graupapagei

Diskutiere graupapagei im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Kamelia, :0- wir haben ja gerade telefoniert. Ich habe Manuela jetzt eine PN geschickt und hoffe, dass sie Zeit findet, dich anzurufen!...

  1. kamelia73

    kamelia73 Guest

    Hallo Susanne
    Ich möchte mich bei dir mich bedanken ,und das finde ich auch man sollte sich immer infomieren denn man kann nie genug lernen und es ist so dass wir mochten auch den papagei wircklich aber trotzdem alles ich mir alles durch den kopf gehen.und ich werde mich wircklich freuen wenn die luete mir info geben als stat vorworf .und danke noch mal ich freue mich dass ich so nette leute wie dich und sabine... danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 LittleRickySon, 18. April 2008
    LittleRickySon

    LittleRickySon Guest

    @kamelia73

    wenn du das mit dem lügen auf meinen beitrag beziehst, dann sorry !
    was ich eher sagen wollte war:
    bei vielen leuten iss alles wunderbar & wenn man genauer "hinschaut" eben nicht !

    ein beispiel ( wenn auch ein schlecht gewähltes ), dafür wäre edelstahlgitter für die voliere !
    man bekommt den eindruck, jeder hat DEN & wenn man genauer hinschaut haben das vielleicht nur 5-10% im forum :?

    ...
    (will dir nicht auf die füße treten)
    mein erster ratschlag für dich, damit du mehr infos über graue im forum erhälst ist:
    versuche mal einen absatz/zeilenumbruch zu machen !
    das macht deine beiträge sicherlich um einiges lesbarer :zwinker:

    MFG
    LRS
     
  4. #43 Tierfreak, 18. April 2008
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2008
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Bitte versucht in diesem Fall hier ein klein wenig ein Augen zuzudrücken, da Kamelia nicht deutscher Abstammung ist :trost:.

    Huhu Kamelia,

    wir haben ja auch gerade telefoniert :zwinker:.

    Wie ich ja schon schrieb und dir vorhin auch sagte, sehe ich kein generelles Problem was die Haltung von Grauen in einem Haushalt mit Kindern angeht, solange man halt räumliche Ausweichmöglichkeiten hat, die ja bei euch anscheint vorhanden sind :prima:.

    Ich denke man sollte hier nicht pauschal abraten, nur weil Kinder mit im gleichen Haushalt leben.
    Viele User inkl. meiner Wenigkeit haben ebenfalls Graupapageien und Kinder daheim und viele haben keine Probleme im Zusammenleben.

    Ich denke es kommt auch darauf an, wie die Vögel wirklich gehalten werden (paarweise, platzmäßig und räumlich gesehen usw.) und auch wie verständlich die Kinder sind.
    Wenn man den Kindern einige Regeln erklärt wie z.B. das man nicht die Finger durchs Volierengitter stecken sollte, dass die Ruhephasen der Vögel beachtet werden müssen usw. und dies auch von den Kindern beachtet wird, kann das Zusammenleben durchaus funktionieren ;).

    Ich würde wohl auch den Grauen im Wintergarten ihren Hauptbereich inkl. Voliere schaffen und so wie du schon vorhast und den Wintergarten halt mit Kletterbäumen usw, schön für die Vögel ausstatten.
    Das wird bestimmt ein schönes Reich werden, für die Grauchen :zwinker:.

    Da du ja schon mal eine Amazone hattest, kennst du ja schon die Vorzüge und Nachteile der Papageienhaltung an sich, daher wisst ihr ja ungefähr, was auf euch zukommt ;).

    Wenn du noch weitere Fragen hast einfach immer her damit :).
     
  5. #44 LittleRickySon, 18. April 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. April 2008
    LittleRickySon

    LittleRickySon Guest

    @Tierfreak
    ... wenn es eben nicht in angriffsflügen & beißattacken ausartet !

    ... bei mir leben 1.1 :D kinder ( 5 & 8 J. , eigene nachzucht :D:D)

    ja, tierverständnis sollte bei den kindern vorhanden sein ( dann klappts auch im wohnzimmer )!
    ( habe auch schon fälle gesehen, die sind mit einem hund umgegangen wie dreck ! & ein hund iss nochmals ein größeres kaliber als ein grauer 8o )
    ... so wie man mit dem tier umgeht, so kommt es auch wieder zurück !

