Hybrid

Diskutiere Hybrid im Aras Forum im Bereich Papageien; Hallo miteinander :0- , bin momentan etwas durch den Wind, soll heißen verwirrt. Kann mir einer von Euch verraten, wo die Preise für...

  1. nicolaus

    nicolaus Guest

    Hallo miteinander :0- ,

    bin momentan etwas durch den Wind, soll heißen verwirrt.

    Kann mir einer von Euch verraten, wo die Preise für Hybriden liegen?
    Habe eben eine Anzeige entdeckt (wo wohl :D ) und bin jetzt etwas über den Kaufpreis irritiert.

    Wenn ich davon ausgehe, dass bei uns im Rhein-Main-Gebiet die Gelbbrust (Handaufzucht, futterfest) bei einem Hobbyzüchter bei etwa 950 - 1200 Euro liegen und die Grünflügel bei 1200 - 1400 Euro; wie kommt dann diese (für mich) enorm hohe Preisvorstellung zustande?

    Sind Hybriden aufgrund ihrer "Farbpalette" sooooooo einzigartig bzw. sooooo teuer? Oder liegt es an der Tatsache, dass die inserierten Vögel sprechen können?

    Möchte hier niemanden auf den Schlips treten, bin halt nur furchtbar neugierig!

    Finde die Hybriden nämlich sehr hübsch und für den Fall, dass mir mal einer über den Weg flattert, möchte ich einfach nur wissen, wo ungefähr die Preise liegen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nicolaus

    nicolaus Guest

    Huhuuu Ann,

    falls ich die Frage lieber anders formulieren soll (also ohne Bezug auf die Kleinanzeige), mache ich das natürlich gerne :D

    Bin nur sooooooo neugierig und will nicht "dumm" sterben!
     
  4. Doris

    Doris Guest

    Hallo Nicole,

    Ich kann dir zwar zu deiner Frage nichts sagen, aber eine das brennt mir jetzt unter den Fingernäglen.... Grünflügelaras für 1400 EUR? Ist das wirklich dein Ernst als "normalen" Züchterpreis oder ist das Freundschaftspreis? Nicht, dass ich nur auf`s Geld schauen würde :s, aber da scheint mir ein Kurzurlaub in DE immer symphatischer zu werden...

    Ich habe jetzt nebst Abgabevögeln von Privat vorige Woche einen Züchter mit zwei Jungvögeln vom Vorjahr gefunden. Preis: 2100 EUR. Unter 1800 für eine Nachzucht ist mir überhaupt noch nichts untergekommen.... Ganz im Gegenteil zu den Gelbbrust`s: Wo ich früher beim Züchter noch 1800 EUR hingelegt habe, sitzen in meiner Umgebung einige Leute auf den Jungvögeln und sind froh, wenn sie noch an die 1000 EUR bekommen. Bei den Blaustirnamazonen gibt es anscheinend einen ähnlichen Preisverfall. Aber die Grünflügel`s sind hier für mich schon sowas wie die Stecknadel im Heuhaufen geworden, wer Aras züchtet, hat meist Gelbbrust, die großen roten sind weit weniger häufig anzutreffen. Ist das bei euch in DE wirklich so markant anders?

    Mfg,
    Doris
     
  5. nicolaus

    nicolaus Guest

    Hallo Doris,

    wir wollen ja unseren Ara-Bestand (hihihi, wir haben ja momentan nur unseren Pino) so nach und nach ein klein wenig vergrößern. Von daher waren Klaus und ich die letzten Wochen fleißig am Telefonieren (wir erfragten die Preise für ein weibliches Gelbbrust-Baby, für Hellrote und Grünflügelaras sowie für Hyazinth-Jungtiere).

    Was uns aufgefallen ist, die Preise sind regional wirklich seeeeehr unterschiedlich sind.
    Oftmals lohnt es sich, längere Anfahrtswege in Kauf zu nehmen! Unsere nächsten Grünen Kongos holen wir nun z.B. in Leipzig ...

