Hyazintara in Einzelhaltung im Zooladen

Diskutiere Hyazintara in Einzelhaltung im Zooladen im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich wollte mal fragen, ob ihr wisst, ob sowas überhaupt erlaubt ist? Mein Hund hätte vor Kurzem fast einen Hyazintara in einem Zooladen...

  1. #1 Sternenbande, 22. Februar 2015
    Sternenbande

    Sternenbande Mitglied

    Dabei seit:
    26. September 2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich wollte mal fragen, ob ihr wisst, ob sowas überhaupt erlaubt ist?

    Mein Hund hätte vor Kurzem fast einen Hyazintara in einem Zooladen erwischt, da dieser dort frei lebt und ich den Vogel gar nicht gesehen habe.

    Was ich vor allem komische finde: Ich war schon x mal in dem Laden und der Vogel sitzt immer nur auf einer Stange. Ich habe den noch nie fliegen gesehen.

    Der Vogel steht da nur zum Ankucken rum, wird also nicht verkauft.

    Die Sitzstange des Vogels steht aber direkt am Gang, sodass da wirklich jeder größere Hund problemlos ran kommt. Und da ich wie gesagt noch nie gesehen habe, dass sich der Vogel großartig bewegt, habe ich da gar nicht drauf geachtet, dass der Vogel da ist.

    Aber der kann ja jederzeit auf einen Hund zufliegen und dann wars das. Vorausgesetzt er kann fliegen.

    Ich bin kein Vogel-Experte, aber ist es nicht komisch, dass der Vogel nie fliegt?

    Darf man Aras alleine halten?

    Bzw. ist diese recht fahrlässige Haltung so erlaubt?

    Sollte ich das vielleicht mal unserem Veterinäramt erzählen?

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas gutes!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ernstl

    Ernstl Guest

    Hund bei Fuß und wen er nicht folgt an kurzer Leine. Voraussetzung das Herl ist achtsam.
     
  4. #3 Sternenbande, 22. Februar 2015
    Sternenbande

    Sternenbande Mitglied

    Dabei seit:
    26. September 2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Auf welche Frage genau bezieht sich jetzt deine Antwort?
     
  5. Ernstl

    Ernstl Guest

    Bezieht sich darauf das man als Hundehalter achtsan sein soll.
     
  6. #5 Sternenbande, 22. Februar 2015
    Sternenbande

    Sternenbande Mitglied

    Dabei seit:
    26. September 2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Aha. Und jetzt meinst du, dass in den 90 Lebensjahren des Papageien immer nur Leute mit Hund den Laden betreten, welche sich als erstes nach Vögeln umschauen und hinter Pflanzen und Käfige nachkucken, damit da ja kein Papagei sitzt, den der liebe Hundi fressen kann?
     
  7. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    63xxx
    Ich denke im Zooladen gibt es naturgemäß auch einzelne Tiere. Egal ob zulässig oder nicht, wird man da sicher kaum was gegen machen können, es ist ja ein "Verkauf". Die Situation in einem solchen Laden ist fast nie tiergerecht.
    Dennoch finde ich es auch sehr traurig, als was manche Menschen die Tiere betrachten. Sie sind doch mehr als ein Mittel zum Geldverdienen oder nur hübsche Dekoration. Es sind Lebewesen mit allen Facetten der Gefühlswelt!
     
  8. Ernstl

    Ernstl Guest

    Ich kan mich gerne wiederholen. Der Hundehalter hatt die verantwortung für seinen Hund. Soll heisen diesen unter kontrolle zu haben bzw. achtsam zu sein. In diesem fall geht es um einen Ara. Giebt ja auch andere Situationen.
     
  9. #8 Sternenbande, 23. Februar 2015
    Sternenbande

    Sternenbande Mitglied

    Dabei seit:
    26. September 2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    @Tussicat:
    Ja aber die Tiere werden dann in der Regel verkauft. Aber der Ara sitzt da womöglich noch jahrazehnte lang alleine und hat ja nicht mal richtig Menschenkontakt.
    Gelten denn für Tiere im Zooladen die nicht verkauft werden die selben Vorschriften wir für die Verkaufstiere?

    @Ernstl:
    Ich wiederhole mich dann auch nochmal: Man kann nicht erwarten, dass sich jeder Hundehalter im Laden ständig umsieht, denn man sieht den Vogel ja kaum und ich habe es schon öfters gesehen, dass dieser sich zu Menschen/Hunden runtergebeugt hat. Und wenn ein Ara auf einen Hund zufliegt, dann ist das nunmal bedrohlich für einen Hund.
    Davon abgesehen bin ich der Meinung, dass es für den Ara wahrscheinlich das beste wäre vom Hund gefressen zu werden, statt sein Leben in Einsamkeit zu verbringen.
     
