Huhn unsicher auf den Beinen

Diskutiere Huhn unsicher auf den Beinen im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo in die Runde, Eines meiner zwergkämpferhühner ist seit zwei Tagen unsicher auf den Beinen unterwegs. Wenn es laufen muss, hinkt es leicht,...

  1. #1 Spatzltommy, 15.02.2021
    Spatzltommy

    Spatzltommy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo in die Runde,
    Eines meiner zwergkämpferhühner ist seit zwei Tagen unsicher auf den Beinen unterwegs. Wenn es laufen muss, hinkt es leicht, immer wieder gleicht es Bewegungen mit den Flügeln aus oder kippt leicht zur Seite und fängt sich mit den Flügeln ab, wie wenn es koordinativ zu schwierig wäre. Eventuelle Verletzungen sind nicht erkennbar.
    Es frisst und scheint sonst soweit ok zu sein. Ich frage mich, woran es liegt und wie ich helfen kann. Könnten eventuell die sehr kalten Temperaturen der letzten Tage und Nächte der Grund sein?
    Was würdet ihr tun?
    Um jede Hilfe und Ideen dankbar, liebe Grüße, tommy
     
  2. #2 Gast 20000, 15.02.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.143
    Zustimmungen:
    864
  3. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16.01.2004
    Beiträge:
    7.698
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    57078 Siegen
    Was Gast sagt. Nur der TA wird dir was gesichertes dazu sagen können.
    Habe dein Thema zu den Krankheiten verschoben.
     
  4. #4 Spatzltommy, 16.02.2021
    Spatzltommy

    Spatzltommy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr alle!
    Hat sonst niemand noch eine Idee oder Erfahrungen mit einer solchen Situation?
    Lg, tommy
     
  5. #5 little-regina, 16.02.2021
    little-regina

    little-regina Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    724... Schwäbische Alb
    Au weia!
    Am besten wartest Du lang genug mit einem Besuch beim vogelkundigen Tierarzt, bis sich Dein Problem von selber erledigt!:+schimpf
     
  6. #6 Spatzltommy, 16.02.2021
    Spatzltommy

    Spatzltommy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde nicht schreiben und hier um Hilfe bitte, wenn die TA-Option bei mir bestünde.. :/
     
  7. #7 Gast 20000, 16.02.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.143
    Zustimmungen:
    864
    Normale TA gibt es viele, außer man wohnt in der Antarktis.
    Diese TA kennen sich alle mit Hausgeflügel aus, können Kotproben begutachten, was sonst noch alles dazu gehört. Ich habe doch einen Link mit Geflügelkrankheiten gesetzt, ergo könnte man schon an Hand der Symptome eingrenzen, oder ist es Kalziummangel..etc? Vielleicht auch wie in einem anderen Fall Erfrierungen, weil die Hühner auf dem Boden sitzen, also nicht "aufbaumen" können.
    Wenn wir nur an Hand deiner Schilderung eine sichere Diagnose treffen könnten, obwohl kein Wort über Haltung und Unterbringung gefallen ist, haben wir dann sicher eine der berühmten Glaskugeln im Haus, die jeden Gang zum TA überflüsig machen.
    Gruß
     
  8. #8 Karin G., 16.02.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    29.931
    Zustimmungen:
    1.457
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
  9. #9 Marion L., 17.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.2021
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    585
    Ort:
    Deutschland
    Aus eigener Erfahrung kann ich dir nur zum Tierarzt raten. Bei mir handelte es sich damals um die Mareksche Hühnerlähme. Hochansteckend und nicht behandelbar. Lässt du es nicht abklären, dann wird dein ganzer Bestand dahingerafft.
    Bei mir war es auch ein Serama/Barthauben Mix. Die Tierärztin hat es sofort eingeschläfert.Die Symptome waren so, wie von dir beschrieben. Ist jetzt schon paar Jahre her. Deshalb setze ich nur noch Marek- geimpfte Tiere ein.
     
  10. #10 Marion L., 20.02.2021
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    585
    Ort:
    Deutschland
    Und, wie ist der Stand der Dinge? Was hat dir der TA gesagt? Lebt dein Huhn noch?
     
  11. #11 Karin G., 20.02.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    29.931
    Zustimmungen:
    1.457
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    Spatzltommy wurde zuletzt gesehen:
    Donnerstag um 08:18 Uhr

    :roll:
     
  12. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16.01.2004
    Beiträge:
    7.698
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    57078 Siegen
    Hatte irgendeiner was anderes erwartet? Macht echt keinen Spaß mehr...
     
  13. #13 Marion L., 21.02.2021
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    585
    Ort:
    Deutschland
    Selbst wenn er dem Huhn den Hals umgedreht hat oder es von alleine verstarb, der Rest des Bestandes ist mit infiziert. Nur Tiere, die frisch geschlüpft sofort eine Impfung erhalten haben, haben nun eine Chance dort zu überleben. Aber, ist ja wahrscheinlich nicht so wichtig??? Was ist ein Huhn schon wert. Nur ich Bekloppte renne auch mit einem Huhn zum vogelkundigen Tierarzt.
     
  14. #14 Sam & Zora, 21.02.2021
    Sam & Zora

    Sam & Zora Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.03.2019
    Beiträge:
    3.572
    Zustimmungen:
    2.669
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Habe hier still mitgelesen und muss wieder mal meinen Senf dazu geben, (man möge es mir bitte verzeihen) ,denn ich mag nicht nur Papageien und Sittiche.
    Ein Huhn ist genauso viel wert wie jedes andere Tier!
    Finde es super Marion, dass du so "bekloppt" bist :zustimm:
     
    Lewana gefällt das.
  15. #15 Marion L., 25.02.2021
    Marion L.

    Marion L. Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    2.293
    Zustimmungen:
    585
    Ort:
    Deutschland
    Oh, Dankeschön. Die Nachbarn haben mich letztens gefragt, "Wozu dieser Aufwand? Ein Huhn kostet zwischen 11 und 14€. Der Tierarzt freut sich über dich". Bin gewohnt ausgelacht zu werden. Schön, das es doch auch mal Verständnis gibt.
    Als eine meiner Hennen letzten Sommer zu Husten begann, ich sie täglich zum Inhalieren nahm. Ihr 1 Woche Antibiotikum geben musste und dann natürlich auch auf ihre Eier fast 1 Monat verzichten durfte, da hat man mich nach der Kosten-Nutzungs-Rechnung gefragt. Unverständnis für diesen Aufwand. Sie ist topfit, eine dankbare und sehr kuschelige Henne, die mir täglich ein Ei serviert. Auch über den Winter. Wenn ich sie rufe, kommt sie aus der Truppe angeflitzt. Sie ist klug und so schön. Das ich mich einfach an ihr erfreue können nur wenige Menschen verstehen. Auch ein Nutztier ist ein Lebewesen.
     
    little-regina, Else, Sam & Zora und 3 anderen gefällt das.
  16. #16 Princess Fluffy, 25.02.2021
    Princess Fluffy

    Princess Fluffy Stammmitglied

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    155
    Ort:
    Raum Köln
    Hallöchen,

    Etwas Offtopic, aber sogar noch viel unverständlicher für viele ist, mit Zierfischen zum Tierarzt zu gehen. Und ich meine jetzt nicht einen Koi der der ein paar hundert Euronen wert ist und noch mit 30 Kollegen desselben Kalibers schwimmt, sondern die ganz normalen „Scheibenknutscher“ Antennenwelse, Salmler, Buntbarsche und was man sonst noch in einem Standard-Aquarium drin hat.

    Da wird lieber wenn irgendwas nicht stimmt und ein paar Fische mehr als sonst rückenschwimmen ein Breitband „Heilmittel“ aus dem Zoohandel geholt und ins Becken gekippt. Wenn das nicht klappt ein anderes, etwas spezifischeres, weil man sich ja über die Symptome schlau gemacht gemacht und sich sicher ist, es kann nur der eine Parasit sein. Mist, hilft auch nicht.... Dann vielleicht doch dieser andere, da passten auch viele Symptome...? Zack, noch eine Keule ins Becken. Die Preise für Medikamente und „Ersatz“ fische weil doch noch zu viele starben sind zu dem Zeitpunkt vermutlich schon höher als eine Eingangsuntersuchung bei einem qualifizierten Tierarzt. Von den Gefahren den kompletten Bestand zu vernichten weil man sich die Beckenbiologie zerschossen hat mal ganz zu schweigen.