    Eine große Rolle spielt sicherlich auch, wieviele Jungtiere ein Züchter sitzen hat, wieviel Züchterkonkurrenz in der näheren Umgebung auch gerade Nachzuchten verkauft und ob man ein Einzeltier oder direkt ein Paar erwirbt.

    Bei den Aras darf man ja auch nicht vergessen, dass sich nicht jeder Hinz und Kunz solche Tiere leisten kann (nicht vom finanziellen, sondern vielmehr vom Platz her gesehen). Von daher ist der "Absatzmarkt" derzeit auch nicht soooooo groß, wie z.B. bei Graue oder Amazonen.

    Was wir bei unseren Telefonaten auch festgestellt haben ist, die Ara-Züchter sind ein Volk für sich!
    Man unterhält sich sehr sehr lange, wird nach den örtlichen Gegebenheiten gelöchert, nach der bisherigen Erfahrung befragt und und und.

    Aber nichts desto trotz:
    Vorrangig suchen WIR uns auch die Züchter ganz genau aus, stellen mindestens ebenso viele Fragen wie diese (insbesondere zur Haltung und Aufzucht) und kucken uns dann vor Ort auch ganz genau um.
    Man pflegt diese Spezies soooooooo lange, wird von ihnen höchstwahrscheinlich auch noch überlebt, von daher spielt eine kleine Preisdifferenz in unseren Augen auch nicht sooooo eine große Rolle.
     
  6. Yvonne

    Yvonne Guest

    Hallo Mrs. Tweety
    Mein Hybrid hat 1600€ gekostet, die Gelbbrustaras werden bei mir so um die 1200€ und die Dunkellroten für 2200€ angeboten.
    Viel zu viel wie ich finde.
     
  7. nicolaus

    nicolaus Guest

    Hallo Yvonne :0- ,

    vielen vielen Dank für diese Auskunft!
    Dann habe ich ja mal einen Anhaltspunkt im "Hinterstübchen".

    Ein kurzes Grinsen möchte ich Euch aber noch entlocken: Wir hatten vor kurzem auf ein Inserat hin (junger, zahmer Gelbbrustara in unserer Tageszeitung) reagiert: 2.500 Euro lautete die Auskunft am Telefon!!!

    Als ich den Verkäufer vorsichtig darauf hinwies, dass der Preis maßlos überteuert sei und man dafür ein Paar bekommt, war er entsetzt.
    DAS HABE ICH VOR KURZEM ABER IM ZOOGESCHÄFT BEZAHLT ...
    **immer noch mit Kopf schüttel**
     
  8. #7 Ann Castro, 8. April 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi!

    Hybriden sind manchmal enorm teuer (ich denke an einen gewissen Züchter), weil sie "was ganz besonderes" sind, ander halten sei für einen Fehler der Natur und verkaufen sie sehr günstig. Nachfragen lohnt sich ganz bestimmt.

    Habe vor kurzem in den Kleinanzeigen einen Hybriden für Euro 900 gesehen. Also unbedingt auch Sperrmuell.de und dhd24.de durchforsten.

    LG,

    Ann.
     
  9. C.Cora

    C.Cora Guest

    Hallöchen Nicole,

    die Preise von Hybriden schwanken ziemlich, kommt auch ein wenig darauf an, welche Arten sich dahinter verbergen!

    Meinen Erfahrungen nach sind die Kreuzungen, wo Soldatenaras mit drin sind teurer. Die gängiste Kreuzung ist wohl die von Gelbbrustara und dunkelrotem Ara.

    Wie wäre es denn mit einem "stinknormalen" Gelbbrustara für Deinen Pino?

    Hast Du schon mal daran gedacht Addi zu fragen, er vermittelt bestimmt die 3 Schweden?

    Wäre doch bestimmt was für Pino dabei!

