Hilfe!!!

Diskutiere Hilfe!!! im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo! Ich hatte mir gestern abend einen neuen Wellensittich gekauft, und habe nun das Problem, daß er nicht fressen will. Ich habe...

  1. GabyH.

    GabyH. Guest

    Hallo!

    Ich hatte mir gestern abend einen neuen Wellensittich gekauft, und habe nun das Problem, daß er nicht fressen will. Ich habe zusätzliche Näpfe auf den Käfigboden gestellt, Hirse hingehängt, aber er lehnt alles ab. :( Ich habe solche Angst um den Kleinen. 8o :( :( Bitte helft mir!!!! Danke.

    Ciao,Gaby
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kyra

    kyra Guest

    Hallo Gabi,

    dein Vogel wird noch zu aufgeregt und ängstlich sein um zu fressen.
    Streu ihm vorichtshalber Hirsekörner auf den Boden, jüngere Vögel fressen oft nur vom Käfigboden und nicht aus Näpfen.
    Am ehesten wird er futtern, wenn er sich ungestört und unbeobachtet fühlt.

    Alles Gute

    Kyra
     
  4. GabyH.

    GabyH. Guest

    Hallo Kyra!

    Erstmal vielen Dank für Deine Hilfe. :) Körner hatte ich auch schon auf den Käfigboden gestreut, aber will er auch nicht. :( Er sitzt die ganze Zeit nur auf der obersten Stange, und interessiert sich nicht für's Futter. :(

    Ciao,Gaby
     
  5. Betti G.

    Betti G. Guest

    Hallo Gaby,

    eine kleine (wahre) Mutmach-Geschichte:

    Als mir vor zwei Jahren ein Wellensittich zugeflogen war und sich einfach niemand meldete, beschloß ich - da ich ihn nun ja behalten mußte - ihm eine Partnerin zu kaufen.

    Bewaffnet mit einem Campinghocker, fuhr ich in die Zoohandlung. Dort saß ich etwa 40 Minuten vor den Käfigen und beobachtete die muntere Wellischar.

    Da mein Pupsi sich als äußerst agiler und sportiver Typ erwiesen hatte, wollte ich ihm natürlich eine Freundin besorgen, die da mithalten kann. Also eine möglichst lustige und freche, die nicht nur auf der Stange hockt und pennt!

    Nach intensiven Beobachtungen entschied ich mich schließlich für eine kleine grüne Lady, die während der ganzen zeit so viel Alarm gemacht und Schabernack getrieben hatte, daß es keinen Zweifel geben konnte: Sie war die perfekte Braut!

    Noch während der Händler nach dem Käscher suchte, stand ihr Name fest: Dezibel!

    Zuhause schlüpfte sie ohne großes Zögern aus dem Karton in den Käfig, wo sie von Pupsi mit großer Begeisterung und den Worten: "Na, du kleines Huhn!" empfangen wurde.

    Doch schon nach etwa 10 Minuten bekam meine vorschnelle Selbstzufriedenheit einen Knacks: Dezibel verkroch sich auf ihrer Stange in eine Ecke, plusterte sich auf, stellte die Augenlider auf Halbmast und sagte fortan keinen Ton mehr.

    Sie sah aus, als würde sie jeden Moment den Löffel abgeben. Ich war entsetzt: Hatte sie unterwegs Zugluft gekriegt? Sollte ich mich geirrt haben? Hatte ich aus Versehen einen sterbenskranken Vogel gekauft???

    Dieses Verhalten hielt sich ganze drei Wochen.

    Heute ist Dezibel einn munteres Wellimädchen, ganz so wie ich sie beim Händler erlebt hatte. Sie schmust viel mit ihrem "Gatten" und ist kerngesund.

    Es war schlicht der KULTURSCHOCK! Die Kleine war traumatisiert... sonst nichts. Sie brauchte halt so ihre Zeit.

