Hat er es nie gelernt oder verlernt oder ist das normal

Diskutiere Hat er es nie gelernt oder verlernt oder ist das normal im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ihr Lieben, ein bischen eine verwirrende Überschrift gelle. Also es dreht sich mal wieder um meinen Tierheimnymph Scooty. Er balzt...

  1. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo ihr Lieben,
    ein bischen eine verwirrende Überschrift gelle.

    Also es dreht sich mal wieder um meinen Tierheimnymph
    Scooty.

    Er balzt zwar in allen möglichen Tonlagen von hoch bis
    tief von herzerweichend bis annähernd normal nur pfeifen
    tut er nicht !

    Ja ihr habt richtig gelesen, ich habe meinen Scooty noch
    nie pfeifen hören !

    Und das obwohl die letzte Woche meine Nymphin Coco
    bei mir im Wohnzimmer war und sich mein Nymphenmännchen
    Benny die Kehle aus dem Leib geschrien hat, mein
    Scooty war stumm wie ein Fisch !

    Und wenn ich dann ins Zimmer ging fing er gleich an
    zu balzen.

    Also Scooty ist ganz sicher ein Männchen bevor wieder
    mal Verdachtsmomente in diese Richtung laufen sollten und
    außerdem hat meine Nymphin Coco auch wie wild ge-
    pfiffen also daran kann es nicht liegen.

    Gibt es das eigentlich öfters das Vögel nicht pfeifen ?

    Oder hat er die Jahre in einer Umgebung gelebt in der
    er nie einen anderen Vogel hat pfeifen hören, sprich
    einen Artgenossen ?

    Oder gibt es sowas wie bei uns Menschen die Sprach-
    störung auch bei den Nymphen ?

    Um Antworten wäre ich sehr dankbar, den das ganze
    ist mir ja nun doch ein bischen rätselhaft.

    Liebe fragende Grüße

    Nymphie (Petra)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    stumm

    Hallo Petra,

    zu dem Thema "stumm" wurde schon mal ein Thema im Welliforum verfaßt. Es stammte von Arnd und hieß "Stummer Welli" oder so ähnlich.

    Hier kamen ganz interessante Gesichtspunkte zum Vorschein. Vielleicht kannst Du es Dir ja mal durchlesen, vielleicht hilft es ja bei Deinen Fragen weiter.

    Vielleicht hat er ja doch ein Trauma hinter sich, und pfeift dadurch nicht. Wer weiß, wie es ihm im Tierheim und auch bei seinen Vorbesitzern ergangen ist.......
     
  4. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo Dani,
    danke für den Tip, habe mir das Thema gerade mal
    durchgelesen.

    Hmm ich meine das mit dem verschreckt sein kann
    schon stimmen, er rennt auch immer panikartik vorm
    Stöckchen weg, obwohl ich es abends nur als Einstiegs-
    hilfe verwende und er schon oft gesehen hat, wie
    meine anderen draufsteigen und das ihnen nicht`s
    passiert, trotzdem schiebt er Panik.

    Mit dem Kehlkopf weiß ich nicht so recht, den balzen
    kann er für drei und damit schließe ich persönlich auch
    die Luftsackmilben aus.

    Ich habe ihn ja schon seit Juli weiß aber nicht wie alt
    er ist und natürlich was er durchgemacht hat der arme
    Kerl.

    Ich bedränge ihn auch gar nicht und weiß daß er ruhig
    bleibt wenn er die Hände nicht sieht !

    Er balzt einen richtig an und man kann mit dem Kopf
    ganz nahe an sein Köpfchen ran, aber wehe er sieht
    auch nur einen Finger dann ist er schnell weg.

    Wenn ich dran denke was er evt. mitgemacht haben
    muß, dann bekomme ich große Wut gelinde gesagt.

    8(

    Aber vielleicht hat er irgendwann so viel Vertrauen zu
    einem, daß er doch keine große Panik schieben muß,
    wenn man ihn seine Nähe mal mit der Hand hinkommt.

