Hatte Kanarien in Urlaubsflege, nun brüten sie...

Diskutiere Hatte Kanarien in Urlaubsflege, nun brüten sie... im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; ...und ich weiss nicht, ob das für sie so gut ist. Also ich war für zwei Wochen in Urlaub bei Bekannten. Meine Oma hat auf unsere Kanarien...

  1. #1 SteffiW, 14.11.2004
    SteffiW

    SteffiW Guest

    ...und ich weiss nicht, ob das für sie so gut ist.

    Also ich war für zwei Wochen in Urlaub bei Bekannten. Meine Oma hat auf unsere Kanarien aufgepasst. Sie war der Meinung, dass es in dem Zimmer wo die stehen zu kalt ist und hat die Heizung auf vier gestellt und überhaupt dachte sie, das Kanarien immer ein Nest benötigen und hat ihnen ein Nest hingehängt. :idee:

    Sie hat sogar Eifutter gekauft und es ihnen gegeben. 8o

    Ist das jetzt schädlich für die zwei. Es schein ihnen soweit gut zu gehen. Ich gebe ihnen täglich ne dosis Vitamintropfen. In diesem frühjahr haben sie nicht gebrütet. Die Mauser liegt schon über drei Wochen zurück. Ich möchte Ihr die Eier jetzt auch nicht wegnehmen. Es sind nun zwei und sie sehen so niedlich und bunt aus. Wenn ich ihr dieses Gelege lasse und wenn die flügge sind das Nest raus nehme? Geht das? Oder legt sie dann weiter Eier und ich tausche die dann gegen unechte aus.

    Wer weiss rat???
     
  2. #2 Kanariefreundin, 14.11.2004
    Kanariefreundin

    Kanariefreundin Guest

    Ich weiß ja nicht, wie lange es her ist, dass sie Eier gelegt hat, aber ich hätte diese sofort ausgetauscht ... um diese Zeit ... Das bringt den Vogel doch total durcheinander... ??!!

    :0-
     
  3. #3 SteffiW, 14.11.2004
    SteffiW

    SteffiW Guest

    Da ich auch nicht weiss wann sie die Eier gelegt hat werde ich sie nicht austauschen. Zu mindestens nicht, solange ich nicht weiss, ab welchem Tag ich sehen kann ob sie befruchtet sind. Ich möchte ja schliesslich kein Lebewesen töten. :traurig:

    Meine Oma hat mir erzählt, dass Ihre Kanarien früher immer im Winter gebrütet hätten und dafür im Früjahr ausgeruht haben. Also kommt es doch aufs selbe raus oder?
     
  4. #4 Norbert Büchner, 14.11.2004
    Norbert Büchner

    Norbert Büchner Guest

    Hi
    also so ca am vöften Tag kann auchein ungeübtes Auge befruchtete Eier im Nest erkennen.

    Ich selber Züchte seit dreißig jahren kanarien, aber ich wüsste da auch keinen Rat für Dich :+keinplan
    Denn eigentlich bin ich persöhnlich der Meinung, daß die vögel Ihren Natürliche lebensweise nämlich im Frühjahr Brüten, und im Winter Ruhepause einhalten sollen, aber Vögel sind nun mal Lebewesen, die sich nicht so unbedingt an Regeln halten sollen.

    Eins solltest Du aber bedenken, wenn die Mausser erst eine Woche beendet ist, dann sind die Tierchen bei weiten noch nicht fit, denn so eine Mausser Bedeutet, das der Vogel Jende Feder Seines Körpers erneuern muss. Es Kann sich jeder wohl vorstellen, das dies sehr sehr viel Energie braucht und sich der vogel davon erst einmal erholen muss.

    nun sind Deine Vögel allerdings durch den "plötzlichen Frühjarseinbruch" (Heitzung an) ein Bisschen durcheinander geraten.
    Dieses Phänomen kann man auch in der Natur erleben wenn es im Februar mal ausergewöhnlich mild ist fangen viele unserer heimischen wildfinken an zu balzen und Nester zu bauen, aber leider wenn dann Frost kommt ist alles wieder vorbei.

    Ich würde dir Raten lass e so wie es ist wenn keine Junge kommen, Nest weg und Vögel Zwecks Winterruhe kühl setzen.
     
  5. #5 SteffiW, 14.11.2004
    SteffiW

    SteffiW Guest

    Danke für deine tollen Antworten :trost:

    Ich selber wollte auch erst im Frühjahr das sie brüten. Aber leider kann ich es jetzt nicht mehr ändern. Die lieben Omis und ihre gutgemeinten Taten. Lach

    Die Mauser ist jetzt ca 3 Wochen vorbei. Ich hoffe, dass sie nicht befruchtet sind. Dann nehme ich sie nach spätestens drei Wochen raus. Wenn aber doch....hoffentlich kommen sie durch. Ich habe da überhaupt keine Erfahrung. Reicht da Eifutter? Also ich biete ihnen jetzt geriebene Möhre, jeden zweiten Tag Apfel, Eifutter und das Körnerfutter an. Kann ich auch Haferflocken füttern? reicht das alles, oder brauchen sie zur Aufzucht mehr? Falls da was drinn ist.
     
