Hilfe - brauche eure Erfahrung!!!

Diskutiere Hilfe - brauche eure Erfahrung!!! im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Ich hatte vor ein paar Wochen schonmal hier gepostet, weil unser Paulchen so komische Fuesse bekommen hat. Leider konnte mir damals niemand...

  1. P & A

    P & A Guest

    Ich hatte vor ein paar Wochen schonmal hier gepostet, weil unser Paulchen so komische Fuesse bekommen hat. Leider konnte mir damals niemand weiterhelfen - beim Tierarzt war ich auch schon. Der findet zwar die Fuesse komisch, aber nicht krankhaft.

    Trotzdem, die Fuesse sehen komisch aus, so silbrig schuppig. Seit gestern kann man jetzt auch ganz deutlich die Blutbahn in beiden Beinen sehen, das war davor auch nicht so. Was ist bloss mit den Fuessen von Paulchen los? Ich habe euch mal zwei Photos drangehaengt, leider sieht man da nicht soooo viel. Die Fuesse sind auf jeden fall ganz rauh und schuppig, silbrig/grau/schwart.

    Hat jemand von euch sowas schonmal gehabt? Was koennte es sein? Wie kann man es behandeln? Paulchen bekommt, abwechslungsreiches Futter, Obst, Gemuese, Grit, etc. Bis auf die Fuesse scheint es ihm auch gutzugehen, er singt und fliegt viel, macht einen munteren Eindruck...

    Hilfe!!!!

    Simone
     

    Anhänge:

  2. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo Simone!
    Mit Bild geht es doch gleich besser! :0-
    Dein Kanarienvogel hat Grabmilben! Ist aber leicht zu behandeln, einfach in regelmäßigen Abständen die Beine mit Salatöl, Vaseline oder Waffenöl einreiben, welches die Frasgänge der Milben verstopft. Die Milben sterben dadurch ab und mit der Zeit fallen auch die Hornschuppen wieder ab(das dauert aber lange)!
    Kannst auch mal unter http://www.spezial-mosaik-club.de/html/grabmilben.html schauen, da sind noch andere Methoden beschrieben!
    Dein TA hätte das aber eigentlich auch wissen müssen!
     
  3. P & A

    P & A Guest

    hi Thomas,

    vielen Dank!!! Ich hatte auch schon die Vermutung, es koennten Milben sein, aber nachdem der Tierarzt meinte, es waere nicht krankhaft... 0l

    Weisst Du, wie Paulchen die bekommen hat? An was kann das liegen?

    Oje, jetzt steht mir was bevor, die Fuesschen eincremen, wo Paulchen so vorsichtig und ganz und gar nicht zahm ist. Nunja...

    Vielen Dank, bin sehr erleichtert, endlich zu wissen, was los ist!

    Simone
     
  4. #4 Andrea 62, 23.08.2004
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Simone,
    am Besten abends einölen, wenn der Vogel schon dösig auf der Stange sitzt. Da lässt er sich besser greifen und Du musst ihn nicht durch den ganzen Käfig jagen. Ist weniger Stress für beide Seiten. Bei meinen hat das immer gut geklappt. Alles Gute für Deinen Piepmatz.
     
  5. vonni

    vonni Guest

    Hi Simone, der Tip mit den Grabmilben kam aber beim letzten Mal schon.... ;)
    Alles Gute für Paulchen!
     
  6. P & A

    P & A Guest

    hi Vonni,

    ja, schande ueber mich :? Der Thread wurde ja zu den Vogelkrankheiten verschoben, und da hab ich ihn nicht mehr gefunden, erst heute durch Zufall wieder, nachdem ich schon zum zweiten Mal gefragt hatte...

    Und erst mal war ich ja auch beruhigt, nachdem der TA meinte, es waere nichts 0l

    Danke ;-)
    Simone
     
  7. helene

    helene Guest

    Hallo Andrea62!

