Habe ein Baby!

Diskutiere Habe ein Baby! im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo! Ich habe lange überlegt ob ich hier überhaupt was schreiben soll, denn einige werden ja hier immer gleich fertig gemacht. Habe mir vor...

  1. Simmi

    Simmi Guest

    Hallo!

    Ich habe lange überlegt ob ich hier überhaupt was schreiben soll, denn einige werden ja hier immer gleich fertig gemacht.
    Habe mir vor zwei Wochen einen Gelbhaubenkakadu gekauft, ein lang gehegter Wunsch von mir.
    Er war 6 Wochen alt, als ich ihn bekam, und wird jetzt von mir weiter gefüttert.
    Ich habe mir schon immer einen Kakadu gewünscht, und er ist ein richtiger Schmuser, den ich auch überall mit hin nehme, denn er soll sich ja daran gewöhnen überall dabei sein zu dürfen.
    Mein Lolo ist echt süß, aber was ich von euch wissen möchte ist folgendes:

    Was muß ich bei der Erziehung beachten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MELODIE

    MELODIE Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Na ja, einen Kakadu erziehen kann man wohl kaum oder nur minder. Es ist ja schließlich kein Hund. Was ein Kakadu macht, macht er entweder aus freien stücken oder weil es ihm Spass macht aber wenn du etwas von ihm verlangst wozu er absolut keine Lust drauf hat, wirst du dir die Zähne daran ausbeißen können, er wird es nicht tun. Also, in den meisten Fällen und das können hier einige Kakaduhalter glaube ich bestätigen, erzieht ER seinen Menschen und nicht unbedingt ungekehrt. Also, viel Glück MELODIE
     
  4. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Och ne..........

    ........nicht schon wieder der Kauf eines nicht futterfesten Vogels. :(

    Tut mir leid, aber von meiner Seite wirst Du mit Sicherheit kein "Ach wie süß" und "Supertoll" erwarten können.
    Allerdings werde ich mich auch nicht in Vorwürfe ergießen, da es eh zu spät dafür ist.

    Nur Schade......da Du dies Forum bereits zu kennen scheinst und Du weißt, das hier gleich jeder fertig gemacht wird, verstehe ich allerdings nicht, warum Du Dich nicht im Vorfeld ausreichend über Kakadus und nicht futterfeste Vögel informiert hast.

    Oder hast Du?

    Ansonsten kann ich Dir zur "Erziehung" des Vogels diese Seite wärmstens empfehlen und auch wenns zu spät ist, diese Seite
     
  5. daVinci

    daVinci Guest

    Hallo, guten Abend,

    Klar, die meisten Menschen empfinden das so.
    Ich sehe es eher so, dass das Wissen, wie es mal kommen kann, viele
    dazu verleitet, schonmal gleich zu heftig zu reagieren. Böse Absicht oder
    der Wille, jemanden "fertig" zu machen, ist sicher nicht der Grund.
    Wahrscheinlicher ist es, dass Dein Kakadu Dich irgendwann mal sozusagen
    "fertig" macht, weil

    Er wird sich daran gewöhnen, in seinem noch zarten Alter sehr schnell sogar.
    Bedenke aber bitte, dass er es in Zukunft dann auch fordern wird, und zwar
    immer, zu jeder Zeit und in jeder Situation und lautstark und wenn es sein muss, auch aggressiv!

    Bist Du sicher, dass Du ihn stets überall dabei haben willst?
    Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Jeder Mensch braucht auch mal
    seine Zeit nur für sich oder für sich und seinen Partner.
    Es besteht die Gefahr, dass Du Dich selbst im Laufe der Zeit damit überforderst.
    Und die Folgen einer Überforderung kennen halt viele - nicht nur Kakaduhalter.

    Du kannst es glauben. Ein Papagei, der ständig immer nur bei Dir sein möchte und zwar überall, macht einen Menschen auf Dauer "fertig".

    Versuche, das beste daraus zu machen und lies Dir die empfohlenen Webseiten
    bitte nicht nur einmal durch. Du wirst dort vieles finden, was Du wahrscheinlich momentan absolut nicht für möglich hälst.

    Viel Glück für Dich und Deinen Kakadu ...
     
  6. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    da Vinci - DANKE du hast das in treffende Worte gefasst.

    Erziehung - tja der Kakadu muss an ein Leben gewöhnt werden, was ihm Menschen in Zukunft auch bieten können. Zukunft bedeutet die nächsten 30 - 40 Jahre.

    Aber du kennst das Forum ja, dann gehe mal auf die Suchfunktion, da wurde schon oft über Angriffe und das erforderliche Mensch-Verhalten geschrieben.
     
  7. Simmi

    Simmi Guest

    Ja, ich habe hier gelesen, aber erst nachdem ich Lolo schon hatte. Habe vorher keine Möglichkeit gehabt ins Internet zu gehen.
    Und hier geht es ja, aber wenn man mal bei den Aras überfliegt oder bei den Graupapageien, da habe ich echt überlegt ob ich was hier rein stelle oder nicht, denn man wird da ja aufs übelste fertig gemacht!
    Was ist sooo schlimm daran einen nicht futterfesten Papagei zu kaufen wenn man einen Schmuser möchte?
    Gerade die werden doch so richtige Schmuser und Lolo liebt es wenn ich sie zu mir nehme und sie mit mir kuscheln kann!
    Es ist doch was schönes wenn ein Papagei Vertrauen hat und gerne zu mir kommt!
     
  8. #7 Anette67, 6. Juli 2005
    Anette67

    Anette67 Anette 67

    Dabei seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gronau NRW
    Simmi
    bedenke das es ein Vogel ist und diese sind Schwarmvögel. Du hast ihn übernommen noch bevor er überhaupt weiß das er ein Kakadu bzw. Vogel ist. Er wird denken er ist ein Mensch und dementsprechend wird er dich voll und ganz einnehmen. Versuche dir doch mal vorzustellen du wächst so auf. Vielleicht solltest Du mal drann denken ihm frühzeitig einen Partner zu kaufen. Das wäre doch toll. Und in dem Alter bekommst du auch dann 2 superzahme Tiere und du hast auch mal Freiraum für dich weil er dann nicht alleine ist. Denke bitte drüber nach.
    Eine Bekannte von mir war in der gleichen Lage wie du. Die ersten 2 Jahre lef alles bestens, obwohl ich das Verhältnis Mensch/Vogel erschreckend fand. Nach diesen 2 Jahren wollte sie wieder halbtags arbeiten gehen. Der Kakadu ist so am Rad gedreht, rupfte sich bis zur Verstümmelung blutig und mußte schließlich im Alter von nur 4 Jahren eingeschläfert werden.
    Ich liebe die Grauen. Als ich meine erste im Februar kaufte stand von vornherein fest, das da ein zweiter kommt. Seit 1 1/2 Wochen ist es nun so. Noch ist es nicht die Liebe des Lebens aber einfach klasse zuzusehen wir die beiden "Artgerecht" miteinander klarkommen.
    Lg Anette
     
  9. #8 Brigitta, 6. Juli 2005
    Brigitta

    Brigitta Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    485
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig Holstein meerumschlungen!
    Hallo Simmi,

    auch ich hatte mal so einen "Schmuser" - einen isoliert handaufgezogenen Weisshaubenhahn. Das Problem ist - spätestens nach Eintritt der Geschlechtsreife - dass Du den "Schmuseansprüchen" Deines Kakadus irgendwann nicht mehr gerecht werden KANNST. Auch wenn Du es versuchst. Es wird nie "genug" sein. Dieses Schmusetier ist in Sachen Liebe und Zuwendung wie ein Fass ohne Boden.

    Irgendwann wirst Du den Schmuser mit auf die Toilette und ins Bett nehmen müssen - ansonsten gibt er keine Ruhe. Und selbst, wenn Du das alles machst, merkt er irgendwann, dass er mit Dir eben nicht alles machen kann. So zum Beispiel wird er niemals eine für ihn befriedigende Sexualität mit Dir leben können.

    Und wenn er das merkt, dann wird es schwierig, sehr schwierig. Dann richtet der Schmuser seinen Frust auch gegen Dich - und wird möglicherweise sehr aggressiv Dir gegenüber. Und da er ja keine Angst vor Dir hat (wegen der Handaufzucht) kann das sehr unangenehm und gefährlich werden. Bei mir war es so. Mit einem artgleichen und gegengeschlechtlichen Partner lässt sich so etwas ggf. vermeiden - wenn der Schmuser nicht zu lange einzeln gehalten wird.

    Gruß
    Brigitta
     
  10. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    @Simmi - du solltest aber auch bedenken was der Vogel will.
    Es ist ein tolles Gefühl wenn ein Kakadu sich hemmungslos hingibt und sich von uns Menschen kraulen lässt.

    Aber als Mensch muss man seinen Verstand einsetzen und der sagt uns, dass man so ein Leben nicht ein ganzes Kakaduleben lang durchhalten kann.

    Du musst auch darauf achten, dass du das Baby jetzt nicht verziehst.
    Es muss Alltag einkehren und zwar ganz schnell.
    So ein Kakadu fordert seine Rechte ziemlich lautstark und intensiv ein.

    Ein junger Hund braucht am Anfang viel von seinem Menschen und wird dann aber selbstständiger. Beim Kakadu ist das nicht so, die Zuwendung welche er in der Eingewöhnungsphase bekommt will er immer haben.
     
  11. Caro48

    Caro48 Guest

    ...und wieder ein Tierelend vorprogrammiert :k
     
  12. Ursula

    Ursula Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2000
    Beiträge:
    2.770
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Salzburg
    Caro das ist doch noch nicht raus.
    Wenn Simmi schnell lernt (schneller als Lolo) ist doch noch nichts zu spät.
     
  13. #12 Alfred Klein, 6. Juli 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Viel schlimmer als Simmis Fehler finde ich die Gewissenlosigkeit des Züchters.

    Habe erst kürzlich einen halbverhungerten Jungara gesehen der nicht futterfest verkauft worden war. Der neue Halter kam nicht klar und hat sich zum Glück an eine Auffangstation gewandt. Dort wird der Ara jetzt aufgepäppelt.

    Solche Züchter gehören wegen Tierquälerei hinter Gitter. Keine Geldstrafe, einfach mal ein Jahr einlochen. Dann würden solche Machenschaften schnell aufhören.
     
  14. Motte

    Motte Guest


    Das ist es was mich am meisten fertig macht wenn ich sehe das wirklich jeder dessen Geldbeutel es zulässt, sich so ein Baby mit nach Hause nehmen darf. Wie soll den ein Anfänger immer alles richtig abschätzen können. Ich könnte es nicht. Allein schon deshalb kommt sowas für mich nicht in Frage. Das wirft allerdings eine neue Frage auf: Haben die Leute die sich so ein Baby kaufen nicht solche Bedenken?

    Scheinbar nicht und das weil der Züchter ihnen erzählt es sei das reinste Kinderspiel.


    Wenn ich mal wieder in den Urlaub fahre und meine Vögis in Pflege geben muss, werde ich innerlich den ganzen Urlaub über auf heissen Kohlen sitzen. Mir fällt es schon schwer meine Vögel über einen begrenzten zeitraum in fremde Obhut zu geben. Da könnte ich mir erst recht nicht vorstellen ein Vogelkind in völlig unerfahrene Hände zu geben und gegen Geld sein Schicksal zu besiegeln, wie immer das auch aussehen mag
     
  15. Simmi

    Simmi Guest

    Ich muß aber sagen das es gar nicht so schlimm ist wie ich dachte.
    Lolo bekommt ihren Babybrei, Obstgläschen von Hipp, und auch frisches Obst, gekeimte körner.
    Sie knabbert übrall schon daran herum, und nimmt auch kontinuierlich zu.

    Gut, ich habe den "Fehler" gemacht das sie vorerst alleine bleiben muß, da ich mir im Moment kein Zweittier leisten kann, war auch von Anfang an gedacht das es ein Einzeltier bleibt, aber deswegen muß es doch nicht als Tierelend enden!

