Halsbandsittich breitet sich aus ?

Diskutiere Halsbandsittich breitet sich aus ? im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Ich wohne in Erftsatdt, das ist ca. 20 km von Köln. Nachdem ich in den letzten Jahren schon Halsbandsittiche in Frechen und Brühl...

  1. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo
    Ich wohne in Erftsatdt, das ist ca. 20 km von Köln.
    Nachdem ich in den letzten Jahren schon Halsbandsittiche in Frechen und Brühl beobachten konnte. ( In Brühl brüten sie
    sogar schon ) Habe ich gester zum ersten mal einen
    Schwarm von 24 Alexandersittichen in Erftstadt gesehen.

    Gruss

    Hans
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    Große Alexandersittiche?

    Gruesse,
    Detlev
     
  4. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Hätte ich vielleicht etwas genauer schreiben sollen.
    Kleine Alexandersittiche, große habe ich bisher nur
    in Köln beobachtet.

    Gruss

    Hans
     
  5. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    Danke - aber hätte ja sein können. Wäre viel spammender als die Halsbandsittiche.

    Gruesse,
    Detlev
     
  6. Torben

    Torben Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    22. Juli 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    31863 Diedersen (Hameln)
    Große Alexandersittiche?

    Hallo Detlev

    Haben dieses Jahr die " Große Alexandersittiche " im Kölner-Raum Junge bekommen ?.

    Ist da irgend was bekannt geworden?

    Was rechnets Du , was an Halsbandsittichen geboren und ausgeflogen sind. ??
     
  7. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    es gibt zwei stabile bzw. wachsende Populationen große Alexandersittiche in Deutschland. Einmal in Wiesbaden, einmal in Köln. Zusammen sicher einige hundert Tiere.

    Dazu noch Einzeltiere: ein übergebliebense Männchen in Bonn, ein Weibchen in Düsseldorf (verpaart mit seinem Hybrid-Sohn) und eine Weibchen in Mannheim (verpaart mit einem Afrikanischen Halsbandsittich).

    In Köln kenne ich zwei Brutplätze, in Wiesbaden einen (es gibt aber sicher mehr). Große Alexandersittiche ziehen seit Jahren erflogreich Jungtiere. Allerdings wächst die Population langsamer. Ich vermute Brutbaummangel als Ursache.
    Meine Großen haben dieses Jahr sicher gezogen und das wird auch in Köln der Fall gewesen sein.

    Bei Halsbandsittiche gehe ich bundesweit von um 800-1200 Brutpaaren aus, mit einem durchschnittlichen jährlichen Bruterfolg von 2,0 Tieren pro Paar. Die Sterbeverluste scheinen erheblich zu sein. Nach einer richtigen Interpretation der Zahlen suchen wir noch. An 'meinem' Schlafbaum fehlen seit Sommer 400 von 1400 Tieren. Ich habe das bisher als Schwund interpretiert. Die andere Möglichkeit ist das ein Teil der Paare schon wieder in den Bruthöhlen übernachtet. Wie das zu interpretieren ist, ist vermutlich am Jahresende klar.

    'Meine' Amazonen haben auch wieder erfolgreich gebrütet. Ein Altvogel hatte Schwund. Es sind jetzt 14 Vögel.

    Gruesse,
    Detlev
     
  8. #7 HansWilhelm, 9. Dezember 2003
    HansWilhelm

    HansWilhelm Mitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    In Wien und Innsbruck soll er ausgestorben sein, habe ich kürzlich gelesen. In Hamburg ist er wohl auch untergegangen. In Berlin gibt es wieder seriöse Beobachtungen: Zoologischer Garten und Schloßpark Charlottenburg.
    Na ja, viel Glück beim dritten Anlauf in Berlin!
     
  9. skunz

    skunz Guest

    ... Wien und Innsbruck ... ausgestorben ... das kann ich mir vorstellen. 8(

    ... aber in Hamburg ist es auch mächtig kalt im Winter.

    HansWilhelm,
    schön zu wissen, dass es noch mehr Menschen gibt, die allen Vögeln in der freien Natur "Glück" wünschen. Das ist ja, leider selbst in Vogelforen nicht immer so ... :~

    Lg
    Stefan Kunz :0-
     
  10. skunz

    skunz Guest

    PS: Das bedeutet nicht, dass es unterstützenswert ist, dass derartige Vögel hier in Freiheit geraten aber wenn Sie Frei sind, egal wie auch immer, haben Sie die Chance verdient ihr "Glück" zu versuchen.

    ... in diesem Sinne
     
  11. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    entgegen dem was auf meiner Webseite steht, ist Innsbruck vermutlich nur deutlich reduziert, der Betreuer der Papageien hat gewechselt. Ich habe eine seriöse Meldung dazu bekommen.

    Ich gehen nach wie vor davon aus, dass Berlin, Innsbruck und auch Hamburg (wo ich jetzt auch eine Meldung aus dem Sommer bekommen habe) definitiv zu kalt ist um Winterverluste auszugleichen.

    Ich bin gespannt ob ich recht habe. Wenn nicht Glück für die Halsbandsittiche.

