Haare ziehen

Diskutiere Haare ziehen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo ich brauche einen Rat. Ich hab seit dem 04.12.16 einen Graupapagei aus falscher Haltung übernommen. Als folge der falschen Haltung vom...

  1. Susimee

    Susimee Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. März 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich brauche einen Rat.

    Ich hab seit dem 04.12.16 einen Graupapagei aus falscher Haltung übernommen. Als folge der falschen Haltung vom Vorbesitzer rupft er sich die Federn und kann darum auch nicht mehr Fliegen. Er ist auch beim Tierartz in Beahandlung.
    Ich habe vor gut 3 Monaten eine Weibchen dazu gekauft (sie ist jetzt sechseinhalb Monate alt) damit er nicht alleine ist. Graulen darf ich Ihn wenn er auf der Käfigtür sitzt, wenn er dann auf die Schulter will oder zu einen anderen Ort (Spielplatz) will gibt er durch laute bescheid.
    Hin und wieder passiert es dann aber das er anfängt extrem an meinen Haaren zu ziehen auf das Nein reagiert er dann nicht. Im Regelfall setzt ich Ihn dann beim Käfig ab wenn es zu heftig wird.
    Ich hatte erst gedacht das es Eifersucht auf die kleine ist aber er macht es auch wenn die kleine nicht in der nähe ist. Außer dieser Auffälligkeit ist er sonst ganz lieb

    Mit freundlichen Grüßen


    Yvonne
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.581
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo,
    ich bin jedes mal verwundert wie menschen denken das der vogel die menschensprache verstehen und gehorsam sein sollte...so wie ein mensch verstehen würde wenn ich ihm bu oder degil sage...:D

    ausserdem ist der vogel in grossem stress und total unfahig auf irgend etwas erlerntes zu reagieren.

    Als allererstes würde ich ihn nicht mehr auf die schulter lassen damit nicht nur du aber auch er etwas von deiner körpersprache und gesichtsausdruck lernen kann..

    Wichtig ist immer klar mit ihm zu sein...sanft und klar um vertrauen aufzubauen. Das nimmt meistens, nach meiner erfahrung mehr lange zeit...ein jahr und länger bei erwachsenen oder verkorksten grauen.

    Du hast schon gute schritte mit ihm gemacht...
    ich sehe der vogel hat etwas am halz? kann er damit fliegen?
    wenn nicht ist er umso unsicherer und angstlich auf einer schulter.
    Das haare ziehen ...normalerweise arbeiten vögel an unserem haar aus freundschaft so wie sie federpflege unter sich machen...
    wenn er zieht heisst er möchter gerne aber ist unter stress und zieht so wie er seine eigenen federn rupft...

    Finde mal raus in welchen situation du den vogel relax siehst.
    Dementsprechend mah ihm eine rutine von diesen situationen damit er so lange wie möglich entspannt bleibt.

    Man muss aber auch die ernahrung anschauen...unbedingt...
    z.b. bekommt de vogel kalzium flüssig mit D3?

    LG
    Celine
     
  4. Susimee

    Susimee Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. März 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    vielen dank Celine
    Das es nicht einfach ist weis ich und das es kein Schmusetier auch,
    leider hat er vom Vorbesitzer schlechte Erfahrung mit dem zweiten Papagei gemacht
    mit einen jahr konnte er nicht mehr fliegen , dann wurde der zweite gekauft und er bekam immer sein fett weg.

    Er kann leider nicht fliegen , das ist auch das hauptpröblem seine Muskeln gleich null, seine Federn wachsen lagsam nach. .
    Auf der Hand kommt er leider noch nicht, aber wenn er aus seinen Käffig kommt, krabbelt er runter und ruft. Da bleibt nur mein Arm , ich kann ihn nicht ignorieren denn ich habe ja zwei . Die andere kann fliegen und er ist auf meine hilfe angewiesn, ich habe zwei drei Spielplätze für die beiden, wo sie sich auch wohl füllen.
    da setze ich ihn drauf, er will einfach nur in meiner Nähe sein oder bei mein Sohn.

    LG
    Yvonne
     
  5. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.934
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Yvonne,

    herzliches Willkommen von mir hier bei den Grauen! :blume:

    Celine hat Dir schon sehr gut Auskunft gegeben. Ich hätte noch gern gewusst, was beim Tierarzt untersucht worden ist und wie alt euer Hahn ist (Geschlecht getestet?) Denn eure Henne ist ja noch eine recht junge Madam und das "kann" ein älteres und dazu noch gehandicaptesTier manchmal auch etwas stressen. Ich weiß, wovon ich spreche, da mein Graupihahn Gizmo unseren damaligen Umzug von Mietswohnung in eigenes Haus auch damit quittiert hat, sich einige Jahre lang die Schwungfedern rauszuziehen, sodass er leider auch flugunfähig wurde. Seine gleich alte Partnerin Maya hatte den Umzug gut verkraftet und konnte gar nicht nachvollziehen, warum Gizmo nicht so konnte/ wollte wie sie. Da gab es innerhalb der Grauenbeziehung auch so manchen Stress. Organisch fehlte Gizmo nix, nur ist er ein kleines Sensibelchen, was einfach viel Geduld und Liebe brauchte, bis er in seinem neuen Zuhause ankommen "wollte". Heute kann er wieder fliegen, er lässt seine Schwungfedern in Ruhe, er zuppelt immer mal wieder am Bauchgefieder herum, aber er ist eben von Natur etwas nervöser und ängstlicher. Wir hatten also ein psychisches Problem. Daher ist es erstmal wichtig, organische Ursachen auszuschließen, was das Rupfen begünstigen könnte.

    Wie sah denn die falsche Haltung aus? Zu kleiner Käfig, keine Bewegung, falsches Futter? Ein Partnertier gab es ja immerhin, wenn die Vergesellschaftung auch aus welchen Gründen nicht geglückt ist. Vor allem, wie sieht deine jetzige Haltung genau aus? Wie groß ist ihre Unterbringung, was fütterst Du? Welche Beschäftigungsmöglichkeiten gibt es? Behandelst Du beide Papageien gleich? Ich würde gerne etwas mehr über deine Haltung erfahren. So ist es etwas schwierig, Tipps zu geben. Haben die Beiden auch Namen? :)
     
  6. #5 papugi, 18. April 2017
    Zuletzt bearbeitet: 18. April 2017
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.581
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Kanada, Québec
    Yvonne,
    ich hab auch so ein paar...Gaston, älter, seine dame die Timmie, jünger... sie fliegt, er nicht.
    Der dummkopf schnippst sein flugfedern ab jedes mal wenn die auswachsen.
    Beide kommen gut zurecht.
    Der Gaston, muss auf den stock steigen (was er jetzt normal findet) seit er mich drei mal hinterander an der gleichen stelle gebissen hat. Da hatte ich die nase voll.

    Er schlägt nicht mal seine flügel..dick und faul aber ein sehr guter beobachter und clown.
    Ich versuche mindestens seit dem letzten jahr ihm beizubringen das er seine die flugel schlagt wenn er auf dem stock ist.. ging so und so..manchmal ging er auf dem stock zu der hand um sie zu beissen...

    Seit mehreren wochen versteht er den satz "schlag die flugel" sehr gut...er hat nur zwei mal ein leckerli gebraucht um den satz zu verstehen...er tut es noch wie ein fauler (so zwei mal 3 sekunden) aber wenigstens hat er kapiert und akzeptiert in der hoffnung das er ein stuck nuss bekommt...

    Da dein vogel fussganger ist, hast du eine gute moglichkeit ihm auf stock steigen zu trainieren...du wirst es nicht bereuen.
    Viel spass
    Celine
     
  7. Susimee

    Susimee Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. März 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hallo nina und celline

    Mein Akito ist 2 jahre und 8 monate , kira ist etwas über 6 monate sie ist von hand aufgezogen, also sehr anhänglich .
    erst noch mal zum krankheitsbild von akito, er ist am 4.08.2014 geboren . die haltung in einen sehr kleine käfig . knabbern durfte er garnicht obst, gemüse ( Spielzeug ) kannte er nicht. Das erste halbe jahr nur sonnenblummenkörner .mit ca ein jahr flugunfähig
    zeitung als untergrund kein sand, soviel zur falschen haltung.
    Diagnosse : kein imunsystem mehr keine Muskeln, fast kein grit im magen , auf der lunge waren 2 flecke Blutuntersuchung : irgendwas
    mit den Eiweis stimmt nicht und ein blutwert war ber 1800 und bei 600 ist normal. die folge federrupfer.
    wie gesagt seit dezember habe ich ihn, seit jan. beim TA am 28.04 haben wir unseren nächsten termin
    da werden hinten senen llidierten federn gezogen. damit diese auch wieder nachwachsen können . seine flügel schlägt er regelmäßig
    , er ist also nicht faul .
    Käfiggröße 1,65 x 0,80 höhe 1,90 m .Abends bis morgens ist aber noch die trennwand zwischen. Möchte noch den nächsten TA besuch
    abwarten und auch sehen das meine kleine genug frisst ,
    Spezialfutter und Diätfutter wird gemischt gegeben moirgens und abends . mittags gemüsse und obst .ab und zu hirsekolben oder futterstangen
    Bespassung . verschidene spielsachen zum knabbern dran rumklettern während akito das rumklettern noch nicht so macht
    Zum schredern gibt es papprollen drausen oder trinnen Ball mit Kugel oder ähnliches Lieblingsspielzeug würfel .
    werden beide zur gleichen zeit gefüttert und kommen zur gleichen zeit raus, lassen sich auch schon zur gleichen zeit graulen.

    Er kommt leider nicht auf der hand und auf den stock auch nicht , muß noch daan arbeiten..
    als ich den käfig aufgemacht habe , das erste von ihn runer und nach mir gerufen . da er nicht fliegen kann , blebt nur mein arm
    er ist doll eifersichtig und dann die vorgeschichte mit den anderen Papagei ,
     
  8. #7 papugi, 20. April 2017
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2017
    papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.581
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    wenn es dich interessiert, hier paar punkte die man unterstreichen konnte...
    Ich habe nie, seit ich papas habe, 25 jahr, gritt meinen papageien gegeben.
    Bitte bedenken das papageien anders fressen wie huhner...huhner schluken die korner ganz und brauchen gritt im magen um diese zu "mahlen"
    Papageien entspelzen jedes kleinste könrchen und und zermalmen es ausserdem mit ihrem schnabel..
    schau auf den kot ob da ganze körner rauskommen...:)
    bei einem normalen verdaungssystem wird alles schön verdaut und man sieht nicht das kleinste stückchen und das ohne gritt..das kotwürstehen ist schon glanzend bei guter verdaung.
    gritt hat keinen guten ruf bei papas...alle TA in nordamerkia sind dagegen

    wenn du in irgendeiner weise dem verdaungssystem helfen willst, gib ihm grüne heilerde...
    1 teelöffel in 250 ml trinkwasser, stehen lassen ...der vogel wird das milchige obere trinken.
    3 wochen lang...mit heilerde kein metal benutzen....das ist wichtig.
    oder noch du kannst ein festere pappe machen und wie eine kugel anbieten.


    Ist gut das du die kleine beobachtest denn dein Akito ist so ungefahr im flegelalter (hoffe das wort ist gut) und hat kennt womöglich nicht gutes sozialbenehmen ...also schauen das er sich gut benimmt...

    Der rest scheint unter kontrolle...nur über kalzium hast du noch nicht geschrieben :zwinker::zwinker:
    und wenn akito so ernahrt wurde wie man es befürchten kann, ist hochste zeitdafür befor mehr schaden angerichtet wird...für deine kleine prinzessin auch
    LG
    Celine


    .
     
  9. Susimee

    Susimee Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. März 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    vielen lieben dank Celine

    Das Grit wurde mir vom TA empfohlen, da Akito nur eins im Magen hatte und 3 - 4 haben sollte .ünd dieses zur Verdaung
    braucht .Das mit dem Kalzium muss ich erst holen ,wusste ich nicht ,
    Ansonsten Federn sind schon gut nachgewachsen, zum fliegen reicht es noch nicht da die Schwungfedern zum teil noch fehlen,
    aber er übt trotzdem jeden Tag fleißig.( mehrmals ) . Seit Kira da ist traut er sich auch mehr.

    Meine Kleine hatte ich zum vorstellen beim TA mit ,ist aber noch zu dünn .
    was kann ich da futtermässig am besten machen., aber Kira ist auch sehr Agyl , ansonsten ist alles in Ordnug bei ihr

    lg Yvonne
     
  10. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.581
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Kanada, Québec
  11. Susimee

    Susimee Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27. März 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    Habe es gelesen , wenn du nicht so viel Grit gibst ist in es ordnung. sie bekommen es nicht so häufig und auch
    nicht so viel davon , also ist das in Ordnung. Die Verdauung ist in Ordnung , er pieselt auch ab und zu , mal , aber das ist auch normal
    wenn er sein Obst / Gemüse gefressen hat.
    Ich glaube mit den Haaren ziehen , bin ich selber schuld, da ich der Meinung war ich mußte ihn zum anfang beschützen, da sich Kira
    manchmal auf ihn direkt drauf gesetzt hat. Wird hoffendlich auch wieder besser.
    Es ist wenn Kira zu sehr in seiner nähe kommt wenn ich beide auf dem Arm oder Schulter habe.
    Yvonne
     
Thema:

Haare ziehen

Die Seite wird geladen...

Haare ziehen - Ähnliche Themen

  1. Langhaare einsammeln

    Langhaare einsammeln: Hallo liebe Pferdefreunde, aus gegebenem Anlass habe ich dieses Thema hier eröffnet: mit dem Frühling kommen nicht nur die Wildvögel in...
  2. Loris und Haare....

    Loris und Haare....: Hallo, mir ist heute wieder etwas ganz extrem aufgefallen, was eigentlich aber ständig vorkommt. Meine Loris stehen total auf Haare......
  3. nützliche Katzenhaare

    nützliche Katzenhaare: hallo liebe Katzenfans ihr bürstet bestimmt auch eure Vierbeiner? Wir sammeln das ganze Jahr über diese Haare und bieten sie dann im Frühjahr...
  4. Aktuell:Haare geschnitten

    Aktuell:Haare geschnitten: Hallo zusammen war heute beim Friseur und habe meine langen Haare kurz geschnitten. Papageien fremden. Sie wollten nicht bei mir sien. (Sonst...
  5. Schnipp, Schnapp, Haare ab

    Schnipp, Schnapp, Haare ab: Heute war ein Hunde-Verwöhntag für Sam :D Schneiden und Waschen (Papa hat sich dabei promt n HExenschuss zugezogen) war angesagt. Und jetzt ist...