Großer Alexandersittich bekommen

Diskutiere Großer Alexandersittich bekommen im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen, :huh: vorweg, wir ( meine Familie & Ich ) nehmen Vögel auf, die sonnst keiner mehr haben will ( meist angeblich...

  1. #1 LittleRickySon, 27. Januar 2008
    LittleRickySon

    LittleRickySon Guest

    Hallo zusammen, :huh:

    vorweg, wir ( meine Familie & Ich ) nehmen Vögel auf, die sonnst keiner mehr haben will ( meist angeblich "Federstaubalergie, Vögel zu laut etc. )

    Und bevor die Diskussion mit großer Alexandersittich hält man nicht, brauchen eine große Voliere etc. & Co. beginnt, WIR haben Platz. Esszimmer geopfert, haben 3 Volieren Marke Eigenbau ( Weitere werden folgen ), haben noch eine Abstellkammer, ein ca. 40 m^2 großes Gästezimmer, das mal zu einem Freiflugzimmer ( Vogelzimmer ) umgebaut wird und haben noch eine sehr geräumige Bühne.

    Folgendes Problem: Dieser große Alexandersittich ( Rico ca. 20 Jahre alt), hat bei den Vorgängern ca. 10 Jahre in einem kleinen ( ist schon groß, aber ich find ihn zu klein für den Vogel ) gelebt.
    In dem Käfig ist ein Spiegel, vor dem er natürlich ständig sitzt.
    Freiflug hatte er wohl nie und hat diese Zeit dementsprechend nur im Käfig verbracht. Dementsprechend hat er das fliegen verlernt und ist nur bedingt Handzahm.
    1. Angenommen ich würde den Käfig öffnen, was meint ihr, geht er dann abends freiwillig wieder zurück ?
    2. Habe ich das Problem das er nur bedingt handzahm ist und meine Kinder Vögel genau so lieben, aber nicht unterscheiden können zwischen dem Vogel kann man vertrauen der macht in der Regel nichts und den muss man in Ruhe lassen, der braucht seine Ruhe und ich weiss nicht wie der Vogel reagiert.
    3. Rico hat in seinen 20 Jahren keinen einzigen anderen Vogel gesehen, nur diese Familie. Ist Mensch gebunden aber nicht handzahm.

    Meine Fragen:
    1. Ich persönlich würde erst mal den Spiegel entfernen ! Rico steht im oben genannten Esszimmer ( noch im altem Käfig ), Unterhaltung hat er genug ( nicht Menschenbezogen ), da sind noch Rosellas, Wellis, Nymphis, Kanarien und Zebrafinken.
    Graue und Edelpapappis hab ich auch noch

    2. WICHTIG ! HIER DIE EIGENTICHE FRAGE:
    Habe gelesen, einen großen Alexandersittich kann man NICHT mit anderen Sitticharten vergesellschaften. ABER er kennt keine anderen Vögel. und war 10 Jahre lang in diesem großen/kleinen, in seinem Käfig nur alleine.
    Was meint Ihr welche von meinen Vogelarten könnte man eventuell mit Rico vergesellschaften ?
    Dabei ist aber nicht die Größe des Vogels zu berücksichtigen, sondern sein Wesen !

    MFG
    Freue:cheesy: mich sehr über :?sinnvolle:? Antworten !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Michelle

    Michelle B.I.T.C.H

    Dabei seit:
    19. Februar 2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Eigentlich gehört der große Alexandersittich zu den Edelsittichen und nicht zu den Edelpapageien. Ähnlichkeiten sind evtl. vorhanden, aber ich denke, dass es trotzdem eine ganz andere Baustelle ist.
    Was das mit dem Freiflug angeht, würde ich sagen, dass er dann wieder in die Voliere geht, wenn er Hunger hat.
    Die Voraussetzung dafür dürfte aber sein, dass er einige Tage Zeit hat, sich umzusehen, einzugewöhnen und die Voliere als seinen Platz ansieht, an dem er sich wohlfühlt. Dann dürfte die Rückkehr wohl kein Problem sein. Natürlich kann es auch passieren, dass er genau das Gegenteil macht. Dann einfach Nachtbeleuchtung an und spätestens am nächsten Morgen sitzt er wieder vor dem Napf.
    Denke mal, dass ist bei den meisten Vögeln so.
     
