Hilfe: Zwergente hinkt

Diskutiere Hilfe: Zwergente hinkt im Wasserziergeflügel Forum im Bereich Hühner- und Entenvögel; Hallo, meine Zwergente, die ich erst 2 wochen hab hinkt jetzt! sie ist am montag zwar im wasser geschwommen aber hat den rechten fuß nicht...

  1. #1 Zierente2007, 21.01.2010
    Zierente2007

    Zierente2007 Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    94151 Mauth
    Hallo, meine Zwergente, die ich erst 2 wochen hab hinkt jetzt!

    sie ist am montag zwar im wasser geschwommen aber hat den rechten fuß nicht benutzt, und gestern hab ich sie außerhalb dem teich gefunden, da hatte sie eine kleine wunde am bein! was könnte ich tun, hab sie jetzt mit ihrem Erpel in den stall gesperrt und eine salbe drauf getan!

    Von was könnte die Verletzung kommen?
     
  2. #2 Penelope67, 21.01.2010
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    hast Du auch Eis auf dem Teich? Sie ist vielleicht aus versehen beim Aussteigen irgend wogegen gestossen. Habe ich oft hier bei den Entis gesehen, sogar welche mit beiden Beinen gebrochen...

    Wenn sie eine Wunde am Bein hat, dann ist es schon Mal gut, es kommt nicht von Innen. In ca. einer Woche dürfte es sich gebessert haben. Aber kann sie denn dieses Bein überhaupt benutzen? Wenn sie es nur schleift, könnte es sogar gebrochen sein...Dann ist es im Teich doch besser, weil dann belastet sie es nicht. Wie tief ist denn die wunde?

    PS: wenn Du sagst Du hast sie erst seit 2 wochen und Du hast noch andere Enten, dann wird sie vermutlich eine andere ente gejagt haben?
     
  3. #3 Zierente2007, 22.01.2010
    Zierente2007

    Zierente2007 Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    94151 Mauth
    Also im Teich ist kein Eis, höchstens an den steinen am Rand!

    Also sie ist zwar jetzt schon lebendiger frisst und trinkt auch selbst, bloß sie benutzt das bein so gut wie gar nicht!

    Also die Wunde ist nicht tief bloß so ein bisschen größerer Kratzer!

    Evtl hat sie der Stockerpel gejagt!?!
     
  4. #4 Penelope67, 22.01.2010
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    ja kann sein, und dann wollte sie schnell raus/rein und ist mit dem Bein gegen den Stein oder umgeknickt? ich hab das paar Mal hier auch erlebt...ein Mal hat jemand eine zwergente zu uns reingeworfen, es war mit Eis, die hat sich nach 3 Tage beide Beine gebrochen (sie konnte nur robben und fliegen...), war leider zu wild um sie einzufangen...und wurde eine woche später auf der strasse überfahren...echt traurig...

    aber: bei verletzungen, wenn es nichts lebensbedrohliches ist, ein paar tage beobachten und wenn es sich nicht bessert dann muss man leider zum arzt...kann sie bei Dir mit dem Bein irgendwo stecken geblieben sein und es sich beim rausziehen eventuel verrenkt haben? oder sogar ausgekuggelt? läuft sie denn überhaupt? nur Du kannst den ernst der Lage beurteilen vielleicht wäre eine schneller gang zum Tierarzt doch nicht verkehrt falls es etwas ernstes ist das operiert werden muss z.B.

    sonst, bei sowas rät mir mein ta sie in eine Kiste/Korb zu tun damit sie ruhig gestellt ist.
     
  5. #5 Penelope67, 22.01.2010
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    wenn Du ihr einen strohhaufen hintust, zum kuschelig drauf liegen und eine schüssel wasser und eine futter in Schnabelreichweite und sie ungestört von den anderen ist, dann wird sie vermutlich von selber "Ruhe einhalten"

    sag bescheid was es neues gibt.

    gruß und gute Besserung!

    pg
     
  6. #6 Zierente2007, 22.01.2010
    Zierente2007

    Zierente2007 Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    94151 Mauth
    Also das könnte schon sein, dass sie am rand an den Steinen wo stecken geblieben ist!

    Ja, laufen tut sie, weil abends setz ich sie immer in den stroh haufen und morgens ist sie dann ganz vorne bei der Tür und wie wechselt auch tagsüber öfter den platz!
     
  7. #7 Cyberrat1987, 23.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2010
    Cyberrat1987

    Cyberrat1987 Real birds don't fly...

    Dabei seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Dass Enten sich das Bein vertreten kommt häufiger vor. Solange sie frisst und trinkt ist alles in Ordnung. Zum Vet würde ich noch nicht sofort gehen, sicher wird sie in einer Woche oder ein paar Tagen wieder laufen können.
    Als ich so einen Fall das erste Mal hatte musste ich mich auch erst mal von einem Zuchtfreund beruhigen lassen, so eine hinkende Ente sieht schon bedenklich aus.
     
