haltung in der außenvoliere???

Diskutiere haltung in der außenvoliere??? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; ein hallo an alle wer kann mir helfen ich habe zwei wellensittiche, die ich leider abgeben muss. ich habe zwar schon jemanden gefunden, der...

  1. #1 steff78, 1. Mai 2005
    steff78

    steff78 Guest

    ein hallo an alle

    wer kann mir helfen ich habe zwei wellensittiche, die ich leider abgeben muss.
    ich habe zwar schon jemanden gefunden, der die kleinen frechdachse nimmt aber derjenige hat nur eine außenvoliere.
    ich würde gern wissen ob es ratsam is sie in einer außenvoliere leben und wann es die beste zeit dafür ist damit sie nicht krank werden und sie sich an die temperaturunterschiede gewöhnen könen?

    wer kann mir da einen rat geben?

    gruß
    steffen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hjb(52), 1. Mai 2005
    hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Wellensittiche

    sind zwar hart im einstecken. Doch würde ich empfehlen bis zur Schafskälte ab zu warten, da zur Zeit noch Nachtfröste herschen können. Zumindest erst Ende dieses Monats raus setzen.
    Schade......
     
  4. #3 wellipetra, 1. Mai 2005
    wellipetra

    wellipetra Guest

    Die Schafskälte sollte mal mit präziseren Angaben versehen werden.

    Im übrigen können die Wellensittiche durchaus jetzt schon ins eine Außenanlage, Voraussetzung: ein geschützter Innenraum.

    Sicherlich kann es im Mai noch kalt werden, deshalb wäre es gut zu wissen, in welcher Gegend die Außenvoliere steht. In Hückeswagen wird es im Mai bestimmt noch kälter als in Neumünster!
     
  5. #4 wolfguwe, 1. Mai 2005
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    hjb hat die frage doch, wie immer, kompetent und vollständig beantwortet. die frage war, ob wellensittiche aus einem zimmer schon jetzt in eine außenvoliere gesetzt werden können (schutzhaus war und ist nicht angegeben).
    hjb's richtige antwort: ich würde die schafskälte abwarten. um diesen zeitraum einzuschränken kam der hinweis, erst zum monatsende raussetzen.

    unter schafskälte, je nach region, versteht man auch die 3 eisheiligen (nachtfröste im mai). der zeitraum liegt ungefähr bis mitte des monats, plus minus 5 tage. aus diesem grunde pflanzt man ja auch z.b. frostempfindliche pflanzen nicht vor dem 15. mai nach draußen. leider kann man dies nie genau vorhersagen, denn das wetter macht ja bekanntlich was es will.
    ohne gefahr ist somit wirklich erst ein umsetzen zum ende des monats möglich.

    ich hoffe, dies war ausführlich genug!

    gruß
    uwe
     
  6. #5 wellipetra, 1. Mai 2005
    wellipetra

    wellipetra Guest

    Danke für die ausführliche Erklärung.

    Aber wenn ich in der Schule richtig aufgepasst habe, dann sind Eisheilige (Mitte Mai) und Schafskälte zwei völlig verschiedene Zeiträume, die absolut nichts miteinander zu tun haben.

    Deshalb meine Frage nach der terminlichen Lage der Schafskälte. Ich kenne den Begriff, aber nicht die Daten.
     
  7. #6 wolfguwe, 1. Mai 2005
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    es geht auch noch genauer:
    Je nach Region werden die "Eisheiligen" Pankratius, Servatius und Bonifatius auch "die drei Gestrengen", "Eismänner" oder "gestrenge Herren" genannt. Gemeint ist die letzte mögliche Kälteperiode mit Nachtfrostgefahr um Mitte Mai - was der Vorsichtige weiss und den Leichtsinnigen (nachher) ärgert. "Die Eisheiligen abwarten" sagen erfahrene Gärtner, das heisst, mit dem Auspflanzen von Sommerblumen und der Aussaat von empfindlichen Sämereien bis Mitte Mai abzuwarten. Früher schützte man die Gärten, Acker und Weingärten mit zu dieser Zeit entzündeten Feuern, um diese durch den Rauchnebel, der sich über die Blüten und Triebe legte und die Wärme vor Frost zu schützen. "Langjährige Wetterbeobachtungen zeigen jedoch, dass ein Temperatursturz häufig erst um den 20. Mai auftritt. Stimmen etwa die "Eisheiligen" heute nicht mehr ? Des Rätsels Lösung findet sich in der Geschichte unseres Kalendersystems: 1582 hat Papst Gregor VIII. eine Kalenderreform veranlasst, wodurch die Unterschiede des Julianischen Kalenders zum Sonnenjahr weitgehend korrigiert werden konnten. Der Tag der "Kalten Sophie" (15. Mai) lag vor der Reform auf dem Tag, der Heute dem 22. Mai entspricht. Mit den Auswirkungen der "Eisheiligen" ist deshalb in der Zeit vom 19. bis zum 22. Mai zu rechnen.


