Hilfe meine Henne wird immer kahler

Diskutiere Hilfe meine Henne wird immer kahler im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich habe ein Problem mit meiner Nymphenhenne. Ich habe sie vor ca. 4 Jahren zusammen mit ihrem Partner aus einem Zooladen. Seitdem leben...

  1. Stuppi

    Stuppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe ein Problem mit meiner Nymphenhenne. Ich habe sie vor ca. 4 Jahren zusammen mit ihrem Partner aus einem Zooladen. Seitdem leben sie zusammen mit meinen Wellis in eienr 8qm großen Aussenvoliere mit ca. 2qm großem Schutzhaus. Schon ziemlich früh hat die Henne angefangen in dem Schutzhaus Eier zulegen. Ich habe ihr natürlich keinen Nistkasten angeboten, sie hat das einfach auf dem Boden gemacht. Ich habe ihr die Eier dann weggenommen bzw. gegen Plastikeier ausgetauscht. Aber sie hat immer wieder neue gelegt. Das ging bestimmt ein Jahr lang so. Bis ich mal im Urlaub war und die Urlaubsvertretung vergessen aht die Eier rauszunehmen und als ich wiederkam hatten die 2 4 Babys ausgebrütet. Ich hab sie dann machen lassen, aber die Eltern ahben sich nicht wirklich drüm gekümmert und 2 sind dann gestorben. Die anderen beiden mussten mit der Hand aufgezogen werden, da sie sonst wahrscheinlich auch gestorben wären. Nachdem sie abgabebereit waren, habe ich die Jungtiere abgegeben. Aber kurz danach fing alles wieder von vorne an, sie hat Eier gelegt, ich ahbe sie ausgetauscht und es wurden immer mehr Eier.... auch bestimmt 1,5 Jahre lang. Mit kurzen Pausen zwar aber generell hat sie bestimmt jeden Monat Eier gelegt auch im Winter. Letztes Jahr während meines Urlaubs dann wieder das gleiche. Urlaubsvertretung hat die Eier nicht entfernt udn 2 Küken sind geschlüpft. Ich hab es diesmal genau beobachtet udn die Eltern haben beide erfolgreich aufgezogen. Ich dachte mir, vielleicht ist sie deshalb so unglücklich und dann soll sie halt einmal Kinder haben. Die beiden Jungtiere ein Hahn und eine Henne leben nun mit den Eltern zusammen in der Voliere. Ich gestalte sie immer abwechslungsreich udn versuche alles zu tun um die Althenne vom Eier legen abzuhalten aber nichts klappt udn sie legt schon wieder fleißig Eier. Mitlerweile ist sie am Hals schon ganz kahl gerupft und am Hinterkopf fehlen ihr auch schon Federn. Aber das kann sie doch eigentlich gar nicht selber machen, oder? Was kann ich denn nun machen mit ihr? Ich habe sie von einem TA durchchecken lassen und er konnte nichts auffälliges feststellen. Er meinte dass sie wohl ein seelisches Problem hat, aber was denn? Sie hat Partner, genug Freiflug, gutes Futter. Was würdet ihr an meiner Stelle mit ihr machen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    ok...
    1) kann es sein das sie vom partner/den wellis gerupft wird?
    2) hast du ne zuchtgenehmigung? in deutschland darfst du papageien und sittiche nur mit einer zuchtgenehmigung züchten.
    3) hast du die eier ausgetauscht? sie fertig brüten lassen immer?
    deine henne dürfte sehr brutwütig sein, soweit ich das mitbekommen habe, deswegen sollte sie erstmal von dem trip "runterkommen".
    4) hältst du alle deine vögel in einer gemeinschaftsvoliere?
    lg
     
  4. Stuppi

    Stuppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe bisher noch nie beobachten können, dass der Partner sie rupft, eigentlich krault er sie imme rnur. Die wellis halten eigentlich eher Abstand zu den Nymphen.

    Eine Zuchtgenehmigung besitze ich nicht, aber ich möchte ja auch gar nicht mit ihnen züchten. Ich habe ihr die Plastikeier immer lange gelassen, oder teilweise die Originaleier abgekocht aber sie legt immer noch merh nach. Nachdem die normale Brutzeit vorbei ist und nichts schlüpft.

