Graupapagei ohne Ring/Cites

Diskutiere Graupapagei ohne Ring/Cites im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ! Ich könnte einen Graupapagei bekommen ohne Ring (scheinbar abgenagt), es ist auch keine Cites vorhanden (verschwunden). Es gibt lediglich...

  1. chim1969

    chim1969 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juni 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ! Ich könnte einen Graupapagei bekommen ohne Ring (scheinbar abgenagt), es ist auch keine Cites vorhanden (verschwunden). Es gibt lediglich eine Abgabebescheinigung vom Züchter. Kann ich den Vogel so bei der Behörde anmelden ? Er war bereits in einem anderen Landkreis gemeldet. Danke für Infos:)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gritters

    gritters † 9. Juni 2015

    Dabei seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    0
    Deine Frage kann Dir nur Deine zuständige Behörde beantworten.

    Es werden hier jetzt wohl Aussagen kommen, wie: so was habe ich auch schon gehabt, keine Probleme usw.
    Aber das hilft Dir nicht weiter wenn Deine zuständige Behörde es anders sieht.
     
  4. #3 Tanygnathus, 23. Juni 2011
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Sehe ich auch so,da mußt Du mit Deinem zuständigen Amt sprechen.
    Ein Graupapagei ohne Ring ist nicht so einfach anzumelden..selbst wenn Du die Cites hättest,ohne Ring kannst Du ja nicht nachweisen dass der Vogel zu der Cites gehört,könnte ja ein ganz anderer sein.
    Könnte schwierig werden...aber wie schon geschrieben frag nach dann bist Du auf der sicheren Seite.
     
  5. FoeniX

    FoeniX Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Friedrichskoog direkt an der Nordsee
    "Meine" Behörde hat mir gerade erzählt, dass ich Papageien nur anmelden muss, wenn ich züchten oder handeln will !?!
    Zu meinen unberingten (auch ohne Papiere) wurde mir empfohlen, jeweils Chips einsetzen zu lassen.
    War aber, wie gesagt, nur eine Empfehlung, damit ich für den Fall des "Wegfliegens" nachweisen kann, dass ich der Eigentümer bin.
    Es ist unglaublich, wie unterschiedlich die Behörden je nach Region und Bundesland agieren.
     
  6. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    Dann solltest du die Behörde mal über die MeldePFLICHT aufklären ;-).
     
  7. #6 Lordnecro, 26. Juni 2011
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Wie alt ist der Grauen den? Cites benötigst du nur für vor 2003(glaub ich ,Stichtag weis ich ned genau),heute braucht man nur nen Herkunftsnachweis und Artenschutzring.
    Das Problem ist der fehlende Ring.Da du aber einen Herkunftsnachweis hast,würd ich mal prüfen ob es den Züchter noch gibt,und dann bekommst du anhand des Herkunftsnachweises sicherlich eine Ausnamegenemigung damit du den Vogel Chippen kannst.(Normal bruchst du auch den Ring dazu,deshalb Ausnamegenemigung!)

    Falls der Herkunftsnachweis,nicht richtig ist,oder nicht Nachvollziebar ist,und du nicht züchten willst,würd ich mich stillverhalten,sonst ist der Vogel,leider seh schnell beschlagnamt,wenn sie sich bei dir aufm Amt ein Paragraphenreiter befinden sollte.


    Nur als Tipp,mach einen Termin mit dem Verantwortlichen der unteren Naturschutzbehörde,für ein persönliches Gespräch,das ist viel besser als Schriftlich oder Telefonanfrage!Ich sprech hier aus eigenen Erfahrungen.
     
  8. chim1969

    chim1969 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juni 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    So jetzt gibt es etwas neues. Hab mich bei der Ringstelle erkundigt, ein Ersatzring bekommt man dort. Es muss lediglich bestätigt werden das man keinen Handel oder Nachzucht
    mit dem Vogel betreibt. Na mal schauen ob sich der Graue mit der Nachzucht auch dran hält :-) Danke für die vielen Antworten !
     
  9. #8 Lordnecro, 4. Juli 2011
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Welche Ringstelle stellt dir nen Ersatzring aus? Ein offener Ring ist bei nem Grauen erstens nicht erlaubt und zweitens gibts Artenschutzringe nur mit Jahreszahl!? Ansonsten könnte man ja jeden Wildfang mit nem legalen Ring versehen.
    Sehr dubios wie du das schilderst.
     
  10. lotko

    lotko Guest

    hallo,

    wie kommst du denn darauf ?

    es gibt auch offene artenschutzringe. mit genehmigung der behörde ist das auch möglich
     
  11. #10 Moni Erithacus, 4. Juli 2011
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld

    Natürlich sind offene Ringe erlaub,vorausgestzt man bekommt von der zuständiger Behörde eine Gehnemigung.
     
  12. #11 Lordnecro, 4. Juli 2011
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Also bei uns bekommt man diese Genemigung nicht so leicht,und oiffiziel wüßte ich nicht das man offene Artenschutzringe bekommt.Diese genemigung bekommt im besten fall der Züchter der beide Elterntiere daheim hat.
     
  13. cabaret

    cabaret Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordbayern
    Hallo Lordnecro,

    selbstverständlich bekommt man, jederzeit, offene Artenschutzringe. Sie stehen in den Größen 2 mm bis 30 mm auf dem offiziellen Bestellschein des ZZF für Artenschutzringe ohne Züchternummer, aber mit Jahreszahl. Als Materialausführung wird Aluminium bzw. Hartaluminium angegeben.

    Die Problematik ist aber eine andere.

