Graupapageien Geschwister

Diskutiere Graupapageien Geschwister im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo meine Lieben, ich habe da mal eine Frage.... Ich habe 2 Graupapageien deren Geschlecht unbekannt ist und sie sind Geschwister... Nun...

  1. Jeaz

    Jeaz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    12487 Berlin
    Hallo meine Lieben,

    ich habe da mal eine Frage....

    Ich habe 2 Graupapageien deren Geschlecht unbekannt ist und sie sind Geschwister...
    Nun ist der Zeitpunkt gekommen, dass ich mich von den beiden leider trennen muss :-(
    Bei meiner Tochter wurde ADHS diagnostiziert, wir rennen 3 mal die Woche zu Therapien, 1 mal die Woche zur Mathe-Nachhilfe und dann gehe ich ja noch arbeiten../Alles in allem sorgt dafür, dass ich für meine beiden Lieblinge einfach nicht mehr genug Zeit habe.

    Als ich meine beiden im Internet inseriert habe, habe ich darauf hingewiesen das ich sie auch nur zusammen abgebe und nun hagelt es Beleidigungen, was mir doch einfällt Geschwister zu halten und ob ich denn auch mit meinem Bruder oder mit meiner Schwester ins Betr hüpfen würde.

    Sollte ich die beiden wirklich von einander trennen? Sie leben doch nun schon seit 7 Jahren zusammen :-(
    Bin ich wirklich ein Tierquäler weil ich Geschwister halte?


    Über Antworten wäre ich euch sehr dankbar...

    Liebe Grüße Jessica
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Jessica,

    Da die Beiden sich verstehen -ob es so bleibt, muß man abwarten- würde ich sie an Deiner Stelle nicht unbedingt trennen. ;)

    Versuche die Möglichkeit zu finden, wo Du beide Vögel hingeben kannst, wo sich noch andere Graue und evtl. einzelne Herren+Damen befinden und wo die Vögel die Möglichkeit hätten sich anderweitig zu orientieren.

    Wenn sie es dann doch nicht tun (kann natürlich etwas dauern), dann ist es so und sollte auch so akzeptiert werden.
     
  4. Jeaz

    Jeaz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    12487 Berlin
    Danke Heike,

    also habe ich es doch richtig gemacht, als ich in meinem Inserat geschrieben habe das ich die beiden nur zusammen abgebe...
    Ich dachte schon das ich da etwas falsch mache und war nun wirklich am überlegen die beiden zu trennen...
    Gott sei Dank kostet fragen nicht einen Cent ;-)

    Liebe Grüße Jessica
     
  5. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo Jessica,

    ja, das hast Du. ;)
    Und wenn die Zeit nicht so drängt, das die Vögel morgen schon weg sein müssen, dann lasse Dir die Zeit den entsprechenden Platz zu finden.

    Du kennst Rita Ohnhäuser in Berlin? Vielleicht kann sie Dir weiterhelfen bzw. weiß einen entsprechenden Platz. Nur so ne Idee. ;)
     
  6. Jeaz

    Jeaz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    12487 Berlin
    Kenne sie leider nicht aber danke für den Tip :-)

    Die beiden müssen nicht sofort weg und Zeit ist genug da um einen wirklich guten Platz zu finden. Ich möchte halt nur nicht das die beiden anfangen zu rupfen oder zu schreien, denn das hätten sie nicht verdient.

    Es gab schon mehrere Interessenten aber es war bis jetzt nicht der richtige dabei :-(
    Da gab es immer so Leute die für Mutti oder Vati EINEN Papagei gesucht haben und angeblich auch Erfahrungen vorweisen können... Wenn jemand nur einen Papagei sucht, hat er meiner Meinung auch keine wirklich guten oder ausreichenden Erfahrungen...ich bin und bleibe gegen Einzelhaltung
     
  7. #6 Aramintha, 10. März 2013
    Aramintha

    Aramintha :-)

    Dabei seit:
    22. September 2012
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Die Beiden hatten sich bisher gegenseitig und dazu deine Familie als Gesellschaft. Wegen etwas weniger menschlicher Aufmerksamkeit werden solche Vögel nicht gleich heftig leiden, wenn sie das überhaupt tun :)

    Suche in aller Ruhe einen guten Platz, es wird sich jemand finden, der sich über zwei harmonierende Papageien freut. Wer nicht züchten möchte, der sollte mit Geschwistern kein Problem haben. Setze dich nicht unter Druck und lasse dich nicht verunsichern, du machst das ganz richtig.
     