    Du schreibst, wenn er schon dösig auf der stange sitzt.
    Hab mal von meinem Züchter gehört,nie die Vögel fangen,wenn sie "dösig" sind.
    Das kann ganz schön ins Auge gehen.Sie verkraften das nicht so doll.
    Weiss ja nicht ob das stimmt?
    Liebe Grüsse,Heli
     
  8. #8 Andrea 62, 23.08.2004
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Helene,
    bisher hat noch keiner meiner Vögel Schaden genommen, wenn ich sie abends im Halbdunkel gegriffen habe, um z. B. ein Medikament zu verabreichen. Ich glaube, ich habe es sogar mal hier im Forum gelesen, dass das die schonendste Methode ist, natürlich darf man sie nicht mitten in der Nacht aus dem Tiefschlaf reißen, da kann es bestimmt passieren, dass sie einen Schock bekommen oder Schlimmeres. Wenn ich sie tagsüber rausgefangen habe fand ich das immer schlimm, weil ich sie dann durch den Käfig scheuchen musste und es hat immer gedauert, ehe ich sie erwischt habe. Ich bin im Einfangen nicht so geübt und die Vögel waren dann immer fertig. Ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren, vielleicht gibt es ja noch mehr Meinungen dazu.
     
  9. Polo

    Polo Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    31.10.2003
    Beiträge:
    5.168
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Kreis Recklinghausen, NRW
    Wenn wir einen Vogel fangen müssen, wird der Raum bis auf einen minimalen Lichtstrahl komplett abgedunkelt. Die Vögel hocken dann wie festgemeißelt an ihrem Platz und man kann sich den entprechenden "pflücken". ;) Ich denke dass diese Methode am schonendsten ist, da keiner wie wild im Käfig herumgescheucht wird. Natürlich würden wir keinen Vogel zur Schlafenszeit einfangen, da hat Andrea völlig Recht.
     
  10. helene

    helene Guest

    Ja, vielleicht hat der Züchter wirklich aus dem Tiefschlaf gemeint.Bin ja auch nicht so ein Experte,was Vögelfangen anlangt.Aber das mit festgenagelt ,das triffts!
    Liebe Grüsse,Heli
     
  11. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Das glaub ich eher nicht!
     
  12. P & A

    P & A Guest

    Hilfe - und jetzt?

    So, gestern abend sind wir mit Paulchen gleich zum Tierarzt und haben ihn darauf angesprochen, dass Paulchen wohl an Grabmilben leidet. Der Tierarzt ist sich aber ziemlich sicher, dass es keine Milben sind - leider kann er aber auch nicht sagen, was es sonst sein koennte.... :(

    Und nun?

    Bin etwas verwirrt, er gab den Rat, einfach nur zu beobachten und erst dann zu behandeln, wenn es schlimmer wird...

    Habt ihr schonmal erlebt, dass es etwas anderes als Grabmilben waren??

    Was so ein kleiner Vogel aber auch alles haben kann *seufz*

    Simone
     
  13. sushi

    sushi Guest

    ich würde dem vogel die füsse trotzdem einbalsamieren. wenn du speiseöl nimmst oder sonst was pflanzliches, kannst du keinen großen schaden anrichten (abgesehen vom schreck beim fangen natürlich) und es besteht die hoffnung, das der ta unrecht hat. wäre ja nicht das erste mal in der geschichte, dass ein ta null ahnung hat.
     
  14. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo Simone!
    Bestellst ihm von mir 'nen Gruß uns sagst das er keine Ahnung hat!!!!!
    Um die Füße mit Öl einzureiben hättest Du allerdings auch nicht zum TA gemußt!
     
  15. P & A

    P & A Guest

    Ja, dann werden wir es jetzt mal mit der Oelkur versuchen... und hoffen, dass das Paulchen nicht zu sehr stresst - der Vogel ist leider alles andere als zahm...

    Wie lange und wie oft muessen die Fuesse eingeoelt werden? will Paul den Stress nicht mehr als unbedingt notwendig zumuten *seufz*

    Simone
     
  16. Tommi

    Tommi Depp vom Dienst

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    35080 Bad Endbach
    Hallo Simone!
    Ich würd sagen zu Beginn einmal pro Woche und nach einem Monat nur noch alle 2 Wochen, damit die verhornten Stellen wieder weich werden!
    Wenn Du ihn eh schon in der Hand hast kannste den Schnabel auch gleich mit eincremen, schadet nichts!
     
