ich bin ein frischling :-) Teil 2

Diskutiere ich bin ein frischling :-) Teil 2 im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, es ist zwar klar, dass ihr zu einem Partnervogel ratet (ich bin auch der Meinung, dass jeder Vogel einen Partner haben solllte), aber...

  1. #21 Isabel_Emanuel, 5. Juli 2005
    Isabel_Emanuel

    Isabel_Emanuel Guest

    Hallo,

    es ist zwar klar, dass ihr zu einem Partnervogel ratet (ich bin auch der Meinung, dass jeder Vogel einen Partner haben solllte), aber vielleicht erwähnt ihr auch mal, dass es nincht mit einem getan ist. Man kann nicht wie ihr sat, den erst besten holen und es klappt.
    Was ist denn wenn es nicht klappt????
    Wohin dann mit dem zweiten? (wennn man schlau ist kann man ihn zurückgeben)....Und dann wird wieder einer gesucht...

    das kostet Geld. auch wenn es sogenannte "Gebrauchte Vögel" sind...

    ich bin auch für einen Zweitvogel, sehe es aber an mir und mehreren Bekannten mit Grauen wie schwer es sein kann nen passenden Partner zu finden.

    Lasst Dreamy doch, sie hat klipp und klar geschrieben, dass für sie im Moment kein zweiter in Frage kommt.
    Ihr habt sie darauf hingewiesen, dass je älter der Vogel ist desto schwerer ist die Verpaarung. Nun ist es ihre Entscheidung. Zwingen könnt ihr sie eh nicht.....



    @Dreamy,

    hallo,

    zum Thema Leckerlie:
    Grafield mag Ingwer (gibts bei Parrots Parcel) und getrocknete Bananenchips.
    Auch Litschies finden sie ganz toll, doch wegen der Größe kaum als Leckerlie geignet.

    Liebe Grüße isa
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Moin!
    Alpha,da muß ich Dir leider Recht geben. Ich habe Probleme damit,daß Gudrun sich zu sehr auf mich fixiert hat. Hab da ja schonmal was zu geschrieben.
    Ich muß mit sehr viel Umsicht vorgehen,um sie mit Siggi zu verpaaren.
    Ich muß mich einerseits zurückziehen um nicht zu stören, andererseits darf ich Gudrun nicht links liegen lassen, weil sie sonst das Rupfen anfängt, was sie ansatzweise ja getan hat. Ich werde das hinkriegen,aber es ist halt schwer.
    Einzelhaltung war übrigens nie vorgesehen bei mir, ich hab nur zu lange gewartet weil ich dachte, die Mohren und Agas sind auch noch da und Gudrun hat Gesellschaft.

    @ Dreamy: das ist nur meine Geschichte, bitte nicht falsch verstehen!
     
  4. dreamy

    dreamy Guest

    herjeeee....

    geht das jetzt schon wieder los? :~
     
  5. Raymond

    Raymond Guest

    du wirst nicht viele finden die gegen ihre ueberzeugung schreiben :zwinker:
     
  6. #25 Isabel_Emanuel, 5. Juli 2005
    Isabel_Emanuel

    Isabel_Emanuel Guest

    Hallo Dreamy,
    ich sehe du bist grade online und kämpfst dich bestimmt durch meine PN ;)

    Es wird immer welche geben, die dir den Rat geben einen zweiten Geier zu kaufen. Manche mehr, manche weniger hartnäckig:)

    Es soll ja hier auch keiner gegen seine meinung schreiben, doch was bringt es denn, dauernd drauf rum zu reiten, wenn die Positionen klar sind?

    Liebe Grüße Isa
     
  7. Maximama

    Maximama Maxi-Taxi

    Dabei seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Also nur wer deiner Meinung ist, hat den Sinn eines Forums verstanden??? Korrigiere mich, wenn ich das falsch verstanden haben, aber so kommt das bei mir rüber. Vielleicht bin ich aber auch einfach nur blond :D
     
  8. dreamy

    dreamy Guest

    Man!

    maximama,

    das habe ich nicht geschrieben und auch nicht so gemeint!!!!!!!

    aber schließlich sollen die beiträge doch mir helfen oder?

