Honey ist krank und Enjoy belästigt sie!!!!

Diskutiere Honey ist krank und Enjoy belästigt sie!!!! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Bitte helft mir! Ich bin so nervös und hilflos... meine Honey ist nun seit gestern krank. Sie sitzt aufgeplustert da, und schläft! Dabei hat...

  1. Kornelija

    Kornelija Guest

    Bitte helft mir!

    Ich bin so nervös und hilflos...
    meine Honey ist nun seit gestern krank. Sie sitzt aufgeplustert da, und schläft! Dabei hat sie ihren Kopf manchmal hinten im Geflieder und manchmal nur eng am Körper seitlich und schläft. Dabei hat sie ab und zu den einen Fuß eingzogen und manchmal sitzt sie auf beiden Füßen. Ihr After ist verklebt, aber sie putzt sich den Kot weg. Dann würgt sie dauernd (alle 20 min) und manchmal kommen verklebte Körner raus und manchmal schwarze Körner?! Sie tut mir soooo leid ... ich habe heute bei der Notarzt Tierklinik angerufen und der TA sagte mir, ich solle ihr Kamillen- oder Schwarzentee geben (was ich auch schon vorher tat) und sie morgen bringen.

    Sie fliegt ab und zu zum Käfig um zu fressen und trinken.

    Jetzt habe ich noch ein anderes Problem:
    Enjoy (mein Männchen) fällt sie immer an, obwohl sie so schwach ist (vielleicht gerade deswegen) und legt seinen Fuß auf sie drauf! Bedrängt sie und will auf sie drauf. Mit ihrer letzten Kraft schnappt sie nach ihm und fliegt dann weg. Wieso tut er das? Und jetzt habe ich ihn gefangen und in einen anderen Käfig (mit allem ausgestattet) eingesperrt, denn das schien mir das Beste zu sein. Honey muss ich schon morgen einfangen, da wollte ich ihr und mir den doppelten Streß ersparen.
    Er fühlt sich jetzt sichtlich unwohl, macht krach und will raus aus dem Käfig! Er tut mir jetzt auch schon so leid, weil er nicht versteht was passiert!
    Dazu muss ich sagen, dass Enjoy zahm ist und Honey nicht, daher weiß ich immer noch nicht wie ich Honey einfangen soll, aber es muss sein!

    Bitte helft mir! Mache ich denn alles richtig (das mit dem gesunden Vogel einsperren)?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tado

    Tado Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Was ist es denn für ein Vogel??

    Das mit dem auseinandersetzen haste gut gemacht, so kommt der schwache Vogel etwas zuruhe.

    Tado
     
  4. #3 charly18blue, 14. Dezember 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Kornelija,

    das ist ganz richtig, dass Du die Zwei getrennt hast.

    Genau die Schwäche ist der Grund. In der Natur werden kranke Artgenossen aus dem Schwarm ausgestossen.

    Bist Du sicher, dass Dein Tierarzt vogelkundig ist? Hast Du eine Rotlichtlampe, dann gib ihr Rotlicht mit Ausweichmöglichkeit. Gib ihr Kamillentee mit Honig und wenn Du hast Bird-Bene-Bac oder PT12. Und wenn Du nicht sicher bist, ob Deine Tierklinik vogelkundig ist, schau in unserer Tierarztdatenbank nach einem solchen Tierarzt in Deiner Nähe.

    Gute Besserung für die Kleine und berichte wie es ihr geht.

    Liebe Grüße Susanne
     
  5. Kornelija

    Kornelija Guest

    Vielen Dank erstmal für die hyperschnellen Antworten!

    Es sind Wellensittiche.

    Ich weiß zwar nicht was los ist, aber ich bin sehr verwirrt.
    Nachdem sie erstmal in Ruhe 2 Stunden geschlafen hat, ist sie hin und her geflogen und ist auch auf den Käfig von ihrem Partner geflogen ... daraufhin habe ich ihn frei gelassen und jetzt putzen sie sich gegenseitig und sind scheinbar glücklich. Ich verstehe nicht was gerade passiert, aber ich erkenne meine Vögelchen nicht wieder.
    Ich werde morgen auf jeden Fall zu einem Vogelkundigen TA gehen und sie mal durchchecken lassen, aber scheint als hätte der Kamilentee geholfen.
    Das blöde an der ganzen Sache ist, dass ich am Mittwoch eine Zwischenprüfung habe (allerwichtigste Prüfung für meine Zukunft) und gerade jetzt alles schief geht. Die arme Honey kann sich das natürlich nicht aussuchen wann sie krank wird.
    Meine Güte, ihr solltet sie jetzt sehen...als wär sie endlich aufgewacht!

    Ich lass sie jetzt zusammen, denn, sie wollen es beide. Und um Enjoy mach ich mir vorerst kein Kopf, wenn er sich angesteck hat, dann auch schon vorher. Es scheint beiden momentan gut zu gehen...

