Homepage für Balgverkauf???

Diskutiere Homepage für Balgverkauf??? im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi zusammen :-) Mich würde mal interessieren, ob die Dame dieser Homepage http://hg-design.de/fund-33.htm tatsächlich eine...

  1. #1 Merops Apiaster, 2. September 2011
    Merops Apiaster

    Merops Apiaster Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    79235 Vogtsburg am Kaiserstuhl
    Hi zusammen :-)

    Mich würde mal interessieren, ob die Dame dieser Homepage http://hg-design.de/fund-33.htm tatsächlich eine Vermarktungsgenehmigung für ihre ganzen Federn und Bälge besitzt...ich hab da so meine Zweifel (angeschrieben habe ich sie noch nicht, ich will erstmal wissen, ob die sogar jemand kennt?) :-)

    VG, Merops
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. eric

    eric Guest

    Ich kenne sie zwar persönlich nicht, aber das allermeiste was da verkauft wird ist Ware aus Zuchten oder von Arten , die an verschiedenen Orten in Europa jagdbar sind.
    Von daher sollte es kein grosses Problem sein dafür auch eine Genehmigung zu bekommen.

    Nur gerade bei Brachvogel, Austernfischer ist es etwas fraglicher. Allerdings werden da an geeigneten Strandabschnitten so viele Federn angespült, dass ich mir auch da vorstellen kann, dass man zum aufsammeln und Weitergeben eine Bewilligung bekommen könnte.
     
  4. #3 FederhannesSH, 21. Dezember 2011
    FederhannesSH

    FederhannesSH Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Februar 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenne es zwar auch nicht, aber es sind schon so einige 'happige' Sachen dabei, wo ich mich auch fragen würde, woher die stammen können. Es gibt zwar Leute, die zum Beispiel Birkhuhn oder Auerhuhn auch in Volieren halten und nachzüchten, oder solche Sachen könnten aus Russland stammen, Finnland, oder der Schwemme sogenannter "Asien-Präparate" entstammen.

    Einige der Federn sind auch falsch bezeichnet zum Beispiel finden sich unter "Wildente" die Schwingenfedern eines einjährigen oder weiblichen Lady-Amherst-Fasans:
    http://hg-design.de/we1402-3.jpg
     
Thema:

Homepage für Balgverkauf???