Henne jagt Hahn vom Nistkasten weg

Diskutiere Henne jagt Hahn vom Nistkasten weg im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo! Ich habe ja vorgestern den Nistkasten aufgestellt. Am Anfang lief alles gut, doch Abends hat Nici angefangen, July vom Nistkasten...

  1. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Ich habe ja vorgestern den Nistkasten aufgestellt. Am Anfang lief alles gut, doch Abends hat Nici angefangen, July vom Nistkasten wegzujagen.

    Er versucht dauernd da reinzukommen, aber sobald er in die Nähe des Nistkastens fliegt, jagt Nici ihn weg. Auch wenn sie draußen ist. Die meiste Zeit sitzt sie vor dem Loch vom Nistkasten und bewacht ihn :(

    Immer wenn Nici den July weggejagt hat, ist er total wütend und jagt die Wellis quer durchs Zimmer.

    Was soll ich jetzt machen?

    LG

    Regina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hm, die beiden scheinen wohl voll "in Stimmung" zu sein. Da werden die meisten Arten aggressiv, weil ihnen die Hormone sprichwörtlich zu Kopf steigen.

    Da kann man wohl wenig machen.
     
  4. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo Stefan!

    Dass sie aggressiv werden, wusste ich ja, aber dass die Henne gegen ihren eigenen Partner den Nistkasten verteidigt? Wie soll das erst werden, wenn gebrütet wird. Macht sie das dann allein?

    Lg

    Regina
     
  5. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Die werden schon auch aggressiv. Sie sind halt sehr gutmütig im Vergleich zu anderen wie Rosellas z.B., aber können auch nicht ohne sein.
    Meine Henne hat immer gebissen, wenn ich das Gelege anschauen wollte.

    Vielleicht steht sie kurz vor der Eiablage, das ist auch nochmal sehr stressig für sie.
    Wie lange sind die beiden denn schon an der "Vorbereitung", d.h. wie lange balzt der Hahn schon, wann hat die Begattung stattgefunden?
     
  6. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Brüten tun an sich beiden. Wenn sie durch einen Todesfall verwitwern, dann könnnen sie es schon auch alleine, aber es ist halt eine starke Belastung.
     
  7. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Sie ist ja nur gegenüber ihrem Partner aggressiv, sonst gegen niemanden.

    Balzen tut er gar nicht, hat er auch noch nie richtig. Er singt sowieso selten. Hab sie schon ein Paar mal dabei erwischt als er sie getreten hat. Das machen sie aber nur auf dem Sofa :D

    Wenn sie gemeinsam brüten wollen, dann muss sie ihn ja erst mal reinlassen in den Nistkasten... :~

    Lg

    Regina
     
  8. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Regina :0-


    Ich kann eigentlich nur das Gegenteil berichten. Mucki jagte seine Nicki so lange bis sie endlich in den Kasten zum brüten ging.


    Kann es sein das sie kein richtiges Paar sind und die Henne deswegen den Hahn verjagd ?

    Oder das sie sich von den Wellis gestört fühlen ?
     
  9. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Sie sind schon ein richtiges Paar denke ich... Sind ja seit einem Jahr zusammen und machen alles zusammen, er krault sie auch und tritt sie.

    Das Problem hat sich glaube ich jetzt gelöst. Ich habe ein Plastikei in den Nistkasten, und seitdem jagt sie ihn nicht mehr weg. Jetzt sind sie die ganze Zeit zusammen im Nistkasten, oder er allein. Wenn er allein drin ist ruft er sie und sie antwortet ihm gleich :)

    Ist es schlimm, dass ich ein Plastikei reinhab?

    Die Wellis stören gar nicht, die waren noch nicht mal in der Nähe des Nistkastens. Die sind mit sich selbst beschäftigt, mit balzen usw. Sind ja auch zwei Pärchen :)

    LG

    Regina
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Lindi

    Lindi Guest

    Ich hatte meine Wellis ja auch dabei, als mein graues Paar gebrütet hat, das ging auch ohne Probleme. Erst als das Küki da ware, waren die Wellis sehr interessiert :p

    Ich denke nicht, daß es schlimm ist, daß Du das Plastikei gegeben hast, denn wenn dadurch Ruhe einkehrt, ist das sicher erlaubt :)
     
  12. Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo Linda!

    Bei dir stand der Nistkasten ja direkt auf der Voliere, wo auch die Wellis sind. Hat mich ja auch gewundert, dass es da keine Probleme gab. Bei Siggi hat ja eine Wellihenne die Kükis gebissen, ich glaub eins war sogar tot. Obwohl er nur ein Wellipärchen in der Voliere hatte.

    Mein Nistkasten steht in einer Zimmerecke auf einem Schrank. Wenn ich da reingucken will, muss ich erst auf einen Stuhl steigen, weils so hoch ist. Ist auch gut zu verteidigen, diese Ecke.

    Sobald ich merke, dass meine Wellis die Nymphis stören, lasse ich sie nur unter Aufsicht fliegen, sie können ja auch mal in der Voliere bleiben. Meistens sitzen sie eh drinnen und sonnen sich an der Birdlamp :)

    Gerade höre ich wieder, wie die Nymphis sich gegenseitig rufen. Das geht die ganze Zeit so... Hoffentlich bekomme ich auch so süße Kükis wie dein Maltebaby :) Wie gehts ihm eigentlich, er ist ja jetzt nicht mehr bei dir, hab ich gelesen.

    LG

    Regina
     
Thema:

Henne jagt Hahn vom Nistkasten weg