    :beifall:
     
  6. Kornelija

    Kornelija Guest

    Ach ja, noch etwas:

    Die Infrarot-Lampe, kann die auch rot sein oder muss das ein Infrarot Licht sein ohne Farbe.
    Ich hatte mal so eine schon gekauft, habe mir aber gedacht, dass das zu grell ist und habe sie wieder zurückgebracht.
    Was denkt ihr darüber?

    Vielen, vielen Dank

    PS: ich habe soeben mein Glück nicht fassen können, als ich in der Tierarztdatenbank geschaut habe... der Vogelkundige TA ist in meiner Strasse!!! Komisch, dass ich den nicht schon früher gefunden habe.
    Danke charly!
     
  7. #6 Fantasygirl, 15. Dezember 2008
    Fantasygirl

    Fantasygirl -Federbällchen-Freundin-

    Dabei seit:
    22. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Essen - im Herzen des Ruhrgebietes
    Besser als eine Rotlichtlampe ist ein Elstein Dunkelstrahler.
    Rotlicht ist zwar auch in Ordnung, sollte allerdings nicht zu oft benutzt werden, weil das Licht schon sehr grell ist. Hierbei bitte immer nur eine Viertelstunde anlassen und auch nur eine Hälfte des Käfigs beleuchten, so dass der Vogel aus der Wärme gehen kann, wenn er möchte.

    Und eine kleine Bitte habe ich: Bitte verlass dich nicht 100%ig auf die vielen Listen angeblich vogelkundiger Tierärzte. Da stehen oft auch welche drinnen, die nur einmal Krallen geschnitten haben, ohne eine Ader zu treffen. Leider sind wirklich vk TÄ nur sehr dünn gesäht. Ich kenn z.B. eine Liste, nach der wir in Essen sech vk TÄ haben sollen. Mit guten Willen haben wir tatsächlich aber nur einen. Und da der auch nur eingeschränkt zu empfehlen ist, fahre ich dennoch immer 40km zum wirklich vk TA, wobei ich mit der Entfernung noch Glück habe.

    Achte auf jeden Fall darauf, dass zumindest ein Kropfabstrich genommen wird. Dieser muss gleich unter dem Mikroskop auf Trichonomaden untersucht werden und danach im Labor auf Bakterien und Pilze. Sicher bist du, wenn du auch eine Kotprobe in ein Labor gibst und diese ebenfalls auf Bakterien und Pilze (u.a. auch Megabakterien) unterzusuchen lässt. Lass dich bitte nicht nur mit einer Antibiotika-Spritze auf gut Glück und einem Vitaminpräperat abspeisen.
     
  8. Kornelija

    Kornelija Guest

    Das war eine Tortur bis eine Freundin und ich Honey eingefangen haben! Die kleine tat mir sooooo leid!
    Waren dann beim Arzt, und als erstes hatte ich ein ungutes Gefühl, aber die Frau schien sehr kompetent und nett und obwohl sie mir als erstes wirklich "nur" Antibiotika mitgegeben hat, sagte sie mir auch, dass ich in 3 Tagen wieder kommen soll, falls es nicht besser wird und eine Kotprobe mitbringen soll. Sie hat auch den Kropf abgetastet und meinte, dass er leer wär, also zwar ein wenig angeschwollen, aber nicht soooooo schlimm. Sie hat ihr dann Gott sei Dank die ersten Tropfen schon verabreicht ... jetzt muss sie die nächsten Tropfen kriegen, aber ich weiß nicht, wie ich sie ihr geben soll. Ich habe es jetzt auf ein Stück Zwieback getropft und hoffe, dass sie es frißt. Sie fliegt herum und frißt und putzt sich, allerdings würgt sie dauernd, bricht, schnappt nach Luft und ist ersichtlich krank.
    Enjoy krault sie und sie krault ihn. Ihr tut das gut, wenn er bei ihr ist.
    Ich hoffe sie stirbt nicht! Ich bete so sehr, dass sie sich erholt und hoffe auch, dass sie nicht all zu sehr leidet!!!:(
     
  9. #8 charly18blue, 15. Dezember 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Ich glaube nicht, dass die Tierärztin vogelkundig ist. Sonst hätte sie direkt einen Kropfabstrich gemacht und direkt nach Trichomonaden geschaut, dann hätte sie Kulturen angelegt um Pilze oder Bakterien nachweisen zu können.

    Das wäre für mich ein Grund eine zweite Meinung einzuholen, ganz ehrlich, das hört sich nicht gut an. Wo wohnst Du denn, evtl. kann Dir hier jemand einen guten vogelkundigen Tierarzt empfehlen.
    Hast Du mal an ihrem Schnabel gerochen oder an dem was sie herauswürgt, wenn es fischig riecht (muß aber nicht), hat sie Trichomonaden und das sie ein Problem mit ihrem Kropf hat, ist auch ersichtlich, sonst wäre er nicht leer und angeschwollen. Sie frißt und frißt und behält nichts bei sich und wird das nicht lange durchhalten....

    Das Antibiotikum wirst Du ihr mit einer Spritze direkt in den Schnabel geben müssen. Biete ihr Quellfutter an, rote französische Kolbenhirse, die hat kleine Körner.

