Graue Flecken auf Schnabel und Nase

Diskutiere Graue Flecken auf Schnabel und Nase im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo zusammen! [img] Das ist Bommels Gesicht. er hat am Nasenrand und auf dem Schnabel graue Bereiche. Hat er auch schon immer gehabt. In...

  1. Manuel

    Manuel Guest

    Hallo zusammen!
    [​IMG]
    Das ist Bommels Gesicht. er hat am Nasenrand und auf dem Schnabel graue Bereiche. Hat er auch schon immer gehabt. In meinem Welli-Buch hat das keiner der abgebildeten Wellis und auch der Schnabel von Bimmel ist völlig Glatt und Fleckenlos.



    [Dieser Beitrag wurde von Manuel am 13. August 2000 editiert.]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Petra.S

    Petra.S Guest

    Hallo Manuel,
    das sieht mir so aus, als ob der Kleine Schnabelräude hat. Das sind Milben, die sich in den Schnabel und Umgebung hineinbohren und sich dort vermehren. Der Befall ist ansteckend, d.h. es müssen alle Deine Vögel behandelt werden, falls Du mehrere hast. Auf jeden Fall musst Du zum Tierarzt gehen. Behandlungsmöglichkeiten gibt es verschiedene. Die kompliziertere, aber kostengünstigere ist, den Schnabel mit einer speziellen Salbe 3 mal täglich einzucremen. Das bedeutet aber enormen Stress für den Welli. Mein Tierarzt benutzt ein anderes Verfahren: Von einem Medikament, das "Ivomec" heißt, wird dem Wellensittich einmal pro Woche ein Tropfen in den Nacken getropft und dann leicht einmassiert. Das wird dann noch zweimal wiederholt. So hat der Vogel nicht täglichen Stess durch das Einfangen.Das Medikament ist ein Gift, das die Milben tötet. Der weiß-graue Belag auf dem Schnabel sind nicht die Milben, sondern das aufgerauhte "Schnabelmaterial" und dieses wächst dann langsam gesund nach. Es dauert ca. 8 Wochen und der Schnabel ist wieder bildschön.
    Ich bin kein Tierarzt, habe nur etwas Erfahrung mit kranken Vögeln. Was ich schreibe ist nur m e i n Verdacht. Am besten Du gehst gleich morgen zum Tierarzt und läßt den Kleinen behandeln.
    Alles Gute, Petra
     
  4. Manuel

    Manuel Guest

    Kann ich mir nicht vorstellen. Er hat es wie gesagt fast von anfang an, er juckt sich nie am schnabel. wenn das ansteckend ist, müßte bimmel das ja auch haben. der hat aber einen perfekt glatten schnabel.
     
  5. Svava

    Svava Guest

    <BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von Manuel:
    Kann ich mir nicht vorstellen. Er hat es wie gesagt fast von anfang an, er juckt sich nie am schnabel. wenn das ansteckend ist, müßte bimmel das ja auch haben. der hat aber einen perfekt glatten schnabel.<HR></BLOCKQUOTE>

    Ja noch....
    geh besser zum TA mit dem Vogel, dann bist Du sicher was es ist.

    Susanne
     
  6. Manuel

    Manuel Guest

    werde ich dann wohl machen müssen [​IMG]
     
  7. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    Sie heißen auch grabmilben manchmal dauert es schon eine zeit bis sie sich weitervermehren sie gehen dann bis an die kloacke und den beinen wenn es noch nicht so schlimm ist kann man sie mit normalem speiseöl abtöten einmal täglich sparsam damit einreiben das öl verstopft die gänge der milben und tötet sie ab.
    gute besserung dem kleinen gisi
     
  8. Manuel

    Manuel Guest

    bekommt mein bommel denn dann noch luft? wenn öl in die nasenlöcher kommt? können wellis auch durch den schnabel atmen?
     
  9. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    die frage war jetzt aber nicht ernst gemeint oder???
    man nimmt ein wattestäbchen oder den finger stippt es in öl und reibt die ränder mit den milbenbefall ein die nasenlöcher nicht volllaufen lassen er könnte noch durch den schnabel luft bekommen aber er würde sich fühlen wie du wenn ein schnupfen deine nase verstopft wenn er sprechen kann wird er sich verschnupft anhören dann hast du wirklich zu viel öl genommen :-)
    gruß gisi
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Manuel

    Manuel Guest

    Ich hatte natürlich nicht vor, meinen bommel in ein Ölfaß zu tauchen und dann zum trocknen aufzuhängen [​IMG] aber als anfänger mache ich mir natürlich sorgen, wie gefährlich so ein eingriff ist. aber scheint ja nicht so schlimm zu sein. Hauptsache mein bommelchen bekommt keinen herzinfakt vor schreck. im gegensatz zu meinem bimmel ist er ein echter schisshase!
     
  12. Manuel

    Manuel Guest

    Hattet recht [​IMG] Sind Grabmilben(sagt TA) soll in einer Woche nochmal hin zur Nachbehandlung


    [Dieser Beitrag wurde von Manuel am 14. August 2000 editiert.]
     
Thema:

Graue Flecken auf Schnabel und Nase

Die Seite wird geladen...

Graue Flecken auf Schnabel und Nase - Ähnliche Themen

  1. Rebhuhn Problem Schnabel

    Rebhuhn Problem Schnabel: Bei einem meiner Rebhühner ist ein Teil des Schnabels weg, ich vermute dieser ist abgebrochen, da die Schnäbel der beiden sonst eher einen zu...
  2. Betreuung für zwei Graue im Stuttgarter Raum gesucht

    Betreuung für zwei Graue im Stuttgarter Raum gesucht: Wir suchen für unsere Graupapageien eine erfahrene Urlaubsbetreuung im Raum Stuttgart und Umgebung. Gerne auf Gegenseitigkeit....
  3. Ist Alfreds Schnabel zu lang?

    Ist Alfreds Schnabel zu lang?: Hallo liebe Federlosen, mir ist aufgefallen, dass Alfreds Oberschnabel länger ist als bei allen anderen Kathis. Habe versucht, eine Nahaufnahme...
  4. Amsel mit komischen Beinen und abgebrochenem Schnabel

    Amsel mit komischen Beinen und abgebrochenem Schnabel: Hallo, gestern kam eine Amsel an meine Futterschale. An der Spitze des Oberschnabels fehlte ein Stück. Sie konnte aber trotzdem die...
  5. Schnabel in Ordnung?!

    Schnabel in Ordnung?!: Hallo, da bin ich wieder und brauche wieder euren Rat. Ich weiß, eine Frage in einem Forum ersetzt keinen Tierarztbesuch. Bevor ich die beiden...