Henne gestorben, was mache ich jetzt? :(

Diskutiere Henne gestorben, was mache ich jetzt? :( im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Gestern ist meine Kendra gestorben :( Sie war 4 Jahre alt, ganz lieb und zahm... :( Sie war schon länger krank (wahrscheinlich Tumor), obwohl die...

Schlagworte:
  1. Caysee

    Caysee Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Gestern ist meine Kendra gestorben :( Sie war 4 Jahre alt, ganz lieb und zahm... :( Sie war schon länger krank (wahrscheinlich Tumor), obwohl die meiste Zeit war sie relativ gut gelaunt, hat ohne Probleme gegessen und ist geflogen. Wir waren bei 2 vogelkundigen Tierärtzten mit ihr, sie haben ihr praktisch nur Antibiotika gegeben und das war es. 2 Tage nach der letzter Spritze ging es ihr plötzlich viel schlechter und so ist sie gestern gestorben :(

    Jetzt habe ich nur ihren Partner, Kiddo, auch 4 Jahre alt. Er sitzt und "weint" jetzt und ich weiss nicht was ich jetzt machen soll. Kendra war mein Liebling, Kiddo ist etwas weniger zahm, aber nach 4 Jahren ist er mir auch ans Herz gewachsen. Auf keinen Fall will ich ihn alleine halten.

    Schnellste Version wäre eine neue Partnerin für ihn von einem Züchter zu holen, die wäre dann aber wahrscheinlich sehr jung. Ist es OK wenn ich für ihn ein nur ein paar Monate altes Weibchen hole?

    Am liebsten hätte ich für ihn eine 1-4 Jahre alte Partnerin von Hobby-Züchtern, die auch ihr Partner verloren hat, aber wo finde ich eine? Ich habe 2 Stunden im Internet gesucht und finde praktisch nur alte Anzeigen... Ich könnte mir auch vorstellen den Kiddo in gute Hände abzugeben, wenn jemand in gleicher Situation wie ich wäre und einen Partner für ihre Henne suchen würde. Aber erstens, wie soll ich sicher sein, dass ich ihn in gute Hände abgebe und zweitens, wie finde ich schnell eine nette Person die ihn aufnimmt?

    Wie lange überhaupt darf so ein Sperli alleine gehalten werden?

    Ich wohne in der Nähe von Darmstadt/Frankfurt, bin bereit bis ca. 150km für einen neuen Vogel zu fahren.

    Danke für alle Ratschläge...

    PS. Hier ist ein Filmchen mit den beiden: http://profile.imageshack.us/user/caysee/videos/detail/#531/sperlis3elz9.flv
     
  2. Isrin

    Isrin langjähriges Forenmitglied

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.571
    Zustimmungen:
    1.632
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Caysee,
    tut mir leid, dass deine Henne gestorben ist. Ist besonders schlimm für den Halter, wenn es das Lieblingstier war (ich kenne das auch)
    In Weiterstadt gibt es einen Züchter - ihn würde ich kontaktieren.
    Mitunter haben Züchter auch ältere Tiere - einfach danach fragen.

    Ich setze dir einen Link zur Datenbankrecherche, hier suchst du nur noch die gewünschte Vogelart (Blaugenick Sperlingspapageien) (nimm den oberen Link, der untere geht nicht so recht)
    Bundesland anklicken und Land.

    Ich drücke die Daumen, dass du eine neue Partnerin für deinen kleinen Witwer findest.
     
  3. #3 beautwo, 07.05.2011
    beautwo

    beautwo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ist das traurig!
    Ich kann Dir das gut nachempfinden, meine Belle starb vor Wochen ebenfalls an einem Tumor.
    Heute morgen ist der Hahn 'beautwo' abgeholt worden und wird es künftig in Sachsen mit neuem Weibchen gut haben.
    Die Begegnung fand übrigens auf Vermittlung von Isrin statt - ich bin traurig (es ist so still in der Wohnung!) aber auch sehr froh, da ich ihn in guten Händen weis...

    Deinen Film habe ich mir angeschaut und schallend gelacht bei der Badeszene, nun ist die Funktion der Flügel klar:beifall:

    Alles Gute, ich wünsche Euch eine kluge Lösung!
     
  4. #4 emmelie, 07.05.2011
    emmelie

    emmelie Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Hallo Caysee,
    das tut mir sehr Leid für euch, - und für den kleinen Partner! Ich hoffe ihr findet ganz schnell "Ersatz" , damit Kiddo abgelenkt ist.
    Ich kann mir vorstellen, wie ihr euch fühlt, man gewöhnt sich ganz schnell an diese kleinen Familienmitglieder!
    Liebe Grüße
    emmelie
     
  5. Caysee

    Caysee Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Danke...

    Isrin, guter Tipp, ich habe diese Datenbank gesehen und nach "Sperlingspapageien" gesucht, da habe ich keine Züchter in Hessen gefunden.

    Ich habe schon mehrere Züchter angerufen, aber viele haben keine Abgabetiere, der eine aus Weiterstadt züchtet sogar keine Sperlis mehr... Aber ich habe zwei 1 Jahr alte Hennen in Mainz lokalisiert und warte noch auf den Rückruf bzgl. Besichtigungstermin.

    Ich überlege, was besser wäre - eine 1 Jahre alte Henne oder vielleicht doch eine ganz junge, die man besser zähmen kann? Ist es ein Problem, wenn mein 4-jähriger Hahn eine 3-4 Monate alte Henne als Partnerin bekommt?
     
  6. Isrin

    Isrin langjähriges Forenmitglied

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.571
    Zustimmungen:
    1.632
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Caysee,
    dass wußte ich nicht, dass der Züchter keine Sperlingspapageien mehr hat. Leider melden sie sich dann nicht in der Datenbank ab.

    Du solltest für den kleinen "Mann" eine geschlechtsreife Partnerin besorgen - mit einem "Baby" kann er nichts anfangen, das sorgt meist für Frust und somit für Zofferei.
    Auch eine 1jährige Henne kriegst du zahm oder zumindest zutraulich, denn so ganz scheu ist Kiddo ja auch nicht, wie ich auf dem Video sah. Sie wird sich viel von ihm abgucken.

    Schön, dass du dich für eine neue Partnerin für Kiddo entschieden hast!
     
  7. Caysee

    Caysee Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.01.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Ich sag mal so... er kann nicht alleine leben. Wenn sich jemand finden würde, dem ein Hahn gerade gestorben ist und er würde einen erwachsenen Hahn suchen... dann könnte ich mir vorstellen Kiddo abzugeben. Ich würde dann wahrscheinlich zwei junge Wellensittiche kaufen (ich hatte sie vorher fast 20 Jahre lang). Aber da es ein großer Zufall wäre dass jemand gerade so einen Sperli wie mein sucht, dann suche ich einfach nach Partnerin für Kiddo und hoffe dass ich eine nette finde. So toll wie meine Kendra wird sie sowieso nicht sein :( :( :(
     
  8. Isrin

    Isrin langjähriges Forenmitglied

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    9.571
    Zustimmungen:
    1.632
    Ort:
    Mittelfranken
    Hallo Caysee,
    erzähle doch mal, was aus deinem Hahn geworden ist, hast du ihm eine neue Partnerin zukommen lassen?
     
Thema: Henne gestorben, was mache ich jetzt? :(
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sperlingspapagei stirbt was tun

    ,
  2. einer meiner sperlingspapageien ist gestorben was mache ich jetzt

Die Seite wird geladen...

Henne gestorben, was mache ich jetzt? :( - Ähnliche Themen

  1. Wellihenne gestorben! :( was nu?

    Wellihenne gestorben! :( was nu?: Ich halte schon seit einigen Jahren ein Wellipärchen (beides Weibchen....zumindest glaube ich das, obwohl das eine Weibchen das andere schon ein...
  2. Ziegensittichhenne gestorben

    Ziegensittichhenne gestorben: Hallo zusammen gestern ist leider bei unseren ziegensittich die henne gestorben wegen ein Genickbruch und die beiden haben auch schon Babys...
  3. Vorstellung (Henne gestorben)

    Vorstellung (Henne gestorben): Ich bin seit heute neues Mitglied. Wir haben seit 15 Jahren ein Paar Neuguinea Edelpapageien. Leider ist vor kurzem unsere Henne verstorben. Unser...
  4. Kanarien Henne Plötzlich gestorben

    Kanarien Henne Plötzlich gestorben: Hallo, ich hab in März ein Kanarien Paar gekauft und habe sie brüten lassen, sie hat vier Eier gelegt und ganz normal gebrütet, hat alle vier...
  5. Rosella henne gestorben

    Rosella henne gestorben: Hallo. War schon lange Zeit nicht mehr hier. Kommen jetzt nur einige Fragen wieder auf. Vor einem ca Halben jahr, ist unsere rosella henne...