Handzahm

Diskutiere Handzahm im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, :0- :0- eine Frage! Eine Kollegin,die Wellis hat, erzählte mir heute beim nach Hause fahren, das sie sie zwei Tage hungern ließ, damit...

  1. #1 Beate Straub, 15. August 2005
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    Hallo, :0- :0-
    eine Frage!
    Eine Kollegin,die Wellis hat, erzählte mir heute beim nach Hause fahren,
    das sie sie zwei Tage hungern ließ, damit sie ihr das Futter aus ihrer Hand
    fressen. 8( 8o
    Ist das richtig? Bisher habe ich einen meinen Nymphis jeden Tag frisches Futter
    gegeben, und mein Maxi kam trotzdem zu mir. Die andern zwei sind ein Päärchen
    und beide etwas ruhiger und ängstlicher, doch ich ließ es dabei. Ich glaube nicht, das ich das könnte, selbst, wenn sie auch nicht richtig hungern müssten,
    wenn sie zwei Tage mal nichts bekommen.
    Zudem zweifle ich etwas an ihrer Tierliebe, denn das war noch harmlos gegen das was sie mir vorher mal erzählt hat. :traurig: :traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Zugeflogen, 15. August 2005
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    7.873
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Westfalen
    hallo,

    ich habe schon an verschiedenen stellen gelesen, dass jmd. etwas weniger futter gibt, damit die vögel aus der hand fressen. aber garkein futter geben halte ich für zu drastisch.
     
  4. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hallo Beate

    ich sage mal 2 tage " hungern " machen den wellis nicht viel aus. ( jetzt bitte nicht auf mich loswettern ) die meisten " unwissenden " füttern eh zuviel ( näpfe randvoll ) und da halten sie bequem mehere tage ohne futter durch ( da ja noch genug im napf ist ). bedenklich wird es wenn es längere zeit anhält, dass kein futter gegeben wird. sag deiner kollegin doch mal beschäftigung und viel zeit wirken wunder.
     
  5. #4 D@niel, 15. August 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. August 2005
    D@niel

    D@niel Guest

    Meiner Meinung nach hat dieser völlige Futterentzug herzlich wenig mit Tierliebe zu tun. Selbst der scheuste Vogel wird auf die Hand kommen, wenn er tierischen Kohldampf und eh nur Augen für's Futter hat. Wie geschrieben, in so einem Fall kommt der Vogel vor lauter Heißhunger auf die Hand, nicht aber, weil er Vertrauen zum Menschen aufgebaut hat. Also, bitte niemals einen Vogel hungern lassen, nur damit er einmal auf die Hand kommt!
    Das Futter hingegen etwas reduzieren (!) und/oder Leckerchen aus der Hand geben kann man schon.
     
  6. #5 planetzork, 15. August 2005
    planetzork

    planetzork Vögifrauchen

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe München
    Ich dachte immer, dass Wellis einen sehr schnellen Stoffwechsel haben. Das Risiko, das der Welli verhungert ist mir irgendwie zu gross.

    Ausserdem finde ich es schon total armselig, wenn man sich die Zahmheit eines Wellis durch totalen Futterentzug erzwingen will, nur weil man es nicht schafft, das Vertrauen des Vogels zu gewinnen :+kotz:

    Meine Wellis bekommen immer ihr Futter. Für einen Leckerbissen kommen sie trotzdem zu mir.
     
  7. rappe61

    rappe61 großer Tierliebhaber

    Dabei seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    2.218
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27619 Schiffdorf
    Du hast den Nagel auf dem Kopf getroffen :zustimm: :zustimm:
     
  8. #7 Sandybirdy, 15. August 2005
    Sandybirdy

    Sandybirdy Federnwegsaugerin

    Dabei seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Das mit dem schnellen Stoffwechsel hab ich auch schon gehört.

    Und was hat sie dir denn vorher erzählt?

    Sorry, aber ich finde sowas auch ziemlich armselig.
     
  9. #8 Beate Straub, 15. August 2005
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    Hallo Sebastian,
    danke für Deine Nachricht.
    Weniger Futter geht noch, doch ich finde es auch so stark, gar nichts zu geben.
    Außerdem glaube ich das die Vögel auch ihren eigenen Willen haben, manche kommen,
    manche nicht. Es sind eben alle wie wir Menschen verschieden und trotzdem sehr lieb.
    Viele Grüsse Beate.
     
