Hilfe werde angebalzt

Diskutiere Hilfe werde angebalzt im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo. Vicky mal wieder hier. Habe doch vor kurzem über den armen Papagei geschrieben, der aus schlechter Haltung kam und darum Männer haßt. Dazu...

  1. #1 vicky.ranzinger, 17. Juli 2008
    vicky.ranzinger

    vicky.ranzinger Guest

    Hallo. Vicky mal wieder hier. Habe doch vor kurzem über den armen Papagei geschrieben, der aus schlechter Haltung kam und darum Männer haßt. Dazu muß ich sagen, er hat sich hier in der einen Woche super eingelebt. Mein Sohn kann ihn jederzeit auf den Arm nehmen und wenn mein Mann ißt, hat er sofort den Grauen auf er Schulter. Er geht zwar so noch nicht zu ihm, aber es ist trotzdem ein riesen Fortschritt. Die Zimmervoliere steht fast den ganzen Tag offen, er kann also rein und raus wie er will. Er geht viel spazieren und klettert überall herum. :freude: Das waren die guten Neuigkeiten. Aber ich habe ein großes Problem und weiß nicht, wie ich damit umgehen soll, da mir so was noch nie passiert ist. Er balzt mich an. Und zwar massiv. Er würgt Essen hoch, will es mir in die Hand legen, schlägt mit den Flügeln, winselt dabei wie ein Hund und wackelt mit den Schwanzfedern. 8o Was das zu bedeuten hat, weiß ich ganz genau, aber was tun? Wenn ich merke, daß es wieder losgeht, ignoriere ich ihn und wenn er nicht aufhört, setze ich ihn ab. Dann geht er wieder spazieren oder klettert rum, wie als wenn nicht gewesen wäre. Reagiere ich richtig? Ich weiß, ich bekomme jetzt natürlich wieder viele Zuschriften, mit dem Hinweis, ich muß ihm eine Frau besorgen.:zwinker: Aber im Moment möchte ich erst einmal versuchen, ihm das Rupfen abzugewöhnen. Danach sehen wir weiter. Also bitte, sagt mir doch, ob ich noch etwas tun kann. Ich achte auf Umwelt (sprich mindestens 12 Std. Nacht, keine Streicheleinheiten unterhalb des Genicks, nur ab und zu eine Essigwasserdusche, etc. etc.) damit er nicht brütig wird. Aber anscheinend ist noch irgendetwas, daß ihn erregt. Und ich komme von selber nicht auf den Grund. Er sitzt meistens auf meiner Schulter wenn wir Körperkontakt haben. Er klettert über meine Schultern, die Arme hinunter, wenn er runter will oder muß. Er ist mit uns viel draußen im Garten, wo er sehr gerne spazieren geht oder auf einem Ast sitzt, den er dann abnagen kann.
    Für jede Hilfe ein dickes Küsschen!!!:zwinker:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Hallo!
    Also generell reagierst du schon richtig. Vielleicht solltest du ihn einfach sofort absetzen, sobald er dich anbalzt, um die Grenzen für das Tier klarer zu stecken (ohne die Zwischenstufe des Ignorierens)

    Zu der Partnerfrage und dem Rupfen: An dem Balzverhalten kannst du deutlich erkennen, dass das Tier einen Partner braucht, im Moment bist du es halt. Das Rupfen wirst du ihm aber nur abgewöhnen können, indem du ihm ein beständiges und positives Umfeld gestaltest. Dazu gehört für dieses Schwarmtier auch ein Partner.
    Stell dir vor: Er geht völlig in der Beziehung mit dir auf, lässt das Rupfen sein, ist ein glücklicher kleiner Vogel - und plötzlich fährst du mal in Urlaub oder musst ins Krankenhaus (was ich dir nicht wünsche) oder sonstetwas passiert. Der Vogel bleibt allein zurück, trauert und verfällt sofort in alte Muster. Resultat: Nackter verstörter Grauer.
    Es ist leider so: der Mensch kann dem Tier kein Ersatz für den Partner sein, so sehr er sich auch bemüht.

    Versuch deinem Vogel so früh wie möglich ein Partnertier zu gönnen, unter den Umständen kann die Verpartnerung nämlich auch einige Zeit in Anspruch nehmen. Hier im Forum kannst du jede Menge über Vergesellschaftungen lesen und jederzeit nachfragen. (Aber lieber vorher als nachher...)

    Und nun viel Freude mit dem Tier und vielleicht ja doch bald mit den Tieren :D
     
  4. #3 selinamulle, 17. Juli 2008
    selinamulle

    selinamulle Selinamulle

    Dabei seit:
    3. Mai 2005
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lotte
    Hallo Vicky,

    ich kann mich da Jan nur anschließen... Ein Partner müsste da doch her... Umso länger Du wartest und um so mehr Hausrecht hat der Vogel und umso schwieriger wird es in der Regel... Das konsequente Wegsetzten ist schon ein guter Weg, aber einen Partner kann ein Mensch halt nicht ersetzten..