    Vielleicht ist das sogar noch ärger, wenn der Wellensittich plötzlich ganz allein ist...

    Ich denke mal, wenn dein Vogel seinen Schock überwunden hat, wird er auch fressen.
    Vielleicht möchte er wirklich erstmal unbeobachtet sein?

    Also nur Mut!

    Betti

    (Of Course: wenn er krank aussieht, mußt der TA ran. Aber das ist ja wohl nicht der Fall...)
     
  6. GabyH.

    GabyH. Guest

    Hi Betti!

    Wie lange hat es eigentlich gedauert, bis Dezibel gefressen hat?

    Ciao,Gaby
     
  7. Anne Pohl

    Anne Pohl Guest

    Hallo Gaby,
    es ist noch kein gesunder Vogel vorm vollen Freßnapf verhungert - dafür sorgt schon der Selbsterhaltungstrieb. Zudem hat Dein Piepmatz auch Reserven, von denen er zehren kann. Du wirst sehen: spätestens morgen frißt er wie ein Scheunendrescher! ;)
     
  8. GabyH.

    GabyH. Guest

    Hallo!

    Denny hat gestern die ersten Körner gepickt. :) Ich habe an ihm beobachtet, daß er öfters für ein paar Sekunden die Augen zusammenkneift, was hat das denn zu bedeuten?? :? In meinen Welli-Büchern habe ich dafür keine Erklärung gefunden. :?

    Ciao,Gaby
     
  9. Micha_S-O

    Micha_S-O Guest

    Kein 2.Welli dazu?

    Hallo Gaby,


    magst Du ihm nicht früher oder später einen Partner schenken?
    Vielleicht hab ichs auch nur überlesen und Du hast ihn zu anderen dazugesetzt.
    Ich hatte mal kurzfristig EINEN Welli und hielt ihn für zufrieden.
    Aber als ich ihm einen Partner geschenkt habe, konnte ich feststellen, wie er plötzlich auftaute und wohl erst richtig zufrieden schien.
    Daraufhin tat mir jeder Tag leid, den er zuvor alleine war :(
    Es war ein Unterschied wie Tag und Nacht.
    Es ist so schön anzusehen, wenn sich 2 Wellis gern haben :) :) :)


    Viele Grüße, Micha
     
  10. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo zusammen,
    kann nur zustimmen; es ist wunderbar zwei sich liebende Vögelchen zu beobachten.
    Ach ja: Als ich meine Agas (schon als Pärchen) gekauft habe, haben sie auch zuerst mal 24 Stunden-Futterstreik betrieben. Ich war natürlich auch in Sorge und starrte die ganze Zeit dorthin, ob sie nicht doch noch etwas essen wollten :o Sie sassen auch nur auf ihrem obersten Ast und trieben mich fast in die Verzweiflung. Aber eben; irgendwann siegt immer der Hunger!
    Hat sich Dein Neuling inzwischen eingewöhnt?

    Also viel Spass mit dem Kleinen und überleg`s Dir doch einfach nochmal mit dem Partner ;)

    Liebe Grüsse
    von Ruth
     
  11. GabyH.

    GabyH. Guest

    Hi,

    @Micha: Habe nur einen Welli,es geht aus Platzgründen nicht anders. Hatte auch sonst immer nur einen.

    @Ruth: Der Kleine ist dabei sich einzugewöhnen,er hat mittlerweile kapiert,daß der Käfig auch unten Stangen hat. :D Ansonsten ist er noch etwas still,aber das wird sich wohl hoffentlich bald legen...

    Ciao,Gaby
     
  12. Doris

    Doris Guest

    Hallo,

    Darf ich fragen, wieso? Wo zwei Wellis keinen Platz haben, ist einer auch definitiv falsch aufgehoben. Ein harmonierendes Paar unternimmt sowieso fast alles zusammen,... Argumente gegen die Einzelhaltung gibt es viele (und genausogut sehr viele Tiere, die durch die Einzelhaltung für`s Leben lang psychisch geschädigt sind), dafür bei einem gesunden Vogel eigentlich kein einziges.

