Gössel Durchfall hilfe !

Diskutiere Gössel Durchfall hilfe ! im Wassergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo, ich habe zwei Wochen 5 Gössel (Pommerngänse). Diese haben nun seit 3 Tagen Durchfall. Mal ist es etwas besser, mal ist es wie Wasser....

Schlagworte:
  1. #1 -Rocky-, 01.05.2018
    -Rocky-

    -Rocky- Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2018
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,

    ich habe zwei Wochen 5 Gössel (Pommerngänse). Diese haben nun seit 3 Tagen Durchfall. Mal ist es etwas besser, mal ist es wie Wasser. Ausserdem fangen einige an Stossweise aus der Nase auszuatmen. Weiss nicht ob das ein niessen sein kann. Flüssigkeit läuft nicht aus den Nasenlöchern.

    Sie sind ansonsten alle sehr muter und Fit. Doch machen wir uns schon grosse Sorgen. Die kleinen durften bis jetzt immer täglich für 15 min. draussen Grass zupfen. (Habe mein Zelt aufgebaut was kein boden hat)
    Ansonsten bekommen sie GHStarterfutter. Ab und zu, kleingehackt: Brennesel, Löwenzahn,Karotten. Über das grünzeug habe ich immer eine priese Vogelsand gestreut. Der Vogelsand enthält aber Anis.

    Wir würden den kleinen gerne Helfen, wissen aber nicht wie.

    Danke für jede Antwort.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Gössel Durchfall hilfe !. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 -Rocky-, 01.05.2018
    -Rocky-

    -Rocky- Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2018
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    5
    Das kleinste und leichteste Gössel jetzt zittert leicht. Es nimmt nur noch wenig Nahrung auf seid heute morgen. Wir halten es unterm Pullover warm und machen uns extrem grosse Sorgen.
    Der nächste Geflügel-Tierarzt is für uns 2 Stunden fahrt, dorthin möchten wir morgen so schnell wie möglich hinfahren. Hoffentlich bekommen wir dort direkt ein Termin. WARUM ist auch heute ausgerechnet ein Feiertag :((((

    Falls hier irgendjemand einen guten Tip hat was wir bis morgen machen können, bitte bitte posten. DANKE
     
  4. Qwert

    Qwert Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    124
    Beim ersten Post bin ich noch von grünfutter als Ursache ausgegangen, jetzt scheint es was ernstes zu sein. Ich würde trotzdem grünfutter absetzten und eventuell Fenchel oder Anis Tee (verdauungsfördernd) statt Wasser anbieten und so schnell wie möglich zum Tierarzt.
    Ps. Wärmequellen sind für Kranke Küken /gössel extrem wichtig.
     
    -Rocky- gefällt das.
  5. #4 -Rocky-, 01.05.2018
    -Rocky-

    -Rocky- Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2018
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Qwert,

    ich habe nun bevor ich deinen Post gelesen habe folgendes gemacht. Dem kleinen Gössel etwas Löwenzahn hingehalten und dies hat es gierig gezupt. Auch aus Verzweiflung habe ich den Vogelsand in eine Schale gefüllt. Alle Gössel haben Sand aufgenommen. besonders aber das kleine schwache Gössel. Daraufhin haben wir gedacht okay vielleicht ist das mit dem Starterfutter nicht so optimal und deshalb habe ich ein Stück rasen ausgestochen und die Gössel in der Küche auf den Boden gesetzt. Alle auch das kleine schwache haben gierig Grass gezupft. Wir waren so happy das es nun was gefressen hat. Hoffentlich habe ich jetzt kein Fehler gemacht. Ist es zuviel Vogelsand wenn ich es ihnen in einer Schüssel anbiete (bis jetzt hatte ich immer nur ne priese über grünfutter gestreut) ????
    Wir sind wirklich in Sorge und fahren morgen auf alle fälle zu dem Geflügeltierarzt.

    Nun haben sich alle unter der Dunkellampe gekuschelt und schlafen.
     
  6. #5 -Rocky-, 01.05.2018
    -Rocky-

    -Rocky- Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2018
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    5
    ALso besser jetzt nur noch Starterfutter und Fencheltee?
     