  10. Pflaume

    Pflaume Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. Oktober 2012
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südbaden / Ortenau
    Hallo,
    das Hin und Her mit dem Hund, finde ich, ist nicht das Thema! Fakt ist, daß der Papagei nicht artgerecht gehalten wird - selbst wenn dieser nach Ladenschluss mit nach hause geht.
    Die vielen Stunden die der Vogel als Dekoration herhalten muß ist Tierquälerei.

    Ich, an deiner Stelle, würde es melden. Was das Amt dann daraus macht ist nicht mehr in deiner Verantwortung.

    LG. Pflaume
     
  11. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.892
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo,
    wie ware es dem besitzer vorzuschlagen ein warnungsschild anzubringen?
    "vorsicht, hunde an der leine bitte, freier vogel"

    Ich finde das immer dramatisch wenn, speziel hyazinten aras alleine als spielgefahrte gehalten werden.
    Ich kenne so mehrere...:traurig:
     
  12. #11 Sternenbande, 27. Februar 2015
    Sternenbande

    Sternenbande Mitglied

    Dabei seit:
    26. September 2011
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Na dann scheint es ja leider rechtlich ok zu sein Aras alleine zu halten.

    Ich wüsste nicht, was ein Warnschild bringen sollte, denn es ist ja wohl selbstverständlich seinen Hund im Geschäft an der Leine zu führen.
     
  13. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.336
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo
    Ich beziehe mich jetzt nur auf den vogel. Solche Artgeschützten vögel sollten sicher nicht alleine und schon gar nicht in einem Zooladen gehalten werden. Dagegen sollte die Naturschutzbehörde etwas unternehmen. Ich als Züchter dürfte so einen vogel niemals so halten.

    Gruß
     
  14. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    63xxx
    Hallo solcan,
    hast natürlich recht.
    Nur solange Tiere das Mittel zum Geld sind, wird es nicht optimal laufen. Aber darüber kann man endlos diskutieren ...

    Habe letztens einer großen Zoohandlung geschrieben wegen Falschbesetzung einer Verkaufsvoliere, die ein paar Bourkesittichen das Leben zur Hölle gemacht hat, aber daruaf nicht einmal eine Antwort erhalten.
    Ich hatte mir die Mühe gemacht, den Missstand zu erklären ohne dabei vorwurfsvoll zu sein. Oft ist es ja nur Unwissenheit und fehlendes Einfühlungsvermögen in die "Ware Tier".
    Wahrscheinlich hat diese Mühe den armen Tieren nicht geholfen.
    Es tut weh, so etwas zu sehen, aber ich kann ja nicht alle Tiere irgendwo wegkaufen, denen es nicht gut geht.
     
  15. #14 vögelchen3011, 6. März 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. März 2015
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    Du bist sicherlich ein "kleiner Scherzkeks" ein Hyazinthara in Einzelhaltung und das in einer Zoohandlung, hast bestimmt mit einen blauen Welli verwechselt:idee:

    es grüßt das vögelchen

    ps. vllt. ein Plüschvogel, die sitzen gerne "for ever" und Hunde mögen die kleinen Plüschtiere, bis das "Innenleben uns scheidet"
     
  16. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    63xxx
    ... freche Vögelchen holt bald die Katz ...
    :zwinker:

    Ich weiss nicht, warum das zu unglaubwürdig klingt. Ich habe ähnliches schon selbst gesehen. Dort wurden die Vögel immer mal wieder in eine Volierre zu Hause ausgetauscht, damit sie sich wieder erholen konnten und wieder chick aussahen. (Hatte seinerzeit nachgefragt)

    Einen Ara hinsetzen ist nicht teurer als eine einzige Zeitungsanzeige und wahrscheinlich deutlich wirkungsvoller. Wenn die Menschen reinkommen und den schönen Ara nicht haben können, dann kaufen sie sich eben einen blauen Welli. Animieren zum Kauf von Tieren durch Kontakt mit diesen.
    Manch einer geht in die Zoohandlung, nur um sich die Tiere anzusehen. Vielleicht wird irgendwann daraus mal ein Kunde ...

    Ich finde es nicht schön, aber logisch.

    Also bitte nicht vorschnell den Fragesteller grundlos aburteilen.

    Ich finde es eher befremdlich, dass die Zoohandlung kein Schild "Hunde müssen draussen bleiben" anbringt. Und das mit dem armen Vogel geht schon gar nicht.
     
  17. #16 vögelchen3011, 6. März 2015
    vögelchen3011

    vögelchen3011 Guest

    Also bitte nicht vorschnell den Fragesteller grundlos aburteilen.