    Die Liste von Tierärzten, die wirklich kompetent im Bereich Fische sind, ist vermutlich noch kürzer als die der vogelkundigen. Wenn es um die Bestimmung von Parasiten geht, gibt es glaube ich deutschlandweit nur drei oder vier Spezialisten. Leider haben Fische auch oft den Nachteil, sehr klein zu sein - um eine aussagekräftige Probe zu bekommen muss man häufig mindestens ein Tier opfern. Der Gedanke alleine scheint viele Leute so sehr abzuschrecken, dass sie lieber auf eigene Faust rumdoktern.

    Und auch da wieder.... „Bist du denn vollkommen irre? Mit dem Fisch zum Tierarzt? Geh in den Laden und kauf einen neuen, die kosten 30 cent das Stück!“

    Ganz egal wie viel der Fisch kostet. Sie sind Wirbeltiere, fallen damit unter das Tierschutzgesetz und alleine dadurch ist man verpflichtet das Tier nicht grundlos leiden zu lassen. Von dem ethischen Aspekt mal komplett abgesehen.

    Liebe Grüße,
    Caro

    PS: und auch Fische werden „zahm“. Buntbarsche zum Beispiel wissen ganz genau, wer ihre Menschen sind, und welche fremd.
     
    Sam & Zora gefällt das.
  17. #17 harpyja, 25.02.2021
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    1.250
    Ort:
    Norddeutschland
    Ganz doof gefragt: Was kostet denn das eigene Kind? Nüscht! Da sagtste ja auch nicht: Keine Ahnung was mit dem ist, im Zweifel machen wir ein neues :D
     
    Marion L., Princess Fluffy und Karin G. gefällt das.
  18. #18 Karin G., 25.02.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    29.931
    Zustimmungen:
    1.457
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
    (gibt auch diesen Spruch: das Kind ist dreckig, sollen wir es waschen oder machen wir lieber ein neues) :zwinker:
     
    Marion L. gefällt das.
  19. Lewana

    Lewana Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2020
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    83
    Ort:
    Wesseling - zwischen Köln und Bonn
    So sieht es aus, ich habe Meerschweinchen und Kanarien, und kaum jemand versteht, dass ich damit zum kundigen Tierarzt gehe, beides gibt es ja überall günstig neu.
    Den Spruch mit dem Kind :zustimm:
     
  20. Qwert

    Qwert Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2017
    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    178
    Ich denke das sollte man etwas differenzierter sehen. Ich freue mich über jedes Huhn das als Familienmitglied gesehen wird und die entsprechende Behandlung bekommt. Gleichzeitig weis der Rationalist in mir das die meisten Hühner als Verschleiß Artikel gesehen werde und deshalb bin ich schon froh wenn sich jemand überhaupt Gedanken um die Gesundheit eines einzelnen Huhnes macht.
    Und mit derem zweiten Satz meine ich weniger die Halter als viel mehr die Leute die Eier kaufen, da kann sich fast jeder hier, (einschließlich ich) an die eigene Nase fassen.
     
Thema:

Huhn unsicher auf den Beinen

Die Seite wird geladen...

Huhn unsicher auf den Beinen - Ähnliche Themen

  1. Unsicher Geschlecht Bielefelder Kennhuhn

    Unsicher Geschlecht Bielefelder Kennhuhn: Hallo zusammen, wir haben vorgestern von einem Züchter drei Bielefelder bekommen. Sie sind knappe 2 Wochen alt und super munter und fidel. Laut...
  2. Perlhühner mit Brahma Hahn?

    Perlhühner mit Brahma Hahn?: Hallo :) Ich arbeite freiwillig in einem Tierpark. Dort werden momentan 8 Perlhühner mit 2 Brahma Hähnen zusammen gehalten. Eins der Perlhühner...
  3. Perlhuhn Flügel stutzen

    Perlhuhn Flügel stutzen: Hallo, hat Jemand Erfahrungen, ob das Flügel stutzen Einfluß auf die Legeleistung von Perlhühnern hat? LG
  4. Huhn ohne Federn

    Huhn ohne Federn: Hallo! Mein Huhn bereitet mir große Sorgen, ich konnte leider auch nach Stunden langer Beobachtung nicht feststellen ob es sich selbst oder andere...
  5. Wie hoch können Federfüßige Zwerghühner fliegen?

    Wie hoch können Federfüßige Zwerghühner fliegen?: Hallo Leute Ich möchte mir gerne ein paar Federfüßige Zwerghühner anschaffen und bei ihnen einen mobile Steckzaun mit einer höhe von 112cm. Und...