Halsbandsittichbaby gefunden, was muss beachtet werden?

Diskutiere Halsbandsittichbaby gefunden, was muss beachtet werden? im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Ich wohne in Dubai, wo Halsbandsittiche heimisch sind. Meine Freundin hat heute ein Halsiküken in ihrem Garten gefunden, von Nest oder...

  1. Nicki12

    Nicki12 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich wohne in Dubai, wo Halsbandsittiche heimisch sind. Meine Freundin hat heute ein Halsiküken in ihrem Garten gefunden, von Nest oder Eltern keine Spur, aber wie fast überall gibt es viele Katzen, daher hat sie es gefangen und zum Tierarzt gebracht. Dort wurde ihr gesagt, entweder wieder aussetzen oder mit der Spritze füttern und selbst aufziehen; das wird scheinbar hier oft so gemacht. Tja und weil meine Freundin jetzt für einige Tage wegmusste, sitzt das Kleine jetzt bei mir. Das Küken hat schon einige Federn, sieht aber insgesamt noch sehr nackt aus. Wie oft braucht es Futter und wie viel? Es hat mittlerweile (nach ca 6 Stunden) die Spritze (ohne Nadel natürlich) völlig akzeptiert und hört gar nicht wieder auf zu fressen. Braucht es nachts auch Futter? Es kann schon allein im Käftig herumklettern, also so ganz jung ist es wohl auch nicht mehr. Braucht es eine Wärmequelle oder kommt es in diesem Alter auch so aus?

    Wäre dankbar für einige Hinweise!

    Viele Grüsse!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 10. Oktober 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Kannst Du bitte ein Bild einstellen, damit man in etwa weiß wie alt der Vogel ist?
    Normal wenn er befiedert ist denke ich so alle 4-5 Std füttern, aber da Du schreibst
    ist mir das zu unsicher, auch wegen der Wärme.

    Nachts denke ich wird das Kleine keine Nahrung brauchen wenn Du spät fütterst z.b.23 Uhr und dann wieder sehr früh 6 Uhr.
    Aber wie schon geschrieben wär ein Foto gut.
     
  4. Nicki12

    Nicki12 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort. Ich versuche, ein Bild hochzuladen, hoffentlich klappt es. Der Kleine hat heute auch versucht, selbst etwas zu fressen. Hatte ihm Kolbenhirse in einen Futternapf gegeben, die ich eigentlich für meine Kanarienvögel habe. Ich denke, ich werde morgen mal Sittichfutter kaufen und es ihm im Napf anbieten, zusätzlich zu den Spritzen. Er ist heute aus seinem Käfig gekommen, und wollte ganz eindeutig sehr gern nach draussen; er ist immer wieder zu den Glastüren gelaufen und hat versucht, hoch- und durch die Scheiben zu flattern. Aber soweit ich es hier im Forum gelesen habe, wäre es wohl nicht richtig, ihn wieder auszuwildern, nachdem er fliegen gelernt hat? Ich werde auch versuchen, jemanden zu finden, der mehrere dieser Vögel hat, und vielleicht noch einen aufnehmen will. Er kann auch bei uns bleiben, aber die Gesellschaft von Artgenossen ist sicher vorzuziehen.

    Noch eine Frage: ist es ratsam, den Käfig abends mit einer Decke zuzudecken, damit er Ruhe hat? Bei Kanarienvögeln wird das ja empfohlen, aber ich bin mir nicht sicher, ob es auch für grössere (und intelligentere) Vögel das Richtige ist.

    Im Voraus vielen Dank!
    Gruss
    Imke
    Den Anhang 20131011_090859.jpg betrachten
     
  5. #4 Tanygnathus, 11. Oktober 2013
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Imke,

    Das ist kein Küken mehr, ein Küken kann sich noch gar nicht auf einer Stange halten.
    Schau mal die Augen an, sind die rein schwarz oder ist um die Pupille was helles?
    Küken haben schwarze Babyaugen und noch keinen Irisring.
    Für mich sieht es so aus als ob der Vogel sich rupft oder krank ist, weil er auf dem Kopf auch wenig Federn hat.
    Ein Vogel wo schon so auf der Stange sitzt ist normal voll befiedert und hat nicht so wenig Federn.
    Ein Küken mit wenig Federn, kann auch vom Alter her mit wenigen Wochen noch keine Körner entspelzen, das ist denke ich ein schwacher evtl. kranker Vogel.

    Falls er im Wohnzimmer steht und da TV an ist und das Licht brennt, ist es besser ihn abzudecken.

    Vielleicht ist es sinnvoll Dein Thema zu den Edelsittichen zu verschieben.
     