    ... war das nicht mit schiebefenster / schiebetüren ?
    nicht das ich den leuten oder den grauen das gönne, aber was iss wenn versehentlich mal was geöffnet wird ?
    ... einen wintergarten mit anschluß an eine AV könnte ich mir da gut integriert vorstellen !
     
  6. #45 kleiner-kongo, 18. April 2008
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    hallo kamelia73

    wenn du dich richtig informiert hast und du der meinung bist, es sollten graupapageien sein, dann tu es auch. platz scheint ja genug zu sein, wahrscheinlich soviel das der ein oder andere neidisch werden könnte, telefoniert hast du ja auch mit den richtigen leuten, hilfe wirst du hier immer bekommen, auch wenn der ein oder andere beitrag sich nicht so anhört.
    kindern kann man beibringen wie sie sich verhalten sollen, auf den kleinen musst du dann besonders aufpassen. der ein oder andere hier, hat ja auch kinder und muss vieleicht immer wieder drauf verweisen, wie sie sich verhalten sollen oder können.
    ich hatte auch als meine 5 kinder noch klein waren papageien und nicht nur 2, es hat wunderbar geklappt, natürlich waren die räumlichkeiten entsprechend.

    als erwachsene hat heute keiner meiner kinder papageien, weil sie genau wissen, wieviel arbeit sie auch machen.
    aber ich erfreue mich immer noch an den grauen, auch wenn sie so sensibel sind.

    lg. kleiner-kongo
     
  7. #46 LittleRickySon, 18. April 2008
    LittleRickySon

    LittleRickySon Guest

    @kleiner-kongo

    da kommt es mir gerade in den sinn:
    es gibt generell diverse haltungen, der eine so, der andere anderst !
    ... perfekt können wir humanoide das nie erreichen !!!

    z.b. ticken die uhren in südafrika anderst !
    was bei uns verpönt ist, iss dort "angesagt" & diesem einem grauen geht es wahrscheinlich viel besser als einen von unserem grauen ( auch mit handicap ) !!!

    welch ironie von uns papageienhalter !

    entweder im minikäfig ( rupfer/schreier) , eine volie mit "mindestmaßen" ( nicht genug flugraum), oder im garten lebend, aber flugunfähig ?
     
  8. #47 kleiner-kongo, 18. April 2008
    kleiner-kongo

    kleiner-kongo Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. März 2007
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nrw
    ich habs mir fast gedacht, irgendwas musste ja kommen.

    lg. kleiner-kongo
     
  9. #48 LittleRickySon, 18. April 2008
    LittleRickySon

    LittleRickySon Guest

    :? wer was schreibt erwartet keine antwort :?
     
  10. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Hallo Kamelia73

    da dieser Thread kein Scherz ist, möchte ich Dir auch ernsthaft antworten.
    Du scheinst ja mit diversen, fachlich versierten User telefoniert zu haben und allem Anschein nach, kommt ein Telefongespräch anders rüber als hier schriftlich.
    Mir kommt durch, dass Du ein/zwei Schmusetiere für Deine Kinder bzw. für Dich möchtest. Leider muss ich betonen, Graupapageien sind KEINE Schmusetiere. Im Gegenteil, Kinder gegenüber können sie sehr angriffig sein.
    Wie silleef schon geschrieben hat, ist es nicht ganz einfach auf der einen Seite den Kinder, auf der anderen Seite den Graupis gerecht zu werden.
    Was ich hier auch noch nicht gelesen habe (sorry, wenns mir unterging) ist, dass die Grauen sehr arbeitsintensiv sind. Sie machen eine ganze Menge Schmutz, sind auch nicht immer sehr leise und brauchen, nebst Platz, den Du scheinbar zur Verfügung stellen kannst, ihre Aufmerksamkeit. Im Weiteren ist dieses Hobby auch nicht sehr kostengünstig. Unterbringung - Spielzeug - Futter - Gemüse/Früchte, welche zuerst zubereitet werden müssen - und nicht zuletzt Arzt- Medikamentenkosten.
    Glaube mir, ich möchte Dir diesen Traum nicht ausreden, aber sei Dir bewusst, was auf Dich zukommt.
    So möchte ich meine Ansicht im Raum stehen lassen und hoffen, dass diese sachlich rübergekommen ist.

    Liebe Grüsse aus der Schweiz

    Terry mit Kiko und Bonny
     
  11. #50 lelu/tom, 18. April 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. April 2008
    lelu/tom

    lelu/tom Mitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bremen



    da kann ich mich nur anschließen!
     
