Ich bin neu.

Diskutiere Ich bin neu. im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, :0- vor Kurzem habe ich durch meinen Sohn dieses Forum entdeckt und war ganz begeistert.Also habe ich mich gleich angemeldet.Wir haben...

  1. #1 Admiral Nelson, 15. August 2004
    Admiral Nelson

    Admiral Nelson Guest

    Hallo, :0-

    vor Kurzem habe ich durch meinen Sohn dieses Forum entdeckt und war ganz begeistert.Also habe ich mich gleich angemeldet.Wir haben zur Zeit vier 1/2 Nymphensittiche.Moritz ist mit ca.15 Jahren der Älteste.Max ist uns zugeflogen und noch ziemlich jung,"Arthur" ist gerade wieder Mutter geworden(deswegen1/2) und Pauli ist das Junge von Moritz und Arthur aus dem vergangenen Jahr.Er ist sehr zutraulich.Unsere Tiere leben das ganze Jahr über draussen in einer grossen Voliere mit Schutzhäuschen.In der Voliere lebt auch noch ein Prachtrosella namens "Admiral Nelson", mehrere Kanaries und zwei Zebrafinken.So,das war´s für das Erste.Bin gespannt,was so alles besprochen wird,vielleicht kann ich zu dem ein oder anderem etwas beitragen.

    MfG Admiral nelson(Elke).
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Elke :0-


    Und willkommen bei uns im Haubenschlumpfforum :jaaa: :cheesy:

    Tja was zu besprechen gibt :? ......... hmmmmmm wie schauts aus mit Bildern :~

    Es wäre zu überlegen den beiden Küken blutfremde Partner zu zugesellen.

    Diebination mit "Admiral Nelson" kann gefährlich werden. Da Rosellas recht "giftig" werden können und ein starkes Revierverhalten zeigen. Soll "Admiral Nelson" eine Partnerin bekommen :?
     
  4. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Elke,

    ich wußte garnicht das es auch halbe Nymphen gibt. Wo ist denn die andere Hälfte? :D :+screams: Außerdem freuen wir uns alle auf Bilder. :jaaa: :jaaa:



    Grüße, Frank :0-
     
  5. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Frank :~;),



    Hallo Elke:),

    willkommen im Forum :0-
    Wie schon gesagt, der Rosella könnte sich als "schwierig" erweisen über kurz oder lang, einmal weil er alleine ist und dadurch schon aggressiv werden könnte, zum anderen kann es sein, dass er, wenn er eine Partnerin hat, ein starkes Territorialverhalten zeigen kann u.U.

    Da wird es dann für die Zebras, Kanaris und auch für die Nymphen "ungemütlich" im wahrsten Sinne des Wortes.
     
  6. #5 Admiral Nelson, 15. August 2004
    Admiral Nelson

    Admiral Nelson Guest

    Hallo,
    danke,für die nette Begrüßung.
    Der Rosella lebt schon so lange bei den Nymphensittichen ,ich denke ,er glaubt,er ist auch einer.Er liebt unseren Pauli.
    Agressionen hat es bislang noch nie gegeben.Ich versuche immer alle Tiere,die wir haben aneinander zu gewöhnen.Dadurch,das Max zu uns kam,ist schon neues Blut in der Voliere.Ich züchte auch nicht gezielt.Das letzte Gelege bestand aus vier Eiern und es ist nur einer geschlüpft.Bilder gibt es demnächst.
    Bis dann,Elke.

    Der 1/2 Nympf war nur sprichwörtlich gemeint. :hahaha:
     
  7. #6 Admiral Nelson, 15. August 2004
    Admiral Nelson

    Admiral Nelson Guest

    [​IMG]
    Das ist unser Ältester ,Moritz.
    [​IMG]
    Das ist Max.
    [​IMG]
    Das ist unser Spezi,Pauli.
    [​IMG]
    Das ist Admiral Nelson-wegen dem Gefieder.
    [​IMG]
    Das ist Arthur.
    [​IMG]
    Das ist der 1/2,hat noch keinen Namen.
     
