Hilfe, mein Papagei erkennt mich nicht mehr!

Diskutiere Hilfe, mein Papagei erkennt mich nicht mehr! im Forum Graupapageien im Bereich Papageien - Hallo, wie ihr vielleicht hier im Forum verfolgt, ist unser Hugo ein ganz lieber Geier (bis jetzt). Er ist zahm, kommt mir nachgeflogen, wenn ich...
W

WHasse

Foren-Guru
Beiträge
1.078
Hallo, wie ihr vielleicht hier im Forum verfolgt, ist unser Hugo ein ganz lieber Geier (bis jetzt). Er ist zahm, kommt mir nachgeflogen, wenn ich in andere Zimmer gehe, hat seine Quasselstunden...eigentlich ganz normal. Heute früh wurde ich wie immer mit "Guten Morgen" begrüßt, habe danach meine Krauleinheiten verteilt und bin dann zum Friseur (es war mal wieder soweit). Als ich wieder zurück kam, wurde ich bereits beim Türschließen freudig begrüßt....Aber dann: Wahrscheinlich habe ich mich nach dem Friseur stark verändert:zwinker:. Es kam zu einer panischen Fluchtreaktion. Seit dem sitzt er, wenn ich am Käfig vorbeikomme ganz ängstlich mt angelegten Federn in der Ecke, starrt mich an und sagt kein Wort mehr:nene:. Wahrscheinlich werde ich den Friseur verklagen (oder wechseln)......

Habt ihr auch schon mal sowas erlebt?
 
Wie kannst du deine Geier wegen ein paar nichtiger Eitelkeiten so erschrecken!:nene::nene::D:D
 
Also ich kenne das auch, wenn ich die Haarfarbe gewechselt habe, oder einfach nur nasse Haare habe, so dass sie anders aussehen. Da werde ich auch äusserst misstrauisch beäugt :prima:
 
Hallo.
Das ist "normal", denke ich. Ich muss leider eine Perücke tragen. Manchmal trage ich ein Kopftuch. An beides ist Paco eigentlich gewohnt. Aber manchmal erkennt er mich auch nicht. Dann werde ich fixiert. Ein mal hat er mich sogar "bedroht" und wollte mich attackieren. In so einer Situation pfeife ich einen bestimmten Pfiff, der sozusagen unser Insider ist. So weiß er dann, dass ich es bin.
Lg, banderas
 
Neue frisur

Hallo WHasse,
was war das blos für ne Sturmfrisur;)
Hab das bei meinem Grauen auch schon erlebt,aber wegen der Mütze meines Mannes,die war mächtig gefährlich8o
Aber die Grauen gewöhnen sich nach einigen Jahren auch daran:zwinker:
Gruß rennschabe
 
ist ja nett... :D

bei mir sind es die fingernägel... alle vier wochen gehe ich ins nagelstudio und immer sehen die fingernägel anders aus...
und jedesmal brauchen die einen monent bis die sich beruhigen und ich die wieder normal auf die hand nehmen kann oder kraulen...
am anfang war ich über das verhalten etwas verwundert und habe es nicht gleich kappiert... :~
 
ohje, das kenne ich doch irgendwie her....
nur wenn ich nur nasse haare oder eine andere frisur hatte, gab es erst einmal schimpfe....
graue reagieren auf veränderungen sehr empfindlich....dann gibst stress ..selbst die fliege an der wand, kann den grauen verändern und das dauert eine weile bis sie sich gefangen haben...
mit veränderungen immer behutsam und vorsichtig umgehen...stress ist auch schädlich für das Tier....
Robby
 
Hallo,
wir kennen es "umgekehrt": in der Grauengruppe lebt ein fast blinder Kongo. Dem ist es völlig egal, was ich anhabe..... ob ich mit oder ohne Brille reinkomme.... der (ist 'ne sie!!!!) erkennt mich ausschließlich an der Stimme, senkt Köpfchen, will Krauleinheiten (Coco rot).
Hab ich mal nicht meine "Arbeitshose" mit der "Papageienweste" an und "Brille auf" - dann bin für die anderen, die sehen können, "das unbekannte Monster" ....
LG
Susanne
 
oooh jaaaa...

...das kenne ich auch.
harre offen=alles gut!
Haare zusammen=nichts mehr gut.

unseren grauen macht das nun nichts mehr aus. die gehen wohl auch mehr nach der stimme.

aber jeany unser kakadu tut dann auch immer so als wenn ein fremder da wäre.
sie fliegt dann vor mir weg als wenn ich sie zuvor gescheucht oder geschlagen hätte *lach*

und handtuch auf dem kopf geht schonmal gar nicht. da wird dann so lange dran herumgezerrt bis es unten liegt:-)
 
Meinen Grauen ist es völlig gleich, ob ich die Haare offen oder hochgesteckt trage, ob sie nass oder trocken sind oder ob ich die Farbe verändere. Auch wenn ich Hut, Turban oder Kopftuch trage, werde ich nicht gemobbt.