  8. Jeaz

    Jeaz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    12487 Berlin
    Danke für die aufmunternden Worte :-)

    Ich hoffe so sehr das sich da ein paar liebe Menschen finden werden :-)
    Ich glaube meine beiden Geierchen sind die artigsten Grauen die ich kenne...Sie machen mir einfach nie etwas kaputt...Naja außer wenn ich eine Flasche in der Hand habe, dann kann Coco nicht an sich halten und knabbert mir immer den Deckel runter^^ und wenn er den hat, wird fein säuberlich das Gewinde am Deckel abgetrennt...Danach hat er kein Interesse an dem Ding :-)

    Muss ich mir eigentlich Sorgen machen, wenn Coco auf dem Boden scharrt? Sieht total süß aus und er/sie erinnert mich dann irgendwie an ein Huhn ;-)
     
  9. #8 Tierfreak, 10. März 2013
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Jessika,

    ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschließen, lass dich nicht verrückt machen. Wenn deine beiden sich auch nach 7 Jahren noch gut verstehen und keine Zuchtabsichten vorhanden sind, spricht nichts dagegen, sie auch weiterhin zusammenzulassen.
    Jep, sehe ich auch so :).
    Schau mal hier, dort findest du bei Interesse die Website von ihr und Kontaktdaten.

    Was das Scharren anbelangt, so brauchst du dich nicht zu sorgen.
    Das Scharren gehört mit zum natürlichen Verhalten der Grauen und ist in der Regel daher völlig normal und kein Zeichen einer Verhaltensstörung.
    Zum einen vermutet man, dass die Papageien scharren um sich z.B. eine Nistmulde vorzubereiten/zu vertiefen.

    Vor allen junge Graue zeige oft dieses Scharren am Boden. Dort wird vermutet, dass sie sich beispielsweise in der Nisthöhle evtl. den Kot beseite kratzen möchten. Vielleicht wollen sie sich auch ihre Nistmulde noch gemütlicher machen.
    Graue möchten mit dem Scharren aber oft auch einfach auf sich aufmerksam machen. In dem Fall würde ich es besser völlig ignorieren (auch nicht schimpfen!), damit man es nicht unnötig fördert und es überhand nimmt.

    Da viele Graue auch im Napf oder auf erdigem Boden scharren, wird das Scharren wohl auch zur Nahrungssuche in der Natur benutzt, um z.B. Körner/Samen oder auch evtl. mal ein Insekt freizulegen und zu verspeisen oder um mineralstoffhaltigen Lehm aufzunehmen.
     
  10. Jeaz

    Jeaz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    12487 Berlin
    Puh na dann habe ich schon mal eine halbe Sorge weniger^^
    Ich denke mal das Coco dann was bauen will, denn er/sie scharrt immer genau neben der Bademöglichkeit und versucht dahinter zu krauchen. Ich habe dann immer die Bademöglichkeit in eine andere Ecke gestellt, was das verhalten zwar nicht ändert aber das Bauen etwas erschwert :-) und wenn alle Ecken dran waren, habe ich einfach den Käfig sauber gemacht und alles anders eingerichtet :-)
    Und da ich eh einmal die Woche eine Grundreinigung mit dem Dampfreiniger mache, bleibt keine Chance für eine Nisthöle ;-) könnte Coco dann aber eventuell eine Henne sein? Cora schaut nämlich immer nur zu wenn Coco da scharrt und die Zeitung auf dem Boden zurechtrupft???
     
  11. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo,

    das Geschlecht kann man nur anhand des Scharrens nicht wirklich bestimmen, diesbezüglich bringen nur ein DNA-Test oder eine Endoskopie wirklich Gewissheit ;).
     
  12. Jeaz

    Jeaz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    12487 Berlin
    Eigentlich war nicht das Scharren sondern das bauen wollen damit gemeint^^
    Aber nun gut, mir ist klar das ich das davon nicht ausmachen kann...Hätte ja sein können das es eher Hennen-typisch ist.
     
  13. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Jessika,

    ich finde es gut, dass du die beiden in keinem Fall trennen möchtest. Die zwei leben schon solange ohne irgendwelche Probleme zusammen und daher bleibe weiterhin stur, wenn ein Interessent nur einen möchte.

    Klar war es am Anfang keine gute Idee, dass du ein Geschwister gekauft hast, dennoch ist es bis dato gut gegangen und daher würde ich es auch nicht mehr ändern.

    Wie du schreibst, stehst du ja auch nicht unter einem Zeitdruck und daher schaue dir die zukünftigen Halter genau an.
     