  8. #8 Fasanenbaum, 23.01.2010
    Fasanenbaum

    Fasanenbaum Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    01906 Burkau / Sachsen
    Da hat er recht, ich habe das bei meinen Stockenten auch schon oft gehabt
    das hat sich bis jetzt immer von selbst wieder gegeben. Würde mir keine zu großen Sorgen machen, die kleinen Kerlchen stecken mehr weg als man denkt !:D
     
  9. #9 Zierente2007, 24.01.2010
    Zierente2007

    Zierente2007 Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    94151 Mauth
    Leider stecken sie anscheinend nicht so viel weg, sie ist gestern früh tod im Stall gelegen!:traurig:
     
  10. #10 Fasanenbaum, 24.01.2010
    Fasanenbaum

    Fasanenbaum Stammmitglied

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    01906 Burkau / Sachsen
    Das ist natürlich schade. Tut mir leid für dich.:traurig:
     
  11. #11 Cyberrat1987, 24.01.2010
    Cyberrat1987

    Cyberrat1987 Real birds don't fly...

    Dabei seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    1
    Schade um das Tier:traurig:
    Dann war es sicherlich was anderes...eine Beinverletzung, auch ein Bruch würde eine Ente nicht so schnell erledigen...Hast du vor, sie obduzieren zu lassen? Das hab ich machen lassen, als bei mir mal eine Ente aus für mich nicht ersichtlichen Gründen verendet ist.
     
  12. #12 Hoppelpoppel006, 25.01.2010
    Hoppelpoppel006

    Hoppelpoppel006 Foren-Guru

    Dabei seit:
    08.07.2006
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    Lüdersdorf/Nordwestmecklenburg
    Hallo Zierente,
    es tut mir echt leid für die kleine Zwergente.:trost: Eigentlich sind Zwergenten eine sehr robuste Art. Wir haben auch Zwergenten, Laufis und Gänse.:dance: Das Problem bei der Ente von Dir muß größer gewesen sein. Hinzu kommt, daß Enten nicht zeigen, wie schlecht es ihnen geht. Das ist von der Natur so eingerichtet, damit sie nicht gleich bei kleinsten Krankheitszeichen zum Opfer für andere Tiere werden.:nene: Es ist möglich, daß sie sich durch die Verletzung am Fuß mit etwas infiziert hat. Aber so aus der Ferne ist es eh schwierig zu sagen, woran sie starb. Unser Zwergerpi wurde mal vom Hund gebissen vorn in die Brust. Wir sind am selben Tag noch abends zu unserem TA. Er gab dem kleinen keine große Chance. Er wurde desinfiziert, die Brust wurde geklammert (34 Stück)! Bekam Antibiotika. Und der kleine tapfere Kerl hats geschafft. Er ist wieder topfit und freut sich seines Lebens.:zustimm:

    Gruß
    Hoppel und die wilden Racker ;)
     
  13. #13 Penelope67, 26.01.2010
    Penelope67

    Penelope67 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    1
    schade, ja.

    Trotzdem, es kann sein dass es nur auf Grund dieser Verletzung passiert ist...Schwäche, angst, fremde Umgebung, Schmerzen, wenig Essen,und dann lassen sie sich gehen...

    Oder sie hat so viele Parasiten gehabt, denn Enten die viele Würmer haben hinken auch so viel ich gehört habe...
     
Thema:

Hilfe: Zwergente hinkt

Die Seite wird geladen...

Hilfe: Zwergente hinkt - Ähnliche Themen

  1. Star Nestling Hilfe!!!

    Star Nestling Hilfe!!!: Hallo ihr Lieben. Seit einer Stunde wohnt ein kleiner Star bei uns der auch schon die Augen offen hat. Mit Spatzen kenne ich mich aus... Was...
  2. Unterstützung benötigt: Nistkastenbau für heimische Vögel anstatt Katzenauslauf

    Unterstützung benötigt: Nistkastenbau für heimische Vögel anstatt Katzenauslauf: Hallo, ich bin neu im Forum und hoffe ich verletze mit meiner Anfrage nicht sämtliche Regeln. Ich bin Vogelliebhaber, wohne im Allgäu, baue...
  3. Kippflügel behandeln

    Kippflügel behandeln: Hallo, ich habe 6 russische Gänse (7 Wochen alt) und 3 haben sogenannte Kippflügel/Sperrflügel/Säbelflügel. Sprich die Flugfedern wachsen schräg...
  4. Küken hat ein riesigen Kropf, HILFE!

    Küken hat ein riesigen Kropf, HILFE!: Vorgeschichte Mein Küken hat ein riesigen Kropf. Es ist dick aber weich.Es scheint auch keine Schmerzen zu haben, weil es sich dort ohne Probleme...
  5. Hilfe vom Enten/Wildvogelexperten gefragt!

    Hilfe vom Enten/Wildvogelexperten gefragt!: Ich habe vor ca 1 Woche ein Stockenteküken aus einem Gulli geholt (mit einer Art Kescher, nicht berührt). Ich habe sie dann zum nächsten See, ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden