Hahn ist laut, frech und aggressiv!

Diskutiere Hahn ist laut, frech und aggressiv! im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Freunde, seit gut fünf Monaten habe ich nun meine beiden Blaugenick-Sperlis. Habe die beiden über die Ebay Kleinanzeigen gefunden, eine...

  1. #1 birdywhoop92, 12. Oktober 2015
    birdywhoop92

    birdywhoop92 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Freunde,

    seit gut fünf Monaten habe ich nun meine beiden Blaugenick-Sperlis. Habe die beiden über die Ebay Kleinanzeigen gefunden, eine Dame hatte sie abgegeben, da sie sich mit ihren Nymphies in die Quere kamen. Die beiden waren da schon ein paar Monate zusammen bzw. ein Paar, beide sind gesamt vermutlich etwas über ein Jahr alt.
    Seit geraumer Zeit fällt mir nun schon auf, dass das Männchen wirklich frech ist. Wenn man mit dem Finger nur nahe kommt, droht er mit dem Schnabel, oder wenn man dem Weibchen, das es etwas ruhiger und zahmer ist, z.B. einen Kern anbietet. Ich habe es bisher immer so gehalten, dass ich ihm zuerst angeboten habe oder beiden einfach abwechselnd, damit sich keiner bevorzugt fühlt. Da gibt es wirklich schöne Momente, wo beide einem dann einen Kern nach dem anderen oder Obst/Gemüse aus den Fingern naschen, doch dann wird er wieder frech, hackt nach dem Mädel oder meiner Hand, von einer Sekunde auf die andere.

    Momentan schreit und zwitschert er den ganzen Tag, sonst hatten beide nur so zwei Mal am Tag ihre "5 Minuten", auch bei der Dame. Ich habe schon verschiedene Früchte und Gemüsen in den Käfig getan, damit er vielleicht was zu tun hat, groß genug ist der Käfig auch, die beiden können oft fliegen (wenn sie denn wollten XD) und es gibt immer genug zu tun. Sie haben auch einen geregelten Tagesablauf, da ich immer so um 10 alles verdunkele und um 8 wieder aufstehe. Das Geschrei geht mir langsam wirklich auf den Geist, weil ich gerade ein Essay für die Uni schreibe - geht natürlich nicht, wenn er ständig kreischt. Habe die beiden solange einfach in einen anderen Raum gestellt, aber auch da ist er laut und ideal ist das ja auch nicht so wirklich.
    Ich habe Angst, dass die Nachbarn sich bald beschweren. Mit den Vögeln ist gesundheitlich soweit alles gut, und auch Essen und Trinken gibts natürlich jeden Tag frisch, von daher weiß ich echt nicht weiter.

    Jemand Tipps? Ist er einfach ein kleiner Terrorschnäbler? Soll ich irgendwas basteln? Kann man die Tiere erziehen? *lach*
    Danke schon mal! :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Eventuell kommt der Kerl in die Pubertät und will der Henne imponieren?
    Erziehen kann man Vögel nciht, aber man kann sie gewöhnen.
    Beim Picken in die Hand am Besten keine Reaktion zeigen, dann wird es uninteressant. Also kein Au, Zucken oder Schimpfen. Langsames Bewegen der Hand aus der Reichweite, noch besser wär natürlich zu zeigen, dass er nicht imponiert und die Hand da lassen. Weiss nicht, wie doll die Sperlis picken und wieviel Du aushälst.
    EIn paar Kratzer und Stellen bekommt man als Vogelhalter schon mal ab, wenn das Vögelchen größer ist als ein Wellensittich.
    Manchmal machen Vögel auch etwas "Terror" weil sie mehr Bewegung brauchen. Vielleicht kannst Du besser arbeiten, wenn sie aus dem Käfig sind?
    Ich wünsche geduldige Nachbarn.
     
  4. #3 birdywhoop92, 12. Oktober 2015
    birdywhoop92

    birdywhoop92 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. Oktober 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    die Pubertät ist definitiv mal eine Idee, da bin ich noch gar nicht drauf gekommen! :D Könnte passen, mit dem Alter, zumal auch niemand exakt weiß, wann die beiden geschlüpft sind. Das Alter hat die Dame mir so mitgeteilt, von der ich sie übernahm. Auch wenn die Henne ihren Hahn vermutlich bedingungslos lieb hat, ohne das Imponieren. ^^ Kann man denn da irgendetwas tun, um es den beiden zu erleichtern oder um ihn leiser zu bekommen? Spielzeug wechseln, Gewohnheiten, oder alles so lassen?

