alleine sein, da immer meine mutter da ist, und die diesen vogel abgöttisch liebt, und er sie
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Chicolina2005, 3. September 2005
    Chicolina2005

    Chicolina2005 Guest

    ok nochmal ich Sorry ;)
    Also ich gebe ihm sehr viele Chancen aber im Endefekt geht mir das Wohl meines Chicos an erster stelle, ich liebe ihn Überalles!
    ich würde Alles für ihn Tun
    aber ich werde ihn erstmal seine zeit wieder lassen, denn es ging ihm immer schlechter.
    naja jetzt koch ich für ihn

    Gekochte Kartoffeln
    Ungesalzene Nudeln
    Milde Zwiebeln

    Später gibt es Trauben und danach gibt es ein wenig Natur Joghurt :prima:


    und Bitte macht mir kein schlechtes GEwissen , wie gesagt ich Würde alles für ihn Tun aber die Gesundheit Geht mir erstmal vor. ich gehe auch jedes Jahr zum Tierarzt, und immer wieder ist er Zufrieden über seinen Zustand und hat nichts zu bemängeln
     
  10. #8 Chicolina2005, 5. September 2005
    Chicolina2005

    Chicolina2005 Guest

    Also drei wochen (länger hatten wir keine Zeit von den züchtern aus)

    und um aufgeben hat uns bewegt als unser tierarzt sagte wir sollen dem vogel mal eine ruhepause gönnen denn es scheint hoffnungslos, der letzte papagei der hatte wie die anderen Blutige nase und ein blutiges beinchen
     
Thema:

Gleich zum Anfang eine Frage

Die Seite wird geladen...

Gleich zum Anfang eine Frage - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. ein paar Fragen

    ein paar Fragen: meine agas fressen kein Obst und Gemüse :+screams::heul:ich hab alles versucht das einzige was sie wirklich fressen sind Feigen hat jemand Tipps...
  3. Wichtige Fragen zur Brut

    Wichtige Fragen zur Brut: Hallo Leute vielleicht könnt ihr mir ja helfen was man bei einer brut beachten muss da unsere ziegensittiche gerade in der brutwilligen zeit sind...
  4. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...
  5. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...