Hilfe: habe zurzeit einen Graupapagei in Pflege

Diskutiere Hilfe: habe zurzeit einen Graupapagei in Pflege im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Leute habe zurzeit einen Graupapagei in Pflege. Er ist ca. 1 Jahr alt. Nun ist er schon ca. 3 Wochen bei mir. Und wir verstehen uns auch...

  1. #1 Dragonfly, 4. April 2010
    Dragonfly

    Dragonfly Guest

    Hallo Leute habe zurzeit einen Graupapagei in Pflege. Er ist ca. 1 Jahr alt.
    Nun ist er schon ca. 3 Wochen bei mir. Und wir verstehen uns auch super. Da er zu wenig wog. 370g bekamm er die ganze Zeit noch Aufzuchtfutter mit der Spritze. Wie bekomm ich ihn nun dazu das er sein normales Futter wieder frißt. Er fordert den Brei nämlich lautstark ein.

    Noch was anderes. Seit heut sitzt er im Käfig und wenn ich mit ihm rede bewegte er den Kopf auf und ab. Was will er mir damit sagen.


    Dragonfly
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jensen

    jensen Banned

    Dabei seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    :?:?:?

    Bist Du sicher das dieser Vogel 1 Jahr alt ist ? Ich kann es schwer glauben was Du da schreibst .
    Ein Bild von diesem Vogel wäre super .

    Sollte es sich um eine nichtfutterfeste Hz ( für mich liest es sich so ) handeln biete ihm Hirse an . Hierbei lernt der Vogel spielerisch das fressen , anfang spielt er nur mit diesem Futter ---------merkt aber das es fressbar ist . Paralel dazu das übliche ( Obst / Gemüse und Sämerein ) .

    MFG Jens
     
  4. #3 Dragonfly, 4. April 2010
    Dragonfly

    Dragonfly Guest

    Hallo

    ja bin mir ganz sicher das er ein Jahr ist. Er hat ja vorher ganz normal gefressen. Da es ihm nur eine zeitlang nicht gut ging. Habe ich angefangen beizufüttern. Nun wiegt er wieder 455g. Habe ihn heute nochmal gewogen. Er geht ja auch an sein normales Futter und die Papageinstangen liebt er. Auch sein Obst ist er. Aber ich denke manchmal es ist zu wenig. Und mach mir vielleicht auch zuviel sorgen.

    Dragonfly
     
  5. #4 Tanygnathus, 4. April 2010
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo,

    Er ist schlau,warum Körner knacken wenn man es bequemer haben kann?
    Wenn er Krank war hat er den Brei gebraucht,ist ja auch ok.
    Er hat gemerkt es geht ihm besser wenn er den Brei hat und will ihn weiter haben.Ich würde ihm einfach immer etwas weniger Brei geben in kleinen Schritten,wenn er Hunger hat wird er schon ans Futter gehen.
    Beobachte ihn und wiege ihn am besten immer Morgens zur gleichen Zeit,damit Du merkst ob er wieder abnimmt.

    LG Bettina
     
  6. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo Dragonfly,
    gehört der Graue jemand anders,oder warum hast du ihn in Pflege?
    Ich würde ihm langsam aber sicher die Spritze abgewöhnen.
    Wie man das macht kann ich dir leider auch nicht sagen,da ich nicht genug Erfahrung habe in der Hinsicht.
    Aber wenn er das Körnerfutter auch frißt denke ich das er genug bekommt.
    Außerdem hat er genug Gewicht.Du mußt ihn wohl oder übel mal ein bischen schreien lassen,und ihm die Spritze langsam entziehen.

    Das mit diesen Kopfbewegungen ist meistens ein spielerisches Verhalten,die meisten Grauen machen diese Kopfbewegungen.
    Da brauchst du dir keine Sorgen machen.

    Erzähl doch mal ein bischen mehr über den Kleinen.
     
  7. #6 Dragonfly, 4. April 2010
    Dragonfly

    Dragonfly Guest

    Hallo
    Der papagei gehört einem Bekannten. Ich bin Tierarzthelferin. Und habe ihm angeboten ihn ein wenig zu päppeln. Er ist ein süßer Kerl und manchmal denke ich er nimmt mich auf den Arm. Er weiß genau wie er meine Aufmerksamkeit bekommt.

    Ich träume ja schon lange von Graupapageien. Habe mich aber bis heute nie drangetraut weil ich dachte ich kann ihnen vielleicht nicht das bieten was Sie brauchen.
    Aber leider hat der kleine mein Herz im Sturm erobert. Und nun spiele ich mit dem Gedanken mir 2 Graue zu kaufen. Es ist sehr lustig wenn er mich zum Spielen auffordert.
    Im moment üben wir das er auf meinen Arm kommt. das klappt leider noch nicht. Aber ich darf ihn streichel und die Füße anfassen.
    Ich möchte in ja auch nicht auf mich fixieren da er ja wieder zu meinem Bekannten soll.

    Abends freut er sich immer total wenn ich nachhause komm.

