Grauer Star beim Papagei

Diskutiere Grauer Star beim Papagei im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Da bin ich mal wieder. Zuvor muß ich allerdings auf meinen Beitrag vom 31.01. mit dem Thema "Halblinder Sperlingspapagei" verweisen, damit Ihr...

  1. #1 Unregistered, 1. März 2002
    Unregistered

    Unregistered Guest

    Da bin ich mal wieder.

    Zuvor muß ich allerdings auf meinen Beitrag vom 31.01. mit dem Thema "Halblinder Sperlingspapagei" verweisen, damit Ihr wißt worum es geht.

    Heute war ich mit Toni beim TA, um mal die Augen überprüfen zu lassen. Seit drei Tagen nämlich zwinkerte er verdächtig viel mit dem linken Auge, bzw. öffnete es nur noch selten.

    Das war für mich ausschlaggebend für den TA-Besuch, da ich nicht wußte, ob er evtl. Schmerzen hat. Rein äußerlich war überhaupt nichts zu erkennen; keine Rötung oder Sekretfluss oder sonstiges. Sein Verhalten war im Grunde auch wie immer.
    Normales Fressen, normaler Kotabsatz, normales Sozialverhalten, etc.

    Nach ausgiebeiger Untersuchung dann die Diagnose:

    Toni´s Linsen sind getrübt.

    Konkret bedeutet das, daß er den grauen Star hat. Es sind sogar beide Augen betroffen.
    Ein operativer Eingriff sei möglich, aber mit enormen Risiken verbunden und, was zweitrangig ist, wohl sehr kostenaufwendig.
    Ich denke,ich werde ihn auch nicht operieren lassen, denn das Risiko, daß er durch die Operation beide Augen verlieren kann, ist mir einfach zu groß und bei der minimalen Größe der Augen durchaus verständlich.
    Im übrigen hat er sich mit seiner Krankheit sehr gut arrangiert und kommt trotz der Fehlsichtigkeit sehr gut klar.
    Ich wußte übeigens gar nicht, daß auch Vögel an einer Linsentrübung erkranken können. Bei Hunden und Katzen ist es ja relativ geläufig, aber bei Piepmätzen?
    Na ja, man lernt nie aus.

    Bezüglich des Zwinkerns fiel die Diagnose eher zurückhaltend aus. Der TA gab mir ein paar Augentropfen mit, welche ich sieben Tage lang verabreichen soll. Woher das Zwinkern rührt konnte nur gemutmaßt werden.
    Bei Nichtbesserung soll ich nochmal vorsprechen.
    Es heißt also abwarten und Tee trinken.

    Wenn sonst noch jemand im Forum Erfahrungen mit blinden Papageien hat, der kann sich ja mal melden.

    Bis dann,
    Thomas
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tomek

    Tomek Guest

    Sorry

    Sorry, Leute!

    Der Beitrag oben stammt nicht von unregistered, sondern von mir.
     
  4. Utena

    Utena Guest

    Hallo Thomas!
    Welchem Licht ist den dein Vogel ausgesetzt?
    Kunstlicht oder Tageslicht?
    Bei einer falschen Lichtquelle wie z.B. für Aquarim oder Terrarium können auch Erblindungen vorkommen.
    Viele Grüße Sandra
     
  5. Tomek

    Tomek Guest

    Hallo Sandra!

    Die Vögel befinden sich im Wohnzimmer, d.h. sie sind in der Hauptsache dem Tageslicht ausgesetzt.

    Aber ich vermute bezüglich der Ursachen der Erkrankungen etwas anderes:

    a) Es liegt wie bei uns Menschen. Der Vogel hat einfach nur schlechte Erbanlagen was diese Art der Erkrankung angeht. Wahrscheinlich war ein Eltern- oder Großelternteil auch erkrankt. Natürlich bedingen noch andere Eninflüsse von außen den Ausbruch der Erkrankung, was meine nächste Vermutung stützen würde.

    b) Der Vogel wurde schlichtweg im "Babystadium" schlecht ernährt. Denn als ich die Vögel erwarb, war Toni bereits neun Monate alt. Der Züchter hat mich an und für sich gut auf die Vögel vorbereitet, denn wir führten ein dreistündiges Gespräch zur Haltung, Fütterung, etc.
    Natürlich hatte ich mich vorab auch schon intensiv bemüht, den Ansprüchen der Piepmätze irgendwie gerecht zu werden und Lektüre gewälzt und Internetforen besucht.
    Was jedoch das Gespräch mit dem Züchter betrifft, so stellte sich heraus, das er ausschließlich Körnerfutter verfütterte, denn die Fütterung von Obst, Gemüse und anderem "führte zu nichts außer einer großen Sauerei" (Zitat).
    Sperlingspapageien würden "Grünzeug wohl beknabbern und zerkleinern aber nicht fressen".
    Ja und warum dann solch einen Aufwand betreiben und Obst einkaufen, es waschen, zerkleinern und halt als vernünftige Vogelmahlzeit zuzubereiten? Hat ja eh keinen Sinn.
    Wenn der Vogel also von vornherein nur Körnerfutter bekommen hat, so liegt doch nahe, daß ein dadurch bedingter und äußerst wahrscheinlicher Vitaminmangel den Ausbruch einer solchen Krankheit nur fördert.
    Den Tierarzt fragte ich auch nach eventuellen Zusammenhängen, doch er sagte, dies sei sehr schwer bis gar nicht nachzuweisen.

    Und das Problem mit dem Frischfutter habe ich heute noch. Toni rührt gar kein Grünzeug an, egal wie ich es präsentiere.
    Die Dame (Molli) zerfetzt zwar alles Grünzeug, aber richtig fressen tut sie es nicht. Das hindert mich aber nicht daran trotzdem regelmäßig Grünzeug anzubieten.
    Stattdessen bekommen sie regelmäßig Vitamine ins Trinkwasser.
    Das einzige was etwas (Achtung: Wortwitz) "gefruchtet" hat, war so ein Babymöhrensaft. Der wurde etwas angenippelt.
    Ich warte auf den Tag, an dem beide genüßlich ein Stück Apfel verzehren.

    Bis dann,
    Thomas
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Grauer Star beim Papagei
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grauer star bei papageien

    ,
  2. linsentrübung papagei

    ,
  3. grauer star bei sittich

    ,
  4. grauer star papageien,
  5. kann man einen papagei an den augen operieren,
  6. mein graupapagei hat grauen star
Die Seite wird geladen...

Grauer Star beim Papagei - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...
  5. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...