    DU brauchst nicht jedesmal meine sätze auseinanderreißen und bei irgendeinem von mir geschrieben wort, was dir nicht passt, denn sinn verdrehen. es reicht mir langsam!
     
  9. Maximama

    Maximama Maxi-Taxi

    Dabei seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ist ja gut, nicht gleich ausflippen. Ich halt mich jetzt ganz einfach raus, hab nicht den Eindruck, dass hier unterschiedliche Meinungen gefragt sind.
    Nichts für Ungut und viel Spaß weiterhin mit deinem Grauen.
     
  10. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Dreamy,

    ich wollte Dich nicht zu meiner Meinung bekehren, ich habe nur über meine Situation geschrieben. Sorry, wenn das falsch rüberkam. 8o
    Jeder kann darüber denken,was er will.
     
  11. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Weißt du dreamy-als ich zum aller ersten Mal hier eine Frage gestellt habe in diesem Forum da bekam ich zwei Antworten.Die eine lautete "mach es" die andere "laß es".Na toll,dachte ich,doofes Forum.
    Jeder geht mit einer gewissen Erwartung hier herein.Man ist stolz und glücklich auf seinen Vogel,möchte nur das beste und schreibt voller Freude.Dann kommen auf einmal Antworten die man gar nicht hören möchte und ist total enttäuscht.
    Bitte reagier nicht immer so sauer wenn jemand doch wieder auf die Paarhaltung zurück kommt.Es handelt sich dabei nicht um eine "Laune" die wir hier in diesem Forum vertreten oder um ein Ausgrenzen all jener die nur einen Vogel halten sondern hier sind sehr viele Menschen die einfach schon genügend negative Erfahrungen mit der Einzelhaltung gemacht haben.All diese Menschen wollen dich vor den Problemen warnen und nicht dir auf die Nerven gehen.
    Das du immer wieder gebeten wirst einen Partner anzuschaffen hat nichts mit Ärgern oder Motzen zu tun.Die Tatsache ist nun mal das Papageien besser zu zweit oder mehr gehalten werden sollen und das Einzeltiere auf Dauer unglücklich sind.
    Es wäre schön wenn du dich einfach mal durch das Graue-Forum lesen würdest,vielleicht kannst du dann die Ängste der anderen verstehen.
    Liebe Grüße,BEA
     
  12. dreamy

    dreamy Guest

    hilfeeee....

    PUCKI,

    menno darum gehts doch nicht. ich möchte nur, dass endlich hier alle begreifen, dass ich nicht blöde bin und bezüglich der paar- oder einzelhatung bei papageien auch nicht auf den kopf gefallen bin.

    verstehst du, meine frage war, wie ich ihm die liebe, die er mir entgegenbringt, zurück geben kann. weiter nichts.

    ich habe nicht gefragt, was für ihn das beste ist! weil ich es nämlich genau weiss. es sind schwarmvögel....bla bla bla.... ich weiß es doch!

    julchen, isa und desiree haben mir enorm geholfen. sie haben mich angesprochen, mir das zusammenleben mit ihren lieblingen erzählt und mir tips zu meiner anfänglich gestellten frage gegeben. ICH DANKE EUCH TAUSENDMAL :zustimm:

    aber fast alle anderen konnten nur darüber diskutieren, ob partnervogel notwendig oder nicht usw.

    ich mein, ohne egoistisch rüber kommen zu wollen, ICH habe doch dieses thema eröffnet. ich habe mein problem geschildert und auf hilfe gehofft. wenn sich jemand um etwas streiten will oder zeigen will " was er doch für ahnung hat", dies jedoch logischerweise mich nicht interessiert, dann soll er es doch bitte bei dem thema, welches ich eröffnet habe, unterlassen.

    es ist lieb und nett, aber es interesssiert mich nicht!!!!!!!!! auch aus dem grunde, weil ich es selbst weiß!!!!!!!!

    will oder kann das keiner verstehen?

