Hi, bin neu hier

Diskutiere Hi, bin neu hier im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hi, ich bin neu hier, habe 8 Wellis. Es hat angefangen mit 2 Wellis, die keiner mehr haben wollte. Der Vogelbauer war zu klein, da haben wir das...

  1. Deti05

    Deti05 Zoobetreiber

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Farsleben b. Magdeburg
    Hi, ich bin neu hier, habe 8 Wellis. Es hat angefangen mit 2 Wellis, die keiner mehr haben wollte. Der Vogelbauer war zu klein, da haben wir das Arbeitszimmer abgetrennt und da saßen sie nun in dem viel zu großen zuhause. Es waren 2 Damen, also beschlossen wir noch 2 zu holen. Bekannte haben eine große Zucht und wir bekamen 2 geschenkt. Da waren es 4. 2 Pärchen. Wir haben dann noch 2 in einer Zoohandlung gekauft, da waren es 6. Dann wollten mal wieder Bekannte ihre 2 nicht behalten und nun haben wir 8. Wir sind glücklich mit ihnen. Sie sind zwar nicht zahm, aber es macht Spaß sie in ihrem kleinen Schwarm zuzusehen, wer der Boß ist, wer mit wem und so weiter. Da gibt es richtige Rangordnungen, wer wo schlafen darf und so. Ich hatte ja vorher überhaupt keine Ahnung. Mein Mann ist großartig, daß er so gut bauen kann und sie ein schönes Zuhause haben. Ich kann gut in dem Käfig herumlaufen. Ein Pärchen versucht schon zum 2. Mal zu brüten. Das Weibchen ist sehr fleißig gewesen mit dem Nestbau. Leider hat sie alle 6 Eier im Laufe einer Woche außerhalb des Nistkasten bekommen. Hat sich dann in den Nistkasten gesetzt und 2 Wochen gebrütet ohne Ei. Wir wußten nicht, was wir machen sollten, haben sie ganz einfach gelassen. Das Männchen hat gefüttert und irgendwann haben sie es sein lassen. Nun ist das Weibchen wieder dabei nächtelang am Nistkasten zu klopfen und zu werkeln. Ihr Bauch ist auch schon ganz kahl und sie ist ganz selten draußen. War auch kein Ei bis jetzt auf dem Boden. Ob sie es jetzt begriffen hat. Wir hoffen es. Wäre schön. Ich habe mit jedem Ei, was kaputt war getrauert. Ist es doch immer ein kleines Leben. Wißt ihr einen Rat. Ich habe auch 3 Nistkästen, weil es 3 Pärchen sind. Die beiden letzten sind beides Weibchen, verstehen sich aber gut. Sie saßen 2 Jahre zusammen in einem kleinen Käfig. Sie sitzen immer dicht beieinander undmüssen noch etwas auftauen. Liebe Grüße Tine und Detlef
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Claudia36

    Claudia36 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen/ Neu-Isenburg
    Hast du denn eine Zuchtgenehmigung?
    In Deutschland ist es strafbar ohne Zuchtgenehmigung zu züchten.
     
  4. Deti05

    Deti05 Zoobetreiber

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Farsleben b. Magdeburg
    Nein, habe ich nicht, ist doch nur für mich. Handel will ich nicht damit betreiben. Sollen ja auch nur einmal brüten, damit ich mal sehe, wie das ist.
     
  5. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Das spielt keine Rolle, ob du 100 Wellis für den Verkauf oder 4 für dich züchten möchtest, die Genehmigung ist Pflicht.
    Sie hat ja auch einen wichtigen Nutzen, Stichwort Seuchenschutz. Ab besten, du nimmst die Nistkästen unverzüchlich wieder raus und ließt dich erstmal vernünftig in die Materie ein.
     
  6. Micky83

    Micky83 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Auch private Zucht ist ohne Genehmigung verboten.Selbst wenn es für den "Eigenbedarf" ist.
    Zucht besteht nicht nur aus Nistkasten einhängen und schauen was passiert.
    Die Henne kann eine Legenot bekommen,die Küken nicht annehmen usw.,das sollte man alles vorher bedenken.
    Die Zuchtgenehmigung ist wie ich finde sehr wichtig.
     