    Dragonfly
     
  8. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Sind 370gramm für einen Grauen etwa zu wenig?

    Handelt es sich um Timneh oder Kongo?


    Wenn man zu viel Power(Fett) füttert wird die Leber es nicht lange mit machen...

    Einzelhaltung ist nach aktuellen Gutachten(Mindestanforderungen) ein zugefügtes Leid und verstößt
    gegen das aktuelle Tierschutzgesetz!

    Die Mindestanforderungen besagen eine Mindestgröße von 1x2x2Voliere +1x1x2 Schutzraum oder Ihnen 3 QM

    Bitte beachten das sind Mindestmaße,alles was darunter ist Tier widrig
    und verboten(Man bezeichnet das als Tierquellerei)

    Empfohlen wird eine Außenvoliere mit Mindestens 2x4x2,5M +2x1x2,5m
    Schutzraum......


    Kläre bitte die Besitzer auf....






    lieben Gruß

    Alex
     
  9. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Hi Jensen,

    Wenn man die Vögel nicht entwöhnt,kann es sein Leben lang so weiter gehen.

    Es liegt in der Verantwortung der Züchter die Vögel zu entwöhnen und anschließend zu sozialisieren um eben die Fehlprägungen zu vermeiden....

    Des weiteren ist der Züchter verpflichtet nur Paarweise oder zu einem vorhandenen Partner zu verkaufen und den Empfänger/Besitzer gemäß Artikel 9 Abs. 4 VO (EG) 338/97 über die Unterbringung, Ausrüstung und erforderliche Praktiken für eine sorgsame Behandlung des /der o.a. Tiere(s) ausreichend unterrichten....


    Leider wurde auch in diesem Fall gegen sämtliche bestehende Gesetze
    verstoßen und leider "Wo kein Kläger da kein Richter"


    Ich kann nur die Leute bitten diesen Züchter bei der zuständigen Behörden zu melden....

    Wenn es den natürlich so alles stimmt,wie es hier dar gestellt wurde....



    lieben Gruß

    Alex
     
  10. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Ja, Du machst Dir zuviel Sorgen. ;)
    Das Gewicht sollte jetzt nicht noch höher gehen. Es liegt im oberen Grenzbereich.

    Selbst die 370g wären OK gewesen.
    Ein Vogel ist zu dünn, wenn man sein Brustbein ganz locker zwischen Zeigefinger und Daumen packen kann.

    @Alex,

    Das ist kein Bundesgesetz, sondern sind Richtlinien/Grundsätze und entspricht nicht ganz den bisherigen veröffentlichten Mindestanforderungen.
    Und jede Behörde, jedes Bundesland, jede Gemeinde hält sich an die Richtlinien, kann sie nach wie vor umsetzen, wie sie es für richtig und angebracht hält.

    Papageien leben bis auf Ausnahmen paarweise oder in Gruppen. Sie sind grundsätzlich auch in der Obhut des Menschen so zu halten. Ausgenommen sind unverträgliche und derzeit vorhandene, nur auf Menschen geprägte sowie kranke oder verletzte Vögel. Zukünftig ist beim Verkauf von Pa*pageien auf die erforderliche Paarhaltung hinzuweisen, und sie sind deshalb in der Regel nur zu zweit abzugeben. Jungvögel sollten so aufgezogen wer*den, daß sie artgeprägt sind.

    Quelle

    Es gibt bislang kein Gesetz in der Bundesrepublik dafür was einen Züchter dazu zwingt, dies auch umzusetzen.

    Und ganz ehrlich, wieso müssen immer gleich die Behörden eingeschaltet werden, wenn man meint, das ist so nicht richtig.

    Sicherlich sollten die Vögel mind. paarweise und auch entsprechend den Mindestanforderungen gehalten werden.......trotzdem muß man nicht gleich die Behörden mobilisieren.


    Zum Einen, der Vogel war bereits futterfest:zwinker:

    Und weiter: wie ist Sozialisierung auszulegen? Reicht es aus, das der Vogel an Artgenossen gewöhnt ist oder ist er nur sozialisiert, wenn er von Seinesgleichen großgezogen wurde?

    Ist Auslegungssache.

    Frage nebenbei an Dragonfly: Was hatte der Vogel?
     
  11. #10 fridolin100, 4. April 2010
    fridolin100

    fridolin100 Mitglied

    Dabei seit:
    21. Mai 2009
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Hilfe ! Belehrung !!!!!

    Da haben wir es wieder, jemans sucht Hilfe und wird belehrt !!!!
    Muß immer der erhobene Finger sein wenn jemand mal was wissen will ???
    Komisch immer bei den Grauen ist einer dabei der sich meiner Meinung nach
    negativ hervorhebt. Jeder soll vor seiner eigenen Tür fegen,da liegt bestimmt genug
    Sorry, ärgere mich immer üner solche "Klugscheißerei !
    Helft lieber und belehrt nicht nur !
    Gruß Trude8(8(8(
     
  12. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Heike ,



    Also nochmal zu Verdeutlichen:


    Es gibt ein Gutachten ,was kein Gesetz ist aber für die Behörde amber ist!

