Grünlilie

Diskutiere Grünlilie im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi zusammen, daß die Grünlilie zu den für Wellensittichen unbedenklichen Pflanzen gehört und sie gerne daran rumknabbern, kann man in diversen...

  1. #1 Christian, 5. April 2003
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2003
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi zusammen,

    daß die Grünlilie zu den für Wellensittichen unbedenklichen Pflanzen gehört und sie gerne daran rumknabbern, kann man in diversen Literaturquellen nachlesen.

    Aber daß sie diese Pflanze gerne fressen ist mir neu.

    Der Gag ist, daß unsere beiden Wellies bisher kein Grünzeug angerührt haben, egal was wir angeboten haben, es wurde bestenfalls mal kurz probiert und dann war's das wieder.
    Aber auf die Grünlilie fahren die ab, als wäre es eine Delikatesse.

    Wir sind bisher davon ausgegangen, daß sie die Pflanze nur zernagen würden, aber nein, die fressen sie auch und zwar nicht wenig ... jetzt wissen wir auch, woher der Begriff "Grünschnabel" kommt :D

    Nun tut sich uns aber die Frage auf, ob das vielleicht schädlich sein könnte, wenn Wellies täglich ein, zwei Blätter der Grünlilie fressen bzw. ob sie vielleicht nicht zuviel davon fressen dürfen.

    Weiß jemand etwas darüber?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 geier-004, 5. April 2003
    geier-004

    geier-004 Sittich-Dompteur

    Dabei seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    315.. in der Nähe von Hannover
    ist eine gute Frage?

    Hallo Christian,

    ich habe mal schnell in meinen div. Büchern nachgesehen, aber nichts gefunden, daß die Grünlilie irgendwie schädlich für Wellis ist.

    Im Internet habe ich folgendes dazu gefunden:

    ***

    Auch bei der Grünlilie, die eigentlich recht gut geeignet ist, gibt es Einschränkungen, da diese Pflanze Schadstoffe ansammelt:

    Speicherung von Nikotin in Raucherhaushalten.
    Speicherung von Formaldehyd.
    Eisenspeicher: über den Dünger.

    ***

    Bin mal gespannt, was die anderen hier im Forum dazu zu wissen.

    Auf jeden Fall interessante Geier hast Du da, kein Grünzeug aber die Grünlilie regelrecht zu fressen. :p

    Meine Geier habe dann und wann mal an meinen geknabert, aber dann konnte ich ihnen klar machen, daß die Blumen im Wohnzimmer für sie tabu sind. :D
     
  4. #3 Christian, 5. April 2003
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Rainer,

    interessanter Aspekt ... von wegen Schadstoffe.

    Wir waren nämlich vorhin nochmal im Pflanzencenter und da wird die Grünlilie genau damit beworben, daß sie nämlich der Raumluft Schadstoffe entzieht.

    Da dies im "Vogelzimmer" bei uns kein Problem ist, brauchen wir uns da wahrscheinlich keine Sorgen machen, aber der Hinweis auf den Dünger ist auch interessant ... da nutzen wir als Alternative stilles Mineralwasser.

    Meine Schwiegermutter hatte da eine gute Idee ... sie meinte, wir sollten Gemüse und/oder Obst in der Nähe der Grünlilie plazieren, um sie so vielleicht doch auf den Geschmack bringen zu können.
    Ist ja schon mal ein Fortschritt, daß sie sich überhaupt für etwas Grünes interessieren.

    Ich bin aber auch höchst gespannt, ob da jemand noch weitere Infos zur Grünlilie auf Lager hat.
     
  5. #4 geier-004, 5. April 2003
    geier-004

    geier-004 Sittich-Dompteur

    Dabei seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    315.. in der Nähe von Hannover
    Noch ein paar Tips

    Hallo Chris,

    noch ein paar Tips für deine Grünzeug ablehnenden Geier, übringens meine sind auch sehr wählerrisch. :0- :0-

    - Äpfel , die Geier sind wählerisch, am allerliebsten futtern meine Goldpärmäne. Bekommst du aber nur hier und da, auf keinen Fall im Supermarkt, ist aber trotzdem sowas wie ein Geheimtip. Ebenso werden noch Cox Orange und Elstar gern genommen. Andere Sorten werden nicht angenommen.

    - Karotten, entweder als ganzes oder zum gewöhnen kleinraspeln und in einem Napf anbieten

    - Paprika, auch hier mußt du ausprobieren, welchen Sie mögen, bei mir futtern einige nur rot, andere nur grün, nur gelbe Paprika wird konsequent abgelehnt.
     