  7. Deti05

    Deti05 Zoobetreiber

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Farsleben b. Magdeburg
    Das weiß ich alles. Habe viele Bücher von Wellensittichen und kümmere mich auch gut um sie und habe mir das alles gut überlegt. Ich beschäftige mich mit ihnen und weiß auch, daß sie Legenot bekommen können. Dann würde ich natürlich sofort zum Tierarzt gehen. Dadurch, daß wir auch noch andere Tiere haben, haben wir guten Kontakt zur Ärztin. Ich ziehe auch z. B. Kaninchenbabys für andere auf mit der Milchflasche und werde dann auch angerufen von der Ärztin, ob ich mich nichtmal um Katzenbabys kümmern kann. Habe jetzt auch 2 Halsbandsittiche bekommen, weswegen ich dieses Forum gesucht habe. Ich bin schon sehr verantwortungsvoll mit meinen Tieren und bin mir meiner Pflicht bewußt. Da ich nicht für den Handel züchten wollte, dachte ich, daß ich mich auch nicht anmelden muß. Wenn mein Wellensittichweibchen, was jetzt im Nistkasten sitzt, nicht mehr brütet, dann wollten wir sowie so die Nistkästen rausnehmen, denn dann werden mir die Wellensittiche einfach zu viel.
     
  8. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo!

    Züchten ohne Zuchtgenehmigung ist eine Straftat und kann teuer werden.

    Wie weit ist denn die Henne mit der Brut?
    Im Fachhandel gibt es Plastikeier für Wellensittiche zu kaufen.
    Wenn sie schon Eier gelegt hat, musst du die durch die Plastikeier austauschen und warten, bis die Brutdauer vorbei ist. Dann ist das für die Henne so als wäre das Gelege nichts geworden, das passiert in der Natur auch ab und an.

    Und danach müssen die Kästen braußen bleiben, bis du die Zuchtgenehmigung hast!
    Den Züchter, wo du zwei von den Wellis her hast, kannst du ja bestimmt auch um Rat und Tat fragen.
    Züchten ist schon toll, aber es kann eben auch sehr heikel sein.

    Und wenn du sagst die Vögel werden dir jetzt doch zu viel, dann würd ich auch nicht züchten, da du ja nicht immer weißt ob du gute Abnehmern für de Jungen findest.

    Noch eine Randmemerkung: niemand sagt ja, dass du verantwortungslos bist.
    Viele Leute wissen nicht,dass sie eine Zuchtgenehmigung brauchen, und normale Nistkästen kann man ja auch in jedem Zooladen kaufen, ohne dass man über Genehmigungen aufgeklärt wird.
    Dir macht ja niemand einen Vorwurf! Im Gegenteil, wir wollen dich nur warnen/aufklären,dass es eben eine Straftat ist, ohne Genehmigung zu züchten, auch wenn es nur eine Brut ist und man alle Jungen behält.
    Bei Sittichen/Papageien ist das deshalb so streng, weil sie die Papageienkrankheit (Psittakose) auf den Menschen übertragen können und man deshalb genau wissen muss, wo welcher Vogel her kommt, wenn es mal zum Ausbruch der Krankheit kommt.
    Nebenbei dienen die Ringe, an denen man ja den Züchter ausfindig machen kann, auch der Sicherheit, dass die Vögel hier gezüchtet wurden und keine Wildfänge sind, denn das ist ebenfalle verboten.
    Das ist der ganze Sinn dahinter;)
     
  9. Mich@el

    Mich@el Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2006
    Beiträge:
    3.347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24837 Schleswig - Schleswig-Hostein
    Ohne ZG darfst du es nicht in Deutschland, machst du es trotzdem (hier anscheinend sogar gewollt) können empfindliche Strafen auf dich zu kommen!

    Jegliche weitere Diskussion bringt nichts.
     
  10. Deti05

    Deti05 Zoobetreiber

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Farsleben b. Magdeburg
    Die Vögel werden mir nicht zuviel und ich habe nicht absichtlich gezüchtet. Bis jetzt ist doch noch gar kein Jungvogel bei mir was geworden. Es passiert doch auch bei normaler Haltung, daß ein Ei mal gelegt wird und auf dem Boden liegt. Hab ich bei Bekannten schon gesehen und die hatten keine Nistkästen. Die habe ich aufgehängt, weil sie im Buch mit beschrieben waren als Ausstattung. Ihr haltet mich wohl für dumm. Ich habs ja begriffen und werde keine Straftat begehen. Und die Nistkästen nehme ich dann raus. Ich bin echt ein Tierschützer. Hat mir nur noch niemand gesagt, daß man das nicht darf, auch wenn man garnicht verkaufen will. Ich kenne so viele, die große Voilären im Garten haben und auch keine Genehmigungen haben und sich an ihren Tieren erfreuen. Ich kenn das gar nicht anders hier bei uns. Ich werds jetzt besser machen.
     
