Graue im selben Zimmer wie Wellis und Nymphis?

Diskutiere Graue im selben Zimmer wie Wellis und Nymphis? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Ich war gestern bei einem Züchter von vielen verschiedenen Papageien, darunter auch Graue. Die waren ja sooo süß, ich durfte sogar ein...

  1. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Ich war gestern bei einem Züchter von vielen verschiedenen Papageien, darunter auch Graue. Die waren ja sooo süß, ich durfte sogar ein Baby in die Hand nehmen, war zwar schon ausgewachsen und bereit zum abgeben, aber noch richtig babyhaft, wie es sich benommen hat :)

    Ich hab ihn dann rein interessehalber mal gefragt, ob es gehen würde, in meinem Vogelzimmer (20 m²) wo meine 4 Wellis und 2 Nymphis frei leben, auch noch zwei Graue dazuzusetzen. Dachte mir dass es nicht möglich ist, weil die Grauen die kleineren verletzen könnten.

    Er meinte aber, dass das klappen würde, wenn man zwei ganz junge Graupapageien nehmen würde, damit sie sich von klein auf dran gewöhnen. Und dass die Wellis und Nymphis schon abhauen würden, wenn die großen sie bedrohen.

    Hat jemand schonmal Erfahrungen über eine solche Haltung gesammelt? Oder würdet ihr eher abraten?

    Vielen Dank im Voraus für eine Antwort!

    LG

    Regina
    :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. crowlover

    crowlover Guest

    oh ja... da kann ich mitreden :D
    wir haben zumindest noch zwei wellis neben unseren zwei grauen. diese haben ebenso wie die grauen meist freiflug. unser zimmer ist ca. 25m^2. habe die erfahrung gemacht, dass die grauen sehr neugierig, aber auch aggressiv den beiden gegenüber sind. da wird schon mal mit lautem gekreische hinterhergejagt. aber ich kann dich auch beruhigen. die kleinen wellis sind so wendig beim fliegen im vergleich zu den grauen, dass ich nicht wirklich glaube, dass die geier eine chance hätten sie zu fassen zu bekommen.

    ausserdem habe ich die erfahrung gemacht, dass gerade die wellis (zumindest tipsy) jede chance nutzen, um die grauen zu ärgern und in "ihr revier" einzudringen... scheint spass zu machen ;)

    liebe grüße

    die crow
     
  4. Dingens

    Dingens Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. August 2001
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irgendwo in Süddeutschland
    Hallo,
    ich habe zwei Graue und 6 Rosenköppe in einem Zimmer und die haben auch zusammen Freiflug, das klappt recht gut.
    Die Rosenköppe gehen zu den Grauen Futter klauen und baden in deren Wassernapf und turnen am Spielzeug rum.
    Nicht das es den Grauen gefällt, aber sie können gegen die quirligen kleinen Räuber nichts machen, die sind einfach zu wendig...Ok einen haben wir der wurde schon zweimal erwischt: ein Beinbruch und ein Flügelbruch, aber seitdem macht der Kleine einen Bogen um die Grauen.
    Ich glaube aber, wenn der Graue zu den Kleinen ( was auch immer für welche) ist das besser, weil er sich dann dran gewöhnen kann, bei uns war es umgekehrt. Erst war der Graue da, dann kamen die Kleinen, dann kam der zweite Graue, dannn hatten die Kleinen Nachwuchs, der im Haus blieb. Der zweite Graue ist den Agas friedlicher gegenüber, da ist das vertreiben mehr eine Geste.
    Man sollte aber immer ein wenig vorsichtig sein, weil Graue wieden ca 500 gramm und so Wellies ca 50- 70 gr, wenn da mal einer nur mal so hinhackt und trifft, dann geht bei dem kleinen was zu Bruch...wie ich ja auch schon miterleben durfte, das war nur ein schnappen, weil es ihm zuviel wurde...
    Gruß Olly
     
  5. D@niel

    D@niel Guest

    Lass es lieber...das hilft auch kein ''gewöhnen von kleinauf'' an die Wellis und Nymphis mehr...wenn einer der Grauen einen schlechten Tag hat, schnappt er zu!
    Ein Welli hat gegenüber einen Grauen keine Chance.
    Ebenso kein Nymph.
    Wellis gehen an alles dran, auch Graue.
    Ich denk nicht das die sich gefallen lassen, wenn da ein Wellis auf ihnen rumtanzt oder am Schwanz rumzieht.