  4. Michelle

    Michelle B.I.T.C.H

    Dabei seit:
    19. Februar 2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ach ja - ich würde zum Großen Alexander einfach nur ne Henne passender Art raten.
     
  5. #4 LittleRickySon, 27. Januar 2008
    LittleRickySon

    LittleRickySon Guest

    hi, erstmal vielen dank für die schnelle antwort !:zustimm:

    haste recht war mein erster beitrag und hab nicht den unterschied edel papagei und edel sittich im forum selber bemerkt.
    Nachtbeleuchtung wäre ok.
    doch meine gruen sind gerade mal ein zimmer neben an, da gibt es auch keine türe. und jeder der graue hat weiß das die auch wie soll ich´s sagen verspielt sind oder nur einfach gesagt viel sch.. machen.
    und gerade bei denen sehe ich das problem das sie Rico nix machen, im freiflug wäre alles ok, doch eben kann richo nicht fliegen und sich aus der graugeier gefahrenzohne retten
     
  6. Michelle

    Michelle B.I.T.C.H

    Dabei seit:
    19. Februar 2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Soll er denn bei Euch bleiben? Oder sucht ihr einen guten Platz mit artgleicher Gesellschaft? Wenn er bei Euch bleiben soll, dann würde ich echt nach einer Dame sehen. Es werden doch viele angeboten. Zumindest lese ich immer wieder mal welche. Vom Charakter her würde ich ihn mit keiner anderen Art vergesellschaften. Mein früherer Arbeitskollege hatte einen ähnlichen Fall. Aber er hat sich dann eine Henne geholt und das klappte hervorragend.

    Große Alexander können die "Sprache" der Grauen wohl nicht verstehen und umgekehrt genauso. Ausserdem hätten wir da ja noch die Körpersprache, die doch eine ganz eigene ist. Stell Dir vor, Du würdest eine andere Art dazusetzen. Der andere Vogel bietet dem Großen sein Köpfchen zum Kraulen an. Der Alex kann das glaube ich nicht so deuten. Meines Wissens nach betreiben Edelsittiche nicht wirklich diese enge, gegenseitige Körperpflege, wie manch anderer Papagei oder Sittich. Der Wunsch des anderen Vogels bleibt unerfüllt, Der Alex kann damit nix anfangen. Somit hast Du eine nicht gerade tolle Basis geschaffen, mit der zwei Tiere leben müssen.
    Das ist mein Gedankengut. Und ich kann ganz ehrlich sagen, dass ich da aus Erfahrung spreche. Zwar nicht mit einem Großen Alexander, sondern mit anderen Arten. Und das ging nie so wirklich richtig gut...
     
  7. #6 schraegervogel, 27. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2008
    schraegervogel

    schraegervogel Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Österreich
    Gr. Alex

    Hallo LittleRickySon!

    Da dein Alex jetzt schon wirklich eine lange Zeit alleine war, würde ich sein Leben nur sehr langsam verändern. Vorallem nicht alles gleichzeitig. Entferne erst mal seinen Spiegel, und schau ob er sich gut eingelebt hat in seiner neuen Voliere. Mit dem Frei"flug" würde ich solange warten bis sich der Kerl gut auskennt, bzw. von nichts mehr überrascht werden kann.

    Erschrecken -> ungewolltes umherflattern -> zusammenstoß und runterfallen etc. etc.

    Nachdem sich dein Alex gut eingwöhnt hat, würde ich mich auf jeden Fall nach einer Dame umsehen wie Michelle schon gesagt hat. Die Dame würde ich noch nicht gleich zu ihm setzen, denn du weißt ja nicht wie er reagieren wird. Gib ihm immer sehr viel Zeit sich an neue Sachen zu gewöhnen.

