Graupapagei mit Rötung um das Auge - zweifelhafte Diagnose ...

Diskutiere Graupapagei mit Rötung um das Auge - zweifelhafte Diagnose ... im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo heborg, ich hatte ein paar fragen, nur aus neugierde oder vielleicht eher um etwas zu lernen..:) es ist ja kein "must" fur dich zu...

  1. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.390
    Zustimmungen:
    218
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo heborg,
    ich hatte ein paar fragen, nur aus neugierde oder vielleicht eher um etwas zu lernen..:) es ist ja kein "must" fur dich zu antworten.

    warst du beim examen deines vogels durch den TA gegenwartig?
    wenn ja, kannst du ein bisschen erzahlen, welches examen, tests. etc er gemacht hat und wie er auf den entschluss gekommen ist das dein vogel ein herzproblem hatte?
    Hat er nur ein stéthoscope benutzt? hat er blut abgenommen und analysiert? wenn ja was kam daraus?
    danke im voraus :zwinker:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. heborg

    heborg Guest

    hallo papugi,
    ja ich war immer dabei, hatte pauline dabei jedesmal selbst auf dem Arm oder der Schulter. Ehrlich gesagt, die TÄ hat nichts für die Untersuchung benutzt. Als Pauline vor gut 2 Monaten die Infektion hatte hat man das schwere Atmen ohne Sttetoskop hören können. Pauline bekam damals mehrere Tage eine Spritze mit Immunstimulanz in den Brustkob. Dafür gab ich der TÄ Pauline so dass sie sie selbst halten konnte. Es ging ihr schnell besser. Diese Rötung um das Auge hatte Pauline aber schon ein paar Wochen vorher bekommen. Auch damit war ich beim TA in der gleichen Klinik, aber ein anderer Arzt der Pauline gar nicht angefaßt hat und keine Erklärung für die Rötung hatte. Nachdem es Pauline besser ging aber die Rötung eher schlimmer wurde hat die TÄ mir erklärt das käme vom Herzen (ohne Untersuchung). Habe gestern ja schon gesagt dass ich eigentlich an beide Möglichkeiten denke. Zum einen hat Pauline vielleicht wirklich eine Herzerkrankung, zum anderen kratzt sie sich aber sehr viel und die Haut ist ziemlich trocken. Ich schließe daher auch eine Allergie nicht aus.
    g heborg
     
  4. #23 Anni S., 13. Dezember 2009
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2009
    Anni S.

    Anni S. aufgeklärt!

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    genau abklären lassen

    Hallo zusammen,

    Ich hab (bei mir) festgestellt, dass das (einseitige) täuschen kann – je nach Kopfstellung/Lichteinfall. Von vorne betrachtet bemerke ich ohnehin kaum was. Wenn dann von der Seite, aber die sehe ich ja nicht zeitgleich.

    ... sagte der Mensch aus seiner Sicht ... aus der Vogelperspektive sieht aber vieles meist ganz anders aus :)! Alle (incl. Katze) im Griff zu behalten kann durchaus sehr stressreich sein, zumal sich ein Vogel seinen "Freundes"-/Familienkreis ja nicht selbst aussuchen konnte ... und sich lebenslang mit uns arrangieren/abfinden muß.

    Wäre eine Allergie nach dieser Zeit denn wirklich immer noch nur einseitig?

    Wenn Pauline bisher nicht mal eingehend befundet wurde (incl. Röntgen), dann solltest Du das m.E. aber unbedingt erst mal nachholen (lassen). München bietet da doch sehr gute Möglichkeiten, wobei ich persönlich eine kompetente Privatpraxis der Uniklinik vorziehen würde ... ist aber nur mein Fazit. Luzys Vermutung mit dem Pilzbefall steht ja auch noch im Raum ... bei derzeit wirklich nur (noch?) einseitiger Rötung.

    Anni
     
  5. heborg

    heborg Guest

    Hallo Anni,
    also Pauline hat diese Rötung wirklich nur auf der rechten Seite. Habe meine Pauline immer um mich und kenne sie genau. Und ich sehe sehr wohl beide Seiten ihres Kopfes. Die Rötung ist nur auf der linken Seite! Wie Du das mit dem Streß meinst weiss ich auch nicht. Pauline ist sehr lebhaft, immer gut gelaunt und zu Späßen aufgelegt. Ich habe beispielsweise mal gelesen, dass besonders Graupapageien nicht gut spielen können bzw. sich mit einem Gegenstand länger beschäftigen. Auch da ist Pauline die totale Ausnahme. Sie kann wahnsinnig intensiv spielen und turnen. Ich denke ein Vogel der sich nicht wohl fühlt sitzt in der Regel still auf einer Stelle, vielleicht noch aufgeplustert. Das alles ist hier nicht der Fall. Natürlich konnte sie sich nicht ihre Familie aussuchen. Konntest Du das? Konntest Du Dir Deine Eltern aussuchen? Geschwister Verwandte etc.? Also ich weiß nicht was das immer soll. Es ist ja auch nicht so dass ich das Gefühl hätte Pauline ist schwer krank und fällt bald von der Stange. Was wohl sein kann ist dass sie zu fett ernährt wird. Diese Möglichkeit besteht weil ich sie da vielleicht zu sehr verwöhne. Das werde ich jetzt abstellen und sie auf Diät setzen. Doch sie bekommt jeden Tag frisches Obst und Gemüse, eine gute Körnermischung und frische Zweige zum Benagen. Sie hat jeden Tag mehrere Stunden Freiflug durchs ganze Haus.
    Röntgen usw. würde ich in Erwägung ziehen wenn es Pauline wirklich schlechter geht. Ich bin mit ihr in Behandlung und auch meine TÄ hat sich diese Möglichkeit für den Fall, dass es Pauline schlechter geht, vorbehalten.
    heborg
     