    Ist nicht böse, sondern nur mal als Denkanstoß gemeint,...
     
  13. #12 Wolkenkratzer, 29. August 2001
    Wolkenkratzer

    Wolkenkratzer Guest

    Ich denke auch, wo ein welli Platz hat, kommt auch ein 2. Problemlos klar. Oder meinst du den Platz IM Käfig?

    Allerdings halte ich es nicht für falsch wenn man den einen Welli erst einmal eingewöhnt (z.B. damit er zutraulihc wird) und vieleicht 2-3 Monate später einen 2. dazu setzt.

    Es ist tatsächlich ein Unterschied wie tag und Nacht zwischen einem einzelnen und einem verschmustem Päärchen.
     
  14. GabyH.

    GabyH. Guest

    Hi,

    @Doris: Ich denke,wenn man sich um einen einzelnen Welli gut und viel kümmert,kann er auch glücklich sein. Ich habe noch keinen gehabt,der psychische Schäden hatte.

    @Wolkenkratzer: Ich meinte den Platz IM Käfig.

    Ciao,Gaby
     
  15. Simi

    Simi Guest

    Hallo Gaby!
    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.

    Mein erster Welli war auch jahrelang allein ( da ich es als Kind nicht besser wusste). Aber als sie sich dann in den Urlaubswelli unsterblich verliebt hat, hat sie sich komplett geändert. Sie war viel lebendiger und freundlicher.
    Hatte dann immer zwei Wellis, die sich nie fest verpaart haben.Aber ich glaube, sie waren trotzdem glücklicher als allein.

    Und inzwischen sollte doch jeder wissen, dass ein Welli keinesfalls ohne Artgenossen leben sollte.
    Also denk bitte drüber nach.
    Bitte nicht in den falschen Hals kriegen!
    Ich denke nur an das Wohl deines Wellis.;)
    Lieben Gruss an dich und deinen Piepmatz
    Simi
     
  16. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Gaby,

    hab mir lange überlegt, ob ich dir antworten soll, denn es wird dir nicht gefallen, was ich dir schreibe :( !
    Sei bitte nicht gleich beleidigt, es ist nicht böse gemeint.

    Meine Meinung ist, wenn du keinen Platz für zwei hast, hättest du dir überhaupt keinen kaufen dürfen. Einen alleine halten ist so ziemlich das schlimmste (außer man fügt ihm körperliches Leid zu), was man einem Sittich antun kann. Das ist schlichtweg Tierquälerei!!

    Ich kann es absolut nicht verstehen, warum Menschen den Vögeln immer wieder ein Leben ohne Artgenossen zumuten, das macht mich wahnsinnig traurig und auch wütend!!

    Ein Mensch kann einem Wellensittich auch bei noch so großer Zuwendung kein Ersatzpartner sein. Daß das, wie du schreibst, bei seinen vorherigen "Leidgensgenossen" (für dich augenscheinlich) gut gegangen ist, heißt nicht, das dein neuer nicht nach einiger Zeit Verhaltensstörungen zeigen wird!!

    Du hast doch sicher hier im Forum schon länger die Beiträge verfolgt, in denen eine vielzahl von Mitgliedern immer wieder darauf hinweisen, wie schlimm Einzelhaltung für die Sittiche ist, und dann kaufst du trotzdem ein einzelnes Tier und hast auch nicht vor später einen dazuzusetzen ! Oh mann, da fällt mir fast nix mehr dazu ein! Sorry!

    Ich kann es nicht glauben, das man, wenn man nun schon einen Welli hat, auch zwei mit einem geringfügig größeren Käfig unterbringt?!
    Glaub mir, für deinen kleinen ist die Tatsache, das er sein Leben ohne Partner fristen muß wesentlich schlimmer, als wenn er mit Partner in einem etwas zu kleinen Käfig sitzt (Ich denke ja er bekommt Freiflug).