    Während der Zeit die du benötigst um eine neue Dame zu finden kannst du ihn ja rauslassen. Wenn du es schaffst kannst du ja mit ihm die Flugmuskulatur trainieren sodass er wieder flattern kann.

    Also wichtig ist das du alles schön langsam machst, das er nicht zu viel Stress auf einmal ertragen muss.

    Schönen Abend noch,
    schraegervogel
     
  8. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.189
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    .... und darum verschiebe ich nun deinen Beitrag zu den Edelsittichen....
     
  9. #8 LittleRickySon, 30. Januar 2008
    LittleRickySon

    LittleRickySon Guest

    Erstmal vielen Dank für Eure Antworten,

    den Spiegel habe ich erst mal entfernt und wie es scheint schadet es ihm nicht, da er bei uns auch so viel Unterhaltung hat.
    Jedenfalls bevorzuge ich lieber einen Partner als wie diesen Spiegel *würg*

    Übrigens würde ich NIE einen Grauen zu Ihm setzen, das kann nur schief gehen, da dachte ich eher an einen Ziegensittich oder der gleichen.
    Einen Ziegen hatte ich schon mal bei den Grauen drin, sie haben sich nicht unbedingt geliebt, aber dafür ist er schneller, hält die Grauen auf Trapp und ging bedingt durch die größe der Voliere trots allem gut !
    ( sind meine Erfahrungen, andere Erfahrungen & Meinungen können abweichen )

    Jedenfalls bin ich am Gedanken daran über kurz oder lang dem Alex Rico eine eigene Voliere mit Partnerin zu gönnen ... aber alles zu seiner Zeit

    MFG
     
  10. Soleno

    Soleno Mitglied

    Dabei seit:
    24. Mai 2007
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe zwar keinen Alexandersittich aber Halsband-, Ziegen- und Wellensittiche. Alle zusammen wohnen zusammen in einem Raum.
    Mein Halsbandsittich war fast 2 Jahre bevor er zu mir kam "alleine" unter Wellis. Damit er wieder nicht "alleine" bunter Wellis leben musste habe ich noch 2 arme Halsi-Damen dazugekauft. Beide Damen saßen in einer Voliere im Zooladen. Nachdem sich alle 3 bei mir eingelebt hatten, tauten sie auf und begannen alles im Zimmer zu erkunden. Doch wenn es um die Hormone geht, kommen irgendwie noch die alten Strukturen durch. Der Halsi-Herr balzt die Wellis an (meist die Hennen, aber auch mal einen Hahn :D) und die beiden Halsi-Hennen balzen sich gegenseitig an.
    Ich bin gespannt, wann sich mal die Halsis für einander interessieren.

    Bzgl. Freiflug deines Alexandersittichs glaube ich eher, dass er erst einmal lange braucht, um freiwillig seinen Käfig zu verlassen. Aber vielleicht ahst du ja Glück und die Neugierde treibt ihn raus... und der Hunger wieder rein :D

    Gruß Soleno
     
  11. #10 Michelle, 31. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2008
    Michelle

    Michelle B.I.T.C.H

    Dabei seit:
    19. Februar 2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Bei kleinen Alexandersittichen mag eine Vergesellschaftung vielleicht bei viel Raum möglich sein. Aber jetzt mal im Ernst - einen Großen Alex niemals!!
    Laß Dir Zeit. Wenn sich die Möglichkeit ergibt, dann hol Dir ein Weibchen der passenden Art dazu. Ein großer Alex hat einen wuchtigen Schnabel und ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Ziegensittich die richtige Gesellschaft wäre. Schon allein das unterschiedliche Temperament würde mich von diesem Gedanken abbringen. Ich an Deiner Stelle würde mir Zeit lassen und vor allem dem Vogel die Zeit geben, sich richtig einzugewöhnen. Er hat ja mit Euch Unterhaltung. Ausserdem sind da ja noch andere Vögel um ihn herum. Wie gesagt, wenn Du ein Weibchen für ihn hast, würde ich die Verpaarung in Angriff nehmen.
     