    ...und ich habe keinen bock auf irgendwelche endlosdiskusionen, dafür ist mir meine zeit echt zu schade.

    und wenn das nicht verstanden wird, lasse ich das thema eben schließen und dann hat sich die sache.

    du weisst genau, dass emotionen geschrieben ganz anders rüberkommen als ich real.

    ich bin im moment weder agressiv, noch sauer, noch sonst irgendwas. ich bin einfach nur enttäuscht von den menschen, die einem angeblich doch so helfen wollen....
     
  13. #32 Kirsten63, 5. Juli 2005
    Kirsten63

    Kirsten63 Guest

    Hallo dreamy!
    Ein Patentrezept für dein Problem gibt es nicht.
    Meine Meinung!!!
    Wir haben Jacko jetzt 2 Jahre und er mochte mich von anfang an nicht und ich bin überzeugt,er wird mich nie richtig mögen.
    Klar ...fütten darf ich ihn...aber nicht anfassen.Mein Freund darf alles mit ihm machen.
    Also lass ich Jacko in ruhe.
    Jacky dagegen lässt sich von mir kraulen,füttern,anfassen....aber mein Freund darf es bei ihr nicht.Also lässt er sie in ruhe.

    Jacky und Jacko kommen miteinander klar...kraulen,knutschen u.s.w.
    also lassen wir sie in ruhe machen.Obwohl sie nicht zusammen aufgewachsen sind.

    Die Sympathie zu dir von deinem Grauen ist da...oder auch nicht....es lässt sich nicht erzwingen(weiss kein anderes Wort dafür)....ebenfalls nur meine Meinung.

    Hoffe ich habe das Thema nicht verfehlt.
    Konnte wohl auch nicht viel helfen......

    Gruss
     
  14. dreamy

    dreamy Guest

    @ wanzen

    vielen dank wanzen. auch wenn du mir nur von deinen grauen erzählst, hilft mir das enorm weiter. ich lese gerne von papa-leibhabern und deren geschichten über ihre gefiederten freunde. auch das hilft und ich kann mir was für mich rauspicken. vielen dank :p
     
  15. #34 hansklein, 6. Juli 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Paarhaltung

    Hallo Dreamy!

    Also ich kenn ein Paar das hat vor ca. 14 Jahren eine HA mit 6 Wochen aufgenommen. Damals gab's weder das VV noch sonstirgendwie eine vernünftige Lektüre zur Information so wie heute, die Handaufzucht wurde empfohlen...

    Also wurde der Papagei mit der Hand großgezogen und als Familienmitglied integriert. Er kannte keinen Artgleichen Papagei. Das Ergebnis ist:

    Als die Besitzer meinten, auch mit meiner Unterstützung, ein passender Partner muss her, wurde auch einer dazugeholt... Als Ergebnis kam dabei bisher, die geben nicht auf, heraus, dass der Papagei mit dem Artgleichen Neuzugang nix anfangen kann (Seit 4 Jahren)... Der ist eine NB und will mit dem artgleichen kommunizieren und schnäbeln usw... Aber das wird abgewehrt. Der Mensch bevorzugt... Bisher ist da noch keine Lösung in Sicht.
    Freiflug, vernünftige Ernährung, Spielzeug, Abwechslung etc... Alles vorhanden.

    Die Leute sind heute selbst am zweifeln, ob es kein Fehler war, nach der langen Zeit der Vermenschlichung einen Artgleichen zuzuholen. Er kann einfach nichts damit anfangen. Er will immer zum Menschen.

