Hilfe Ei

Diskutiere Hilfe Ei im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich habe hier ein schwer verliebtes Nymphenpärchen und jetzt auch das erste Ei. Sie haben das Ei auf dem Boden abgelegt. Wie gehe ich...

  1. rala

    rala Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe hier ein schwer verliebtes Nymphenpärchen und jetzt auch das erste Ei. Sie haben das Ei auf dem Boden abgelegt. Wie gehe ich jetzt taktisch am besten vor ?

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Halo rala

    Verteidigen deine Nymphis dieses Ei ? Der Käfigboden ist eigentlich nicht gerade ein idealer Platz um brüten zu lassen.... sei es um Küken ausbrüten zu lassen, sei es auf Plastikeiern ne Fakebrut zuzulassen.
    Aber manchmal ist man machtlos, meine Rosi hat ihr erstes Ei auch auf den Käfigboden gelegt.

    Also, falls deine Nymphen dieses Ei verteidigen, dann wäre es vielleicht besser, es ihnen zu lassen, bzw. abzukochen. Vorsicht, das frisch abgekochte Ei nicht so lange es ganz heiss ist zurück legen. Deine Nymphen könnten sich daran verbrennen.

    Eine weitere Möglichkeit wäre auch, dieses Ei ersatzlos zu entfernen. Dann sehe ich halt das Risiko, dass die Henne dieses Ei ersetzt, sprich nachlegt.

    Da ist guter Rat teuer, sag ich mal :? :~

    Was du auf jeden Fall tun solltest: deinen Nymphen ausreichend Kalzium anzubieten. Kalzium ist für die Bildung stabiler Eierschalen unverzichtbar. Falls dein Mäuschen weiterlegen sollte, und nicht genug Kalzium bekommt, dann kann das echt gefährlich werden, sprich die Eierschalen können in ihrem Körper zerbrechen, und das ist lebensgefährlich.
    Gute Vogelmineralien bzw. Kalziumlieferanten sind z.B. Nekton MSA oder Calcivet. Beides in gut sortierten Onlineshops oder Zoogeschäften zu erhalten. Ach ja, und vergiss Sepiaschale, soviel Kalzium gibt die nicht her.

    Mal sehen, vielleicht melden sich noch ein paar andere User zu deinem Problem. Ich vermag im Moment echt nicht zu schreiben: entferne das Ei.... oder koche es ab. Da wäre es manchmal wirklich besser, die Nymphen und die ganze Situation "persönlich" zu kennen.
     
  4. rala

    rala Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Im Moment ignorieren sie das Ei. Kann aber auch daran liegen, dass es hier etwas zu unruhig ist. Bekomme ich die Kalziumpräparate in jeder Zoohandlung ? Ich mache mir nämlich Sorgen, dass da noch Eier nachkommen...so verliebt wie die sind.... Naja, vielleicht ist eine Schwangerschaft ja doch ansteckend. Ich habe noch nie erlebt, dass meine Vögel Eier legen und jetzt wo ich selber hochschwanger bin, liegt da auf einmal ein Ei 8o

    Danke
     
  5. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Mein Calcivet bzw. das meiner Vögel bestelle ich immer hier. Da reichen 100 ml locker.
    Ach ja, sie liefern per Vorkasse.

    Wichtig bei Calcivet, welches laut Tierheilpraktiker zu den besten Kalziumpräparaten gehört, dass man es genau dosiert. Auf keinen Fall überdosieren, auch nicht täglich ins Trinkwasser rein. Zur genauen Dosierung eignen sich solche Einmalspritzen aus der Apotheke, solche ohne Nadel. Empfehlenswert ist auch, eine gute Lupe parat zu haben, so winzig klein ist die Dosierungsanleitung auf das Fläschle gedruckt.
    Sicher kannst du das Calcivet noch bei anderen Onlineshop bekommen, da müssest du googeln. Ich kauf halt immer bei o.g. weil ich mit dem schnellen Service zufrieden bin.

    Nekton MSA ist allerdings auch nicht schlecht. Das sollte wirklich fast jeder gute Zooladen vorrätig haben.