    Ich habe hier einige tolle Ratschläge bekommen, und werde auch versuchen diese um zu setzen. Deswegen habe ich mich ja auch an dieses Forum gewandt! Bin schon froh das ich nicht von Anfang an beschimpft wurde!
     
  16. Motte

    Motte Guest

    Schön das das Schnulli hut zunimmt und sich entwickelt.

    Heisst das sie irgendwann einen Partner bekommen soll? :)

    >>Gut, ich habe den "Fehler" gemacht das sie vorerst alleine bleiben muß, da ich mir im Moment kein Zweittier leisten kann, war auch von Anfang an gedacht das es ein Einzeltier bleibt, aber deswegen muß es doch nicht als Tierelend enden!>>
     
  17. Fabian75

    Fabian75 Guest

    we hat mein Beitrag gelöscht! Was soll das?
    Was war daran nicht gut? Hört auf mit dieser verdammten Scheisse...
     
  18. kratzi

    kratzi Guest

    hallo simmi,

    so viel zur erziehung:

    das wichtigste wäre eigentlich für sein späteres leben, für seine entwicklung und seine erziehung, dass er mit artgenossen aufgezogen wird.

    aber leider wird das nicht gehen.

    es ist wichtig, dass du ihn nicht zu sehr verwöhnst, denn sonst wird er immer mehr fordern von dir.
    kakadus sind so
    du gibst ihnen die hand, sie nehmen dein arm :+schimpf

    dass es soweit nicht kommt, gib ihm nicht den ganzen tag aufmerksamkeit und lass ihn auch mal mit sich selbst beschäftigen.

    bringe ihm, wenn er soweit ist, das step up training bei, zu deutsch auf die hand, dass er komandos beherrscht und drauf hört.

    viele grüße

    Christian
     
  19. bella

    bella Guest

    Hallo Simmi!

    Ich kann Deine Befürchtungen schon verstehen, aber die meisten von uns haben eben den Anfängerstatus bereits hinter sich und ihre schlechten Erfahrungen gemacht, die sie hier weitergeben möchten.

    Sei mit gekeimten Körnern bitte vorsichtig, zu leicht bildet sich Schimmel, besonders in dieser Jahreszeit. Ich persönlich verfüttere kein Keim- und Quellfutter, um Aspergillose zu verhindern.
    Solltest Du Fragen zur Fütterentwöhnung haben, dann frage hier ruhig nach, im Notfall auch per PN.

    Mit meinem 1. Kakadu bin ich damals leider auch voll auf die Nase gefallen. Er war ein Schmuser, ein hochintelligenter noch dazu. Als er geschlechtsreif wurde entwickelte er sich zur hochexplosiven und gefährlichen Waffe, wurde extrem aggressiv. Ich kann Dir nur den Rat geben, nicht alle Ratschläge in den Wind zu schießen und als übertrieben abzutun. In 4-5 Jahren wirst Du sonst an den heutigen Tag zurückdenken und Dir Vorwürfe machen.

    Mein Baby-Sam war auch noch nicht futterfest, als er zu mir kam, er war aber alt genug und schlichtweg zu blöd zum Alleineessen und gefiel sich in seiner Babyrolle... :zwinker:
    Er biß in seiner Tolpatschigkeit richtig feste zu, konnte mit seinem Schnabel gar nicht umgehen, jedesmal spritze Blut, es war zum Verrücktwerden. Ich habe ihn dann jedesmal, wenn er zubiß auf den Boden befördert und geschimpft. Nach einer kurzen Weile und einem dämlichen Blick seinerseits war alles vergeben und vergessen, die Wunde verklebt und Sam geschmust. Er sollte lernen, das er nicht beißen darf aber trotzdem geliebt wird.
    Damit hatte ich einen sehr guten Erfolg, heute beißt er niemanden mehr.

    Er kam allerdings von Anfang an mit den anderen in Kontakt, suchte nach 1-2 Wochen sogar nach ihnen und wurde dann ins Vogelzimmer integriert.
    Ich habe heute keine Probleme mit ihm, er ist ein lieber Vogel mit einem stoischen Gemüt.
    Ich möchte aber nicht wissen, was aus ihm geworden wäre, hätte ich ihn einzeln gehalten.