  11. Claudia36

    Claudia36 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen/ Neu-Isenburg
    Gut das du so einsichtig bist.
    Es wollte dir auch keiner nachreden , das du nicht gut zu deinen Tieren wärst...im gegenteil...das war eben nur aus Unwissenheit geschehen.
    Aber Unwissenheit schützt vor Strafe nicht und ohne Genehmigung kann das echt teuer werden wenn das veterinäramt davon Wind bekommt.

    Wenn du züchten willst dann frage bei euren Veterinäramt bzw Amtstierarzt nach was du alles dazu brauchst.
    Die Zuchtgenehmigung ist nicht kostenlos und du benötigst dazu einen Quarantäneraum mit Wasseranschluss.

    LG
    Claudia
     
  12. rudeGirl

    rudeGirl registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    1.814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Das soll ja überhaupt kein persönlicher Angriff sein, allein weil wir dich ja nicht als Person kennen, sondern nur als jemand der eben züchtet (oder das Ziel verfolgt) ohne eine ZG zu haben.
    Mal ganz von den rechtlichen Sachen abgesehen ergeht es den meisten Tieren die unprofessionellen Züchtern "ausgesetzt" sind eben nicht gut.
    Diese Geschichte vom Züchte ohne jegliche Tiererfahrung wurde eben schon zu oft erzähl und zu oft sieht man, wie die Leute einfach gegen die Wand rasen.
    Bei den meisten geht in einer solchen Situation (züchten ohne ZG) einfach eine Signalglocke los.

    Ich hoffe das schreckt dich nicht ab, weiterhin hier aktiv zu sein, bei den meisten Sachen sind wir doch recht freundlich und hilfsbereit.

    Wenn du weiterhin trotzdem Interesse daran hast irgendwann einmal zu züchten kann ich dir folgendes empfehlen:

    1. Nimm Kontakt mit einem Züchter in deiner Umgebung auf und lass dir zeigen, was alles nötig ist, um zu züchten. Hefte dich mal eine Brutsaison an seine Fersen und besuche ihn oder sie oft, stell Fragen, beobachte etc.
    Wenn es dir wirklich nur um das sehen und beobachten geht, sollte es auch völlig reichen, mit ihm in Kontakt zu bleiben und die Brut zu verfolgen.

    2. Denk an die ganzen negativen Sachen, die passieren können, wenn man Jungtiere in seinem Haus aufziehen lässt.
    Mich@el hat mMn einen sehr guten Artikel auf seiner Homepage.

    3. Eigne dir genügend Wissen an. Es steht viel in Büchern geschrieben, aber leider bieten diese 0815-Zoohandlungs-Bücher oftmals nicht genügend Informationen. Frag bei erfahrenen Wellihaltern und Züchtern nach oder suche im Forum, meistens kannst du hier wirklich sehr gute Bücher finden, die über die normalen kleinen Haltungsinfos hinausgehen.
    gerade in diesen kleinen, handlichen Büchern wird das Thema ZG selten bis gar nicht angesprochen und auch gute Tipps für's Züchten werden verschwiegen.

    Ich glaube, das wars erstmal. :)
     
  13. wellimaus

    wellimaus Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    ich kann mich den anderen nur anschliessen.

    ich selbst hatte auch eins mal einen nistkasten geholt (war zur vorbeugung einer legenot gedacht).
    zu diesem zeitpunkt hatte ich gerade mit wellis angefangen.als ich dann hier ins forum gestossen bin un mir verschiedene threads durchlass wurde mir schnell klar damit der nistkasten sinnlos gekauft wurde

    hier kannst du dich auch gut bei den züchtern unter uns aufklären lassen wenn du fragen ect hast.sie sind alle sehr hilfsbereit.gerade wenn es um fragen der zucht geht.

    man kann hier wirklich weit aus mehr über die haltung, die lebensbedingungen, die körpersprache usw unserer kleinen gefiederten freunde lernen, als in gekauften büchern.

    bevor ich hier ins forum kam, hatte ich mir auch etliche bücher über wellensittiche geholt.einer meiner wünsche war nen zahmen zu haben.nach den meisten büchern heisst es immer: " nur jungvögel und einzelt gehaltene vögel werden zahm"
    hier allerdings wurde ich eines besseren belehrt un lernt auch mit hilfe der erfahrenen halter hier wie man wellis auch im schwarm un mit viel geduld zahm bekommen kann.allerdings werden es nicht immer alle.die tips von hier haben mich dabei um einiges an schritten nach vorne gebracht.

    ich bin froh das ich dieses forum hier gefunden habe.
    nimm es also bitte nicht übel das man dein anliegen hier gleich versucht hat übers rechtliche aufzuklären, es haben alle wirklich nur gut gemeind-- da die psittacose leider auch recht schnell für menschen tötlich enden kann.
     