  17. Rubine

    Rubine Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin/Spandau
    Also Vögel fangen kann einen schon richtig :k machen!! ich denke die methoden sind so verschieden wie die Vögel. Man kennt ja seine Strolche am besten, einen ängstlichen Vogel muss man sicher anders einfangen als einen kleinen Draufgänger, der sich vor nix fürchtet. Bei Freifliegern mache ich die Dunkelmethode, sonst :( liegt man selbst nämlich eher am Boden, als dass man den Vogel einfängt. Meine Kleinen sind so flitschig wie ein Stück nasse Seife, die kriege ich im Tageslicht niemals!
    Man kann auch ein dunkles Tuch oder Handtuch über den Käfig breiten und dann mit der Hand rein.
    Ich fange schon mein Leben lang Vögelchen ein und es ist genau so schlimm wie am Anfang, ich glaube das lernt man nie!!!
    Flatterhafte Grüße von
    Rubine
     
  18. P & A

    P & A Guest

    @ Thomas
    Vielen Dank fuer Deine Antwort! Das geht ja noch, einmal die Woche sollte auch Paulchen ueberstehen!!

    @ Rubine
    Mir graut auch schon davor, aber da bleibt mir wohl nix anderes uebrig...

    Ich berichte dann, wie der erste Oelversuch gelaufen ist *seufz*

    Simone
     
  19. #19 Firenze, 24.08.2004
    Firenze

    Firenze Guest

    Hallo Simone,

    ich bin auch der Meinung, wie Rubine bereits geschrieben hat, dass die Methoden einen Vogel einzufangen so unterschiedlich sind wie die Vögel selbst. Ich habe seit 4,5 Jahren eine Henne die leider sehr anfällig ist, daher mußte ich sie zeitweise des öfteren einfangen z.B um ihr Medikamente zu verabreichen oder ihr die Füße einzucremen. Ich fange sie immer direkt aus dem Käfig. Am ersten Tag ist sie noch extrem ängstlich, dann jedoch an den weiteren Tagen läßt sie sich einfach ganz leicht aus dem Käfig "pflücken", dann merke ich auch schon, dass sie in meiner Hand nicht mehr so schnell und aufgeregt atmet. Sie spürt dann wohl irgendwie, dass ihr keine allzu große Gefahr droht.

    Ich wünsche Dir viel Glück und gute Besserung für Deinen Piepser.
     
Thema:

Hilfe - brauche eure Erfahrung!!!

Die Seite wird geladen...

Hilfe - brauche eure Erfahrung!!! - Ähnliche Themen

  1. Ich brauche eure Hilfe bei diesem Vogel

    Ich brauche eure Hilfe bei diesem Vogel: Hallo, diesen Vogel habe ich gestern am Neusiedler See gesehen und komme leider nicht drauf um was es sich handelt
  2. Sind es A oder B Vögel brauche eure Hilfe

    Sind es A oder B Vögel brauche eure Hilfe: Hallo, ich würde gerne mal eure Meinung wissen ob es sich bei meinen Tieren um A oder B Gefieder handelt. Ich habe davon leider absolut keine...
  3. Hallo Leute brauche eure Hilfe habe 4 seidenhüner und würde gerne wissen ob es männlich oder weiblic

    Hallo Leute brauche eure Hilfe habe 4 seidenhüner und würde gerne wissen ob es männlich oder weiblic: Hei Leute habe seidenhüner 4 St und würde gerne wissen ob es männlich oder weibliche sind sie sind ca 4 Monate alt woran kann ich es erkennen...
  4. Ich brauche eure Hilfe

    Ich brauche eure Hilfe: Hallo Ihr Lieben, Meine Eltern haben 4 Nymphensittiche. Ich bin leider weit weg gezogen aber "mein" Nymphensittich stürzt ständig ab und ich...
  5. Brauche mal eure Hilfe - welche Temperaturen vertragen unsere Ziertauben

    Brauche mal eure Hilfe - welche Temperaturen vertragen unsere Ziertauben: Hallole wir haben Zimttauben, Grünflügeltauben, Sperbertäubchen und Schmucktäubchen . Bis wann kann ich die Tauben draußen lassen. Ich denke,...