    Viele Grüße
    Cora
     
  10. #9 Jens-Manfred, 8. April 2003
    Jens-Manfred

    Jens-Manfred Guest

    Und ich weiss nicht wo, aber in kleinanzeigen habe ich vor ca. einer Woche habe ich ein Paar im Angebot gesehen. Ein Gelbbrust- und ein Hybridara oder Roter, ich weiss nicht genau, für 1500 €. Angeblich gesund, keine Schreier, zahm. Aber wer weiss. es gilt halt Murphys Gesetz, immer wenn man sucht, ist alles teuer. Und sowie man seinen Wunsche rfüllt hat, fällt auch überall der Preis.

    Jens
     
  11. #10 nicolaus, 8. April 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. April 2003
    nicolaus

    nicolaus Guest

    Ach Gott, nein!

    Bevor hier Mißverständnisse auftreten: Natürlich bekommt Pino eine Gelbbrust-Dame!!!!

    Mein Interesse an den Preisen der Hybriden resultierte nur daraus, weil ich vorhin auf die o.a. Anzeige gestoßen bin.

    Tja, und da war halt meine Neugierde geweckt.
    Unsere Papas werden alle artgleich und gegengeschlechtlich vergesellschaftet; Mischmasch wollen wir keinen machen!

    War wirklich nur reine Neugierde wegen des Preises; ganz ehrlich!!!

    Was Addi betrifft, das wurde schon am selben Abend (als die Babys bei ihm ankamen) von uns durch PN's durchgesprochen.
    Er hat 2,1 Gelbbrust und würde sich evtl. von einem Hahn trennen.

    Wir brauchen/wollen aber eine Henne!!!
     
  12. C.Cora

    C.Cora Guest

    Hallo Nicole,

    was, wie, warum, wieso Mißverständnisse??? :D

    Es bleibt doch Euch überlassen, welche Araart Ihr zur Pino setzt!

    Sollte ich mich da falsch ausgedrückt haben, so dass es den Anschein hat, dass unbedingt ein Gelbbrust hinzu muss, dann sorry! Sicher wäre es schön, aber jeder muss selbst die Entscheidung treffen!

    Ich habe auch eine gemischte Gruppe, Hähne sind Gelbbrust, die Ladies Grünflügel! Die Zusammenstellung hatte sich eben so ergeben!

    Viele Grüße
    Cora
     
  13. nicolaus

    nicolaus Guest

    "Wie wäre es denn mit einem "stinknormalen" Gelbbrustara für Deinen Pino?"

    Na wegen diesem Satz, dachte ich, Du dachtest, dass ich vielleicht dachte "ein kunterbunter Ara würde sich doch auch gut machen" :D :D :D
     
  14. C.Cora

    C.Cora Guest

    Hi Nicole,

    Du sollst doch nicht denken :D :D :D !

    Das mit dem "stinknormalen" Gelbbrustara habe ich nur im Bezug auf Addis Schweden gesagt, wußte ja nicht, dass Ihr schon die Fühler ausgestreckt habt, hätt ich mir aber eigentlich denken müssen :D !

    Es fällt mir wirklich schwer, das Gedachte, des Denkenden über das Denken vom Gedachten zu analysieren *kicher*! (siehe Dein letzter Satz)

    Hääää, hab ich mich nun selbst übertroffen *wälz* :D :D

    Viele Grüße
    Cora
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. mgttf

    mgttf Guest

    hey zusammen !

    Unser Harlekinara kam 1800,- Euro.
    Aber es hat sich in jeder Hinsicht gelohnt. So ein süßer Fratz, lieb und Handzahm.

    mfg
    Margot:0- :0-
     
  17. nicolaus

    nicolaus Guest

    Liebe Cora,

    "Du sollst doch nicht denken", hhm, da muss wohl was dran sein!
    Mein Mann sagt das nämlich auch immer zu mir :D :D :D


    Liebe Margot,

    auch Dir vielen Dank für die Antwort.
    Deinen Jacko habe ich in der letzten Zeit übrigens auch mehr als einmal ausgiebig bewundert!!!
    Ein wunder-wunder-schönes Kerlchen ist er.
     
Thema:

Hybrid