    Ach so, deine Nymphen ignorieren das Ei. Hmm. naja, das kann bei Nymphen schon mal vorkommen, dass sie erst ab dem 2. oder 3. Ei so richtig zu brüten anfangen.
    Wie gesagt, du könntest jetzt natürlich das Ei entfernen. Damit kann die Brüterei vorbei sein. Aber -> genau so gut kanns auch ne Fortsetzung geben. Das kann ich beim besten Willen nicht sagen.

    Um evtl. gegenzulenken, könntest du z.B. Sonnenblumenkerne weglassen, falls du das nicht eh schon tust. Gesund sind die ja eh nicht, weil zu fett.
    Ferner könntest du die Tageslichtdauer reduzieren, also morgens später hell, und abends früher dunkel werden lassen. Kein Eifutter und keine Kräcker (die auch oft Ei enthalten) anbieten.

    Vor allem für viel Ablenkung sorgen. Sprich Naturäste zum Schreddern, Wildgräser zum Spielen, eine neue Korkrinde, ein neues Spielzeug, oder einen komplett neuen Kletterbaum anbieten, damit deine Nymphen das Brüten quasi vergessen.

    Ob brüten ansteckend ist ? Vielleicht ?
    Wahrscheinlich bin ich nur immun, denn bisher habe ich im Gegensatz zu meinen Nymphen noch nie ein Ei gelegt ;)
     
  6. rala

    rala Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich muß ich korrigieren. Die Henne brütet zwar nicht, aber sie beobachtet ihr Ei ständig.

    LG
     
  7. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    und was macht der Hahn ?

    Probier doch mal das Ei anzufassen, oder gleich wegzunehmen. Falls du nicht saumässig in die Finger gebissen werden solltest :D
    Dann hättest du gleich die Gelegenheit, das Ei abzukochen, und nachdem es fast abgekühlt ist, wieder zurück zu legen.

    Ach so, als meine Nymphen gebrütet haben, habe ich die Eier gegen Plastikeier ausgetauscht. Die habe ich damals hier gekauft. Falls du bestellen möchtest: bitte aufpassen, die Grosssitticheier sind zu gross. Die Nesteier für Wellensittiche/Nymphensittiche passen von der Grösse ziemlich genau. Nur ob das zeitlich noch hinhaut, mit der Lieferzeit, das wage ich zu bezweifeln. Trotzdem ist's natürlich kein Fehler, solche Dinge wie Plastikeier, Vogelmineralien etc. vorrätig zu haben.
     
  8. rala

    rala Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Der Hahn ist unruhig. Die Henne geht mittlerweile immer zu ihrem Ei und hat es in die Ecke gebracht. Leider kann ich den Boden dank meines eigenen Babybauches nicht mehr mit der Hand erreichen, müßte also die Lade aus der Voliere ziehen.
    Reicht es, wenn ich morgen gegen Plastikeier austausche ? Ich meine, ich hätte sie hier in einer Zoohandlung gesehen.

    Danke
     
  9. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Natürlich reicht das. Aber achte bitte darauf, dass sie nicht zu gross sind. Also grösser/höher als 2 cm sollten sie nicht sein, eher nur 1,5 cm.
    Empfehlenswert ist vor dem Austauschen auch, das Plastikei ein bissel in der Hand anzuwärmen, und beim eigentlichen austauschen möglichst so raffiniert vorzugehen, dass sie's gar nicht richtig mitkriegen, was da läuft bzw. gelaufen ist. Ist jetzt nicht einfach zu erklären, am besten ausprobieren ;)

    P.S: und kauf nicht zu wenig davon. Nymphen können auch mal mehr als nur 4 Eier (lt. vielen Fachbüchern) legen
     
  10. rala

    rala Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    So, Plastikeier sind gekauft und das Nekton MSA ist bestellt. Es ist bisher bei einem Ei geblieben und sie bewachen das zwar und kugeln es durch ihre Voliere, aber bebrüten es nicht. Ich hoffe, dass sie es aufgeben und ich gar nicht versuchen muß zu tricksen. Sollte ich das Ei doch entfernen müssen, wohin dann damit ? Ich habe Angst, dass es sich bei den Temperaturen doch noch im Müll weiterentwickelt und dann womöglich ein armes Küken im Müll schlüpft 8o.