    Ein Witterungsregelfall, der statistisch eine unglaublich hohe Eintreffwahrscheinlichkeit von 89 Prozent hat, ist die sogenannte Schafskälte um den 11. Juni . Damit sind empfindlich kühle, wechselhafte und oft auch regenreiche Tage gemeint, die sich nach einer ersten sommerlich warmen Witterungsperiode Ende Mai meist noch vor Mitte Juni einstellen. Die Schafskälte ist in weiterem Sinne ein wenig mit dem indischen Sommermonsun vergleichbar und ist deswegen nach einem Singularitätenkalender für Deutschland in der Tat auch unter dem Begriff "Monsunwelle" bekannt.
    Die Schafskälte kommt so regelmäßig, dass sie sich in langjährigen klimatologischen Durchschnittsdaten nachweisen lässt, wenn man für Juni statt ein Monats- ein kürzeres Pentadenmittel (penta=fünf) der Temperatur bildet. Der Temperaturabfall um den 11. Juni ist auf den Kuppen der Mittelgebirge , die ja naturgemäß einige 100 bis 1000 m vom erwärmten Tiefland weg in die kühle freie Atmosphäre hineinragen, wesentlich schärfer ausgeprägt als im Tiefland. Der Name "Schafskälte" soll an die frisch geschorenen Schafe erinnern, denen die kühlen Temperaturen um den 11. Juni durchaus gefährlich werden können.

    dazu noch der passende link:
    bauernregeln

    gruß
    uwe
     
  8. #7 wellipetra, 1. Mai 2005
    wellipetra

    wellipetra Guest

    Danke!

    Da habe ich wieder was dazugelernt!

    LG Petra
     
  9. #8 steff78, 1. Mai 2005
    steff78

    steff78 Guest

    erst einmal danke für diese aüsführlichen auskünfte.

    dir frage kam auch auf ob es ein schutzhäuschen gibt ja das gibt es ich hatte mir das neue zu hause angeschaut.
    ok ich werde noch die eisheiligen abwarten denn hier oben in meck-pomm kann es noch ziemlich kalt werden.

    gruß steffen
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 hjb(52), 1. Mai 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Mai 2005
    hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Ihr habt ja tolle Ideen,

    auch als Modi, ist es keine Pflicht 24 Stunden non Stop anwesend zu sein.
    Bitte um Entschuldigung das ich Wellensittiche und Familie habe.

    Eisheilige, Schafskälte

    12.-14.5. Benannt nach Pankratius, Servatius, Bonifatius und der "Kalten Sophie" (15.5.). In der Regel werden frostempfindliche Pflanzen erst nach den Eisheiligen ausgepflanzt. In Norddeutschland sind es die Tage vom 11. - 13.5. Mamertus, Pankratius, Servatius. Die Schafskälte mit einem Temperaturrückfall ist Anfang 6 zu erwarten. In dieser Zeit sollte es also schön warm und nicht kalt sein.
     
  12. steff78

    steff78 Guest

    ich weiß nur wenn ich meine beiden frechen wellis weggebe werd ich sie sehr vermissen auch wenn ich sie besuchen kann
     
Thema:

haltung in der außenvoliere???

Die Seite wird geladen...

haltung in der außenvoliere??? - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung

    Ein zweiterGelbsteißbülbül Eingewöhnung: Guten Morgen Vor 3Jahren flog uns ein Gelbsteißbübül zu.Seit einer Woche haben wir nun einen zweiten,den wir gerettet haben.Anscheinend wurde er...
  3. Geschwister Haltung

    Geschwister Haltung: Hallo. Ich wollte mal fragen ob eine ara Geschwister Haltung generell nicht sein soll oder geht es doch?
  4. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  5. Berghaubenwachteln

    Berghaubenwachteln: Hallo,wie haltet man Berghaubenwachteln Was muss ich beachten sind die eier quch oft befruchtet sind sie schwer zu halten wie ist das so ? MFG