    Den wollen wöllte er schon habe ich den Eindruck,
    nur er ist halt genauso wie meine große Halsbanddame
    ein Hasenfuß !

    Liebe Grüße

    Nymphie (Petra)
     
  5. DaniS

    DaniS Vogel-Mami

    Dabei seit:
    30. April 2000
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland, 89312 Günzburg
    das wird schon......

    Hallo Petra,

    na, das hört sich doch schon mal nicht allzu schlecht an. Wenn er keine Luftsackmilben hat, dann ist es sicherlich nur der Schock.

    Vielleicht hat er auch jahrelang alleine gelebt und daher nie einen anderen Nymph pfeifen gehört. Oder er wurde immer bestraft, wenn er mal einen Pfiff losgelassen hat. Da gibt es ja die unmöglichsten Möglichkeiten. Leider...... :( :(

    Bedrängen würde ich ihn auch nicht, auf keinen Fall. Aber wenn er schon mal sitzen bleibt, wenn Du mit dem Kopf kommst - klingt jetzt doof, aber ich denke, Du verstehst, wie ich das meine - also, wenn er die Hand nicht sieht und trotzdem Annäherungen zuläßt, dann sehe ich gar nicht so schwarz. Das kommt sicherlich von ganz alleine.

    Und wenn Du den Eindruck hast, er würde wollen und traut sich nur nicht, das finde ich ja schon einen enormen Fortschritt.

    Ich habe auch gerade zwei so Hasenfüße bei mir. Die beiden neuen, die Agas, hast ja vielleicht gelesen. Vor der Hand haben sie auch enorm Angst, sogar wenn ihnen die Hand ihren Lieblingsleckerbissen - Kolbenhirse - in den Käfig hängt.

    Es ist klar, daß man hier enorme Geduld haben muß. Ich drücke Euch einfach ganz fest die Daumen und klopfe Dir mal anerkennend auf die Schulter. Denn ich weiß, daß das unter Umständen ein riesiges Stück Arbeit ist. Aber das packt Ihr beiden schon, da bin ich mir sicher. Bist ja auch kein Anfänger mehr......
     
  6. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    moinsen petra und dani :-D


    habe heute einen nymph * hahn * aus dem laden mitgenommen zum päppeln er ist echt sehr dünn ...

    was mir auffiel er sagt auch NICHT er faucht nich er ruft nicht nichst und er hört ja meine bande..und der andere nymph im laden hat ja auch gerufen aber keine antwort..* wunder *


    na mal sehen fressen tut er jetzt gut * aufzuchtsfutter *

    da jedestier eine persönlichkeit ist hat er natürlich auch nen namen er heißt * von disneys schreck * OGA bezw. OGI :-)
     
Thema:

Hat er es nie gelernt oder verlernt oder ist das normal

Die Seite wird geladen...

Hat er es nie gelernt oder verlernt oder ist das normal - Ähnliche Themen

  1. "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?

    "Normale" Lampe zusätzlich zu UV-Lampe wirklich notwendig?: Hey zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Beleuchtung, in das ich mich momentan interessiert einlese. Wir wollen uns im Frühjahr gerne...
  2. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...
  3. Ist das normal

    Ist das normal: Hallo zusammen ich hab einen 3 Monat alten Amazone, ich hab ihn jetzt 5 Tage bei mir er ist aber noch ziemlich ängstlich geht noch nicht auf mein...
  4. Krank oder normal ?

    Krank oder normal ?: Hallo liebe Community Da ich neu bin stelle ich mich mal kurz vor Ich heiße Patrick, bin 21 Jahre alt und ein Vogelneuling. Meine Freundin ist vor...
  5. Normaler Wellensittichlaut?

    Normaler Wellensittichlaut?: Hallo, ich habe heute ein Wellensittichmännchen aus dem Tierheim (In die Quarantäne bei einer Freundin) geholt, dass ich letzte Woche "reserviert"...