Grauastrild

Diskutiere Grauastrild im Forum Afrikanische Prachtfinken im Bereich Prachtfinken - Grauastrildnest am Boden. Hahnennest daneben.
S

sigg

Guest
Grauastrildnest am Boden.
Hahnennest daneben.
 

Anhänge

  • Grauastrildnest_Hahnennest.jpg
    Grauastrildnest_Hahnennest.jpg
    34,2 KB · Aufrufe: 191
Boah Siggi,
geht ja bei dir wie das berühmte Bretzelbacken!!! Daumendrücken ist angesagt. Womit "dopst" du deine Vögelchen? Meine PF machen bis auf Nestbau noch keinerlei Anstalten. Halmbalz bei den Veilchen war auch schon, auch befliegen aber sonst? Fehlanzeige
 
Grauastrilden

Hallo , habe heute mal wieder ne gute Tat vollbracht ...... lach ! War in einem Garten - und Zoocenter . Volieren völlig überfüllt , 50 Wellensittiche in 2 X 1 X 2
Meter Voliere . In einer auch gut " gefüllten Voliere " sitzen da 3 Grauastrilden und 2 Kleinelsterchen zwischen Kanarien und Muskatfinken . Die letzten Wildfänge sagt der Verkäufer . Ein wenig verhandelt und die 5 gehörten mir . Preis war auch ok , Grauastrilden a 12 Euro und Kleinelsterchen a 11 Euro . Die Tiere taten mir echt leid , sind völlig eingeschüchtert gewesen , habe sie deshalb erlöst . Habe mich mit beiden Arten noch nie beschäftigt , die Elsterchen scheinen aber ziemlich agressiv veranlagt zu sein . 1 Astrild und 1 Elsterchen sind gerupft und haben sehr lange Krallen , denke aber das bekommt man wieder hin . Die 58 Euro haben mir jedenfalls nicht leidgetan !

Gruß janmeier
 
Wenn du 2 Hennen dabei hast, können wir irgend etwas tauschen.
Wenn nicht, auch okay.
Ansonsten habe ich 3 Unterarten und sicher 3.2.
 
....und falls du fragen zu den elsterchen hast, kann ich dir sicherlich helfen (bis auf gitterflügelelsterchen habe ich so gut wie alles)
 
Siggi,
Frage noch einmal zu deinen Erstellungsbild zu diesen Beitrag.Hast du den Grauastrilden nur Kokasfasern so angeboten,oder auch irgendeine Nestmöglichkeit in Bodennähe , oder braucht mann das generell nicht,da Bodenbrüter.
Gruß
Uwe
 
Ich hatte sogar Kaisernester mit schon halbfertig gebauten Nestern 10cm über den Boden in die Ecke gehängt. Die haben dann unten drunter gebaut. Wellenastrilde haben es angenommen..30cm über dem Boden.
 
Hallo , werde den neuen Gästen erstmal ein wenig Ruhe gönnen . Danach Fotos austauschen . Brauche eure Hilfe sicherlich noch ! Sigg , da bist du gefragt ! Tauschen wäre ne gute Sache , im Sinne unserer Ideen , der Arterhaltung . Also warten wir mal ab , was wir den Afrikanern noch gutes tun können .

Gruß janmeier
 
Sicher können wir an Hand von Fotos das Geschlecht feststellen. Von jedem Vogel je ein Foto der Brust und des Unterbauches.
Möglichst Nahaufnahmen, also in die Hand nehmen.
 
3 Unterarten beim Grauastrild?:?

Ich habe einen Bekannten der gerne 07 Nz gegen 07 Nz tauschen würde. Hat leider nur ein Zuchtpaar, aber immerhin 12 Jungv. aus drei Bruten.

Gruß Gerhard
 
Bin Heute bei Siggi zu Gast gewesen. Habe auch wieder Bilder geschossen.
Leider sind die alle nix geworden. Weiss nicht was los war. Schienen zuerst gut gelungen zu sein, aber beim transportieren zur Festplatte stellte sich heraus, das die doch von miserabele Qualität waren. Hoffentlich ein nächstes Mal besser.
Offenbar war ich mit die Napoleonweber so froh das ich die ganze Bildermacherei versaut habe. :)
 
Hi Siggi,

Grauastrilde bilden (nach derzeitigem Kenntnisstand) keine Unterarten. Und die einzelnen Individuen variieren beträchtlich in Farbe und Größe (selbst in einem Fangnetz finden sich Vögel die sehr unterschiedlich sind). Früher wurde der Jemenastrild als Grauastrild geführt dieser wir jedoch heute als eigene Art anerkannt.

Ich muss gestehen, dass dies die Sache doch vereinfacht und nicht wie beim Wellenastrild die Zusammenstellung von Paaren noch erschwert.

Gruß Gerhard
 
Das mag ja alles okay sein, aber wenn ein Hahn keine rosa überhauchte Brust zeigt, sondern matt wie die der Henne ist, lediglich der Bauchfleck ist etwas größer, kann ich mir nicht vorstellen, was da die Sache vereinfacht!
Wenn der Nächste dann fast einen Zentimeter kleiner ist und vollkommen gezeichnet ist wie die Henne der etwas größeren "Unterart", so vereinfacht das die Sache auch? Und was vereinfacht hier insgesamt die Paarerkennung nach äußeren Merkmalen?
 
Das vereinfacht die Sache dahingehend dass man schlicht und einfach die Vögel verpaaren kann ohne auf die Unterarten achten zu müssen. Asonsten gibt es heute ja "DNA-sexing" und man weiss was man hat - nur betreffs Bestimmung der Unterart z.B. beim Wellenastrild, etc. würde man immer noch auf dem Schlauch stehen.

Viel Glück mit deinen Grauastrilden.

Gruß Gerhard
 
Sicher hat man immer wenn man dann gerade auf einen Einzelvogel stößt auch sofort eine DNA parat. Das sieht in Praxis etwas anders aus und man kauft oder kauft nicht, leider auch mit dem Nachteil zu seinen vielen Hähnen noch einen weiteren zu bekommen.
 
Da gebe ich dir vollkommen Recht und wenn man sich nach ein paar Tagen nicht sicher ist, gibt es ja immer noch die "berüchtigte Federprobe".

Ich wollte ja eingentlich Janmeier nur darauf hinwiesen, dass er bei Grauastrilden beruhigt tauschen kann weil es eben keine Unterarten gibt.

Wie, wer die Geschlechter seiner Vögel feststellt ist mir eigentlich herzlich egal.


Gruß Gerhard
 
Thema: Grauastrild

Ähnliche Themen

V
Antworten
38
Aufrufe
13.570
blackPhoenix82
B
tetata
Antworten
11
Aufrufe
1.913
Munia maja
Munia maja
S
Antworten
1
Aufrufe
1.096
Lago
L
C
Antworten
2
Aufrufe
1.694
chris2
C
Zurück
Oben