Ich bin der Neue (ehem. Weißkopfpapageien)

Diskutiere Ich bin der Neue (ehem. Weißkopfpapageien) im andere Papageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Totti, ist ja allerliebst der Kleine, sorry die Kleine:) Hier bei uns im Verein hat ein Züchter in diesem Jahr schon 3 junge...

  1. Papamama

    Papamama Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. August 2004
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thale/Harz
    Hallo Totti,

    ist ja allerliebst der Kleine, sorry die Kleine:)
    Hier bei uns im Verein hat ein Züchter in diesem Jahr schon 3 junge Weißkopfpapageien (alle Naturbrut). Aber Sachsen-Anhalt ist eben sehr weit weg von NRW.
    Wenn trotzdem Interesse besteht könnte ich den Kontakt herstellen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Nadinemai

    Nadinemai Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2006
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wo es schön ist!!!
    Hallo!!
    Hast Du es schon mal hier http://www.vogelzuechter.de/
    versucht?????
    Da lässt sich doch bestimmt ein Züchter in NRW finden!!!!!

    Liebe Grüße und alles Gute für Dich und die Kleine!!!
     
  4. Totti1978

    Totti1978 Guest

    Hallo alle zusammen

    endlich haben wir einen Spielkameraden für Lora. Seit 3 Tagen ist unser neuer eingezogen mit dem Namen Charlie. Er ist auch von Juni 2006 und Sie verstehen sich auch ganz gut. Da Charlie eine Naturbrut ist, hat er natürlich noch angst und ist sehr scheu, aber da kann er sich einiges bei Lora abgucken.
    Fotos werde ich in den nächsten Tagen nachreichen.

    Mfg Thorsten:dance:
     
  5. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Hallo Thorsten.
    Schön, dass es geklappt hat und ihr jetzt ein Päärchen habt. Und es ist doch super, wenn sie sich schon so gut verstehen. Ist auch gut, dass du eine Naturbrut genommen hast, so kann sich Lora das natürliche Verhalten abgucken und Charlie wird von ihr lernen, dass Menschenhände nicht gefährlich sind.
    Du wirst sehen, wenn Charlie sich erstmal eingelebt hat, wird er auch nicht mehr so scheu sein...ist ja auch noch alles neu und ungewohnt für ihn.

    Auf Bilder von den Beiden freuen wir uns natürlich schon.
     
  6. Totti1978

    Totti1978 Guest

    Hallo alle zusammen

    hier die ersten versprochenen Bilder, wie Ihr seht wird es immer besser.

    Mfg Totti:dance:
     

    Anhänge:

  7. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Hallo Totti,

    erst Mal Glückwunsch zu dem Partner.
    Was mich allerdings sehr traurig stimmt, ist die Tatsache was die Kleine als Babyvogel durchgemacht hat.

    Sie wurde ja von Hand aufgezogen weil die Eltern nicht mehr fütterten.
    Das ist auch völlig in Ordnung.

    Der bittere Beigeschmack ist aber die Verletzung die sie am Kropf erlitten hatte.

    Ich habe auch einen Grauen hier dessen Kropf verbrannt war und gerissen ist.

    Das ist ein grob Fahrlässiger Fehler von den Züchtern.
    Hätte dieser und auch der von unserem Grauen den Futterbrei auf seine Temparatur geprüft, wäre so etwas niemals passiert.

    Ich kann so etwas einfach nicht verstehen.
    Und so was nennt sich dann auch noch liebevoller Hobbyzüchter.
    In meinen Augen keine Spur davon.:(

    Aber trozdem schön, daß die Kleine wieder gesund ist und keine weiteren Folgeschäden entstanden sind.

    Trotzdem hätte man ihr dieses Leid ersparen können.
     
  8. Totti1978

    Totti1978 Guest

    Hallo

    danke für die Mail, allerdings ist der Kropf nicht gerissen weil der Brei zu heiss war, sondern die Heizstange vom Brutkasten ist abgefallen und da hat sich Lora dann dran verbrannt.
    Sie hat es überlebt und ihr geht es sehr gut. Das war somit keine Schuld vom Züchter.

    Werde demnächst auch noch neue Fotos hochladen


    Mfg Totti:dance:
     
  9. Totti1978

    Totti1978 Guest

    Hallo alle zusammen,

    nach langer Zeit melde ich mich mal wieder um neue Fotos hier rein zu stellen.
    Die beiden sind jetzt 6-7 Monate alt und fangen langsam an richtig Farbe zu bekommen.
    Sie sind sehr zahm und fliegen sobald Sie mich sehen auf meine Schulter. Wenn ich in einen anderen Raum gehen fliegen die beiden mir sofort hinterher, genau so habe ich mir das vorgestellt.

    Soviel erstmal zu Lora & Charlie

    Sobald es wieder was neues gibt melde ich mich, ich freue mich schon wenn sie in 2-3 Jahren die ersten Jungen bekommen.

    Mfg Totti :dance:
     

    Anhänge:

  10. iV@n

    iV@n Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Dir ist klar, dass Papageien keine Kaninchen sind?

    Gruß
     
  11. Totti1978

    Totti1978 Guest

    Was soll ich denn mit so einer Aussage? Wenn man ein Pärchen hält, sollte man doch wohl davon ausgehen können das irgendwann mal Junge dabei rum kommen.

    Totti:dance:
     
  12. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Hallo.

    Ich denke, dass Ivan mit der Aussage meint, dass es bei Vögeln nicht "Junge" heißt sondern Küken. Ist aber jetzt nicht sooo wichtig. Viel wichtiger ist es, dass dir bewußt sein muss, dass du die Vögel nicht so einfach brüten lassen darfst. Um in Deutschland Papageien nachzuziehen benötigst du eine Zuchtgenehmigung. Ohne diese ist eine Nachzucht verboten und somit strafbar.
    Bitte bedenke das, wenn du mal Nachwuchs deiner Beiden haben möchtest. Im Forum findest du sehr viel Informationen zum Thema Zuchtgenehmigung (ZG)...benutze einfach mal die Suchfunktion.

    LG, Olli
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. iV@n

    iV@n Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bei Stuttgart
    Servus,

    genau das mein ich: Zum einen braucht man eine Zuchtgenehmigung (wobei das schwierigste in der Regel es ist einen Quarantäneraum aufbieten zu können) und zum anderen: Wenn sich Papageien so einfach vermehren würden, dann würden die meisten wohl nicht soviel kosten.
    Bei dir kommt erschwerend hinzu (erschwerend, nicht unmöglich), dass es praktisch eine Handaufzucht ab Ei ist...


    Gruß
     
  15. Totti1978

    Totti1978 Guest

    Hallo alle zusammen

    also ich sehe das alles nicht so schwarz wie Ihr, ich glaube das dass alles wohl klappen wird. Eine halbe Handaufzucht und eine Naturbrut halte ich für eine gute zusammenstellung, ausserdem war es keine Absicht das es eine Handaufzucht wird.
    Wenn ich in zwei bis drei Jahren oder vielleicht auch später mal Nachwuchs bekommen sollte werde ich euch auf jedenfall in Kenntnis setzen.

    P.S. Ich habe auf jedenfall vor eine ZG zu machen, da ich später mal richtig züchten möchte.

    Mfg Totti:dance:
     
Thema: Ich bin der Neue (ehem. Weißkopfpapageien)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. papageien kralle krum

    ,
  2. bourkesittich fehlbildung

    ,
  3. weißkopfpapagei