    Ja alle leben zusammen in der großen Voliere
     
  5. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    wie groß ist die voliere denn?
    selber rupft sie sich auch nicht? sehen die stellen wie gerupft aus oder wie ausgefallen? (oder habe ich das wo übersehen...) ein bild wäre auch nicht schlecht...
    wenn sie andauernd eier legt, dann ist es sicher nicht gut für sie auf dauer...
    lg
     
  6. Stuppi

    Stuppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Wie oben schon geschrieben, hat die Voliere ca. 8qm plus einem Schutzhaus von nochmal knapp 2qm, JA, dass sie dauernd Eier legt ist sicherlich nicht gut für sie, dass weiß ich auch, aber wie kann ich sie denn davon abhalten? Wenn ich sie von ihrem Partner trenne gibt es ein Mordsgeschrei und das wäre auch nicht gerade gut für ihr seelisches Wohlbefinden. Die Stellen sehen einfach kahl aus, nicht blutig oder rot, es sind einfach nur keine Federn da. Ich werde mal versuchen morgen ein foto zu machen
     
  7. #6 Jacky+Markus, 15. Mai 2009
    Zuletzt bearbeitet: 15. Mai 2009
    Jacky+Markus

    Jacky+Markus Mitglied

    Dabei seit:
    11. April 2009
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    das hier passt nur indirekt zum Thema. es gibt doch die pille für den nymph. verhindert die nur die befruchtung des eis oder gar die eierlegung? wenn letzteres, wäre das vlt. eine kurzfristige alternative. auch wenn man die kleinen nicht immer mit medis vollstopfen sollte.
    Ist es eventuell ein Vitaminmangel durch die viele Eierlegerei? In dem Fall könntest du sonst ein wenig "Kraftfutter" zufüttern
     
  8. face1

    face1 Vogelmama

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.004
    Zustimmungen:
    1
    die pille für den nymph??? wo hast du das denn gelesen?
    hab ich noch nie gehört- ich kenn nur die antitriebmittel und die haben bis jetzt immer das gegenteil bewirkt...
    lg
     
  9. Stuppi

    Stuppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Hat sonst vielleicht noch jmd nen Tipp woran es liegen könnte?
     
  10. #9 Susanne Wrona, 18. Mai 2009
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
    Hallo,
    habe schon öfters gehört, daß Nymphen sich gegenseitig die Federn rausrupfen, daß kann am übersteigertem Bruttrieb liegen. Meine Henne halte ich immer vom Eierlegen ab, indem ich eine Zeit lang keine Sonnenblumenkerne an sie verfüttere. Das hilft dann meist schon. Wenn das nichts helfen sollte, kann man noch das Tageslicht verkürzen. Und beim Tierarzt gibt es ebenso Mittel gegen Eierlegerei, aber ich würde es erst mal übers Futter probieren.
    Viele Grüße Susanne
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Stuppi

    Stuppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Das Futter, das ich anbiete hat schon so gut wie gar keine Sonnenblumenkerne, aber ich werde es mal versuchen noch mehr zu reduzieren. Am Tageslicht kann ich ja nichts ändern, da sie in einer Aussenvoliere leben und dort sie ja auch im Winter ständig Eier gelegt.
     
  13. #11 Susanne Wrona, 19. Mai 2009
    Susanne Wrona

    Susanne Wrona Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    35041 Marburg
    Grünzeug vielleicht auch mal eine Zeit weglassen und alles was kalorienreich ist, wie beispw. Knabberstangen mit Honig. Sonst bleibt dann nur noch der Tierarzt mit einer Hormonbehandlung.
    Ich hatte meinen nur Wellensittichfutter gereicht, nach ca. 10 Tagen kam sie dann in die Mauser, da hatte sich der Hormonhaushalt umgestellt und ich hatte wieder alles verfüttert.
    Viele Grüße Susanne
     
Thema:

Hilfe meine Henne wird immer kahler

Die Seite wird geladen...

Hilfe meine Henne wird immer kahler - Ähnliche Themen

  1. Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht

    Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht: Vogelart, Anzahl: Wellensittich, 1 Postleitzahl, Ort, Umkreis: 97723 Oberthulba Geschlecht: männlich / Hahn Alter: 4-5 oder älter Farbe: egal...
  2. Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?

    Was wird von Henne alles als mögliche "Bruthöhle" angesehen?: Hallo zusammen, nach dem Einholen von bestimmt 1000 vers. Meinungen steht unser Entschluss fest, wir bekommen in den nächsten 2,3 Wochen ein...
  3. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  4. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  5. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...