    Danke
     
  11. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo rala

    Perfekt, dass du vorgesorgt hast :)

    Wenn deine Nymphen nur Billard mit dem Ei spielen, dann scheint es ihnen doch nicht so ernst mit dem Brüten zu sein. Im Übrigen wäre dann auch inzwischen ein 2. und 3. Ei gelegt worden. Nymphen legen im Abstand von 2 Tagen, also z.B. 1.Ei am Montag.... 2. Ei am Mittwoch.... 3. Ei Freitag.... nur als Beispiel.

    Hm, wohin entsorgen um im Mülleimer kein Küken schlüpfen zu lassen ? Wie wäre es ein paar Tage ins Eisfach vom Kühlschrank zu legen ? Dann sollte eigentlich kein Küken mehr schlüpfen.

    Weiterhin alles Gute, und vor allem Nymphen die "nur" Billard spielen ;)
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. rala

    rala Neues Mitglied

    Dabei seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    So, dass 2. Ei ist nun leider auch da :(. Sie brüten allerdings immer noch nicht und spielen höchstens mal mit den Eiern, meist beobachten sie die Eier nur, allerdings höchstens aus der Ferne. Was ist jetzt besser für meine Henne ? Sofort entfernen und gegen die Plastikeier austauschen oder warten bis das Gelege komplett ist ? Ich werde sie nicht entfernen können ohne dass die Vögel es bemerken, da ich die Kotschublade ziehen muß, denn ich komme mit meinem dicken Babybauch nicht mehr anders auf den Boden der Voliere.

    Danke
     
  14. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo rala

    Unbemerkt bleibt so ein Eiertausch sowieso nicht. Ich habe die Eier immer dann getauscht, während mein Weibchen gebrütet hat. Sie beisst nicht so heftig wie mein Männchen. Ihn habe ich während dieser Aktion in die Küche gelockt. Aber das Weibchen..... sie musste ich praktisch von den Eiern runter bemühen. Das gelang auch immer. Die Plastikeier habe ich vorher in der Hand vorgewärmt, und sie so in der rechten Hand gehalten, dass mein Weibchen nicht sehen konnte, was ich da halte. Mit der linken Hand schnell die richtigen Eier entfernt, und die vorgewärmten Plastikeier reingelegt. Das habe ich vorher ein bissel geplant, so dass mein Mäuschen eigentlich nur meine Hände sah, und wenig Eier, und was mit selbigen vor sich ging.

    Ein Vergleich ist hier ohnehin schwierig, weil meine Nymphen eine Nische im Wohnzimmerschrank als Nest ausgesucht hatten. Somit musste ich zum füttern und reinigen nicht in der Nähe des Nestes hantieren. Schwanger war/bin ich auch nicht.

    Nun wolltest du jedoch wissen, ob du mit dem Austauschen warten kannst, bis das Gelege vollständig ist. Ja, ich denke das kannst du. Deine Nymphen brüten bislang ja nicht, und inzwischen sind doch schon 2 Eier da..... das sollte vertretbar sein alle auf einmal zu tauschen. Insofern bleibe ich dabei: so wenig wie möglich stören, sondern nur wenn unbedingt notwendig. Wobei das bei dir innerhalb der Voli häufiger der Fall sein wird.

    Falls du noch mehr über meine _eigenen_ Bruterfahrungen lesen möchtest, hier habe ich neulich auch ein bissel darüber geschrieben.

    Viel Glück :trost:
     
Thema:

Hilfe Ei

Die Seite wird geladen...

Hilfe Ei - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!

    Mina hat ein Ei gelegt! Bitte um Tipp zur Zucht!: Hallo zusammen, Mina hat heute ihr erstes Ei gelegt. Über legenot, Krankheiten und Futter habe ich mich erkundigt aber wie ist das mit dem...