  6. #5 Christian, 5. April 2003
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Merci Rainer,

    Karotten bisher Fehlanzeige ... Paprika haben wir noch nicht getestet. Was die Apfelsorten angeht ... Cox Orange und Elstar haben wir schon versucht. Bananen wurden bisher auch abgelehnt, ebenso wie Basilikum und diverses anderes wellie-taugliches Grünzeug.

    Naja, wir bleiben am Ball und testen weiter.

    Happy Weekend
     
  7. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Chris,

    Grünlilie kann ich garnicht ins Vogelzimmer stellen, die ist in wenigen Tagen "hin" :D

    Das Problem bei den Wellis ist, daß sie einfach nicht fressen, was sie nicht kennen. Da kannst du irgendwas Neues wirklich tagelang, wochenlang, immer wieder, und natürlich frisch, anbieten, bis einer rein zufällig mal dran knabbert und merkt: Man, das ist ja eßbar! Deshalb gehen sie auch an die Grünlilie, die ist ja immer da.
    Versuch doch mal, Gras, Löwenzahn, Vogelmiere im Topf auszusähen und dann hinstellen.
    Bei Apfel und Möhre kannst du versuchen, diese tropfnaß zu machen und ihnen vor den Schnabel halten, so daß sie die Tropfen ablutschen (meine mögen das unheimlich gern), vielleicht kommen sie dann auf den Geschmack.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Jens-Manfred, 6. April 2003
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    aber das ist auch ein Vorteil,

    die Grünlilie wächst ja wie Unkraut. Sie hält auch nicht lange bei meinen Geiern. Aber da ich auch noch einen großen Topf im Badezimmer stehen habe, kann ich die langen Ableger immer wieder eintopfen und zum Spielen reichen.:)

    Jens
     
  10. #8 Christian, 6. April 2003
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Jens:
    Stimmt die Grünlilie läßt sich Gott sei Dank leicht züchten.

    @Dagmar:
    Löwenzahn & Co. als auch Vogelgras haben wir auch schon angetestet ... ein kurzes Knabbern und das war's.

    Die Grünlilie ist deshalb für uns die Sensation ... kaum stand das Teil einen halben Tag neben dem Käfig wurde Sweety neugierig und knabberte mal testweise. Von da an könnte man meinen, das Zeug sei eine Wellie-Droge :D denn kaum hat Schnucki gemerkt wie sehr Sweety darauf steht, fing sie auch an.
    Der Gag ist halt, daß sie daran nicht nur knabbern, sondern schon die halbe Pflanze weggefressen haben, binnen weniger Tage.

    Das mit dem nassen Obst ist übrigens ein guter Tip ... mal antesten.

    Übrigens ... vielleicht stehen die ja so auf die Grünlilie, weil die im Gegensatz zu Obst und dem meisten anderen Grünzeug nahezu geruchlos ist.
     
Thema:

Grünlilie

Die Seite wird geladen...

Grünlilie - Ähnliche Themen

  1. Neuling, wichtige Frage

    Neuling, wichtige Frage: Hallo habe vor in meiner Kanarienaussenvoliere, 3x2x2m integriert ein Schutzraum 1x1m chinesische Zwergwachteln zu halten, ich dachte an ein...
  2. Grünlilie - Jetzt bin ich verunsichert...

    Grünlilie - Jetzt bin ich verunsichert...: Hallo. Auf der Suche welche Vitamine die Grünlilie liefert, bin ich darauf gestoßen: "man sagt der Grünlilie allerdings nach, dass sie durch...
  3. Grünlilie und Zimmerbambus wirklich ungiftig?

    Grünlilie und Zimmerbambus wirklich ungiftig?: ...mhh.. meine frage kennt ihr ja.. habe gehört die könnte ich problemlos bei mir zuhause hinstellen und bräuchte keine angst zu haben wenn meine...
  4. Grünlilien nun giftig oder nicht???

    Grünlilien nun giftig oder nicht???: hi Also ich bin mir nun völlig unsicher in einigen büchern sthet ungiftig in andren nicht. Letztens hat meine WelliDame(Max(iem)) davon...
  5. Grünlilie giftig???

    Grünlilie giftig???: Beschäftige mich grad intensiv mit Gefahrenquellen etc. bei Wohnungskatzen und bin voller Erwartung auf Freitag wenn wir Sharee abholen :freude: ....