    Sollte man diese Anforderungen nicht erfüllen ,so fügt man den Papageien Leid zu und damit verstößt man gegen das geltende Tirschutzgesetz...


    Auszug:


    Gruß Alex
     
  13. #12 Dragonfly, 4. April 2010
    Dragonfly

    Dragonfly Guest

    Autsch ich wollte nicht zum Streitthema werden.

    Hatte nur ein paar Fragen. Aber ist wohl besser nicht mehr zu fragen. Dachte das wäre in Ordnung. Danke nochmal für die vielen Antworten.

    P.s An den Maßregler ich habe einen Sachkundenachweis für Vögel, vielleicht nicht immer gleich auf die Leute los gehen.
     
  14. #13 Dragonfly, 4. April 2010
    Dragonfly

    Dragonfly Guest

    Hallo

    ich bins nochmal. Ich kenne die Mindestanforderungen und auch die Richtlinien.
    Ich habe einen Sachkundenachweis. Ich wollte nur mal ein paar Ehrfahrungswerte von anderen haben. Das ich damit zu Streitthema mutiere tut mir leid. Da ich mich vorwiegend mit Aras beschäftige, wollte ich bei dem grauen nichts falsch machen.

    Danke nochmal an alle die mir geholfen haben.
     
  15. Blondie

    Blondie Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. November 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen 27........
    Hallo,
    also ich weiß auch nicht was das hier soll,gleich mit irgendwelchen Gesetzen und Bestimmungen um sich zu schmeißen.
    Dragonfly hatte ein paar Fragen weil sie unsicher war,was hat denn die Haltung mit den momentanen Fragen zu tun.
    Wo steht denn das der Graue in schlechter Haltung ist?
    Ich finde es echt unmöglich das hier geich schon wieder so auf die Kacke gehauen wird.
    Kein Wunder das man keine Lust mehr hat hier noch was zu posten,wenn man gleich die Gesetze um die Ohren gehauen bekommt.Sowas kann einem echt alles vermiesen.
     
  16. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Halt halt....


    Da habt ihr mal wieder was falsch verstanden......

    Hier hat doch keiner irgendjemand belehrt.........

    Ich habe lediglich Gegenfragen gestellt(bezüglich des Gewichts)

    Und habe Dragonfly nur gebeten die Besitzer aufzuklären...

    Dabei habe ich die Gesetze dazu verdeutlicht


    Ich habe lediglich das eingangs Post mitbekommen und habe woll zu lange getippt...Dies schrieb ich aber schon...also gang runter schalten...


    Heike hatte nur mir widersprochen und ich habe lediglich die Gesetze vertieft..

    @Dragonfly

    Fühltest du dich in irgend einer Form angegriffen ?

    Das war mit Sicherheit nicht mein Anliegen....


    verwunderter Alex
     
  17. carpsite

    carpsite Alex

    Dabei seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    0
    Hi,


    Wo bin ich den auf dich losgegangen:?

    Ich finde nichts in meinem Post darüber.....

    Außerdem kann ich mir nun auch nicht alles aus den Finger saugen....


    Alex
     
  18. Mari66

    Mari66 Mari66

    Dabei seit:
    16. Februar 2010
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde auch, Alex wurde nicht persönlich. Ich finde die Gesetzeslage, die er uns gezeigt hat, sehr interessant.
     
  19. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Verwöhnt ist der Kerle! :D Dazu hast du aber schon Aussagen bekommen.

    Er stimmt dir zu. Er ist dir gegenüber freundlich und aufgeschlossen und findet es Spitze, daß du ihn ansprichst. Mehr steckt nicht dahinter.

    Zum anderen: Alex (Carpsite) ist dich nicht angegangen und hat dich auch nicht gemaßregelt.
    Es war eher ein Disput zwischen ihm und @ Pico bezgl. der Auslegung der wunderschön anmutenden §§§§§§§§ :zwinker:

    Nimms gelassen und frage ruhig weiter. wir sind ja auch noch da - ohne Paragraphenreiterei... :jaaa: :D


    @ carpsite:

    Ich hab mein Graupiweibchen heut fest am Schnabel gehalten, so daß sie ihn nicht öffnen konnte und ihr gesagt, daß sie ne alte Schlumpfliese wäre..... Welcher § kommt dafür infrage???? 8):baetsch:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Dorith

    Dorith Papageien- und Gartenfan

    Dabei seit:
    26. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Jenseits von Afrika
    Eventuell das Grundgesetz, wo es um das Recht auf freie Meinungsäusserung geht (in diesem Fall die des Papageien)... :? :zwinker: du hättest ihr zumindest Gelegenheit geben müssen, dir zu antworten. :p
     
  22. Tueddel

    Tueddel Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    *Huch*........ 8o
     
Thema:

Hilfe: habe zurzeit einen Graupapagei in Pflege

Die Seite wird geladen...

Hilfe: habe zurzeit einen Graupapagei in Pflege - Ähnliche Themen

  1. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  2. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  5. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...