    Richte für Deinen Vogel ein eigenes Reich ein, eine ruhige Ecke, entfernt vom Fernseher, so daß er auch ruhig schlafen kann. Ein Papageienzimmer wäre das Ideale, macht aber bei 1 Tier ohnehin wenig Sinn.
    Bringe ihm bei, sich alleine zu beschäftigen, besorge ihm regelmäßig frische Zweige mit Blättern dran.
    Verlasse zu regelmäßigen Zeiten die Wohnung, der Kakadu muß sich auch alleine beschäftigen können. Woran Du nicht sparen solltest, wäre an der Größe seiner Voliere. Es wird viel bei ebay und im Vogelversand angeboten.

    Besorge ihm baldmöglichst einen Partner, spare dafür lieber an anderen Ecken und Kanten und laufe im Kartoffelsackdress herum :D , bei weiteren Fragen melde dich!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. lotti

    lotti Guest

    Naja war ja nicht so clever der Kauf!

    Meine Güte als ich das gelesen habe, ist mir soein bissel die Galle hochgekommen! 8(
    Wen ich das schon lese" Soll ein Einzelvogel" bleiben", sorry aber zum brechen-echt! :+schimpf
    Meine Tiffy( Gelbwangendame) ist zwar im Moment auch alleine aber nur weil ihr Partner gestorben ( Wir mussten ihn einschläfern lassen! :heul: )ist und im Moment durchsuche ich die halbe Welt nach einem pasendem neuen Partner!
    Sorry aber vielleicht hättest du dir lieber einen Hamster kaufen sollen!
    Was machst du denn, wenn dein ach so süßer Schmusevogel in ein paar jahren Geschlechtsreif wird und plötzlich anfängt dich richtig übel zu beißen und dich zu attakieren? Oder vielleicht noch schlimmer... was machst du, wenn dein Vogel dich begatten will? Weil er völlig Fehlgeprägt ist und glaubt er sei ein Mensch und müsste das so tun? Dann stehst du da, er beißt, schreit wahrscheinlich wie ein besessener und du bist völlig überfordert und wirst ihn abgeben, weil dann ist er sicht mehr der kleine Süße!
    Sorry aber bevor du dir das Tier bzw. überhaupt soein Tier gekauft hast, hättest du viellecht mal das ein oder andere Fachbuch lesen sollen oder dir andere Meinungen einholen sollen und nicht nach dem Motto" wie süüüüüß" und " ICH will aber, Ich will aber"!
    Sorry aber der kleine tut mir echt leid! :+schimpf :+schimpf :+schimpf
     