  8. Micky&Co

    Micky&Co Guest

    süß hallo bin auch neu! :D
    ich möchte auch son halben! :D
     
  9. Antje-25

    Antje-25 nymphenverliebte

    Dabei seit:
    10. März 2002
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oelde/Westfalen
    hallo mickey

    wenn du eine zuchtgenehmigung gemacht hast dann darfst du auch nen halben haben es sei denn du tauscht die eier der vögel aus .
    Denn ohne zuchtgenhmigung darf man in deutschland keine papas und sittiche züchten :jaaa: :jaaa: :D ;)
     
  10. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Uiiiiiiiiiii Arthur ist ja eine ganz hübsche :jaaa:


    Mein Gedanke war halt das sich Nymphen in gegengeschlechtlicher Beziehung am wohlsten fühlen. Und da sie sehr legefreudig sind kommt es gerne zu Eiern. Wenn sie dann blutsfremd sind kommt es dann zu weniger Problemen.



    Und was meint Paul dazu :? Den eigentlich ist es nicht gut da jede Art eine andere Sprache spricht.
     
  11. #10 Admiral Nelson, 15. August 2004
    Admiral Nelson

    Admiral Nelson Guest

    Pauli ist ein Eigenbrödler.Er sitzt immer neben Admiral.Die anderen Nymphen interessieren sich nicht für ihn.Warum auch immer.Ich denke bei den Beiden ist es eine Zweckgemeinschaft.Aber sie funktioniert.
    Um noch mal auf das frische Blut zu kommen:Ich will nicht unbedingt züchten. Bislang hatte ich fünf Jungtiere,drei allerdings auch von einem anderen Weibchen.Sie ist vor drei Jahren gestorben. :heul: Sie war neben Moritz mein Liebling.Zwei habe ich in meiner Verwandschaft verschenkt.Einer ist entflogen und trotz aller Bemühungen haben wir ihn nicht mehr zurückbekommen.Die Jungen die ich jetzt habe, gebe ich nicht mehr weg,d.h.wenn der Kleine sich gut entwickelt sind sechs grosse Vögel in der Voliere und anbauen wollte ich nicht.Sie sollen ja auch noch Platz zum fliegen haben.
    So,das wars für heute.Bis Bald .
    Gruß,Elke
     
  12. MonikHH

    MonikHH Guest

    erstmal willkommen und kompliment: Tolle piepser und tolle außenvoliere.

    Die zweckgemeinschaft klingt für mich so ähnlich, wie bei stitch. wenns funktioniert. aber es ist schon so. andere arten können einen gleichen partner nie wirklich ersetzen.
     
  13. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Elke,

    tolle Bilder. :) Aber das vorletzte gefällt mir am besten. einfach niedlich ;) :p



    Grüße, Frank :0-
     
  14. #13 Admiral Nelson, 17. August 2004
    Admiral Nelson

    Admiral Nelson Guest

    Hallo,
    hier noch mal ein Bild von unserer Aussenvoliere.Haltet ihr eure Vögel alle im Haus?
    Vor einigen Jahren hatten wir noch keine Möglichkeiten und unsere Vögel waren auch im Haus.Moritz haben wir aus einer sehr schlechten Haltung befreit.Er saß in einem dunklen Keller,wohl mit Futter und Wasser versorgt,aber ganz allein-wirklich allein .Somit war er ein wahnsinniger Schreier.Man konnte ihn oftmals garnicht beruhigen.Wer das kennt,weiß wieviel Nerven und Geduld man braucht.Er bekam dann unsere verst.Lucy dazu ,damit wurde es schon ein wenig besser.Durch die Aussenvoliere ist er erst zu einem ausgeglichenem Vogel geworden.Er kann draussen viel beobachten und ist immer an der frischen Luft-ob Sommer oder Winter.Er kommt jetzt seid einiger Zeit auch auf die Hand oder fliegt mir auf den Kopf,da war früher überhaupt nicht dran zu denken er hat nur gebissen.Ich denke ,bei ihm war es auch diese Kellererfahrung in diesem engen Käfig.
    Nochmal zu Admiral.Ihr habt sicherlich alle Recht.Doch bei ihm war es so ähnlich wie mit Moritz.Mein Sohn brachte ihn mit.Ich denke,wenn wir ihm einen Partner dazu holen würden , könnte es in der Voliere hoch her gehen.Das möchte ich eigendlich vermeiden.Z.Zt.funktioniert es ganz gut und solange sich nichts ändert,bin ich auch froh und will es so belassen.So, muss aufhören,bis Bald Gruß Elke.
    [​IMG]
     
  15. Frank M

    Frank M Guest

    Hallo Elke,

    wenn sich Admiral gut mit den Nymphen versteht und es auch umgekehrt der Fall ist, käme es meiner Meinung nach auf einen Versuch an. :s



    Güße, Frank :0-
     
Thema:

Ich bin neu.