    1. Ist es erlaubt einen Vogel unbekannten Alters mit einem mal so eben nachgekauftem Ring zu kennzeichnen und damit quasi auch zu verjüngen?

    2. Macht es überhaupt Sinn, einem Grauen einen offenen Aluminiumring anzulegen? Der wird sich bestimmt freuen, hat er doch schön wieder was aufzubiegen. Und schon beginnt der Kreislauf - "Huch, habe plötzlich Vogel ohne Ring - wie kann das sein?" - von Neuem.

    Ich denke, in so einem Fall käme als echte Alternative nur die Kennzeichnung mit Transponder in Frage.
     
  14. #13 Lordnecro, 5. Juli 2011
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Also ich hab devinitiv andere Erfahrungen damit machen müssen.Unser Amt erlaubt keine offenen Ringe an zb Graupapageien nach 2002.Und ohne einrn Gültigen Herkunftsnachweis währe mir damals eine Graupapagei Henne beschlagnahmt worden.Und auch die hab ich dann nur mit der Auflage behalten dürfen,das sie bis zum Ableben in meinem Besitz bleiben muß oder nur übers Amt vermittelt werden darf.
    Da sie keinen geschlossenen Ring,und auch nur einen Zzf Ring ohne Jahreszahl hatte,durfte ich sie auch nicht zur Zucht verwenden.

    Ich versteh ja nicht warum das in jedem Lankreis irgendwie anders gehandhabt wird.Aber der Typ vom Amt hat rein Rechtlich gesehen,zmindest bei uns sich nur an gültiges Recht gehalten.
     
  15. cabaret

    cabaret Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. November 2008
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordbayern
    Richtig - der "Typ vom Amt" hat sich rein rechtlich, scheinbar, korrekt verhalten. Und hätte dies der Züchter des Vogels auch gemacht, gäbe es keinerlei Gründe zu lamentieren oder behördliche Einschränkungen in die Kritik zu stellen. Ein offener ZZF Ring - ohne Jahreszahl - ist nunmal ein sogenannter "Psittakosering", und ein solcher hat an einem besonders geschützten Vogel nichts zu suchen!

    Man sollte sich als Käufer von melde- und beringungspflichtigen Vögeln eben vorher mit den gesetzlichen Bestimmungen vertraut machen, aber bitte als Grundlage dabei offizielle Unterlagen heranziehen. Dann wird sich auch der "Spielraum" von Behördenmitarbeitern ziemlich verkleinern. Gewisse Kleinigkeiten werden immer im Ermessensbereich liegen - aber eben nicht die wichtigen Eckpunkte.

    Auch darf man sich beim Kauf nicht von emmotionalen Kriterien (der Vogel ist ja soo zutraulich, soo bunt, soo preiswert usw., oder noch schlimmer - ich hab' ja soooo Mitleid mit dem ...) leiten lassen, wenn seitens des Züchters / Vorbesitzers die gesetzlich geforderten Grundlagen fehlen. Lasst die Vögel dort bei diesen Leuten sitzen - es ist die einzige Methode eine Verhaltensänderung, z. B. hin zur richtigen Beringung zu erreichen.
     
  16. #15 Green Joker, 6. Juli 2011
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    :zustimm: Das finde ich einen ganz wichtigen Punkt. Die Nachfrage bestimmt das Angebot. Wenn ein Züchter (oder Vermehrer) auf seinen nachgezogenen Papageien sitzen bleibt, weil keiner seine unberingten (oder falsch beringten) Vögel kaufen möchte, wird er sie wohl kaum weiter vermehren.
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 DeichShaf, 10. Juli 2011
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ein offener Ring vom ZZF ist eben NICHT pauschal ein Psittakosering. Und wenn Du einmal (so wie ich) versehentlich Artenschutzringe für deine Vögel bestellt hast, anstatt die Psittakoseringe zu ordern, weißt Du auch, was für ein Theater es ist, diese Ringe zu entsorgen. Und das sind einfache, offene Aluringe.

    Die Bestellung beim ZZF erfordert aber - genau wie für Psittakoseringe - einen Nachweis über die amtliche Zuchtgenehmigung.

    Hier der Bestellschein, den man bequem mit zwei Mausklicks auf der Webseite des ZZF herunterladen kann: http://zzf.de/dateiarchiv/Bestellschein_Ringstelle_Artenschutz_Januar_2010.pdf
     
  19. #17 teufelzdf, 14. Juli 2011
    teufelzdf

    teufelzdf Halter mit ZG

    Dabei seit:
    2. Juni 2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90513
    Eine Nachberingung ist Grundsätzlich möglich, sofern der Abgebende einen Herkunftsnachweis besitzt.
    Die Ringe (Offene vom ZZF) bekommt jede Privatperson gegen Unterschrift und Bestätigung das er damit nicht züchtet!
    Das entscheidende ist der Herkunftsnachweis.
    Die Ringstelle des ZZf´s ist auch verpflichtet die Ringnummer der Nachberingung dem zuständigen Amt Mittzuteilen!
    Was eine andere Frage ist ob ein Offener Ring Sinnvoll ist, eher dann ein Transponder!
     
Thema: Graupapagei ohne Ring/Cites
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei ohne ring

    ,
  2. cites graupapagei

    ,
  3. graupapagei meldepflicht ohne Ring

    ,
  4. graupapageien cites gehnehmigung,
  5. 35J.alter graupapagei ohne papiere ring abgeknabbert,
  6. graupapagei mit gelben plastikring,
  7. papagei hat eing abgenagt,
  8. unberingter graupapagei
Die Seite wird geladen...

Graupapagei ohne Ring/Cites - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...
  3. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  4. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  5. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...