    Also, geh nochmal in dich und hohle ihm den dringend benötigten Partner, oder wenn das wirklich nicht geht, dann gib ihn wieder ab, zu jemandem der ihm ein glückliches Schwarmleben bieten kann, denn ich denke nicht, das du ihn wissentlich quälen willst! ;)
     
  17. Micha_S-O

    Micha_S-O Guest

    hhhhmmmm...

    Hallo Gaby,

    vielleicht oder wahrscheinlich bist Du nun stinksauer auf die ganzen Antworten, die Du erhalten hast :(

    Ich wollte Dir nur nochmal sagen bzw. schreiben, daß Dich hier niemand anklagen will, sondern nur Ratschläge und Erfahrungswerte mitteilen möchte.

    Bitte verstehe die Äußerungen so und nur so.
    Hier möchte niemand jemanden in die Ecke treiben oder Wertungen abgeben, die einem nicht zustehen.

    Jedoch wirst Du sehr schnell gemerkt haben, daß im gesamten Vogelforum (fast, bis auf wenige Komiker) nur echte Tierliebhaber sind, die ihre Piepmätze wirklich gern haben und aus diesen Gründen oftmals eine starke Kompetenz besitzen, die sie gerne an "Fragende" weitergeben.
    Diese Hilfestellungen sind sehr wertvoll, obgleich jeder für sich selbst entscheiden muß, wieviel er davon annehmen möchte.

    Jedoch ist davon auszugehen, daß die meisten Ratschläge und Tipps (resultierend aus ebendiesen jahrelangen Erfahrungswerten) es mindestens wert sind darüber nachzudenken.

    Auch ich habe schon so manchen Ratschlag gerne übernommen, auch wenn es für mich vielleicht unbequem erschien, es meinen 2 Wellis und 2 Nymphies aber letztendlich gut getan hat :)

    Ende der Predigt:

    Verschließe Dich nicht gleich den Meinungen anderer Vogelforen-Schreiber, die es vielleicht manchmal wirklich besser wissen, als man selbst... :?

    Viele Grüße,Micha

    P.S. Vielleicht hast Du die Möglichkeit 2 oder mehr sich miteinander beschäftigende Wellis zu beobachten...:)
     
  18. Nymphie

    Nymphie Guest

    Entschuldigung , daß ich meinen Senf nun auch noch dazugebe,
    aber ich kann aus eigener Erfahrung berichten !

    Ich habe ja keine Wellensittiche, sondern drei Nymphensittiche,
    zwei Halsbandsittiche und meine Aga`s sind momentan in
    Berlin zum Verpaaren.