  6. #6 Nancy, 14.11.2004
    Zuletzt bearbeitet: 14.11.2004
    Nancy

    Nancy Samtpfotenpflegerin

    Dabei seit:
    08.07.2002
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Mainz
    Hallo SteffiW,

    deine Oma hat es sicher gut gemeint, aber leider alles falsch gemacht, was man falsch machen kann. :(
    Die Mauser ist für so einen kleinen Vogelorganismus sehr anstrengend und danach sollte eigentlich eine Ruheperiode von 4-5 Monaten einsetzen.

    Jetzt ist das "Kind aber schon in den Brunnen gefallen".
    Ich persönlich würde in dieser Jahreszeit keine Jungen mehr ausbrüten lassen, da die Gefahr besteht, dass die Henne nicht ausreichend füttert, oder selbst, durch das Aufziehen der Jungen zu sehr geschwächt wird.

    Ob die Eier befruchtet sind, kannst du am 4. oder 5.Tag nach Brutbeginn schon feststellen.
    Wenn sie zwischen Daumen und Zeigefinger gegen eine helle Lichtquelle gehalten werden,(z.B. eine Taschenlampe), sind die befruchteten Eier an den roten Adern oder an ihrem dunklen Inneren zu erkennnen, während die unbefruchteten klar sind.

    Solltest du dich trotzdem dafür entscheiden, die Eier ausbrüten zu lassen, solltest du unbedingt dafür sorgen, ein vitaminreiches Futter anzubieten und vor allem sollten Grit, Vogelmineralien und Kalk ausreichend zu Verfügung stehen, da die Henne zum Aufbau der Eier sehr viel Kalk benötigt, damit keine Kalkunterversorgung entsteht.
    Ein gutes Mineralpräparat, welches du dir beim TA besorgen kannst, ist Korvimin.

    Ich drücke dir trotzdem die Daumen, dass alles gut geht, denn ich kann deiner Oma nicht zustimmen...deine Kanaris werden im Frühjahr trotzdem wieder brüten wollen. :nene:

    Übrigens...das Eifutter kannst du zusätzlich mit Weizenkeimen, Hefeflocken und etwas Traubenzucker anreichern, vor allem zur Kräftigung deiner Henne. ;)



    ______________
    Liebe Grüsse
    Nancy :)
     
  7. #7 SteffiW, 14.11.2004
    SteffiW

    SteffiW Guest

    Oh ok danke.

    Ich werde morgen mal beim TA anrufen, wegen den Vitaminpräparaten mit Kalk. Und mal hören, was er sagt.

    Gruss Steffi
     
  8. #8 Pluschter, 14.11.2004
    Pluschter

    Pluschter Guest

    Hmm Nancy hat dir ja gepostet, wie du erkennen kannst, ob die Eier nun befruchtet sind. Hast du mal nachgeschaut? Sind sie nun befruchtet?
     
  9. #9 SteffiW, 14.11.2004
    SteffiW

    SteffiW Guest

    Ja habe ich. Aber ich bin ja erst heute morgen nach Hause gekommen und ich weiss nicht wann sie die Eier gelegt hat. Meine Oma weiss das auch nicht. Sie hat nie ins Nest geguckt.

    In einem Ei meine ich eine art kleiner Schatten sehen zu können. Aber bei dem anderen kann ich garnichts sehen.
     
  10. #10 Zugeflogen, 14.11.2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2002
    Beiträge:
    7.835
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Westfalen
    Hallo,

    nun sind die eier ja da, da kannste nix machen, ist halt was schief gelaufen.
    nun sollest du dir die frage stellen, ob du nachwuchs möchtest. wenn du keinen platz für die kleinen hast, dann solltest du trotz bedenken im sinne der vögel entscheiden und die eier gegen plastikeier tauschen.

    du solltest auf jeden fall nach dieser brut, egal ob ausgetauscht oder nicht, das nest entfernen, den brutzeit ist im frühling, nicht im winter.

    @norbert büchner:
    natürlich halten sich die kanarien an die regeln. es wird warm, eifutter und nest sind da, also wird gebrütet. dass dies der falsche zeitpunkt ist, liegt an der umgebung. die kanarien haben hier nix flasch gemacht.
     
  11. #11 SteffiW, 15.11.2004
    SteffiW

    SteffiW Guest

    Sollten die Eier wirklich befruchtet sein, lasse ich diesen Nachwuchs auch zu. Danach werde ich das Nest entfernen, keine Frage.

    Gruss Steffi
     
  12. #12 Norbert Büchner, 16.11.2004
    Norbert Büchner

    Norbert Büchner Guest

    Ich habe nie behauptet, das hier irgenjemand etwas falsch gemacht hat!!!(weder Vogel noch Halter)

    hier geht es darum, das Tier Lebewesen sind, die nicht in Schablonen oder Schubladen passen.
    Das Jedes Tier seine eigen Persöhnlichkeit hat und nicht immer das Tun waswir Menschen glauben, das sie tun sollen!! (zum leidwesen vieler Züchter)
     
  13. #13 Zugeflogen, 20.11.2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2002
    Beiträge:
    7.835
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Westfalen
    Vorbemerkung: wegen der "netiquetten" habe ich diesen thread bereinigt.