    Liebe Grüße Susanne
     
  10. #9 Alfred Klein, 15. Dezember 2008
    Zuletzt bearbeitet: 15. Dezember 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Kornelija

    Offenbar hast Du den Link von Susanne bezüglich vogelkundiger Tierärzte übersehen.
    Also noch mal: Hier klicken um einen vogelkundigen Tierarzt zu finden.
    Suche bitte einen solchen Tierarzt auf, der kann Dir wenigstens kompetent helfen, was die Tierärztin bis jetzt gemacht hat war zu wenig.
    Um das Medikament einzugeben nimmst Du am besten eine kleine Spritze ohne Nadel. In diesem Link wird mit Bild 4 gezeigt wie Du den Vogel greifen und halten mußt.
     
  11. Kornelija

    Kornelija Guest

    Lieber Alfred,

    genau in dieser Liste habe ich den vogelkundigen TA auch gefunden!
    Ich bin ohnehin hilflos und dieser Komentar hilft mir nicht sonderlich weiter, aber danke trotzdem.

    Ich kann sie nicht nochmal einfangen, ich habe ihr das jetzt auf ein Stück Zwieback getan ... jetzt habe ich Angst, dass mein anderer Vogel, der nicht krank ist davon was nimmt. Ist doch schädlich für ihn?
    Soll ich das mit dem Antibiotikum lassen, wenn das nichts hilft? Ich meine sie hat das alles eh ausgespuckt, was ihr die TÄ gegeben hat?????
     
  12. #11 Alfred Klein, 15. Dezember 2008
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Das wirds bestimmt nicht bringen, Du wirst sie wieder einfangen müssen.
    Das geht mit einem Kescher ganz leicht und wenn Du keinen hast so mußt Du den Raum so abdunkeln daß sie so gut wie nichts mehr sieht und dann ein Tuch über sie werfen. Das wirst Du doch bestimmt hinbekommen.
    Ich weiß das ist alles nicht einfach, aber es muß zum Wohle des Vogels nun mal sein. Stell Dir mal vor, ich muß meinem Kakadu Spritzen verpassen, also den Vogel fangen, ihn halten und dann auch noch die Spritze setzen. Und das nur mit zwei Händen. Ich kann nur sagen wenns sein muß gehts auch. ;)
     
  13. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Kornelija,


    es wäre nett, wenn du schreiben würdest, um welche TA es sich handelt.:zwinker:

    Es wäre sinnvoll, du würdest die Kleinen während der Zeit, in der du sie behandeln musst, in einen kleinen Käfig setzen. Den Käfig in einen abgedunkelten Raum genommen, erleichtert dir das tägliche Herausnehmen der Henne, denn im Dunklen werden sie nicht panisch...
    Auch ich bin der Meinung, dass das mit dem Zwieback nichts bringen wird. Du musst, wie schon von Alfred verlinkt, den Vogel greifen und das Mittel direkt mittels Einwegspritze seitlich in den Schnabel spritzen.
    Ich würde auch aufpassen, dass der Hahn nichts von dem Antibiotika bekommt.


    PS: Ich rate dir auch, unbedingt vor den Feiertagen einen weiteren vogelkundige Tierarzt aufzusuchen oder zumindest telefonisch um Rat zu fragen. Wichtig wären ein Kropfabstrich und ein Erstellen eines Antibiogramms...
     
  14. Kornelija

    Kornelija Guest

    Leider hat es meine Honey trotz Ruhe und Antibiotikum nicht geschafft. :traurig:
    Jetzt ist sie im Wellensittich-Himmel, die Süße!

    danke für die Ratschläge
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Oh Kornelija,

    das tut mir Leid... :trost::trost::trost:
     
  17. #15 charly18blue, 18. Dezember 2008
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Ach das tut mir leid :trost::trost:.

    Liebe Grüße Susanne
     
Thema: Honey ist krank und Enjoy belästigt sie!!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Ist Honey wirklich krank

Die Seite wird geladen...

Honey ist krank und Enjoy belästigt sie!!!! - Ähnliche Themen

  1. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  2. Krank oder normal ?

    Krank oder normal ?: Hallo liebe Community Da ich neu bin stelle ich mich mal kurz vor Ich heiße Patrick, bin 21 Jahre alt und ein Vogelneuling. Meine Freundin ist vor...
  3. Kanarienvogel krank Atembeschwerden

    Kanarienvogel krank Atembeschwerden: Hallo zusammen, Ein Freund von mir hat einen Kanarienvogel (Hahn). Von Anfang hat er Probleme beim Atmen denke ich, weil er 1.ab und zu knackst...
  4. kranker Kanarienvogel braucht Hilfe

    kranker Kanarienvogel braucht Hilfe: Hallo Forum-User, hab ein neues Problem, für das ich auf rasche Hilfe hoffe : seit Juli hat mein Mann ein Paar Kanari ... hatte er, weil ein...
  5. Kranken Wellensittich gekauft

    Kranken Wellensittich gekauft: Der Beitrag ist zwar sehr alt, aber ich muss mal loswerden, dass mein welli aus dem dehner dauerkrank ist, seitdem ich ihn habe Anmerkung der...