    Gruß
    Sabine
     
  5. #4 CocoInPflege, 17. Juli 2008
    CocoInPflege

    CocoInPflege Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Vicky,

    ich kenne das Problem nur zu gut! Unser Coco macht das auch mit mir.
    Er muss dafür nicht einmal auf dem Arm sein! Er macht es oft schon, wenn ich in seinem Zimmer bin und er außerhalb des Käfigs.
    Es tut mir immer in der Seele weh, weil ich ihm als Mensch nicht das bieten kann, was er da gerade sucht! Für mich ist es auch schwer, damit umzugehen! Ich kann Dir das gut nachempfinden.
    Und ich möchte Coco ja liebend gern ein Weibchen "spendieren", nur leider finde ich einfach keine Henne im passenden Alter für ihn, seufz.
    Aber leider kann ich Dir auch nicht sagen, was Du dagegen tun kannst, außer die Ignoranz, die Du bereits zeigst.
    Aber somit weißt Du immerhin, dass Du mit dem Problem nicht alleine stehst! Das alleine tut ja manchmal schon gut ;)
     
  6. MaKa

    MaKa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2004
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33428 Harsewinkel
    Der beste Zeitpunkt einer Verpaarung ist, wenn ein Tier Balzverhalten zeigt. Je füher je besser. Balzt der Vogel einen Menschen an, findet er Zustimmung, wird es immer schwerer den Vogel zu Vergesellschaften. Er hat sich den Mensch ausgesucht und wird danach meist einen Artgenossen ablehnen. Die Aussage, er soll sich doch erst an uns gewöhnen, und ich finde keinen passenden Grauen, nur faule Ausreden. Wer einmal Graue mit Partner erlebt hat, dem stellt sich so eine Frage garnicht.
     
  7. #6 CocoInPflege, 18. Juli 2008
    CocoInPflege

    CocoInPflege Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Zu faul, einen Partner zu suchen????

    Hey MaKa,
    wie kann es sein, dass Du Dich hier so aufspielst und frech behauptest, man sei zu faul, einen Partner für seinen Grauen zu suchen!
    Ich kann natürlich nur von mir sprechen, fühle mich aber von Deinem Beitrag angesprochen, da ich mich ebenso als "Angebalzte" outete. Und ich kann das so nicht stehenlassen!
    Ich gucke TÄGLICH mehrere Anzeigeseiten durch, ich habe mehrfach, sowie auch hier im Forum, selbst inseriert. Es tut sich nichts! Ich suche ja keinen Jungvogel, den bekomme ich in der Tat an jeder "Ecke" (um es mal salopp zu formulieren).
    Und wenn dann doch mal eine Henne in Cocos Alter dabei ist, dann zu einem enorm überteuerten Preis.
    Und wer sagt Dir, dass der erste Verpaarungsversuch gleich klappt? Wie Du als Papageienhalterin wissen solltest, kannst Du nicht einen beliebigen Papagei dergleichen Art hinzusetzen und alles wird gut! Du weißt schon, dass Papageien da wählerisch sind und sich ihren Partner selber aussuchen???
    Wenn ich so einen Unfug lese wird mir echt ganz anders.
     
  8. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo!

    Ich glaube du hast MaKa falsch verstanden.
    Sie schreibt etwas von fauler Ausrede und dadurch musst du dich nicht angegriffen fühlen, es ist doch nur ihre Meinung.

    Wie alt soll die Henne denn sein, die du suchst?
    Mir wurde vor kurzem ein 'Hahn' angeboten, der sich nach 2 malger DNA als Henne entpuppte.
    Gesucht wird ein Platz in einer Voliere zu einem Partner.

    Herzliche Grüße Cosima

    P.S. Habe gerade nachgelesen, dein Hahn ist 24 Jahre alt. Das Alter der Henne ist 20. Das würde ja gut passen.
    Allerdings lebt die Henne im Saarland und gehört einem älteren Ehepaar. Die würden den Platz gerne kennenlernen. Sie soll nichts kosten, aber ein Schutzvertrag muss abgeschlossen werden.
    Warum hast du die Henne mit dem Flügelbruch nicht genommen?
     
  9. MaKa

    MaKa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2004
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33428 Harsewinkel
    Ich habe so geantwortet, weil ich es nicht verstehen kann. Meine Meinung und meine Erfahrung sagen, dass der beste Zeitpunkt immer der ist, wenn ein Vogel balzt. Mit dieser Laune gelingt es am besten einen Partner dazu zu nehmen. Bei mir war es so. Einen Tag hat es gedauert bis Coco und Molly ein Liebespaar waren und noch immer sind. Auch ein älterer Papagei hat noch die Chance. Ältere Graupapageien sind als Abgabetiere auch noch auf dem Markt. Viele machen es sich zu leicht und suchen nicht richtig oder wollen es auch nur halbherzig. Manche finden es auch in Ordnung als Balzpartner herzuhalten. Sie finden diese Bindung zum Mensch als ganz in Ordnung. Wer einmal ein liebendes Paar Grauer zu Hause hat, so wie ich, der kann es nicht verstehen.Mensch und Papagei sprechen nicht die gleiche Sprache. Hat der Mensch mal keine Zeit,können diese Tiere leiden. Rupfen gehört auch dazu.
     