    Hallo,

    er kann man sich nun streiten. ich sehe das so, dass die betreuer UNWISSENTLICH falsch gehandelt haben.

    das ist richtig, hab ich auchnicht bestritten. klar hat jedes tier seine eigene persönlichkeit, aber wie du sicher weist, bewirken gewisse umweltfakrtoren einen bestimmten effekt bei den kanarien.
    wärme, eifutter, nest, lange licht, das sind anzeichen für den frühling. was machen kanarien im frühling? brüten, egal welchen charakter sie haben.
    ich meine, in der biologie nennt man das schlüsselreitze, bin mir da aber nicht sicher.
    worauf ich hinaus will: zwar hat jedes tier seine eigene persönlichkeit, es bestehen jedoch sehr viele gemeinsammkeiten bei den tieren in bezug auf das verhalten und die reaktion auf die umwelt, wie im beispiel beschrieben.
     
  14. #14 Blaufuß, 20.11.2004
    Blaufuß

    Blaufuß Guest

    Meine Vögel brüten alle nur im Winter, egal wie warm oder kalt es ist.
    Meine Kanarienvögel haben immer nur im Winter gebrütet ( waren in Aussenvoli ) :mukke:
    und meine Zebrafinken sind auch draußen und sitzen gerade auf 5 Eiern.
    Die ham ihre eigenen Spielregeln glaube ich. :S
    Meine Zebrafinken sind auch erst vor 5 Wochen ausgemausert.
    Im Winter brüten und im Sommer sonne tanken und pause machen, so machen es meine. :bier:
    Wenn sie das so wollen?
    Ist das denn schlimm??? :?

    Gruß
    Blaufuß
     
  15. #15 Zugeflogen, 20.11.2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2002
    Beiträge:
    7.835
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Westfalen
    hi blaufuß,

    sagen wir so, es entspricht nicht den logischen regeln der natur, denn die jungen haben es ja wesentlich schwerer im winter als im sommer. denn die wildlebenden vögel brüten ja auch im sommer und nicht im winter, da steckt ja sinn hinter. ;)
     
  16. #16 Blaufuß, 21.11.2004
    Blaufuß

    Blaufuß Guest

    Ja schon,
    aber wenn man es so sieht;
    Die kommen doch von der anderen seite der welt, die pieper oder?
    Wenn hier Winter ist, ist bei denen Sommer oder Frühjahr... :D :D

    Ist mir ehrlich gesagt egal, wann sie anfangen, bis jetzt ist noch jeder Pieper durchgekommen. :)
    Diese Vögel sn dann auch ein klein bisschen robuster! :p

    Wenn ich merke das einer rumschwächelt, lasse ich den sowieso nicht in der draussenfoliere, sondern hole ihn rein.
    Das musste ich zwar nicht einmal machen,
    aber für den notfall habe ich einen kasten! ;)

    Gruß
    Blaufuß :0-
     
  17. #17 Zugeflogen, 21.11.2004
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2002
    Beiträge:
    7.835
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Westfalen
    klar, sie kommen von einem anderen teil der erde, ist nur die frage inwieweit sie hier domestiziert und heimisch geworden sind.
     
Thema:

Hatte Kanarien in Urlaubsflege, nun brüten sie...

Die Seite wird geladen...

Hatte Kanarien in Urlaubsflege, nun brüten sie... - Ähnliche Themen

  1. Kanarienvogel würgt und hatte Atemnot! Abstrich?

    Kanarienvogel würgt und hatte Atemnot! Abstrich?: Hallo zusammen, ich bin ziemlich ratlos wegen meinem Kanarienvogel (1 Jahr), habe ein Pärchen. Beide waren topfit, mussten aufgrund starkem...
  2. Hätte gerne Infos zur Kanarienkommuniktion

    Hätte gerne Infos zur Kanarienkommuniktion: Eine meiner Kanariendamen hat gebrütet. Überlebt hat nur ein Junges. Seit dieses Junges das Nest verlassen hat, piepst die Mama sehr oft (klingt...
  3. Kanarienvogel hatte Anfall...gerade noch mal so mit dem Leben davon gekommen?

    Kanarienvogel hatte Anfall...gerade noch mal so mit dem Leben davon gekommen?: Hallo mein junger Kanarienvogel hatte vorhin eine Art "Anfall". Ich hörte einen Knall und dann zappeln. Der Vogel scheint wohl von Stange...
  4. Hätte gern nen Kauz/eule bei uns auf dem Pferdehof

    Hätte gern nen Kauz/eule bei uns auf dem Pferdehof: Kann man die Anlocken? Würde dann auch na kauzvilla bauen und es ihm gemütlich machen. In der Umgebung (keine ahnung wie weit der ruf hallt)...
  5. hätte gern wieder ein Vogelkind...

    hätte gern wieder ein Vogelkind...: Hallo Ihr lieben im Forum... Ob das Thema an dieser Stelle richtig ist weiß ich nicht. Falls nicht tuts mir sehr leid. Also folgendes. Eigentlich...