  6. #5 charly18blue, 11. Oktober 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Imke,

    ich gebe Bettina absolut recht, das ist kein Küken, sondern ich denke ein ausgewachsener Halsbandsittich, der entweder an PBFD oder Polyoma erkrankt ist. Lies hier zu Polyoma und hier zu PBFD und hier. Ich tippe mal eher auf PBFD, leider sind beide hier erwähnten Viruserkrankungen nicht heilbar.
     
  7. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.203
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Imke

    Die Sitzstangen dürften viel dicker sein ;)
     
  8. #7 fireball20000, 11. Oktober 2013
    fireball20000

    fireball20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ist das überhaupt ein Halsbandsittich? Die haben doch einen knall roten Schnabel (auf dem Bild sieht es so aus, als ob der Oberschnabel eher orange gefärbt wäre). Könnte das nicht ein männlicher Edelpapagei mit klinischer PBFD sein?
     
  9. #8 Tanygnathus, 11. Oktober 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Du hast Recht, der Schnabel ist eigentlich zu hell, wobei das aber auch vom Blitz anderst aussehen kann.
    Ich bin aber einfach auch davon ausgegangen weil Imke meinte dass die dort vorkommen.
    Ich finde auch dass es etwas schwierig ist ihn zu bestimmen, sicher denke ich ist auf jeden Fall dass dies kein Jungvogel ist.
    Und ich habe auch an PBFD gedacht.
     
  10. #9 fireball20000, 11. Oktober 2013
    fireball20000

    fireball20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ein so stark erkrankter Vogel könnte ja auch einfach ausgesetzt worden sein, weil man keine Tierarztkosten zahlen wollte oder ähnliches. :traurig: Dann könnte es eben auch ein nicht dort heimischer Vogel sein.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Tanygnathus, 11. Oktober 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Möglich leider :traurig:
    Vielleicht kann Imke nochmal ein Bild machen und einstellen.
    Der Schnabel kann ja auch durch das Blitzlicht heller wirken.
    Ist auf jeden Fall ein ganz armer kleiner Knopf :traurig:
     
  13. Nicki12

    Nicki12 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28. Juni 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten! Leider habt ihr wohl recht - er kann zu viel für einen Jungvogel und die Pupillen sind nicht komplett schwarz sondern in der Mitte schwarz mit einem gelben Ring drum - hübsch eigentlich. Der Schnabel ist wirklich rot, das sieht man auf dem Bild nicht so gut. Ich werde morgen noch bessere Bilder machen.

    Ich habe über PBFD und die Französische Mauser gelesen, und die Symptome von PBFD passen leider nur zu gut. Die Tierärzte hier scheinen wirklich nicht sehr vogelkundig zu sein, denn in der Tierklinik wurde meiner Freundin ja vor 2 Tagen erst gesagt, dass es sich um einen Jungvogel handelt! Ich bin auch gerade dabei, meine Kanarienvögel gegen Milben zu behandeln auf Diagnose des Tierarztes hin, aber jetzt erscheint mir auch bei den beiden eine Erkrankung an PBFD wahrscheinlicher. :-(

    Dickere Stangen bekommt er auf jeden Fall; der Käfig ist eh nur eine Übergangslösung. Nochmal vielen Dank für die Hinweise!
     
Thema:

Halsbandsittichbaby gefunden, was muss beachtet werden?

Die Seite wird geladen...

Halsbandsittichbaby gefunden, was muss beachtet werden? - Ähnliche Themen

  1. Taube gefunden!

    Taube gefunden!: Hallo Leute, Habe gestern eine Taube in unserer Garage entdeckt. Mein Hund hat sie angeschnuppert, die Taube hat nichts gemacht und hat da...
  2. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  3. verletzte Ringeltaube in Hannover gefunden

    verletzte Ringeltaube in Hannover gefunden: Hallo, ich habe eine verletzte Ringeltaube heute früh in Hannover gefunden. Da ich von auswärts komme, habe ich keine Katzentransportbox,...
  4. Rassetaube gefunden?

    Rassetaube gefunden?: Diese Taube wurde gestern bei meinem Tierarzt mit zusammengebundenen Flügeln abgegeben. Weiss jemand, was das für eine Rasse ist? Das Tier ist...
  5. Verletzte Stadttaube gefunden - wohin nach Genesung?

    Verletzte Stadttaube gefunden - wohin nach Genesung?: Ich habe vor ein paar Tagen eine noch junge Taube am Bahnhof mitten im Berufspendlerchaos auf dem Bahnsteig entdeckt und gleich aufgesammelt, weil...