  7. #6 -Rocky-, 01.05.2018
    -Rocky-

    -Rocky- Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2018
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    5
    3 Haben jetzt wieder richtig festen Stuhlgang gehabt durch das Grass. Das ganz kleine Gössel zittert nicht mehr und nimmt den Fencheltee einigermassen gut an, Gefressen auch etwas. Stuhlgang von dem kleinen ist aber immer nur ein paar Tropfen und dann ist es weisslich schäumig. Es schläft viel und ist überhauptnicht aktiv. Damt es etwas Ruhe vor den anderen raddau-machern hat, hab ich es mir immer unter meine Weste gesteckt. Dort hat es viel geschlafen und kam zur ruhe.
    Morgen um 8 Uhr rufen wir beim TA an und hoffen das wir dann sofort dort hinfahren können.

    Die Wärmelampe habe ich tiefer eingestellt.
     
  8. Qwert

    Qwert Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    124
    Grünfutter hat viele Bakterien, das kann gut oder schlecht sein, darmflora muss sich erst aufbauen, bis jetzt klingt alles gut. Trotzdem vorsichtig sein!!! Ich kenne Durchfall entweder in der Woche wo Schafe, Hasen, Hühner und Gänse auf grünfutter umgestellt werden oder bei was ernstem. Der weg klingt aber gut. Von demher mehr kann man nicht empfehln ...mach weiter wie bisher und frag schnellstmöglich einen vogelkundigen Tierarzt!
     
    -Rocky- gefällt das.
  9. #8 Hoppelpoppel006, 02.05.2018
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo Rocky,
    erst einmal herzlich willkommen hier. Wie alt sind die Gössel? Das mit den Gössel klingt nicht gut. Gössel sind in der ersten frühen Lebenszeit sehr empfindlich und brauchen viel Wärme, wenn kein Muttertier vorhanden ist! Zum anderen, bitte keinen Vogelsand mehr geben!! Es ist dringend nötig mit ihnen zum Tierarzt zu fahren. Bei dem kleinen Gössel, der schon besonders schwach ist, kann es schnell zu spät sein. Ich hoffe, er schafft es noch bis zum Tierarzt und den kann auch ihm noch helfen. Ich weiß nicht in welcher Gegend Du wohnst, aber bei uns hat es heute Nacht gefroren. Das wäre für so kleine und dazu noch kranke Gössel draußen der sichere Tod. Sie brauchen unbedingt eine Wärmequelle - Rotlichtlampe und einen sicheren und festen Stall. Hinzu kommt, das kleine Gössel sehr tollpatschig sind und keine Gefahren sehen oder erkennen. Bitte nur eine kleine Schüssel mit Wasser erst einmal aufstellen für sie. Wenn sie noch sehr jung sind und ihren Babyflaum haben, kühlt dieser zu rasch aus wenn sie im Wasser planschen und das hat einen großen Wämeverlust für sie zur Folge. Dann können ihnen noch eine Menge an Raubgetier gefährlich werden so z. B. Krähen, Elstern, Füchse, Katzen und auch Hunde. Normel ist es auch, wenn sie dann schlafen wollen, das die kleinen sich alle zusammen kuscheln und somit dann gegenseitig wärmen. Ich drücke Ihnen ganz feste die Daumen, das sie es bis zum Tierarzt schaffen und er ihnen helfen kann. Berichte doch bitte, wie es ihnen geht. Wir haben Gänse und Enten schon seit einiger Zeit, da habe ich schon so manches mit unseren Tieren erlebt. Wichtig ist, so wie Du gleich bemerkt hast. stets die Tiere immer im Auge zu haben damit du erkennen kannst ob sie gesund sind oder es ihnen schlecht geht. Bei unseren mache ich 2 x im Jahr eine Wurmkur. Unsere älteste Gans Auguste ist jetzt zu um die 14 Jahre. Meine älteste Laufentendame Piggy war 15 Jahre, sie wäre locker noch älter geworden, sie war noch top fit. Aber im Januar dieses Jahres hatten wir einen Fuchs da, der sich bei uns 5 Tiere geholt hat. :traurig:

    Schönen Gruß
    Hoppel und die wilden Racker
     
    -Rocky- gefällt das.
  10. #9 -Rocky-, 02.05.2018
    -Rocky-

    -Rocky- Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2018
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    5
    Puhhhhh keine tolle Nacht gehabt, das ganz kleine hat wirklich ganz schön wieder abgebaut. Die Gössel sind bei uns im Haus untergebracht und haben in ihrer Kiste auch eine Dunkellampe. Das kleine hat sich aber nicht so wirklich aufraffen können und lag immer weit von den anderen entfernt(die lagen alle unter der Lampe). Kurz gesagt ich habe die Nacht fast garnicht geschlafen und mit dem kleinen Gössel, das sich an meinen Hals gekuschelt hat auf dem Sofa verbracht.
    Heute morgen war es dann etwas fitter, hat nochmal getrunken und ein mini bischen gefressen.
    Dann direkt 8 uhr angerufen beim Vogeltierarzt. Super Paxis und ein sehr netter Arzt. Die kleinen haben ein ein Geiseltieschen und ein Stabbakterium. Bekommen nun über das Trinkwasser Mittel dagegen und ein Antibiotikum. Der TA meinte jetzt wo wieder schönes Wetter ist sollen die kleinen raus und grass zupfen, zwischendurch aber immer wieder rein unter die Lampe.

    Heute waren sie dann auch zweimal draussen, haben grass gezupft und ihr medikamente bekommen.Weiterhin geben wir aber auch noch Fencheltee(danke nochmal an qwert, glauben das hat auch geholfen) Der Kot wird immer besser. Auch von dem ganz kleinen Gössel. Das kleine Gössel wird auch minimal aktiver. Es ruft nun auch wieder mit den anderen nach mir wenn ich mich ein paar meter entferne. Wir sind sehr froh die weite Strecke zu so einem freundlichen Tierarzt gefahren zusein und unendlich erleichtert das es den Gösseln jetzt was besser geht.

    Danke für eure Anteilnahme
     

    Anhänge:

  11. #10 -Rocky-, 02.05.2018
    -Rocky-

    -Rocky- Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2018
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    5
    Tut mir sehr leid für deine Piggy.........Hoffe das wird bei uns nicht passieren. Aber Fuchs haben wir hier auch viel.
     
  12. Qwert

    Qwert Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    124
    Was mir noch eingefallen ist. Wie lagerst du das Futter? Plastik ist relativ schlecht, weil nicht atmungsaktiv, am besten holzkiste oder papiersack.
    Auf jeden Fall schön zu höhren das es den kleinen besser geht! Ich drücke dir Daumen!
     
    -Rocky- gefällt das.
  13. #12 -Rocky-, 03.05.2018
    -Rocky-

    -Rocky- Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2018
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    5
    Ja ich habe das Starterfutter noch in dem 25Kg Papiersack. Gestern Abend beim wiegen, haben alle abgenommen, ca. 25 bis 40 gramm :(. Hoffe das holen die jetzt schnell wieder auf. Dem kleinen Gössel geht es immer besser :D

    Sollen die jetzt überhauptkein Vogelsand mehr bekommen? Wenn die jetzt draussen grass zupfen holen die sich dort genügend grit selber? Ach super das jetzt schönes Wetter kommt.
     
  14. Qwert

    Qwert Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    124
    Grit brauchen die Gänse um das Futter im Magen zermahlen zu können. Vogelsand mit einer Körnung von weniger als einem Millimeter ist das nicht das optimale. Je nach Boden kann es sein das die kleinen genügend grit selbst finden, zur Sicherheit würde ich abe zusätzlich grit anbieten.
     
    -Rocky- gefällt das.
  15. #14 -Rocky-, 03.05.2018
    -Rocky-

    -Rocky- Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2018
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    5
    also diesen ganz normalen Grit für Vögel kaufen???
     
  16. #15 Hoppelpoppel006, 04.05.2018
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo Rocky,