  14. Plaudagei

    Plaudagei Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22143 Hamburg
    wie halten dich nicht für dumm, sondern schlau!!!:-)

    ich schließ mich den anderen an!!!
    ....und wir halten dich nicht fü dumm, sondern für schlau, dass du so einsichtig bist!!!!
    wir wollen dir ja nur Tipps geben! ^^ :-)
    sag mir, wie du dich entschieden hast!!!! ( also ob du dir ne Zuchtgenemigung geholt hast, und ob du weiterzüchtest!!!!)
    Mich interesssierts!!!!!

    LG Plaudagei
     
  15. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Neeeeeee, für dumm, da schliesse ich mich an, halten wir Dich bestimmt nicht. :)
    Ist schon klasse, dass Du Dich an uns gewand hast, finde ich. Nur, weil es (züchten) viele andere (teils unwissentlich) ohne amtliche Genehmigung machen, ist es noch lange kein Grund, auch so zu verfahren. Das hast Du anscheinend verstanden und das finde ich gut.

    Man kann über den Sinn und Unsinn der deutschen Gesetzgebung hin und her argumentieren, sie besteht halt. Meiner Meinung nach ist es aber auch durchaus okay so, denn so muss sich jeder potenzielle Züchter intensiver mit der Materie befassen, als es anderswo der Fall ist. Das kann im Interesse der Pieper nur gut sein!
    Ich finde ja, dass auch Züchter anderer Tiere erst einmal einen gewissen Fachnachweis erbringen sollten. Rein im Interesse der Tiere.
     
  16. Micky83

    Micky83 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    :zustimm:
    Das kann ich nur unterschreiben,gerade in der Hundezucht wird ja extrem Schindluder getrieben,da wäre eine gesetzliche Zuchtgenehmigung auch sehr sinnvoll.
    Ich wusste bis vor kurzem auch nicht das man auch privat nicht ohne Genehmigung züchten darf,da man ja überall Nistkästen kaufen kann.
     
  17. Deti05

    Deti05 Zoobetreiber

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Farsleben b. Magdeburg
    Nein, ich werde nicht weiterzüchten, hatte ich ja auch nicht vor. Ich bin ja zu den Wellensittichen gekommen, weil 4 davon in einer schlechten Verfassung waren und sie niemand mehr wollte. Die anderen 4 haben wir ja dazugekauft bzw. geschenkt bekommen. Ich mag diese Tierchen sehr gern und kenne auch den Charakter jedes einzelnen. Da gibt es einen weißen, der von Anfang an nicht fliegen kann und nur von Ast zu Ast huckt und trotzdem ein Kämpfer ist und am Schwarmleben aktiv teilnimmt und auch behindert einen Mann bekommen hat, mit dem sie sich gut versteht. Dann gibt es einen neuen grünen, deren Vorgänger gestorben ist und aber die graue Witwe sehr gut angenommen hat. Und dann mein Lieblingspärchen die blauen, die eben Versuchen Eltern zu werden. Sie sind den ganzen Tag beieinander und turteln und lassen sich nicht aus den Augen. Unser kleiner "gelber Sack" (sagt mein Mann immer) hat voll das Sagen. Wenn er kommt parieren alle anderen. Ich sehe an Euch, daß ihr den Vögeln alle Namen gegeben hat. Das werde ich jetzt auch tun, obwohl sie ja nicht zahm sind. Ich denke, bis auf das Wissen um das Züchten hab ich schon alles richtig gemacht. Sie bekommen auch anderes Futter als die Körner ab und zu, nein täglich.Sie fressen mir einen Salatkopf in 2 Tagen auf. Ich stelle auch selber Knabberstangen her und achte auf Hygiene und säubere alle 2-3 Tage die Voiläre. 8 machen ja auch ganz schön dreck. Mein Mann hat halbhoch durchsichtige Tischdecke angebracht, damít die Körner nicht bis auf meinen Computer fliegen. Und sie halten den ganzen Tag lang nicht ihren Schnabel. Ich höre das garnicht mehr, aber wenn ich Besuch habe, die meckern immer, wie ich das aushalte. Aber ich möchte sie auch nicht draußen unterbringen, obwohl wir viel Platz auf dem Grundstück haben. Nun wird es bei uns auch noch lauter. 2 Halsbandsittiche habe ich auch aus einer schlechten Haltung. Deswegen hatte ich hier auch Kontakt aufgenommen. Mein Mann baut in de rStube auch noch eine große Voiläre. Ich stelle, wenn ich Zeit habe, mal Fotos rein. Tu mich damit imme r sehr schwer, habe erst alles neu, Computer und auch Kamera. Ich hatte bis vor kurzem noch einen 20jahre alten Fotoapparat zum Aufziehen nach jedem Bild. Ich freu mich, daß ich hier weitermachen kann und ihr mich nicht ablehnt. War ja schon ziemlich erschrocken. Gibt es denn einen von Euch in meiner Nähe. Magdeburg? Liebe Grüße bis dann. Ich schreibe gern und viel. Hoffentlich ist das nicht schlimm. Tine
     