    Beißen tut der Frechdachs gar nicht fest, wenn er droht und man nicht zurückweicht, kneift er wohl in den Finger, aber nicht so fest, dass es schmerzt. Es ist halt nur immer diese Drohgeste und das aufgebrachte Schnarren dabei. Da sind die Wellensittiche von meiner Ma viel schlimmer, da blutets schon mal, bei den Sperlis nicht. (:
    Sie fliegen lassen, wenn ich nicht im Raum bin, wollte ich nicht so gerne, einfach aus Sicherheitsgründen damit ihnen nichts passiert und mit ihnen im Raum habe ich Angst, dass ich einen Vogel ausversehen in Gedanken/unachtsam mit dem Schreibtischstuhl überrolle oder so.:? Es ist zum Glück nur noch eine Woche, aber das Geschrei geht ja nun auch schon eine Weile, und nur weil ich dann ein paar Stunden in der Uni bin und Ruhe hab, hat der Nachbar es ja auch nicht leiser. xD
     
  5. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    63xxx
    Mit dem Alter werden auch die Vögel ruhiger ...
    Naja, die Umsicht musst Du Dir wohl angewöhnen. Kann ich nachvollziehen, aber es geht kein Weg dran vorbei. Sie müssen raus dürfen. Die Bourkis sind auch so Fußbodenvögel und bei unserem bunten Teppich sieht man sie gar nicht. Grund, die eigene Achtsamkeit zu schulen!
    Bezüglich der Drohgebärden, das gehört bei manchen Vogelarten dazu. Es ist ein Teil der Kommunikation. Sie lernen, wenn sie damit nichts erreichen. Jedoch gibt es Bereiche, wo wir als Menschen Respekt vor der Privatsphäre unserer Tiere haben sollten. Beispielsweise nicht im Schlafhäuschen stören, wenn Vogel Ruhe braucht. Gegenseitige Rücksichtnahme wird (zumindest bei uns) zum Geschäft auf Gegenseitigkeit. Also auch Mensch bekommt seine Ruhezeit, wenn er das will.
    Viel Spass beim "gemeinsamen Fliegen".
     
  6. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo birdywhoop,
    hast Du es schon mal mit Training probiert?
    In Maßen kann man Vögel durchaus erziehen; bei Euch würde ich aber eher auspowern: Animiere sie zum Fliegen, bring ihnen schwierige Aufgaben bei, bei denen sie entweder körperlich oder geistig herausgefordert werden (Ideen gibt es im Clickerforum, ruhig auch mal ganz an den Anfang der Themen zurückgehen, da wurde mehr geschrieben; weitere Ideen gibt es auf youtube).

    Du kannst drei Sachen ausprobieren, voruasgesetzt, Du hast den Clicker konditioniert und ein paar Anfangsübungen z.B. mit einem Targetstick gemacht:
    1. Clicken, wenn beide leise sind oder wenn nur einer leise ist, diesen belohnen. Immer warten, bis beide längere Zeit leise waren, oder wenn nur einer geschrien hat, warten, bis der andere längere Zeit leise war und den dann belohnen. Ist der andere dann auch leise, ihn auch belohnen - nach einiger Zeit werden sie dann immer leiser.

    2. Bevor Du schreiben, lesen etc. möchtest, intensiv trainieren - das muss nicht lange sein, aber so, dass die Vögel wirklich gefordert werden, nachdenken mussten, körperlich gefordert wurden (Fliegen, komplizierte Manöver, zB auf Deine Hand fliegen, obwohl Du Deine Position wechselst, steil nach oben oder unten fliegen, schnell von einem Ort zum anderen (wer zuerst da ist, wird belohnt - aber so gestalten, dass beide immer mal wieder "gewinnen"), schnell klettern usw. Geistig anspruchsvoll: Mehrere Übungen hintereinander machen, kreativ sein (nur neue Ideen werden belohnt - aber erst, wenn der Vogel das Konzept kennt), Farben lernen, Zählen lernen (z.B. auf Fingerzeig auf etwas tippen - einmal, zweimal, dreimal und dann durcheinander etc.).

    3. Übungen machen, also belohnen, mit denen sich die Vögel selbst beschäftigen können und die sie fordern, z.B. Kletterübungen zu einer Belohnung (Gemüse etc.), Papier zupfen etc. aber auf einem steilen Sitzplatz, Lieblingssitzplatz an einen Ort stellen, den sie steil anfliegen müssen, Badekräuter so verteilen, dass sie nur fliegen erreicht werden können usw.

    Wenn Du jeden Tag trainierst - 5 bis 10 min reichen - gewöhnen sich die Vögel an den Zeitpunkt, warten darauf, und sind danach erst mal k.o. Das passt also sehr schön in die Zeit, bevor Du Dich konzentrieren musst. Du kannst das Training auch immer in der Nähe von etwas beenden, das sie weiter beschäftigt, z.B. ein Nagespielzeug etc.
     
  7. Carola

    Carola Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Juli 2010
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Vielleicht mit Naturästen zum Schreddern ein bisschen ablenken.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Hahn ist laut, frech und aggressiv!

Die Seite wird geladen...

Hahn ist laut, frech und aggressiv! - Ähnliche Themen

  1. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. 40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn

    40474 Düsseldorf (Mega+PBFD Kontakt) 1 Pärchen (m+w) 1 Henne, 1 Hahn: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: 1 Pärchen Toni und Viola, 1 Hahn Snowy und 1 Henne Speedy Toni und...
  4. Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?

    Wellensittich ungewöhnliche Körperhaltung?: Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann? Ich habe seit ca. 2 Monaten ein super süßes...
  5. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...