guter Züchter oder nicht

Diskutiere guter Züchter oder nicht im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, wie ihr ja wißt, suche ich einen Nymphen Hahn, durch eine Anzeige bin ich auf eien Züchter gestossen der mir nicht ganz Koscher vorkommt....

  1. iris

    iris Guest

    Hallo,
    wie ihr ja wißt, suche ich einen Nymphen Hahn, durch eine Anzeige bin ich auf eien Züchter gestossen der mir nicht ganz Koscher vorkommt.
    Also seine Faru erzählte mir, das sie immer die ersten jungen aus dem NEST NIMMT UND PER HAND AUFZIEHT "damit die jüngeren auch eine Chance haben von den Eltern gefüttert zu werden"
    8o
    Irre ich mich oder ist es nicht eigentlich nur bei Großpapas so das die Eltern nur ein Junges aufziehen?
    Natürlich kann es vorkommen das die Eltern ein Junges nicht annehmen, aber als verantwortungsbewusster züchter sollte man doch immer kontrollieren ob die Eltern füttern und nur im Notfall zur Handaufzucht greifen Oder :?
    Außerdem sagte sie das es kein Problem sei, bei den Jungen das geschlecht zu unterscheiden, da bei Hähnen auch vor der Jugendmauser der Wangenfleck roter sei.
    Das kann ich aber nicht so ganz glauben, weil wir hier doch recht erfahrene züchter haben, und auch öfter mal am rätzeln sind, und das bei erwachsenen Vögeln :~

    Sie hat die handaufgezogenen ymphen total angepriesen, kein Wort von Fehlprägung...

    also begeistert bi nich von denen nicht, was meint ihr dazu8(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bell

    Bell Guest

    Hallo Iris,

    ich bin generell kein Freund von Handaufzuchten, wenn es nicht notwendig ist, schon garnicht, wenn es sich um isolierte Aufzucht einzelner Nymphen handelt.
    Wenn man mehrere Jungvögel auf einmal groß zieht und sich nicht weiter um sie kümmert, dann können daraus ganz "normale" Nymphen werden.

    Es kann bei diesem Züchter durchaus sein, daß er ein Pärchen hat, welches soviele Eier legt und ausbrütet, daß wirklich einige der Küken zu kurz kommen oder gar sterben. Das gibt es wohl eher selten, aber man sollte dem Züchter erstmal keine böse Absicht oder Habgier unterstellen. (Was soll denn so ein Nymph dort kosten ?)

    Das mit dem roten Wangenfleck ist allerdings nicht richtig.
    Aber vielleicht weiß sie ja, wie die Vögel vererben und kann anhand dessen das Geschlecht genau sagen ?

    Fahr doch einfach mal hin und schau es Dir vor Ort an. Vielleicht hat sie ja sogar grad die Nymphen da, welche sie von Hand aufzieht ? Dann kannst Du Dir ein Bild davon machen.

    Auf jeden Fall solltest Du dort nur einen Nymphen kaufen, wenn Dir alles ok vorkommt.

    liebe Grüße

    Bell
     
  4. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    Hallo,

    also, ganz koscher kommt mir das auch nicht vor.

    Ich züchte ja selber schon jahrelang Sittiche - unter anderem Nymphen - und habe also sowas noch nicht erlebt. Die meisten Paare haben eh nur ein Gelege von 4 oder 5 Eiern, und erfahrene Zuchtpaare lassen ihre Küken nicht verhungern.

    Verhungern lassen ist also kein Argument sondern meiner Meinung nach nur eine Ausrede.

    Zum roten Wangenfleck kann ich Bell nur zustimmen. Ich selber habe eine sichere Henne - hatte schon Junge - , deren Fleck intensiver ist als der meines dritten Hahnes - auch ein sicherer Hahn. Und wenn sie Gelbwangennymphen hat oder Weißkopf, dann kann sie danach gar nicht gehen.

    Also, ich wäre da sehr, sehr vorsichtig. Wenn ein Züchter nicht offen zu seinen - möglichen - Kunden ist, wird er sie weder bekommen noch behalten.

    Das ist meine Meinung dazu.
     
  5. iris

    iris Guest

    @ Bell,
    was die Nymphen dort kosten sollen, weiß ich nicht, aber ichwerde dortz wahrscheinlich keinen holen, weil ich einen "sicheren" Hahn suche.
    was die handaufzuchten angeht, sie sagte ein Paar hätte ein gelege mit 9 Eiern, da kann ich es ja noch verstehen, aber wenn es nicht sein muß, finde ich es nicht OK.


    Ich will ihm ja garkeine habgier unterstellen, aber er kann irgendwie nicht im Interesse der Tiere handeln. Denn als ich mich (vor 1 Jahr) wegen ienem Graupapagei erkundigt habe, fragte er ob er ihn per hand aufziehen soll, weil er dann nicht so scheu wäre, und er sagte auch kein Wort das man Graupapas nicht einzeln halten soll.
    Wir haben uns dann gegen Graue Entschieden, weil wir ihnen keine Artgerecht haltung bieten können, aber das ist eine andere Geschichte.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

guter Züchter oder nicht

Die Seite wird geladen...

guter Züchter oder nicht - Ähnliche Themen

  1. Guten Abend

    Guten Abend: Guten Abend, Ich habe mich heute hier in diesem Forum angemeldet da ich „heimlich“schon eine Weile einige Themen mit lese uns sehr informativ...
  2. Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht

    Blaugenick-Sperli-Züchter Nähe Koblenz gesucht: Guten Morgen zusammen, nach längerem Überlegen, welcher Sittich oder Papagei der Passende für uns sein könnte, haben mein Partner und ich uns...
  3. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...
  4. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  5. Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!

    Lucky Reptile Bright Sun Bird ist richtig gut!: Hallöchen an alle Bright Sun Fans, vor ein paar Tagen haben wir für unsere beiden Rostkappen die 70 Watt Vogelbirne von Lucky Reptile gekauft....