    Und nun noch ein kleiner Werbeblock: vermutlich in WP Magazin 1 oder 2 2004 wird ein Artikel von Tobias und mir zum Thema Halsbandsittiche im Freiland inkusive Bestandszahlen drin sein.

    Gruesse,
    Detlev
     
  12. HansWilhelm

    HansWilhelm Mitglied

    Dabei seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Alle Halsbandsittiche, die ich in Berlin beobachten konnte, sind stets komplett und vollständig auch durch den bittersten Winter gekommen. Verluste hingen niemals mit der Witterung zusammen, sondern traten im Frühjahr oder Herbst auf.

    Als Verlustursache hingegen eindeutig nachzuweisen sind Prädation durch den Habicht und Wegfang durch Menschen. Der Habicht ist in Berlin flächendeckend in hoher Bestandsdichte vorhanden. Wegfang durch Privatpersonen kenne ich in zwei Fällen. Ein Halsbandsittich kletterte in einen Schornstein und wurde als Leiche in einem Ofen gefunden.

    Das Schicksal der Türkentaube, die in Berlin auch fast ausgestorben ist - von mehr als 20 000 Brutpaaren ehemals - zeigt, daß Neubürger selbst bei großen Beständen anfällig für spontane Zusammenbruchstendenzen sind. Auch bei der Türkentaube läßt sich bis heute keine eindeutige Ursache festmachen. Einst in jedem Hinterhof zu finden, ist sie heute zur Seltenheit geworden.

    Die Türkentaube und der Halsbandsittich nutzen beide antropogen überformte Habitate und scheinen sensibel gegenüber leichten Verschiebungen in diesen zu sein. Bei der Türkentaube mögen es die modernisierten Distributionsweisen der Landwirtschaft, insbesondere des Getreide- und Futtermitteltransports sein, die ihr den großen Abrutsch bescherten. Genaues weiß man nicht, es gibt halt nur Vermutungen.

    Beim Halsbandsittich mögen ähnlich zu klassifizierende Faktoren wirksam gewesen sein. Als er in Berlin noch zuverlässig zu beobachten gewesen war, hat sich von den seriösen, etablierten Ornithologen niemand für ihn interessiert. Dabei könnte sein Aufflackern und Verschwinden im Vergleich zur Expansion in Köln zur "vergleichenden synantropen Ökologie" ermuntern.

    Denn er ist nun mal da. Und ob er sich behauptet oder nicht, kann auf tieferliegende Fragen verweisen. Seine pure Existenz hingegen ist alltäglich geworden und hat nichts sensationelles mehr.
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. skunz

    skunz Guest

    ... und das passende Poster ist schon in der aktuellen Ausgabe.

    Ich bin gespannt auf den Artikel. Und, Detlev, vielen Dank für die Mühe die Du Dir mit den diversen Postings (nicht nur hier) in den vergangenen Tagen gemacht hast. *respekt*

    Lg

    Stefan Kunz :0-
     
  15. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    ich bin leider länger nicht zum Antworten gekommen weil ich in einem anderen Forum dieses Forensystems extrem viel zu tun hatte.

    Das ist eine Todesart die ich noch nicht hatte. Ich vermute sie können wie das bei Spechten belegt ist in der Höhle ertrinken oder sich wie in einer Reuse verfangen und verhungern. An diese Gefahr hatte ich nicht gedacht. In Wiesbaden hing ein Vogel laut Literatur tot im Höhleneingang.

    Nach meinen Klimatabellen und Nahrungspflanzenlisten ist der Februar die problematische Winterzeit. Die Tiere leiden dann am längsten an Kältestreß, das Nahrungsangebot ist am schmalsten und die Temperatur liegt nur unwesentlich über Januar oder darunter.

    Für mich ist Winterverlust und genetische/astrologische Fixierung der Brutzeit immer noch die Hypothese die von der Zukunft getestet wird.

    @Stefan Kunz
    Danke für das Lob

    Gruesse,
    Detlev
     
Thema: Halsbandsittich breitet sich aus ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. alexandersittich innsbruck

    ,
  2. alexandersittiche erftszadt

    ,
  3. Wp magazin halsbandsittich

Die Seite wird geladen...

Halsbandsittich breitet sich aus ? - Ähnliche Themen

  1. Schweres atmen Halsbandsittich

    Schweres atmen Halsbandsittich: Hallo Ich habe ein Halsbandsittich-pärchen 'geschenkt' bekommen. Es war nicht von mir gewollt und der der sie mir geschenkt hat, hat auch keine...
  2. Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander

    Halsbandsittich öffnet oft Schnabel hintereinander: Hallo Bin neu hier und hab keine Ahnung ob ich hier richtig bin Ich habe seid drei Wochen ein paar Halsbandsittiche. Jetzt ist mir gerade...
  3. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...
  4. halsbandsittich Mutationen

    halsbandsittich Mutationen: Hallo,vogel freunde wie kann ich GKGS Halsbandsittiche züchten ?
  5. Neuling sucht Tips für Halsbandsittiche

    Neuling sucht Tips für Halsbandsittiche: Da ich mit der Suche über mein Handy einfach 0 zurecht komme (Schande auf mein Haupt) erstelle ich jetzt einfach frohen Mutes ein eigenes Thema...