  10. #9 Beate Straub, 15. August 2005
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    Hallo Jörg,
    vielen Dank für Deine Nachricht.
    warum sollte ich loswettern, gehört habe ich auch schon davon.
    Ich denke mir auch, das es nicht viel ausmacht, doch ich könnte es nicht. Einer meiner Nymphen war mal zwei Tage ausgebüchst, bis wir ihn wieder bekamen, der hat als er wieder in seinem Käfig war nur gefressen.
    Was meine Kollegin betrifft, so würde ich gerne mal was sagen, doch bei ihr darf man
    nichts sagen, nur zuhören und recht geben. Die hat zwar Wellis, doch Geduld, oder Zeit
    nimmt die sich nicht viel mit ihnen. Sie sagt zwar das sie sehr tierlieb ist, doch bei manchem was die mir erzählt hat, glaube ich das nicht so recht. Da muss ich schon sehr schlucken.
    Viele Grüsse
    Beate
     
  11. #10 Beate Straub, 15. August 2005
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    Hallo Daniel,
    ich danke Dir für Deine Nachricht und ich denke geanau so wie Du.
    Freundschaft und Zutrauen kann man sich nicht erzwingen, auch nicht durch das Fressen.
    Das klingt eher nach erpressen, so, wenn du kommst kriegst du was, wenn nicht, nicht.
    Ist das Deiner Meinung nach echte Tierliebe?.
    Viele Grüsse
    Beate
     
  12. #11 Beate Straub, 15. August 2005
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    Hallo Tanja,
    danke für Deine Nachricht.
    Du sprichst mir aus der Seele.
    So wie Du geschrieben hast so denke ich und fühle ich genau so.
    Es ist schön, das andere meiner Meinung sind.
    Vielen dank und
    viele Grüsse
    Beate
     
  13. #12 Beate Straub, 15. August 2005
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    Hallo sandy,
    ich danke Dir für Deine Nachricht.
    Tja was sie mir vorher erzählt hat ist leider nicht so schön.
    Meine Kollegin ist eine ziemlich rauhe Person. Woher das kommt weiß ich leider nicht so.
    Vermutlich durch ihre Eltern.
    Jeden falls erzählte sie mir vor einiger Zeit von einem Wellie den sie hatte. Er war krank und hatte unten eine Art Tumor. Zwei mal war sie beim Tierarzt, doch der konnte nicht
    opereiren, weil er sonst verblutet wäre. Als es nicht besser wurde, sparte sie aber das
    Geld zum einschläfern, sie sagte es ihrem Vater, das er es machen sollte.
    Wie, klingt sehr brutal und hart. Ich musste ein paar mal schlucken und meine Meinung
    hat sich dann von ihr etwas geändert.
    Ihr Vater drehte dem Wellie den Kopf um, so das der Kopf vom getrennt war vom andern Körper. So legte er den toten Vogel ohne Kopf in den Käfig zurück.
    Ich habe lang überlegt ob ich das schreiben soll, denn es grenzt meiner Meinung schon
    an Tierquälerei.
    Viele Grüsse
    Beate
     
  14. Sandybirdy

    Sandybirdy Federnwegsaugerin

    Dabei seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Also, ganz ehrlich, sowas kann man als Tierquälerei anzeigen, und diejenige Person kann eine ganz heftige Strafe bekommen :nene: Ich glaubs ja nicht! Ihr müßte es verboten werden, Tiere zu halten! Das ist keine Tierliebe... Am Liebsten wäre es mir, wenn ihr die Tiere weggenommen werden könnten.

    Wenn ich du wäre, würde ich ihr auf jeden Fall ganz gehörig die Meinung sagen! Mit so einer Person würde ich nix mehr zu tun haben wollen...

    Ist jetzt nicht böse dir gegenüber gemeint :zwinker:
     
  15. ChristineF

    ChristineF Guest

    ...ich glaube, da könnte ich mich auch nicht beherrschen 8(
    Da kann man doch nicht mehr von Tierliebe sprechen!
    Hier kann ich schon eher die Leute (habe zwei im Bekanntenkreis) verstehen, die ihre Vögel einzeln halten - sie lieben wenigstens ihr Vögelchen und verwöhnen und beschäftigen sich intensiv mit dem Kleinen.
    Aber ihnen kein Futter zu geben :nene:
     
  16. Sandybirdy

    Sandybirdy Federnwegsaugerin

    Dabei seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ich meinte jetzt eher wegen dem Kopf abreißen beim Welli...
     
  17. planetzork

    planetzork Vögifrauchen

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe München
    Hallo Beate :trost:

    Mensch, das ist ja sehr traurig, was du da schreibst, wenn es sich wirklich so zugetragen hat.Ich weiss nicht, ob ich meinen Welli töten würde in einer absoluten Notsituation, obwohl es glaub ich eh verboten ist. Bevor der Vogel schlimme Qualen erleidet und man ihn nicht mehr zum Arzt bringen kann, würde ich es vielleicht akzeptieren. Aber nur um sich den Gang zum Tierarzt zu ersparen finde ich das das allerletzte.