  14. #13 hannelorly, 10. März 2013
    hannelorly

    hannelorly Mitglied

    Dabei seit:
    6. Oktober 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    hallo !! also ich schliesse mich den anderen freunden an ..würde sie auch niemals trennen und das scharren kenne ich auch bei mir ..haben aber nur weibchen bei mir gemacht ..kann aber auch nur zufall sein grüsse christa:trost: du machst das schon richtig
     
  15. Jeaz

    Jeaz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    12487 Berlin
    Danke für die Unterstützung und dafür das ich wegen der bevorstehenden Abgabe nicht verurteilt werde :-)
    Tsja Geschwister hatte ich damals nur gekauft um das "Problem" mit der Vergesellschaftung zu umgehen...
     
  16. #15 Tierfreak, 11. März 2013
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2013
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Jeaz,

    in dem Punkt beraten manche Züchter oder Zoohandel auch leider nicht wirklich optimal, daher kommt es öfter vor, das Geschwister zusammen verkauft werden. Da bist du sicher kein Einzelfall.
    Wenn mal zwei blutsfremde Jungtiere zusammenstellt, gibt es normal auch keinerlei Probleme beim gleichzeitigen Einsetzen in eine neue Voliere beim künftigen Halter.
    Nur wenn die Tiere älter werden oder einige Zeit allein unter Menschen waren, ist es nicht mehr ganz so leicht, sie einfach zusammen zu stecken, erst recht, wenn ein Tier schon Heimvorteil genießt.
    Da sollte man ein wenig anders vorgehen und sie langsam aneinander gewöhnen, damit es nicht zu ernsthaften Zoff kommt.
     
  17. Jeaz

    Jeaz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    12487 Berlin
    Im Nachhinein ist man(n)/Frau meist schlauer ;-)
     
  18. Jeaz

    Jeaz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    12487 Berlin
    Sollte ich vielleicht eine Geschlechtsbestimmung bei den beiden durchführen lassen?
    Wenn ja, dann brauche ich doch bestimmt auch einen Blutstiller?
    Könnt ihr mir da ein Labor und einen Blutstiller empfehlen?
     
  19. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Jessika,

    hier kannst du z.B. eine Geschlechtsbestimmung machen lassen: http://www.tauros-diagnostik.de/

    Du musst einfach eine Brustfeder ziehen und in eine Tüte stecken. Dabei musst du beachten, dass du das Kielende nicht anfassen tust.

    Es tut dem Grauen auch nicht weh. Es wird so sein wie wenn man sich selbst ein Haar zieht. Sprich, es kommt zu keiner Blutung und daher ist eine blutstillende Watte auch nicht erforderlich.

    Da deine ja schon einige Jahre zusammen sind, ist das Geschlecht als solches nicht mehr so wichtig. Viel wichtiger finde ich, dass man feststellt, ob sie ansteckende Papageienkrankheiten haben. Auch das wird anhand einer Brustfeder in dem o.g. Labor untersucht.

    Evtl. findet sich ja auch ein Halter, der bereits Graupapageien hat und ich würde dieses Risiko nicht eingehen, ein fremdes Graupapageienpaar in meine Haltung aufzunehmen ohne diese Untersuchungen.

    Ich war übrigens jahrelang der Meinung, dass meine tote Lisa eine Henne war und Coco ein Hahn. Mit dieser Einschätzung habe ich sie von meinen Züchtern übernommen. Es war aber genau umgekehrt. Nur wichtig war es für mich erst als meine Lisa verstorben ist.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Jeaz, 11. März 2013
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2013
    Jeaz

    Jeaz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    12487 Berlin
    Also sollte ich das Kombiangebot Nr 3 für 47 Eur nehmen? Der Preis pro Probe heißt pro Feder? Oder pro Vogel? Man soll dort 2 Federn pro Tier einschicken...
     
  22. Jeaz

    Jeaz Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    12487 Berlin
    Ich hoffe das es deine Lisa dort wo sie jetzt ist gut hat :-)
     
Thema: Graupapageien Geschwister
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wer schenkt nisthohle fur papagei hahr

    ,
  2. können graupapageien geschwister eier kriegen

    ,
  3. graupapagei geschwister paarung

Die Seite wird geladen...

Graupapageien Geschwister - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Geschwister Haltung

    Geschwister Haltung: Hallo. Ich wollte mal fragen ob eine ara Geschwister Haltung generell nicht sein soll oder geht es doch?
  3. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...
  4. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  5. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...