  6. Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heborg, ich habe den Thread jetzt nur oberflächlich gelesen, aber "Stress" ist eigentlich kein negativer Begriff, wie wir meist meinen, sondern ein ganz neutraler. Es gibt auch positiven Stress.
    Hier mal ein Link dazu, der auf den ersten Blick ganz vernünftig ausschaut. Klick.
    Ist die Rötung eigentlich immer gleich stark? Wenn sie sich verändert, stärker wird oder auch zeitweise weggeht, dann versuche vielleicht mal festzumachen, wann genau das passiert.
    Viele Grüsse,
    Sandra
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. heborg

    heborg Guest

    Hi Sandra,
    ja die Rötung ist nicht immer gleich. Manchmal denke ich sie ist ganz weg und dann ist sie wieder total klar sichtbar. Der Link ist interessant. Es würde mich trotzdem interessieren warum das so plötzlich aufgetreten ist. Denn in den vorhergehenden Monaten und Jahren hatte Pauline das nicht. Ich werde es mal genau beobachten. Habe sie aber trotzdem jetzt auf Diät, denn ich denke schon dass sie viel zu fett frißt. Sie will auch immer von allem haben, besonders Joghurt. Den sollen sie ja nur so zweimal die Woche. Und Körner bekam sie auch viel zu viele. Ab heute nur noch der bedeckte Boden ihrer Futterschale. Sie mag nämlich sehr gern ihr Grünfutter und davon kann sie jetzt mehr fressen. Mal sehen ob das was bewirkt. Aber sie ist nicht träge oder macht einen kranken Eindruck. Im Gegenteil, sie ist sehr lebhaft und mobil.

    Danke für Dein Interesse
    Heborg
     
  9. #27 Anni S., 14. Dezember 2009
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2009
    Anni S.

    Anni S. aufgeklärt!

    Dabei seit:
    2. Oktober 2006
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Hallo heborg,

    :D

    Immer :? ?? Es sollte nichts anderes als ein Wink mit dem Zaunpfahl (in die Runde!) sein, einen "glücklichen" Vogel hin und wieder objektiv(er) zu betrachten ... gerade weil Familie/Verwandte (im Gegensatz zu Deinem 'etc.' = Spielgefährten/Freunde/Partner) auch für uns "Schicksal" sind, z.T. äußerst "anstrengend" sein können und somit (negativen) Streß verursachen, den man lange oft selbst nicht erkennt – geschweige denn andere!

    Mit (reinem) Joghurt kannst Du keinen Schaden anrichten – schau Dir mal die Inhaltsstoffe an. Damit spreche ich natürlich von nem Löffelchen und nicht dem ganzen Becher.

    Dabei möchte ich es belassen und bin weg – zum eigentlichen Thema ist von meiner Seite alles gesagt.

    Alles Gute
    Anni
     
Thema: Graupapagei mit Rötung um das Auge - zweifelhafte Diagnose ...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei ein Auge rot

    ,
  2. graupapagei dicke augen roter kopf

    ,
  3. rötung um die augen

    ,
  4. graupapagei rote auge,
  5. papagei rot um augen,
  6. graupapagei rot um die augen,
  7. rötung am kopf graupapagei,
  8. graupapagei auge rot
Die Seite wird geladen...

Graupapagei mit Rötung um das Auge - zweifelhafte Diagnose ... - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei schreit

    Graupapagei schreit: Hallo. Unser Graupapagei 2 J. alt schreit seit kurzem sehr laut und hackt nach meiner Freundin.Wenn ich Ihn aus dem Käfig lasse.Mir macht er nix...
  2. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  3. Singvogel, helle Brust/Bauch, Streif über das Auge

    Singvogel, helle Brust/Bauch, Streif über das Auge: Hallo, im Juni 2016 hatte ich in Essen (NRW) in einem Park (ehemaliger Friedhof, ziemlich naturbelassen) diesen Vogel gesehen, der auf Abstand...
  4. Snoopys Auge

    Snoopys Auge: Hallo, habe jetzt wieder mal ein Problem... Und zwar fing alles damit an, dass Snoopys Augenlieder geschwollen waren. Wir sind natürlich damit zu...
  5. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...