  22. Der Geier

    Der Geier Mitglied

    Dabei seit:
    1. August 2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59368 Werne
    Hallo Simmy
    bin schwer am überlegen was ich dir schreiben soll :( .Hab ausser den Grauen auch noch einen Kakadu natürlich Handaufgezogen und gekauft aus der selben Motivation wie du ist jetzt fast 5 Jahre her.
    Der Vogel war echt schön jetzt ist er völlig gerupft.Er ist zwar nicht ganz nackt aber schon so das er nicht mehr fliegen kann.
    Also du wolltest ja Tips haben.Nicht Futter fest ist sehr schlecht (leider).Er wird sich zu sehr an deine Hand gewöhnen.Irgendwann wird er nicht mehr wissen ob er Vogel oder Mensch ist durch den ständigen Menschenkontakt.
    Dann wird er in eine Identitätskrise kommen.Die Folge davon ist meist spätestens in der Geschlechtreife auftretendes Rupfen.Rupfen überkommt meist Hennen.Dafür legen Handaufgezogene Hähne häufig starke Agressionen an den Tag die ,nicht ohne Folgen Für den Menschen sind.
    Ausserdem Einzelhaltung ist ohnehin ein Problem,wie ich vorhin gelesen habe,haben einige ja schon geschrieben das Kakadus Schwarmvögel sind.
    Sie ziehen in grossen Gruppen durch die Lande und fliegen einige Hundert ,Kilometer weit.Ausserdem ist die Wissenschaft mittlerweile auch soweit das man sagt das Kakadus die einzigen Papageienvögel sind die nicht monogam in ihren Beziehungen sind.So da entsteht nun das nächste Problem.Wenn du einen Hahn oder Henne dazu kaufst.Das heisst der Hahn wird nach einigen Jahren eine neue Henne verlangen.Da du aber nur begrenzte Möglichkeiten haben wirst du dich nicht trennen können,oft ist die Folge das die Agression des Hahnes sich aufstaut und er die Henne umbringt.Die oft bis zur unkenntlichkeit verstümmelt wird.Danach wird er in Lethargie verfallen und wohl mit ziemlicher Sicherheit anfangen zu rupfen.
    Im Schwarm ist dies kein Problem da gib es Platz und die Henne kann auch gut flüchten,so das es nicht unbedingt zu solchen Katastrophen kommt.
    Was die Handaufzucht angeht so ist es das die Prägung der Eltern auf die Kinder ein wichtiger Aspekt ist ,sowie auch später die Futterauslese ein wichtiger Punkt zur Lebensqualität ist die bei Handaufzucht nicht gerade unterstützt wird.
    Ich schreibe dir einen Link in dem auch Kakadus erwähnt werden lies dir das mal durch.http://www.papageienfreunde-nord.de/verein/berichte/berstammt.htm
    Wenn du den Vogel immer allein lassen willst(ohne anderen Vogel) überleg dir was du ihm nimmst.
    Du könntest wahrscheinlich auch nicht ein Leben ohne Sex verbringen.Und gerade bei Tieren ist der Instinkt besonders gross ihre Art zu erhalten.
    Jetzt wirst du wahrscheinlich schon ziemlich gefrustet sein aber nix für ungut mir gehts of auch nicht anders mit meinem Kakadu.
    Ausserdem wird das Gewissen ziemlich schlecht,weil meiner Meinung gehören speziell Kakadus nicht in unsere Breitengrade und erst recht nicht in Haushaltung.Ich bereue den Kauf oft täglich.
    Aber jetzt hast du ihn ja also kümmer dich gib ihm alles und am besten noch einen zweiten Vogel.Und denk an die Probleme erst wenn sie da sind oder wenn du sie im Ansatz kommen siehst ,der Vogel wird es dir zeigen.Wir können den Handel ja sowieso nich unterbinden.Leider Leider.
     
Thema:

Habe ein Baby!

Die Seite wird geladen...

Habe ein Baby! - Ähnliche Themen

  1. Katze und Baby

    Katze und Baby: Hallo zusammen! Was denkt ihr, werden Katzen eifersüchtig, wenn ihre Familie ein Baby bekommt? Habt ihr davon gehört, dass die Neugeborenen...
  2. Was tun? Baby Taube mit Kopfverletzung frisst nicht?

    Was tun? Baby Taube mit Kopfverletzung frisst nicht?: Guten Tag, ich weiß nicht was ich machen soll. Ich habe gestern eine Baby Taube mit einer Kopfverletzung gefunden, die leider nicht von alleine...
  3. Kanarienvogel Baby beine krumm ?

    Kanarienvogel Baby beine krumm ?: Hallo ihr Lieben Ich habe eine sehr wichtige Frage. Ich habe heute bemerkt das das kleine jungen von meiner Henne mit dem einen rechten Bein sehr...
  4. Feldspecht Baby gefunden ( = Feldsperling)

    Feldspecht Baby gefunden ( = Feldsperling): Hallo ihr Lieben Seid 5 Tagen hab ich einen kleinen Feldspecht ...ich denke das es einer ist Ich hab ihn fliegen Banane und Eigelb verfüttert...
  5. HILFE!! Bräuchte da dringend Rat!

    HILFE!! Bräuchte da dringend Rat!: Hallo, Ich habe folgendes Vogel Problem. Vor ungefähr drei Wochen haben wir unsere (eigentlich nur noch für Gerümpel bestehende) Garage...