    Auch ein so kleines Wesen hat meiner Meinung nach das Recht mit Respekt behandelt zu werden. Aber daran fehlt es wohl leider vielen Tierhaltern, sonst würde es vielen Tieren besser gehen. ;)

    Ich hatte erst kürzlich bei mir einen Fall, wo jemand einen Süssen jungen Welli einfach loswerden wollte, nur weil er nicht zahm war, also kein gutes Spielzeug für die Kinder abgab. Geplant war ein handzahmes Pärchen (handaufzuchten?) Schönsittiche. Die sind ja auch bunter, seltener und garantiert ein tolles Spielzeug. 0l

    Es sind doch nur dumme, kleine Vögel. Wenn sie nicht sind, wie ich es will, oder der TA Geld kostet,werfe ich sie halt einfach weg. Ist schon traurig.
     
  18. ChristineF

    ChristineF Guest

    ...meinte ich auch, aber eigentlich ist beides kaum zu verstehen...
     
  19. ChristineF

    ChristineF Guest

    Ja, verstehen können das nicht alle, dass man eine Stunde zum (vogelkundigen) Tierarzt unterwegs ist, wo doch ein neuer Vogel wesentlich billiger ist.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. planetzork

    planetzork Vögifrauchen

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe München
    Tja leider...

    Meine Neo hat beim Züchter nur 15 Euro gekostet. Weil sie schwer krank wurde habe ich für den TA 200 Euro bezahlen müssen.
    Heute ist sie mein kleiner Schatz und jeden Euro wert, den ich für sie bezahlt habe!

    Schade, dass es sich manche Leute so einfach machen und sich ihrer Verantwortung entziehen. Wie halten es solche Leute wohl erst mit anderen Menschen? 8o
     
  22. #20 Beate Straub, 16. August 2005
    Beate Straub

    Beate Straub Guest

    Hallo Sandy,
    ich habe mich etwas distanziert von ihr.
    Die Meinung sagen, habe ich vor kurzer Zeit bei was anderm, versucht. Sie hat zu weinen
    angefangen. Sie ist zwar schon 40 Jahre, doch irgend wie stimmt was nicht mit ihr.
    Sie wurde früher nur geschlagen und ihre Eltern waren Alkoholiker.
    Was man auch sagt und macht, sie will immer die Gute sein, die wo immer nur recht hat.
    Deshalb arbeite ich mit ihr, mehr nicht.
    Das das Tierquälerei ist,weiß ich und wenn ich daran denke, muss ich immer noch schwer schlucken und ich kämpfe mit den Tränen, wenn ich an den kleinen Wellie denke. Ich denke mir, wenn man sonst alles kaufen kann und nicht auf das Geld schaut, dann würde es auf das auch nicht ankommen, und der kleine Kerl wäre friedlich
    eingeschlafen und nicht so im Schreck und so grausam. Es heißt nicht umsonst quäle nie ein Tier im Scherz, denn es fühlt wie du denn Schmerz.
    Tja, es gibt schon Menschen die Tierliebe falsch verstehen.
    Vielen dank nochmals für Deine Nachricht und
    alles Liebe
    Beate
     
Thema:

Handzahm

Die Seite wird geladen...

Handzahm - Ähnliche Themen

  1. Rosenköpfchen Pärchen super handzahm aus München

    Rosenköpfchen Pärchen super handzahm aus München: Aus schweren Herzen muss ich meinen Bestand reduzieren. Ich habe zu viele Sorgenkinder und sie alle zu halten, das schaffe ich nicht mehr. Daher...
  2. Graupapagei Pärchen - 7 Jahre alt - handzahm abzugeben in Berlin

    Graupapagei Pärchen - 7 Jahre alt - handzahm abzugeben in Berlin: Leider muss ich mich von den beiden trennen da meine Lungenerkrankung sich verschlimmert hat. Der Hahn hat seid kleinauf Aspergillose - die Hänne...
  3. ein kleiner piepmatz

    ein kleiner piepmatz: huhu leute ich wollte mal fragen was ich zu einer kohlmeise setzen kann. ich hab sie vor einem halben jahr gefunden und konnte sie nicht...
  4. Nymphensittich

    Nymphensittich: Hallo :traurig: jenny da Habe 4 hübsche süße Nymphensittiche zu Hause. Drei Hennen und einen Hahn. Lola und Luna sind handzahm. Nuki und...
  5. Naturbrut handzahm bekommen

    Naturbrut handzahm bekommen: Moin zusammen. Bei mir leben seit einigen Wochen ein Pärchen Graue. Sie vertragen sich ganz gut, im Wohnzimmer gibts einen Käfig für sie (2x1x2m)...