    LG

    Hans
     
  16. #35 Reginsche, 6. Juli 2005
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Mensch Hans, daß weiß sie doch alles!!!

    Hallo Dreamy,

    es ist echt blöde gelaufen mit deinem Start hier im Forum. Schade.

    Leute, Dreamy weiß, daß es besser ist 2 Vögel zu haben.
    Wenn es aber im Moment nicht geht dann muß man das einfach verstehen und akzeptieren. :+klugsche

    Dreamy, die Zutraulichkeit zu einem Vogel zu gewinnen, ist manchmal nicht so ganz einfach.

    Als wir damals unseren Coco geholt haben war er leider schon so von Menschen schlecht behandelt worden, daß er von denen erst mal nichts mehr wissen wollte.
    Ich habe jeden Tag Stunden mit ihm verbracht ihm was erzählt, vorgepfiffen oder einfach nur dagesessen.

    Mit der Zeit lernte dieser kleine Kerl unseren Tagesablauf kennen und wurde auch mal etwas munterer.

    Ein halbes Jahr nach seinem Einzug ist er das erste Mal ganz schnell über meine Hand gelaufen und von da an war das Eis dann auch gebrochen.
    Er wurde immer zutraulicher und war zum Schluß der absolute Schmusevogel.
    Nun beschlossen wir, uns nach einem geeigneten Partner umzusehen.

    Nach langer Sucherei fanden wir Cougar die auch bis dahin kein schönes Leben hatte.

    Wir holten sie zu uns und es geschah daß, wovor wir immer Angst hatten.
    Sie wollten nichts voneinander wissen. 8o
    Cougar war damals zu jung und Coco schon geschlechtsreif. :traurig:

    Sie haben sich zwar nicht die Köpfe eingehauen aber geliebt auch nicht.

    Tja und was nun dachten wir?
    Nun holten wir noch eine graue Dame und die war dann die große Liebe für Coco.
    Die Beiden sind unzertrennlich.
    Cougar sollte natürlich auch nicht allein bleiben und so kam kurz darauf auch noch Paul.
    Beide Pärchen sind im gleichen Alter jedoch haben Paul und Cougar sich immer noch nicht zusammengefunden.
    Vielleicht klappt es wenn wir sie am Wochenende in die neue große Voliere zusammensetzen.

    Eigentlich wollte ich Dich nicht zuquatschen aber so kann es manchmal kommen.

    Zum Thema Leckerlie:
    Bei uns gibt es auch immer Käse als Leckerlie. Da werden die echt Wild.
    Bananenschlabber ist auch ganz toll.
    Zerdrückte Banane mit etwas Honig angewärmt in der Microwelle.
    Getrocknete Bananenchips werden auch heiß begehrt.

    Du siehst also, es gibt so viele leckere Sachen die man einfach ausprobieren muß um zu sehen ob sie drauf stehen oder nicht.

    Und ganz viel Geduld muß man bei den kleinen Scheißern haben.
    Die einen sind sehr neugierig und wollen alles sofort ausprobieren, haben dabei überhaupt keine Scheu.
    Andere wiederum sind sehr zurückhaltend und wollen sich alles aus sicherer Entfernung anschauen.
    Du wirst sehen, mit der Zeit wird dein Kleiner lernen, daß er zu Dir Vertrauen haben kann.

    Puh war das ein Text :~ :~ :~
    Tschuldigung. :D :D
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Motte

    Motte Guest

    Niemand weiß alles. man kann von allem schonmal gehört haben, aber über allumfassende Erfahrung verfügt niemand.

    So einfach ist das auch nicht. Einfach schliessen lassen weil einem User der Verlauf des Themas nicht gefällt geht nicht

    Hilfe besteht nicht nur aus Worten die man hören will. Im Grunde bieten Dir die User sogar mehr an als die erfragte Hilfe. Sie berichten von ihren Erfahrungen. Nicht jeder hat die gleichen Erfahrungen gemacht, nicht jeder Vogel ist gleich. Und doch lassen sich Gemeinsamkeiten entdecken und vor allem ein "Sammelsurium" an Erlebnissen mit Papageien.