  12. #11 LittleRickySon, 17. Februar 2008
    LittleRickySon

    LittleRickySon Guest

    hallo gemeinde,

    habe wieder erwarten der meinungen der forummitglieder NICHT befolgt und für mich alleine und dem wohle des vogels gehandelt.
    nu sitzt mein großer in einer 2*2m voliere seit 2 wochen zusammen mit 2 rosellas, 2 ziegensittichen, 2 Nymphen, einem glanzsittich und einem amboina königssitich zusammen.

    die frage war für mich damals, den großen weiterhin alleine zu halten, damit er sich im spiegel anschauen kann, ja sogar fast in den spiegel hineinkriechen ... oder ob er nicht lieber in die voliere soll, mit anderen vögel.

    fazit: es geht mitlerweile sehr gut, am ersten tag gab es noch probleme, doch die anderen machen ihm nix und es macht ihnen nix.

    jedenfalls get es ihm garantiert nicht schlechter als vorher !

    und wenn ich mal nen´ partner für ihn habe bekommt er auch seine eigene voliere !

    MFG
     
  13. sittichcop

    sittichcop Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wittenberge, Germany
    Hälst du alle genannten Vögel in der 2x2m Voliere zusammen?
     
  14. Südamis

    Südamis Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    bischen viel für deine Voliere würde ich jetzt sagen .Die kleinen werden wohl klein bei geben müssen!!:nene:
    mfg
    Andre
     
  15. #14 LittleRickySon, 22. Februar 2008
    LittleRickySon

    LittleRickySon Guest

    ja, die vögel sind alle zusammen in dieser voliere.
    für die kleinen ist die volie ausreichend und der große alex ( sag ich noch mal ) KANN nicht fliegen nach 20 jahren käfigkaltung mit ca B40cm,L60cm,H60cm.
    was glaubt ihr, die kleinen sind schneller wieder weg, bevor er sich überhaupt auf den weg macht !
    der könig hat beim glanz ( oder auch umgekehrt ) einen ( artfremden ) freund gefunden.

    @ südamis
    0l wenn es so wäre, dann würde ich die vögel auch trennen, da kannst du dir sicher sein !

    :freude: morgrn bekomme ich nochmals einen großen alex, ist bisher ebenfalls unter gleichen bedingungen gehalten worden und ist aber nur 10 jahre.
    diese beiden werden eine EIGENE volie erhalten wenn sie sich vertragen & die ist größer als B40cm,L60cm,H60cm :prima:
     
  16. Südamis

    Südamis Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Das hört sich doch mal gut an .Konnte ja keiner wissen das der gute nicht fliegen kann.Selbst wenn Sie sich vertragen ist der Platz MEINER Meinung nach
    für die Tiere bischen eng.Aber naja wenn dann der " Große " umzieht ist ja besserung in sicht.:zustimm:
     
  17. sittichcop

    sittichcop Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wittenberge, Germany
    hallo^^ auch wenn es nur eine Übergangslösung ist sind: 2 rosellas, 2 ziegensittichen, 2 Nymphen, einem glanzsittich und einem amboina königssittich und dann noch der Große.... viel zu viel für eine 2x2m Voliere.Trotzdem ist es ja schön, dass der Große unter anderen Vögeln ist und nicht allein sitzt.

    _______________________________________________________________
    mfg sittichcop
    7 Wellis, 1 ZP Bergsittiche, 1 ZP Königssichttiche, 1 ZP Rotflügelsittiche ^^mZG^^
     
  18. #17 LittleRickySon, 23. Februar 2008
    LittleRickySon

    LittleRickySon Guest

    @südamis & @sittichcop
    das mit voliere zu klein verstehe ich ganz gut, da ist für 2 wellis der platz zu klein. wäre es auch noch bei 4*4m^2, ist eben nicht die natur
    ist aber nur vorübergehend eine notlösung. besserung ist auf jedenfall in sicht.
    4. volie ist noch im bau und weiterer platz noch vorhanden.
    hab extra mein esszimmer ausgeräumt um platz zu schaffen & weil es in reichweite (sichtweite) ist.
    weitere räume sind noch vorhanden, dort ist entweder kein tageslicht vorhanden (4*5m) oder im winter zu kalt, da keine heizung vorhanden (6*8m).
    beides muß ich noch ändern um diesen platz wirklich zu haben