    Vor ca. 40 Jahren, bei Karstadt am Hermannplatz saß mal so ein Hyazinthara, tagtäglich auf seine "Kakschale mit einer Sitzstange" ich hab die Zooabteilung geliebt, war fast täglich da, der Vogel hat mich fasziniert auch die kleinen "Pupis" hinter den Glasscheiben, hmm, weiss nicht daher vllt. die Liebe zu den Vögeln, aber würde eher zu diesen Thema passen

    http://www.vogelforen.de/allgemeines-vogelforum/252199-halten-voegel-4.html#post2661732

    aber meine beiden Hunde lieben einen Besuch "im Zooladen" da stehen Näpfe mit Leckerlis und Wasser, fast wie im Schlaraffenland:) und sind herzlich willkommen.

    Vögel und andere Tierchen sind hinter Glasscheiben oder die Nager auf erhöter Position wo die kleinen Flohteppiche nicht herankommen.

    und ja.............Tussicat

    ... freche Vögelchen holt bald die Katz ...:zwinker:

    es grüßt das vögelchen
     
  18. Tussicat

    Tussicat Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. November 2014
    Beiträge:
    1.124
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    63xxx
    Hallo Vögelchen,
    wenn es denn überall so ordentlich zuginge ...

    Manchmal gruselts einen, was da so los ist.

    Ich habe mal einen Beo gekauft, da hieß es: Beos können nicht fliegen, die laufen nur. Der Beo war über ein Jahr mit einem Artgenossen in einem kleinen Käfig auf dem Boden in der Zoohandlung. Nachdem einer rausverkauft war, hab ich den anderen aus dieser Lage befreit.
    Er war anfangs total gestört. Wenn man mit der Hand in die Nähe kam. dann bekam er Angststarre. Ich habe ihn als erstes von den Kotresten im Gefieder befreit, denn gebadet hatte der Kerl noch nie. Geflogen war er selbstverständlich auch noch nie. Er musste auch das ersteinmal lernen. Das Baden konnte ich ihm leider nie beibringen, trotz aller versuchter Tricks. Er bekam eine ordentlcihe Handwäsche von Zeit zu Zeit. Da meiner alter (der auf dem Bild) sich nicht mit ihm vertragen hat, habe ich ihn nach Walsrode abgegeben. Ist mittlerweile dort schon vor ein paar Jahren gestorben.
    Es war kein böser Wille von der Zoohandlung, sondern Unwissenheit zu den Bedürfnissen des Tieres. Zu Käfigen in Bodenhöhe ohne Fluchtmöglichkeiten gehören keine Hunde, die da ran können. Wenn ich mir überlege, was seinerzeit als Beokäfig von den Herstellern verkauft wurde, das müsste unter Strafe gestellt werden. Beos haben ganz spezielle Bedürfnisse.

    Lebende Papagein als Dekoration habe ich auch schongesehen.
    Es gab sogar mal eine Kneipe, die einen armen Beo in einem kleinen Käfig Tag und Nacht im verrauchten Gastraum hängen hatte.

    Bei den Gedanken gruselts mich!!!
     
Thema:

Hyazintara in Einzelhaltung im Zooladen

Die Seite wird geladen...

Hyazintara in Einzelhaltung im Zooladen - Ähnliche Themen

  1. Hyazintara

    Hyazintara: Stehen hyazintara unter naturschutz?
  2. Kassel: 23 jähriger Mohrenkopf aus Einzelhaltung

    Kassel: 23 jähriger Mohrenkopf aus Einzelhaltung: Hi, im Tierheim Kassel sitzt ein männlicher Mohrenkopfpapagei der seine bisherigen 23 Lebensjahre leider in Einzelhaft verbringen musste. Er...
  3. Einzelhaltung von einem Nymphensittich

    Einzelhaltung von einem Nymphensittich: Hallo, Ich habe in meiner Straße entdeckt, dass ein Nymphensittich einzeln gehalten wird. Auf ihn aufmerksam bin ich dadurch geworden, dass er...
  4. Hahneinzelhaltung

    Hahneinzelhaltung: ---------- ... Hahneinzelhaltung oder Paarhaltung ausschließlich, wenn Fortpflanzung geplant ist, findet sich definitiv bei Hans Claßen; anderes...
  5. Einzelhaltung wirklich so moralisch verwerflich?

    Einzelhaltung wirklich so moralisch verwerflich?: Hallo, gerade wenn es um Vögel geht liest man immer wieder, wie verwerflich eine Einzelhaltung sei. Ich muss sagen, dass ich mich mittlerweile von...