    Was machbar wäre: Wellis und Nymphen in einen Raum, Graue in den anderen.
    Oder stock auf....z.B. noch 2 Nymphen und noch 2 Wellis.:D
     
  6. Utena

    Utena Guest

    Hallo Regina!
    Also von einer Vergesselschaftung von Grauen mit Nymphis und Wellis , halte ich generell nichts, den die Gefahr ist zimlich groß das die kleineren Arten Verletzt oder getötet werden können.
    Wie bereits erwähnt hilft es da nichts wenn sie von Klein auf zusammen gewöhnt werden, wenn der/die Grauen mal einen Rappel haben,in Brutstimmung kommen oder sonst was, dann ist so einen Welli schnell der Gar aus gemacht!
    Ich persöhnlich würde dieses Risiko nicht eingehen.
    Natürlich kann ein beaufsichtigter Freiflug supper funktionieren, es kommt auch auf die Grauen selbst ein wenig drauf an, einer macht jagt auf kleinere Arten, ein andere akzeptiert und mag sie.

    In meiner Gruppe würden alle Grauen bis auf eine kleinere Arten jagen und in ihre Einzelbestandteile zerlegen wenn sie sie erwischen , und eines ist sicher, so ein Grauer wenn er Fliegen gewöhnt ist, ist alles andere als Langsam oder Plump, meine sind regelechte "Kunstflieger" mit erstaunlicher Schnelligkeit und Geschicklichkeit.
    So einen Welli räume ich keine 10 min Überlebenschance bei meinen ein, wie gesagt es gibt auch andere, die ihnen nichts machen, aber die Gefahr besteht immer das sie Verletzt oder Getötet werden können!
     
  7. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    So ungefähr dachte ich mir das schon, schade eigentlich. Wenn ich mir später mal zwei Graue hole, dann entweder in einem extra Zimmer, oder ich baue eine Außenvoliere für die Wellis und Nymphis, das gefällt denen eh besser als immer im vergleichsweise "dunkeln" Zimmer. Hab zwar eine Arcadia Birdlamp, aber draußen ist soo schlechtes Wetter, da wirds im Moment nicht richtig hell im Zimmer. Hoffentlich ist bald wieder Sommer :k

    LG

    Regina
     
  8. Kirsten63

    Kirsten63 Guest

    Hallo!
    Ich habe 2 Graupapas und 11 Wellensittiche und halte sie in getrennten Zimmern.Beide Arten in einem Zimmer wäre mir zu riskant.Man muss ja auch mal davon ausgehen,das ein Wellie mal nicht richtig fliegen kann oder Krank ist,ist er eine leichte Beute.
    Ich habe drei Wellies die nicht gut fliegen können,die hätten unter umständen die A....karte gezogen.
    Würde es nicht darauf ankommen lassen.

    liebe grüsse
    Kirsten
    die Grauen und die Wellies
     
  9. #8 sideshow bob, 17. November 2003
    sideshow bob

    sideshow bob Guest

    hallo

    ich hatte in meiner voliere (210*180*120) neben meinen grauen auch zwei nymphen. die ersten zwei tage ging es gut, die kleinen suchten sofort kontakt, aber die grauen hackten sofort nach ihnen. nachts machte mein bambam jagd auf die nymphen, obwohl die als erstes in der voliere waren und die grauen zugezogen sind. schliesslich mussten die kleineren nachgeben und in eine kleinere voliere ziehen.
    ich würde da vorsichtig sein, sowas kann gut gehen, aber kann auch schnell zum verlust deiner liebsten führen.

    bob
     
  10. cocoline

    cocoline Guest

    Hallo!

    Davon kann ich nur abraten. Habe vor ca. 2 Monaten einen meiner Pfirsichköpfchen verloren, weil einer meiner Grauen ihm in die Gurgel gebissen hat.
    Ich dachte auch immer, da kann nichts passieren, weil die Agas ja so flink sind, sie hatten auch immer großen Spaß, die Grauen zu ärgern.
    Ging fast 1 Jahr lang gut...:(

    Liebe Grüße

    Melanie
     
  11. crowlover

    crowlover Guest

    das klappt aber doch ganz gut bei uns...

    :0- :0- :0-
     

    Anhänge:

  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Das ist ja ein süßes Foto :)

    Im Hintergrund hängt doch ein Nistkasten, oder? Brüten die Wellis da auch?

    LG

    Regina
     
  14. crowlover

    crowlover Guest

    haben leider nur zwei welli-mädels. sprich: das wird schlecht gehen :D , aber sie krabbeln zu gerne da rein und gucken raus... wer weiß, vielleicht kommt ja mal ein männl dazu *g*

    liebe grüße

    die crow :0-
     
Thema:

Graue im selben Zimmer wie Wellis und Nymphis?

Die Seite wird geladen...

Graue im selben Zimmer wie Wellis und Nymphis? - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...