    @südamis
    siehe beitrag 1.
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. sittichcop

    sittichcop Mitglied

    Dabei seit:
    30. September 2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wittenberge, Germany
    Hy, naja was soll ich sagen perfekt ist es noch nicht aber vorausgesetzt dass sich alle vertragen geht es erst mal. Willst du eigentlich züchten?

    Dass Problem mit der Heizung dürfte eigentlich kein Problem sein solange die Temperatur nicht unter 5 grad sinkt. :zustimm:

    _______________________________________________________________
    mfg sittichcop
    Wellensittiche, 1 ZP Bergsittiche, 1 ZP Königssichttiche, 1 ZP Rotflügelsittiche und Kanarienvögel ^^mZG^^
     
  21. #19 LittleRickySon, 23. Februar 2008
    LittleRickySon

    LittleRickySon Guest

    beim züchten, da denk ich lieber nochmals 2 mal nach.
    würde das schon gerne wollen !
    doch wenn mir der tierschutz (in meiner umgebung gibt es kein tierheim das vögel aufnimmt) oder private (abgabevögel, zuchtauflösungen) vögel bringen, ist der platz schnell zu eng. weiß nicht was morgen sein kann.

    90 % von meinen piepern sind abgabetiere.

    jedenfalls kann es bei mir nicht sooo schlecht sein. perfekt ist es jedoch nicht !

    alles kommt mit der zeit, muß ja noch nebenher geld verdienen und das andere ist mein hobby ( das einzigste )

    bei anderen von mir erstellten themen werde ich oftmals falsch verstanden,
    kann es auch nachvollziehen. denn die hintergründe kennt ja keiner !

    das mit den 5 grad kann ich eben nicht garantieren. die winter der letzten jahre waren zwar mild, doch wenn es draußen -20 hat, dann sind es im raum bestimmt -10 ( ist wirklich ein raum und keine laube, stall oder ähnliches )

    im frühjahr sollen sie noch ein außengehege bekommen.
    da bin ich mir noch unschlüssig.
    auf der fläche mit voliedraht zu hantieren ist schwierig, volienetz mir zu gefährlich
     
Thema:

Großer Alexandersittich bekommen

Die Seite wird geladen...

Großer Alexandersittich bekommen - Ähnliche Themen

  1. Neuzugang bei unseren großen Gänsen

    Neuzugang bei unseren großen Gänsen: Hallo, wir haben seit dem Wochenende einen Neuzugang bei unseren großen Gänsen. Unsere Auguste ist bereits schon älter und hat sich ihre...
  2. 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017

    16. Große Vogelschau im Gemeindesaal 15366 Hoppegarten, Lindenallee 14, am 28.10. und 29.10.2017: Die Interessengemeinschaft Vogelfreunde Märkisch Oderland der VZE e. V. führt in diesem Jahr ihre 16. Große Vogelschau im Gemeindesaal...
  3. Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus

    Zebrafinken in weiß wie bekomme ich da auch junge weiße ZB raus: Hallo ich bin neu hier wie bekomme ich weiß zebrafinken Junge auch weiß heraus kann mir jemand helfen welche muss ich verpassen wenn ich junge...
  4. Das große töten beginnt...

    Das große töten beginnt...: Zugegeben, etwas reißerisch der Titel, aber er hat einen waren Kern... Zitat: Nichtgewerbliche Besitzerinnen und Besitzer dürfen ihre auf der...
  5. Kann man türkentaube zuhause halten wie groß muss die voliere sein

    Kann man türkentaube zuhause halten wie groß muss die voliere sein: Hallo ich habe 2türkentauben jung vögel. Die eine hat ein gebrochenes Bein und wurde von einer Katze angegriffen sie würde behandelt und alles...