    Ich habe jahrelang meinen Halsbandsittich ohne gleichwertigen
    Partner gehalten, ich könnte mich jetzt noch ärgern darüber,
    daß ich nicht früher reagiert habe, ich weiß daß ich einen Fehler
    begangen habe. Jetzt sitze ich vor dem Problem, daß mein
    Halsbandsittich mit seiner Dame nicht`s anzufangen weiß,
    noch nicht`s ich hoffe das legt sich noch, weil er sich auf
    Nymphensittiche und Aga`s spezialisiert hat, also eine
    Fehlprägung aufweist. Du siehst, ich schreibe dir deshalb,
    daß du merkst, daß ich dir und die anderen nicht`s böses
    wollen, sondern, daß wir aus eigener Erfahrung sprechen,
    bei mir ist es sogar ein Negativbeispiel, ich habe z.B. keine
    Probleme damit zuzugeben, daß ich bei meinem Halsbandsittich
    einen Fehler begangen habe, den für einen Fehler wir niemand
    angeklagt, gut ich hatte am Anfang eine Hemmschwelle, weil
    ich nicht wußte wie die Mitglieder hier im Forum reagieren,
    aber es will dir hier niemand den Kopf abreißen. Du wirst
    dich jetzt bestimmt fragen, was will die mir erzählen, die
    hat ja drei Nymphensittiche. Das hat folgende Bewandnis,
    mein Weibchen, die Coco hat merklich unter ihrem Männchen
    Benny gelitten, also habe ich mir vor ein paar Wochen ein
    Männchen Scooty aus dem Tierheim geholt, damit meine
    Coco ein bischen in Ruhe gelassen wird, den sie ist ja schon
    zwölf und nicht mehr die allerjüngste. Und bis jetzt funktioniert
    die Dreiergruppe hervoragend, und sobald ich merke, einer
    fühlt sich benachteiligt oder ausgestoßen, werde ich mir
    sofort einen vierten dazuholen, was aber gottseidank noch
    nicht nötig ist.
    Noch einmal ein Beispiel, daß ich nicht der Engel mit Zepter
    bin, ich hatte ein Schwarzkopf-Rosenkopfpärchen, habe es
    auch ins Agaforum geschrieben und bin auch erst( ich geb`s
    ja zu) durch langes Zureden der Forenmitglieder auf den
    Trichter gekommen, daß es nicht günstig ist für die beiden.
    Also habe ich jetzt meine Aga`s in Berlin, damit sich mein
    Schwarzköpfchen ein Schwarzköpfen aussuchen kann,
    und mein Rosenköpfchen ein Rosenkopföpfchen. Du siehst
    ich habe keine Probleme meine Fehler zuzugeben, aber ich
    ändere etwas daran und das solltest doch du bitte auch
    im Falle deines Lieblinges machen. Den schaue mal, ich habe
    ein Buch in dem steht, wenn ein Papagei alleine gehalten wird,
    und dazu gehört auch zweifelsfrei ein Wellensittich, muß sich
    der Besitzer minimum 10 Stunden am Tag intensiv, ich wiederhole
    intensiv mit ihm abgeben und darf nicht 10 oder 12 Stunden
    aus dem Hause sein, das schaffst du doch bestimmt nicht,
    oder ? Auch kannst du dem Vogel nicht den Partner ersetzen,
    du sprichst nicht seine Sprache, ihr versteht euch wenn dann
    nur über geistige Ebene, sprich du kannst nur erahnen was
    er von dir will und umgekehrt.

    Tschuldigung, das ich jetzt nocheinmal auf den Käfig eingehe,
    aber wenn der Käfig zu klein für zwei ist, dann ist es auch
    kein Käfig in dem man einen halten sollte !!!!!!!!!
    Es gibt Mindestanforderungen von Käfigen, die man als
    Tierfreund auch einhalten sollte !

    Liebe Grüße
    Nymphie ( Petra )
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Welli-Mama

    Welli-Mama Guest

    Welli braucht Partner!

    Hallo Rainer,

    ich kann mich Dir nur anschliessen. Wir haben vier Wellis und die fühlen sich so wohl in diesem kleinen Schwarm. Unter den vieren sind nämlich auch ehemalige "problemkinder" - ein verschüchterter kleiner Welli-Mann names Camillo aus dem Tierheim und eine ältere zanksüchtige Dame, die wir nicht ohne Grund "Geier-Wally" getauft haben. Sie alle haben im Schwarm so viel Spass miteinander: Camillo ist aufgetaut und die Geierwally (die übrigens jahrelang alleine leben musste) kann jetzt sogar spielen statt hacken - ich könnte mir eine Einzelhaltung niemals vorstellen.

    Liebe Grüsse
    Welli-Mama
     
  21. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Ein Welli ist kein Welli

    Hallo Gaby !

    Ich möchte Dir einen Link empfehlen, eine von vielen schönen Wellensittich - Homepages:
    http:// www.welli.addict.de/

    Schau einfach mal rein. Da gibt es jede Menge Anregungen.;)

    Viele Grüße
    Gunna8)
     
Thema:

Hilfe!!!

Die Seite wird geladen...

Hilfe!!! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...