  18. wellimaus

    wellimaus Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    morgen tine

    nein, das ist nicht schlimm das gut gern un viel schreibst.mach ich teilweise auch da es je nachdem das prob was anliegt besser erklären lässt als in nem kurzen text.

    das dein eindes pärchen so auf eiablage fixiert ist könnte aber auch am häufigen grünfutter liegen.das regt bei den kleinen gern den bruttrieb an.
    versuch mal den kopfsalat weniger zu verabreichen.vielleicht nur 2 tage in der woche jeweils ne nur vieleicht 5-6 große blätter?in den anderen tagen kannst du ihnen ja apfel, möhren, mango´s oder so geben.

    oder du versuchst die kleinen mal mit roter kolbenhirse zu locken (da fahren ja bekanntlich die meisten wellis total drauf ab ;) )

    ps: finde es super das du abgabevögel die chance auf ein neues schönes un ein langesleben gibst.
     
  19. Deti05

    Deti05 Zoobetreiber

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Farsleben b. Magdeburg
    Danke, den Tipp werde ich gerne annehmen. Wenn das Grünfutter daran schuld sein könnte, will ich es versuchen. Hatte mich nur so gefreut, daß sie das gern fressen. Mohrrüben knabbern sie auch recht gern. Wie sieht es denn mit Mais und Gurken aus. Dürfen sie das? Mais knabbern die Halsbandsittiche sehr gern und Weintrauben. Wir haben soviel im Garten davon. Dürfen sie auch Weintrauben knabbern. Wir haben schon draußen ein Netz über die Trauben gespannt. Die Wildvögel fressen die ja auch, deshalb nehme ich mal an, daß sie das auch dürfen. Schön, daß Du geantwortet hast, auch das gestern so viele geantwortet haben und mich doch noch in die Gemeinschaft aufgenommen haben. Hatte schon Angst, daß ich aus dem Forum geschmissen wäre. Das hätte mich natürlich traurig gemacht. Wie gesagt, ich mache heute noch mal Fotos von meinen Tierchen und überlege mir Namen. Tine
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. wellimaus

    wellimaus Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2007
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76187 Karlsruhe
    hy tine

    schön das du trotzdem noch bei uns schreibst.

    salatgurke;weintrauben (aber bitte nur kernlose un geteilt); mango; mais (halbreif oder salzlos gekocht);brombeeren; tomaten; gekochte karotffeln (aber bitte ohne salz abkochen)--- dürfen sie alles fressen
    ovn den möhren kannst du ihnen auch ruhig das möhrenkraut geben.manche wellis lieben es auch im feuchten möhrenkraut zu baden (sich drin zu welzen)

    es gibt noch unzählige weitere obst sorten welche sie fressen dürfen.

    wobei immer dabei zu bedenken ist das es nicht täglich gefüttert werden sollte da ihr hauptfutter, sowie auch in der nature, hauptsächlich aus körnern bestehen sollte.
     
  22. DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Wow!

    Das ist der erste Fall den ich miterlebe, bei dem ein Halter, der ohne ZG hat brüten lassen, sich nicht beim ersten Gegenwind verdünnisiert und tatsächlich das Gesagte sofort umsetzt.

    Die Entwicklung gefällt mir ausgesprochen gut.

    Nur an deinen eigenen Widersprüchen musst Du noch arbeiten (Stichwort letzter Satz in Beitrag #6 und erster Satz in Beitrag #9 dieses Threads) ;) ;)
     
Thema:

Hi, bin neu hier

Die Seite wird geladen...

Hi, bin neu hier - Ähnliche Themen

  1. Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126

    Wellensittichmännchen 10+ sucht ein neues Zuhause 71126: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meinen alten Herrn Loki. Seit knapp 10 Jahren habe ich Wellensittiche und er war einer meiner ersten den...
  2. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...