    Mein ein kleines Beispiel mit meiner kleinen Tochter. Alle sagten "Kinder brauchen Regeln und Grenzen, neben der Liebe" und ich war genervt. "ja, ja weiß ich alles" Warum musste mir jede achso erfahrene Mutter ihre Geschichten auftischen. Jedes Kind ist anders und ich weiß schon was ich tu. Das war oft auch der Fall, aber manchmal auch eben nicht. Und dann kam die Zeit als ich mit meiner Tochter Probleme bekam, die über das normale Trotzverhalten hinausgingen. Und mit viel Mühe liess sich das wieder einrenken. Aber erstmal dahinkommen... Was ich damit sagen will ist, ich werde hoffentlich nie wieder die Meinung anderer Erfahrener Menschen (in welchem Bereich auch immer) ablehnen, nur weil ich mir nicht vorstellen kann das sie Recht haben könnten, oder ich ihre Ansichten nicht nachvollziehen kann. Heute scheue ich mich nicht Rat zu suchen, egal ob Kind oder sonstwas. Natürlich hat nicht jeder echt der mir einen Knopf ans Bäckchen labert, aber in allem steckt Erfahrung und etwas richtiges.

    Wir sind nunmal alle verschieden. Der eine zieht sich zurück und verzichtet darauf seine Erfahrungen und Ansichten zu schildern, weil er keinen Sinn darin sieht, der andere versucht es immer wieder. Aber nicht nur um sich selbst reden zu hören, sondern weil jeder Mensch der hier Fragen hat individuell zu betrachten ist. Egal wie oft eine Frage schon gestellt und beantwortet wurde, egal wie oft ein Thema schon da war, für viele User ist das Neuland und so wird das behandelt.
     
  19. dreamy

    dreamy Guest

    es reicht....

    tausend dank für deinen beitrag. und wieder eine, die den sinn eminer worte verstanden hat.

    @motte, ich mache es mir keineswegs einfach, wenn ich dieses thema schließen lasse, es hat nix damit zu tun, dass mir der verlauf nicht gefällt.
    ich bin es einfach nur leid, mich ständig wiederholen zu müssen und immer wieder diese gleichen nervigen beiträge lesen zu müssen, mich dazu zu äußern und die personen eventuell zu vergessen, die es wirklich gut meinen.

    es soll auch helfen, dass man bevor man etwas schreibt, mal darüber nachdenkt, was man mit dem geschriebenen bezwecken will und ob man dies auch so rüberbringt. (nur mal so nebenbei)

    ich habe kein problem damit, mir kritik oder auch ratschläge von personen anzuhören, die in bestimmten gebieten erfahrener sind, als ich.
    nur dieses ständige wiederholen, die endlosdiskusionen, dieses "ich weiss das besser als du", die analyse der situation eines menschen, die ein anderer garnicht kennen kann, diese ständigen vorwürfe und dieses neumalkluge gequatsche von manchen unsern ist ehrlich NERVIG !!!!!!!! ich weiss nicht, wie oft ich mich noch wiederholen soll, all das was ich eben aufgezählt habe, interessiert mich nicht !!!!!

    @reginsche
    ich danke den usern, die verstanden haben, was ich damit sagen will und mir dennoch mit rat und tat zur seite stehen. ihr helft, wo ihr könnt und ihr tut dies kompetent und sher sehr lieb !!!!

    ich liebe es, geschichten zu lesen, wie sie nur zwischen grauchen und ihren "futterspendern" existieren können. einfach nur wundervoll. das gibt mir kraft und mut...und den spass an der geduld ;)

    vielen dank euch!!!! :freude:
     
Thema:

ich bin ein frischling :-) Teil 2