Helfe wenn ich kann gern

Diskutiere Helfe wenn ich kann gern im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Bin Schauwellensittichzüchter und zur Zeit in der AZ in der Fortgeschrittenen Stufe, AZ 27086 und DSV 2177. Sollte jemand Fragen zum Thema...

  1. #1 ZGSchindelmeiser, 22. Januar 2001
    ZGSchindelmeiser

    ZGSchindelmeiser Guest

    Bin Schauwellensittichzüchter und zur Zeit in der AZ in der Fortgeschrittenen Stufe, AZ 27086 und DSV 2177.

    Sollte jemand Fragen zum Thema Wellensittiche oder gar Schauwellensittich, Zucht, Ausstellung usw.haben, stehe ich gern zur Verfügung, und helfe soweit ich es kann!

    Rolf
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Walter Irrenhauser, 22. Januar 2001
    Walter Irrenhauser

    Walter Irrenhauser Guest

    Hallo Rolf

    hätte da gleich mal eine Frage!

    Bin eigentlich Aga - Züchter, eigentlich schon eine ganze weile.
    Und durch Zufall auf Welli`s gekommen. Hab Schauwelli`s,
    hab heuer zum erstenmal angesetzt - und die Viecher legen zwar, aber nur unbefruchtet.
    Was kann ich machen?

    CU Walter
     
  4. #3 ZGSchindelmeiser, 23. Januar 2001
    ZGSchindelmeiser

    ZGSchindelmeiser Guest

    Also,
    nein Haubenwellensittiche züchte ich nicht, besitze auch keine, und muß zugeben, bin auch kein besonderer Freund dieser Mutation!
    Ich züchte sonst fast alle Farben, genau: Normale, Lutinos, Zimter, Opaline, Lacewings, Gelbgesichter, Texas Clearbodies, A.- Schecken und Spangles.

    So und zu der zweiten Frage, da erst einmal ein paar Fragen vorweg:
    1. wie alt sind Deine Tiere, und sind sie überhaupt in Kondition?

    Ansonsten wäre es ratsam, wenn daß Paar in Kondition ist, und gut harmoniert, die Eier wegzunehmen, und den Kasten erst einmal für ca. 5 Tage zu verschließen, dann wieder öffnen, des weiteren würde ich bei den Vögeln die Kloake freischneiden oder zupfen, bei beiden.
    Ich hoffe dir ist erstmal damit geholfen, sonst fragt bitte weiter.
     
  5. #4 ZGSchindelmeiser, 23. Januar 2001
    ZGSchindelmeiser

    ZGSchindelmeiser Guest

    Hallo,
    es gibt Schauwellensittiche, und nur bei denen ist es ratsam, die eine sehr buffige Feder haben, das bedeutet, daß beim Treten des Hahnes kein Samen zur Henne gelangen kann, da es von der langen und breiten Feder verhindert wird, es ist einfach zu dicht.
    Um dieses zu vermeiden, befreit man oft die Kloake, und somit daß Geschlechtsorgan von den dichten Federkleid.
     
  6. #5 Walter Irrenhauser, 23. Januar 2001
    Walter Irrenhauser

    Walter Irrenhauser Guest

    Hallo Rolf

    danke für Deine prompte Hilfe.
    Bin sofort in Vogelhaus gegangen und hab sie mir angeschaut.
    Muß sagen, die Hennen sind für mich normal befiedert.
    Aber die Hähne haben alle sehr lange und dichte Federn.
    In Kondition sind sie, die Welli`s sind alle zwischen 98 und 00.

    Danke Walter
    Schau ma moi, dann seng ma`s scho!!!
     
  7. #6 ZGSchindelmeiser, 25. Januar 2001
    ZGSchindelmeiser

    ZGSchindelmeiser Guest

    Hallo Walter,

    vieleicht reicht es ja schon, wenn du die Hähne etwas zupfst, und den Brutvorgang mit einer kleinen Unterbrechung von neuen versuchst.

    Bitte halte mich über Deine Vorgehensweise und den mehr oder minderen Erfolg auf dem Laufenden,
    das wäre sehr nett.

    Gruß

    Rolf
     
  8. #7 Walter Irrenhauser, 27. Januar 2001
    Walter Irrenhauser

    Walter Irrenhauser Guest

    Servus Rolf

    hab den Vögeln die letzten 3-4 Tage den Nistkasten mit Zeitungspapier verschlossen. Haben sich jetzt "durchgefressen", wollten unbedigt da rein. Den Hähnen hab ich die Federn ausgelichtet(ist zwar nicht mein Fall) aber ich versuch`s halt mal.
    Halte Dich auf dem Laufenden.

    CU WALTER
     
  9. #8 ZGSchindelmeiser, 27. Januar 2001
    ZGSchindelmeiser

    ZGSchindelmeiser Guest

    Danke Walter,

    wird schon klappen, vieleicht brauchen sie ja nur etwas Zeit!

    Gruß

    Rolf
     
  10. #9 Walter Irrenhauser, 3. März 2001
    Walter Irrenhauser

    Walter Irrenhauser Guest

    Hallo Rolf

    möchte mal berichterstatten:" Ein Paar 5 Eier gelegt, waren 3 befruchtet und sind auch geschlüpft.
    Das andere Paar hatte 6 Eier, nur 1 befruchtet, Ei ist gestern angepickt worden.
    3. Paar unbefruchtet wie gehabt."

    Ist schon mal um einiges besser als vorher mit Befruchtungsrate, aber wenn ich höre (von anderen Züchtern) alles ist befruchtet....dann kommen mir schon Zweifel. Liegt der Fehler bei mir oder schmarren mich die anderen etwas an?

    CU Walter
     
  11. #10 Anne Pohl, 3. März 2001
    Anne Pohl

    Anne Pohl Guest

    Hallo Walter,
    ich habe zum Großteil janz normale Hansibubis und hatte vor einem Jahr zwei Zuchtrunden mit jeweils 2 Paaren und *nur* unbefruchteten Eiern. Ich glaube aber nicht, daß Du "angeschmarrt" wirst, sondern eher, daß man Fehler macht, die man zunächst übersieht. Bei mir waren die Paare wahrscheinlich doch nicht richtig in Kondition; man täuscht sich manchmal, wenn die sich so anbaggern, aber Brut*lust* und -*kondition* sind halt verschiedene Sachen. Den Tip mit dem Kloakefreischneiden habe ich auch erst hinterher bekommen, bei der Lutinohenne hätte das vielleicht was gebracht. Dann hatte ich bei dem Zuchtversuch im Vogelzimmer unheimlich viel Unruhe und Gemeckere von Hennenseite - die haben sich nicht das Schwarze unterm Zehennagel gegönnt. Ich hatte für zwei Paare 4 Nistkästen, aber ich hätte wahrscheinlich mehr aufhängen sollen.
    Hinterher ist man immer schlauer ;-). Ich hab mir jedenfalls vorgenommen, nur noch in Boxen oder Extrakäfigen zu brüten und nur, wenn die Vögel topfit sind und nicht mausern.
    Liebe Grüße
    Anne
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 ZGSchindelmeiser, 5. März 2001
    ZGSchindelmeiser

    ZGSchindelmeiser Guest

    Hallo Walter,

    ich denke für den Anfang ist Deine Befruchtungsrate ganz OK.

    Es sind ja sicherlich relativ junge Tiere, und auch wie bei Menschen braucht der eine etwas länger, der andere weniger lang!

    Ausserdem kann es auch einfach so sein, daß das dritte Paar nicht richtig harmoniert, solltest dem Paar noch eine Chance geben, sollte es wieder nicht klappen, denke ich solltest Du sie trennen, und für jeden einen anderen Partner suchen, oder was noch besser ist, daß sie selbst sich einen passenden suchen!

    Ich züchte jedes Jahr mit ca. 40 Paaren, habe aber bisher noch nie 100% Befruchtung gehabt, kenne aber auch niemanden, der dieses ehrlich behaupten kann!

    Viel Spass und Erfolg in der Zucht,

    Rolf
     
  14. #12 Walter Irrenhauser, 8. März 2001
    Walter Irrenhauser

    Walter Irrenhauser Guest

    Dank Dir Rolf für Deine ehrliche Antwort.
    Werde es weiter probieren!

    Bis bald mal Walter
     
Thema:

Helfe wenn ich kann gern

Die Seite wird geladen...

Helfe wenn ich kann gern - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  3. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  4. Wellensittich(Renner,gern älter) in Dresden dringend gesucht

    Wellensittich(Renner,gern älter) in Dresden dringend gesucht: Suche dringend für unseren flugunfähigen, ansonsten putzmunteren Wellensittich (Renner) einen neuen Partner(Hahn/Henne). Jonny kam als Abgabewelli...
  5. Verstehen Wellis Hilfe?

    Verstehen Wellis Hilfe?: Hey und zwar hab ich eine Frage: Ich habe mein Wohnzimmer zwar Wellisicher gemacht, aber manchmal verhäddert sich einer meiner Wellis an einem...