Sind meine Beiden jetzt besonders schlau, weil sie mich immer erkennen oder besonders tolerant? ;)
 
Meinen Grauen ist es völlig gleich, ob ich die Haare offen oder hochgesteckt trage, ob sie nass oder trocken sind oder ob ich die Farbe verändere. Auch wenn ich Hut, Turban oder Kopftuch trage, werde ich nicht gemobbt.

Sind meine Beiden jetzt besonders schlau, weil sie mich immer erkennen oder besonders tolerant? ;)

Besonders menschenbezogen! Handaufzuchten reagieren denke ich mal,nicht so sensibel,zumindest was Veränderung betrifft!
 
Hm... also meinen beiden Grauen und den beiden Vasas ist es herzlich egal was die Person an hat.
Die einzige Person vor der sie mal aufgeschreckt sind war der 4jährige Sohn einer Bekannten als er um die Ecke gebogen ist. Hatten wohl nicht mit so nem kleinen Mensch gerechnet :D

Aber sonst waren die nichtmal erstaunt, als ich in Faschingsverkleidung durch die Wohnung gelaufen bin... :D
...und neue Fingernägel, neue Frisur oder rotes oder weisses Oberteil ist denen absolut egal... :freude:

Und das Naturbruten da misstrauischer sind kann ich nicht unbedingt bestätigen da mein Vasa Hahn auch eine NB ist und der ebensowenig Angst hat wie die anderen auch....
 
Bei uns ist nur Duschen nach Plan angesagt. Unser Graumädchen fliegt regelrecht Angriffe auf mich, wenn ich nasse Haare habe! 8(

:) Gruß K.
 
Besonders menschenbezogen! Handaufzuchten reagieren denke ich mal,nicht so sensibel,zumindest was Veränderung betrifft!

Aber meine zwei sind keine Handaufzuchten, sondern Wildfänge.
Willi ist trotzdem sehr menschenbezogen, aber Jones hat mit Menschen nichts am Hut.

Heute habe ich mir versuchsweise eine Plastiktüte vom Lidl auf den Kopf gezogen. Beide haben mich genau gemustert aber ansonsten keine Reaktion gezeigt.
Ich weiss es, meine Geier sind einfach cooler. ;)
 
Löl Cosima dann hab ich auch nen coolen Geier. :p :D

Wat kräppselst du denn schon morgens 5 Uhr hier rum ??? :D :D


Ich war letzte Woche beim Friseur aber mein Geier tat so als sehe ich aus wie immer :nene: :? :nene:

LG Janett
 
Hallo Janett
Dann haste bestimmt einen Hahn:huh:
Männer sehen nicht wenn man beim Friseur war -Lach:zwinker:
 
Ha, sagt das nicht, dass die Hähne das nicht sehen....

Mein Vasahahn Clyde sieht das vor den Hennen Bonny und Rocky und mein Grauer Hahn Jacko-Rudi interessiert sich dafür nicht.

Aber Clyde ist der erste der ankommt wenn ich oder mein Freund ne andere Frisur oder auch nur nachgeschnitten haben und "ordnet" das gleich mal wieder wie er denkt, dass es richtig ist....
Aber er ist eh der "Friseur" unter den 4en. :D
 
Alles wieder in Ordnung, Frisur akzeptiert.....

Hallo, ich bin erleichtert. Wir sind wieder Freunde:trost:. Nachdem mein Geierlein zwei Tage ohne mich auskommen musste (nur die Futtergeberin war da), wurde ich heute freudig begrüßt. Kraulen war angesagt, jetzt geht er mir nicht von der Schulter...alles wieder lieb!
 
Hallo,

unser Amadeus, den ich jeden Tag bei der Morgengymnastik und Morgenroilette mit ins Bad nehme, damit er seine Klappe hält, nimmt es recht gelassen hin, wenn ich nackig vor ihm stehe. An das Waschbecken, auf dessen Rand er gewöhnlich dabei sitzt, darf ich nicht zu nah rantreten, damit er mich nicht mit dem Schnabel zwickt. Kann ganz schön wehtun!
Anders sieht es bei meiner Frau aus. Bei ihr merkt er sofort jede Veränderung und reagiert dann zunächst ängstlich.
So sind sie nun mal unsere Grauen!

Grüße von Reiner
 
Thema: Hilfe, mein Papagei erkennt mich nicht mehr!

Ähnliche Themen

L
Antworten
14
Aufrufe
1.885
Amazona
Amazona
E
Antworten
15
Aufrufe
2.846
EveAraMaracana
E
Zurück
Oben