  12. lelu/tom

    lelu/tom Mitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bremen
    hm.....das mit dem zitieren hat wohl nicht so geklappt.....:nene:
    naja,aber man kann es ja sehen:~
     
  13. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo,
    wie so oft - mündlich (am Telefon) kommt manches klarer, eindeutiger rüber, als schriftlich -
    ich habe zweimal lange mit Kamelia telefoniert und kann nur sagen: Wenn sich jeder User so ausführlich vorher informieren würde, wär's um die Graupis und deren Zuhause wirklich gut bestellt.
    Jemand, der fragt, bevor er kaufen geht.
    Jemand, der nicht schon eine vorgefasste Meinung hat, sondern beraten werden möchte.
    Jemand, der sich überzeugen lässt, dass Abgabevögel zwar kostengünstig sind, aber (zumindest die bei uns lebenden) nicht unbedingt als "Einstieg" für eine mehrköpfige Familie geeignet.
    Jemand, der sich vorher über HZ und NB informiert.
    Jemand, der angemessene Lebensumstände für die Grauen bieten kann.
    Jemand, der .....
    Verständlich ist, bei allem, was man im Laufe der Zeit hier so zu lesen bekommt, dass als erstes die Warnungen kommen.
    Verständlich auch, dass alles anfangs vlt. auch für Fake gehalten wird.
    Eine Garantie, dass die Grauen auf Lebenszeit an dem Platz bleiben, wo sie evtl. hinkommen werden - die kann kein Mensch geben ....
    Aber dass da jemand ist, der sich alle Mühe geben möchte und sich vorher informiert - es ist traurig, dass man das erst durch Telefonate wahrnehmen kann.
    Die vielen Fragen, die Sabine und Manuela und ich gestellt haben, die hätte man auch hier stellen können - statt dessen wurden tlw. gleich die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen...
    Aber dass es auf einen neuen User so wirkt, dass hier ein Anti-Vogelhalter-Forum ist, das sollte nicht sein.
    Ich weiß, ist nicht immer einfach - erst nachfragen - ich lerne auch dazu!!! (man wird alt wie 'ne Kuh und lernt immer noch dazu!)
    Deshalb, @ Sabine:
    Danke für's Weitergeben der Telefonnummer
    @ Manuela: für deine Zeit und deinen Beitrag
    @ Kamelia: Frag weiter - du wirst sicher immer Antworten hier bekommen -
    LG
    Susanne
     
  14. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    gibt man bei google papagei+kinder ein, findet man eine seite, auf der HZ wie gemacht fuer kinder, angeboten werden.
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #54 selinamulle, 18. April 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo Silleef,

    natürlich wirst Du immer solche Seiten finden. Wir haben alle Kamelia erkärt warum man keine zwei Handaufzuchten kaufen sollte. Wir haben eher zu der Konstellation Naturbrut mit Handaufzucht geraten, damit beide Vögel von einander lernen können. Vorallem Handaufzucht in der Gruppe mit anschließender Sozialialisierung und auch erst ab ca. 8 Wochen!... So können Kinder und Papageien zusammen groß werden und die räumliche Trennung zwischen Kindern und Papageien ist dort auch gegeben.

    Gruß
    Sabine
     
  17. Terry57

    Terry57 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Volketswil - CH
    Kamelia73, ich habe Teilhandzuchten , d.h. meine Süssen waren bis zur zehnten Woche bei den Eltern, nachher im Geschwisterverbund - bis sie mit 15/16 Wochen abgegeben wurden - die beste Konstellation. Sie sind zutraulich, brauchen uns aber nicht wirklich.

    Natürlich suchen sie meine Nähe, die gebe ich auch, aber ich weise sie immer wieder darauf hin, dass sie Papageien sind. Sie bekommen ihren Freiflug und auch wenn gewünscht, die Zärtlichkeit. Im Moment sitzt Bonny auf meiner Schulter und Kiko ist im Anflug. Nun kommt Kiko, diesen schicke ich weg und Bonny hinterher. Sobald ich mit diesem Posting fertig bin, nehme ich beide zu mir und sie bekommen ihre Streicheleinheit.

    LG Terry
     
Thema:

graupapagei

Die Seite wird geladen...

graupapagei - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  3. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  4. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  5. Transport Graupapagei

    Transport Graupapagei: Von Neuss 41460 nach München, Oberschleißheim. Dringend, da mein Papagei operiert werden muss, in München ist der Spezialist dafür.