  10. #9 CocoInPflege, 18. Juli 2008
    CocoInPflege

    CocoInPflege Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Cosima,

    ganz einfach: Ich habe Fotos von der Henne gesehen und musste feststellen, dass sie ein tolles großes grünes Freigehege bei ihrem jetzigen Halter hat! Daher denke ich, sollte sie jemanden finden, der sie in ähnlichem Rahmen aufnehmen kann. Ich kann keine große Außenvoliere bieten.
     
  11. #10 CocoInPflege, 18. Juli 2008
    CocoInPflege

    CocoInPflege Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ja, es gibt sie! Aber hast Du eine Ahnung wie schwer es ist, ein älteres Tier mit dem richtigen Geschlecht zu finden? Musstest Du Dich diesbezüglich mal auf die Suche begeben?
    Was diesen Teil Deines Beitrags angeht, so bin ich mit Dir einer Meinung! Natürlich kann ein Mensch niemals ein Ersatz für einen Partnervogel darstellen. Das sollte uns schon der gesunde Menschenverstand sagen! Und Du glaubst nicht, wie sehr ich mich freuen würde, wenn ich Coco so schnell wie möglich mit einer Gleichgesinnten schnäbeln sehe. Wenn das jedoch alles so einfach mit der Partnersuche wäre, so hätten wir sicher schon eine Henne, das kannst Du mir glauben.
     
  12. #11 CocoInPflege, 18. Juli 2008
    CocoInPflege

    CocoInPflege Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Davon mal abgesehen ging es doch ursprünglich um die Frage, wie man einem Einzeltier das Gebalze abgewöhnen kann, bzw. ob es überhaupt eine andere Möglichkeit gibt als ihm gleich eine Frau an die Seite zu setzen.
    Wie ich schon sagte, selbst wenn man eine Partnerin dazuholen möchte, herbeizaubern kann man sie leider nicht.
     
  13. MaKa

    MaKa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2004
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33428 Harsewinkel
    Wie kann ich einem Einzeltier, dass Balzen abgewöhnen???? Garnicht!
    Es gehört zu seinen Bedürfnissen. Er will seinen natürlichen Trieb, für Nachwuchs zu sorgen ausleben. Einem 22 Jahre alten Papagei. kann man auch ein Geschlechtsreifes Mädel zwischen 10 und 25 Jahre als Partnerin besorgen. Nur die Verpaarung eines so alten Papageis, der immer Mensch als Partner hatte macht es schwierig. Der Papagei wird sich erst mit einer Partnerin begnügen, wenn Mensch nicht mehr zur Verfügung steht. Und das können die meisten Halter nicht akzeptieren. Zieht der Mensch sich als Partner nicht zurück, klappt auch die Verpaarung nicht. Man kann auch nicht diesen Trieb unterdrücken. Das Tier ist eh schon frustriert. Man muss eben dieses Balzen in der Zeit zulassen. Das ist der Preis, wenn man ein Einzeltier hält. Das Tier kann den Trieb nicht einstellen. Es gehört einfach dazu. Und ja, ich habe ein Mädchen mit 8 Jahren zu meinem 4 Jahre alten Hahn dazugeholt. Die Balzversuche hat er nur einmal bei mir versucht, eine Woche später hatte er sein Mädel und ich war abgeschrieben. Aber das ist auch gut so.
     
  14. Cosima

    Cosima verstorben am 25.07.2011

    Dabei seit:
    3. Mai 2008
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Saarbrücken
    Hast du das überlesen oder bist du nicht interessiert?
     
  15. #14 CocoInPflege, 19. Juli 2008
    CocoInPflege

    CocoInPflege Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Doch, das habe ich gelesen. Aber es klang so, als würde dieses ältere Ehepaar nicht ganz nach Hamburg fahren, um das neue Zuhause ihres Papageien zu besichtigen. Oder liege ich da falsch?
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 vicky.ranzinger, 21. Juli 2008
    vicky.ranzinger

    vicky.ranzinger Guest

    Hallo.
    Was soll ich sagen. Danke, daß Du so Partei für mich ergreifst, aber solche Leute gibt es immer wieder. Man sucht Hilfe und findet nur versteckte (oder direkte) Vorwürfe und Anfeindungen. Was solls. Wir beide wissen, daß wir definitiv nur das Beste für unsere Geier wollen, oder?
    Bis bald, Vicky
     
  18. #16 CocoInPflege, 21. Juli 2008
    CocoInPflege

    CocoInPflege Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Genau Vicky:beifall:
     
Thema: Hilfe werde angebalzt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. graupapagei winzelt

Die Seite wird geladen...

Hilfe werde angebalzt - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...