    na das hast Du richtig gemacht mit den kleinen zum Tierarzt. Ohne die ärztliche Hilfe hätten sie nicht überlebt, kleine Gössel sind sehr empfindlich. Ich kenne das nur zu gut, schlaflose Nächte, weil es einem der Tiere nicht gut geht. Ich habe unsere immer genau in Augenschein und merke daher schnell ihnen an, wenn sich das Verhalten ändert, sie humpeln, nicht gut fressen oder auch eine Augenentzündung haben. Dann ist schnell immer ein Gang zum Tierarzt angesagt. Nein du brauchst keinen Grit kaufen. Wenn die kleinen bei schönen Wetter im Garten laufen, finden sie genug. Sie picken und zubbeln überall dran rum und nehmen somit auch kleine Sandkörner und ähnliches auf. Toll, das es ihnen schon besser geht, auch dem kleinen schwachen. Aber es ist noch keine Entwarnung geben!!! Du mußt sie immer noch gut beobachten, wie sie fressen, wie sie trinken und wie der Kot aussieht , den sie absetzen.. Nach 1 bis 2 Wochen, kann man dann sagen, sie sind über den Berg und haben es geschafft. Diese Erkrankung hat sie sehr mitgenommen, dann nehme sie ganz schnell ab. Jetzt ist es wichtig die Medikamente regelmäßig weiter zu geben, zu achten das alle gut fressen und trinken und auch genug Wärme bekommen, dann sollten sie bald wieder top fit sein. Ich drücke den niedlichen kleinen weiterhin ganz feste die Daumen .

    Gruß
    Hoppel und die wilden Racker
     
    -Rocky- gefällt das.
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 -Rocky-, 08.05.2018
    -Rocky-

    -Rocky- Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2018
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    5
    Sie sind sehr munter fressen und trinken wie die Weltmeister. Gebe ihnen geschrottenen Mais und Weizen. Das meinte der Tierazrt. Dazu Haferflocken. Bischen Bierhefe mach ich auch dazu. Bei dem Schönen Wetter sind sie jetzt den ganzen Tag draussen. 2 1/2 Wochen sind sie jetzt alt, und so langsam kommen die ersten federkiele.
    Ach ich freu mich so. Die 5 Schnuckies sind mir so ans Herz gewachsen, besonders das kleine mit dem ich ne ganze Nacht auf dem Sofa verbracht habe wo es so schlapp war.
     
    Hoppelpoppel006 gefällt das.
  19. #17 Hoppelpoppel006, 08.05.2018
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    114
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo,
    na das klingt ja super, da geht es den kleinen Flauschbällchen ja wieder besser. Ich drücke die Daumen, das es so bleibt. Du hast super reagiert und somit ihnen das Leben gerettet. :zustimm: Ja man kann sich sehr schnell an diese kleinen süßen gewöhnen, und leidet fast mit, wenn sie krank sind. Alles Gute für die kleinen Gösselchen, das sie gesund bleiben und groß und stark werden.

    Gruß
    Hoppel und die wilden Racker :0-
     
    -Rocky- gefällt das.
Thema: Gössel Durchfall hilfe !
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hühner pflaumen durchfall

Die Seite wird geladen...

Gössel Durchfall hilfe ! - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Hilfe bei unserem graupapagei

    Bitte um Hilfe bei unserem graupapagei: Hallo liebe vogel Freunde, Ich bin mit einem graupapagei groß geworden, dieser lebt bei meinen Eltern. Er ist mittlerweile auch fast 30, Wir...
  2. Kalkbeine?! Huhn hat gelbe Krusten hauptsächlich am Bein (nicht Fuß!) Hilfe!

    Kalkbeine?! Huhn hat gelbe Krusten hauptsächlich am Bein (nicht Fuß!) Hilfe!: Hallo ihr Lieben! Ich bin neu hier und hab mich angemeldet weil es unserem neuen zwergseidi Junghuhn/Küken wirklich nicht gut geht. Zuerst dacht...
  3. Meine Halsis - Hilfe Schreiattacken

    Meine Halsis - Hilfe Schreiattacken: Hallöchen liebe Leute, Ich habe mir vor etwa 6 Monaten zwei Halsbandsittiche geholt. Einen aus ner Zoohandlung (grün) und eine vom Züchter...
  4. Ich komme nicht an meine Springsittiche ran. Bitte um Hilfe.

    Ich komme nicht an meine Springsittiche ran. Bitte um Hilfe.: Hallo, mein Name ist Valentin. Ich besitze 2 männliche Springsittiche die ich vor fast 5 Jahren gekauft habe, und sie sind bis heute in keinster...
  5. Hilfe - Schnabel ,,blaettert" ab

    Hilfe - Schnabel ,,blaettert" ab: Hallo Zusammen, wir haben unsere Sperlingspapageien seit 2 Wochen. Die Beiden sind noch recht jung (Daisy 6 Monate und Bilbo 4 Monate). Die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden