Habe da mal ein paar Fragen zum Thema Mohrenkopfpapagei

Diskutiere Habe da mal ein paar Fragen zum Thema Mohrenkopfpapagei im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Seit Sonntag hat Jojo endlich eine Partnerin bekommen. Sie ist im November 2004 geboren. Um die beiden aneinander zu gewöhnen, halte ich...

  1. Jojo

    Jojo Mitglied

    Dabei seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Seit Sonntag hat Jojo endlich eine Partnerin bekommen. Sie ist im November 2004 geboren. Um die beiden aneinander zu gewöhnen, halte ich sie in getrennten Käfigen, die sehr dicht zusammenstehen. Jojo ist sehr zahm und anhänglich. Da wäre es natürlich schön, wenn Lulu, so heißt die Dame, auch einigermaßen zahm werden könnte. Momentan habe ich Lulu so weit, dass sie sich von mir streicheln läßt, sie aus meiner Hand frißt und ich die ganze Hand in den Käfig halten kann, ohne dass sie herumfliegt. Nur wie bringe ich es ihr bei, dass sie auf meine Hand klettern kann. Mit den Fingern spielt sie gerne rum, knabbert daran und nimmt Körner. Sobald ich aber versuche, an ihre Füße zu gelangen, klettert sie weg. Hat einer von Euch eine Idee, vielleicht aus eigener Erfahrung, wie ich sie dazu bewege, auf den Finger oder die Hand zu klettern?
    Nächste Fragen: Jojo ist 9 Jahre alt, er hat nie zuvor einen anderen Vogel gesehen (kam aus schlechter Haltung) und ist sehr auf Menschen bezogen. Er schnäbelt schon mit Lulu durchs Gitter. Aber dann plötzlich beißt er ihr in die Füße. Ist das normal, erkennen Mohren nicht so gut, wann es sich um ein Jungtier und wann um einen geschlechtsreifen Vogel handelt? Wann sind Mohren geschlechtsreif?
    Kennt einer von Euch ein gutes Mohrenbuch? Mit Jojo allein war das alles nicht so das Problem, jetzt wo Lulu da ist, wird es schon ein wenig komplizierter.
    Bin Euch für jeden Ratschlag dankbar!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 roterfuchs, 20. Januar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2005
    roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    Hallo JoJo

    Lass sie beide einfach zusammen im Raum raus, so gehe dir Dein Wunsch in Erfüllung ;)
    Geschlechtsreif, ab 3Jahren. Die Vögel untereinander können sehr wohl unterscheiden, im Zusammenhang Deiner Frage, ob Mopa´s nicht so gut erkennen können, wann es sich um ein Jungtier oder um ein Geschlechtsreifes Tier handelt. Allerdings, wenn Dein Hahn schon eine 9Jährige Einzelhaltung hintersich hat, so wird es sich schon arg "GEFREUT" haben, überhaupt einen anderen Vogel gesehen zu haben. Manchmal aber nur manchmal harmonieren ein Älterer mit einem Jungvogel sehr gut. Aber, wenn der 9J. Hahn sich nun dem Jungvogel arg nähert, wird diese/r sicher sich nicht sehr wohl fühlen, weil es eben noch nicht in seinem Geschlechtsreifem Alter ist. Wäre gleich besser gewesen, zum Hahn einen geschlechtsreifen (Weibchen) zu zu tun, vordem Jungvogel. Eigentlich. :s

    Imübrigen: Sind die 2 denn Geschlechtsbestimmt durch DNA od. Endoskopie. Komisch, dass viele einen Jungvogel-Mopa haben und denken, sie brächten einen Hahn dazu, weil das Jungtier-Mopa noch einen grünen Unterschwanz hat :hmmm: :+keinplan :hmmm:
    Das beste ,,Buch" aus Meinersicht, ist hier das Forum. Warum...? Ganz einfach: Wenn Du dir irgendeinem Buch über Mopa´s zulegst. So hast Du schon garnicht das richtige Kenntnis hieraus gewonnen, wie hier. Beispielsweise über Ernährung im Ernährungsforum. Über Krankeheiten, wie PBFD & Co. http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=75857&page=1 und und und im Hinblick über verschiedenster Erfahrungen verschiedenster Halter dieser Geierrasse. Lege Dir doch einfach ein beliebiges Buch über Mopa´s zu. Und blättere darin herum, wie auch zum grossen Vergleich hier u.a. bei http://www.vogelforen.de/forumdisplay.php?f=5&page=9&sort=lastpost&order=&pp=25&daysprune=-1 ,,umzublättern"! Vielleicht berichtest Du dann hier dann einmal über Deine Neu gewonennen (Eigenen) Unterscheidungen zwischen einem beliebigem Geierbuch & dem Forum :S :zustimm: :S
    8o Das solltest Du möglichst auch unterlassen.
    Ein ungleiches Paar :nene: nicht grad sehr empfehlenswert.
     
  4. Jojo

    Jojo Mitglied

    Dabei seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Lulu

    Hallo Roterfuchs!

    Vielen lieben Dank für Deine ausführliche Antwort. Jojo ist nicht gerade vor Freude an die Decke gesprungen, das war mir auch klar. Es ist auch nicht einfach ein Weibchen zu finden. Ich bin in mehreren Vogelforen, bin sogar in der Tierärztlichen Hochschule gemeldet, auf der Suche nach einer Henne. Aber seit Oktober letzten Jahres habe ich kein Weibchen bekommen. Ich bin den halben Tag unterwegs und Jojo wäre dann alleine, was ich ihm überhaupt nicht antun wollte, deshalb das Weibchen. Die Geschlechtsbestimmung hat über DNA-Analyse stattgefunden.
    Jojo sucht aber schon die Nähe von Lulu, momentan sitzt er auf ihrem Käfig und frißt ihr die Hirse weg. Das mit dem miteinander fliegen lassen ist zwar eine gute Idee, aber Lulu ist noch nicht handzahm. Ich müßte sie packen, um sie aus dem Käfig zu holen, alleine findet sie den Weg trotz geöffneter Tür nicht. Und den Streß wollte ich ihr nun wirklich nicht antun.

    Gruß Jojo
     
  5. pc-bella

    pc-bella Futtersponsor

    Dabei seit:
    11. April 2004
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Jojo,

    geht Lulu auf einen Stock, den Du ihr hinhältst? Vielleicht bekommst Du sie ja so raus. Noch ein kleiner Tip, für die Zeit, wenn die beiden sich gefunden haben:

    Ich gehe davon aus, dass Lulu zu Jojo zieht. Gestaltet seine Voli komplett um, dann hat er keinen Heimvorteil, beide müssen sich ihren Platz suchen und er sieht Lulu nicht als Eindringling in seinem Revier an.

    Ciao
     
  6. Jojo

    Jojo Mitglied

    Dabei seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hallo pc-bella!

    Vielen Dank fü Deine Tipps. Lulu geht nur bedingt auf den Stock. Manchmal klappt es, dann aber wiederum nicht. Momentan beißt sie auch aus einem mir nicht ersichtlichen Grund ziemlich heftig zu, wenn ich mit meinem Finger in ihre Bauchregion bzw. Richtung Füße gehe. Sie läßt sich weiterhin von mir kraulen und füttern, dann plötzlich beißt sie ziemlich fest (meine Hände sehen schon schlimm aus). Hast Du eine Idee, warum sie das macht und wie ich ihr beibringen kann, langsam aber sich auf den Finger zu gehen? Jojo liebt es auf der Schulter zu sitzen. Nach einem verunglückten Flug habe ich diese Lulu ebenfalls angeboten, aber sie ist nur weggeflogen. Lulu ist keine Handaufzucht, was vielleicht einiges erschwert.
    Vielleicht hast Du ja oder jemand anderes ein paar Tipps für mich. Vielen Dank dafür schon mal im Voraus
    Jojo
     
  7. #6 Frau Schmidt, 28. Januar 2005
    Frau Schmidt

    Frau Schmidt Guest

    Hallo, wir haben auch 2 Mohrenköpfe. Sie leben seit ca. 9 Jahren bei uns und haben sich bisher gut verstanden. Sie ist eine Handaufzucht (sie spinnt manchmal und zickt furchtbar rum ...ein Weibchen eben:-) - er ist ein dtsch. Nachzucht. Vor 2 Wochen hat sie ihn beim Schnäbeln so verletzt, dass wir ihn zum Tierarzt gebracht haben und er durch eine Not OP gerade noch so gerettet wurde. Sie hatte ihm die Zunge gespalten und er konnt eine Woche nicht fressen und wurde vom Tierarzt mit einer Spritze ernährt. Wir halten die beiden momentan in getrennten nebeneinander stehenden Käfigen, er soll aber in nächster Zeit wieder eine Henne (Nachzucht) bekommen. Wir haben ein interessantes Buch über Mohrenköpfe die ISBN schicke ich Dir die Tage nochmal zu. Schönes Wochenende!
     
  8. geranie

    geranie Guest

    Ich kann mir vorstellen, wie Deine Hände aussehen. Meine Mopas sind leider nicht zahm, aber sie gehen Abends immer wieder von alleine ins Käfig hinein. Zum Glück!! Ich glaube das sie auch nie mehr richtig zahm werden, obwohl Leckerlies nehmen sie mir schon aus der Hand. :freude:
     
  9. #8 roterfuchs, 29. Januar 2005
    roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    schnappt plötzlich zu

    Ich habe zwar auch solch einen "zahmen" Kandidaten da, der ebenso mal PLÖTZLICH zu beisst.
    Ich denke jedoch, dass man dies dem Vogel schon ansehen kann, bevor es der Fall ist.
    Die Pupillen ändern sich einfach drastisch, soauch die Federn am Kopf/Nacken.

    Nur darf man es dem Tier nicht übel nehmen, denn meisst ist es nur spielerisch von diesem gemeint.
    Bei mir z.B. schnappt mein Kandidat auch nie wieder zu.
    Weil es bemerkt hat, dass es ihm eh kein Spass macht, wenn es mich nicht ärgern kann damit.
    Bei anderen jedoch, schnappt er auchmal so zu, dass es schön kräftig blutet. :prima: :D :prima:
     
  10. Bea

    Bea Guest

    Hallo Jojo,

    ich kann dir das Buch *Unser Mohrenkopfpapagei* von Rudolf K. Wagner aus dem Verlag Michael Biedenbänder empfehlen.

    Der Verlag Michael Biedenbänder hat im Loro Parque, Puerto de la Cruz, Tenerifa den Mohrenkopfpapagei (Poicephalus senegalus) der Loro Parque Fundacion adoptiert.

    Der Autor Rudolf K. Wagner beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Haltung und erfolgreichen Zucht von Mohrenkopfpapageien und den anderen Poicephalus Arten. Der als Autor vieler Veröffentlichungen bekannte Lars Lepperhoff wurde mit einem großen Beitrag über seine Erfahrungen mit der Haltung und der Psyche von Mohrenkopfpapageien gewonnen. Von Frau met.vet. Angelika Wedel, den Fachleuten bekannt mit ihrem Buch über die Erkrankungen von Ziervöglen, stammt der Beitrag über die wichtigsten Papageien-Erkrankungen.

    Die Adoption des Mohrenkopfpapageis der Loro Parque fundacion ist somit ein logischer Schritt dieses besondere Interesse des Verlages sichtbar heraus zu stellen.

    ISBN 3-9806114-5-0

    Über den Verlag ist der Autor auch anschreibbar...und hilft gerne

    P.S. Mir persönlich hat das Buch geholfen, dass Wesen unserer Mopas besser zu verstehen.
     
  11. Bea

    Bea Guest

    ups...noch ein Mopa ;)
     
  12. Jojo

    Jojo Mitglied

    Dabei seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Vielen lieben Dank!

    Hallo!

    Vielen lieben Dank für die vielen Rat-und Vorschläge sowie der Buchempfehlung! :beifall:
    Das mit dem Stock klappt mittlerweile immer besser. Aber das mit dem plötzlichen Beißen hat sich noch nicht wieder gelegt. Ich kann zwar schon so ungefähr abschätzen, wann sie das macht, aber meine Finger sehen immer noch aus :D .
    Jojo geht jetzt auch immer mehr auf Lulu zu, zwar nur in ganz kleinen Schritten, aber für 14 Tage, die Lulu jetzt bei uns ist, finde ich das schon ganz toll. Nur manchmal hat er so ein Spleen und versucht Lulu zu sich zu ziehen, indem er sie an die Kopffedern packt. Da mußten schon mal einige Federn dran glauben. Aber sie wehrt sich und schreit jetzt auch, wenn er das macht.
    Ich will nun in den nächsten Tagen mal mit einem Clickertraining anfangen. Hat das einer von Euch schon mal bei Mohren versucht?
    Übrigens, schöne Mohrenfotos. Mein Mann kann Jojo auch so in die Hand nehmen und mit ihm wirklich alles tun.
    Versuche mal, ein paar Fotos reinzustellen.
    Lieben Gruß
    Jojo+Lulu
     
  13. roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    Klingt nach´m Weibchen Dein Jojo !..

    Solltest es mal geschlechtsbestimmen lassen
    www.geschlechtsbestimmung.de

    dann soweit es ein Weibchen ist
    habt ihr grosses Glück, denn es gibt viele viele einzelne Hähne auf dem Markt.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    wie peinlich

    0l TSCHUL 0l DI 0l GUNG :D
    0l TSCHUL 0l DI 0l GUNG :D
     
  16. fanny

    fanny Guest

    hallo Frau Schmidt, ich interessiere mich auch für dieses Buch über Mohren...Würden Sie es mir bitte empfehlen, Liebe Grüße Fanny
     
Thema:

Habe da mal ein paar Fragen zum Thema Mohrenkopfpapagei

Die Seite wird geladen...

Habe da mal ein paar Fragen zum Thema Mohrenkopfpapagei - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  3. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  4. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  5. Mohrenkopfpapageien

    Mohrenkopfpapageien: Hallo ich bin John aus Neuwied. Habe eine Frage; Meine beiden Mohren streiten sich und die Kleine schreit wie am Spieß. Haben beide einen großen...