Ich stehe vor einer Gewissensfrage und brauche eure Hilfe

Diskutiere Ich stehe vor einer Gewissensfrage und brauche eure Hilfe im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo ihr Lieben, ich bin unendlich traurig, mein Chico Halsbandsittich ist heute nacht verstorben ! Er hatte ja auch diesen Polyoma- virus und...

  1. Nymphie

    Nymphie Guest

    Hallo ihr Lieben,
    ich bin unendlich traurig, mein Chico Halsbandsittich ist
    heute nacht verstorben ! Er hatte ja auch diesen Polyoma-
    virus und ist ihm vermutlich erlegen ! Er hatte gestern ganz
    eingefallene Augen und ich habe noch versucht mit Bach-
    blüten und Farbtherapie ihm zu helfen, leider vergebens !

    Ich bin so todtraurig und frustriert.

    Ich habe ja jetzt eine Halsbanddame, wo ich nicht weiß,
    was ich machen soll !

    Ich lasse sie am Montag testen ob sie diesen Virus schon
    intus hat oder nicht, den mein ganzer Bestand ist ja von
    diesem Virus befallen und vielleicht habe ich Glück und
    sie hat ihn nicht und ich kann sie dann zu einem anderen
    Halsbandsittich weggeben, damit sie wenigstens eine
    Chance auf einen gleichwertigen Partner hat, den diese
    Chance hatte mein Chico leider nicht.

    Was mache ich aber, wenn sie auch positiv getestet wird ?
    Soll ich sie dann alleine in meinem Bestand weiterleben
    lassen, aber dann ist ja dann gleich gesagt, daß es kein
    vogelglückliches Leben geben wird !
    Aber ich könnte es mit meinem Gewissen nicht vereinbaren,
    wissentlich einem gesunden Vogel diesen Virus auszusetzen !
    Ich habe ja jetzt schon starke Gewissensbisse, daß ich
    unbewußt ein paar meiner Vögel diesen Virus ausgesetzt
    habe und nun soll ich dann hergehen und wissentlich mir
    einen gesunden Halsbandsittich kaufen ? Allein diese
    Vorstellung ist so grausam und ich bete zu gott, daß sie
    nicht positiv getestet wird, aber im Grunde weiß ich vermutlich,
    daß sie positiv getestet wird und dann ????

    Ich weiß es ist verwunderlich, daß ich angesichts von Chico`s
    Tod mir darum Gedanken mache, aber ich kann nicht anders
    bitte verzeiht mir !

    Was würdet ihr mir raten oder was würdet ihr an meiner
    Stelle tun ?

    Verzweifelte und traurige Grüße

    Nymphie (Petra)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    moinsen nymphie habe dir eine pn geschickt ..

    da halsbandsittiche den virus öfter haben versuch doch für chica einen positiven partner zu bekommen ..das ist sehr gut möglich denke ich ...


    liebe grüsse * und mithoff* dein lanzi
     
  4. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo Petra,

    das tut mir leid! Sei nicht so sehr traurig *tröst*!

    Das was Lanzi schreibt, könnte klappen! Hör dich doch mal bei verschiedenen TAs um! Die Chance hast du auf jeden Fall!

    Lass den kopf nicht so sehr hängen!

    Ich wünsche dir und deinen Piepern alles, alles Gute und viel Erfolg bei der suche! Ich drück dir die Daumen!
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!

    Ich würde mal sagen du wartest ab wie das Testergebniss ausfällt,den vielleicht hat sie ja die Krankeit gar nicht und alle Probleme lösen sich damit.
    Fals das Ergebnis doch positiv ausfällt mußt du dir eh den Kopf darüber zerbrechen wies weitergeht.
    Ich halte dir auf alle Fälle mächtig die Daumen das sie gesund ist .
    Viel Grüße Sandra
     
  6. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Petra,

    Das ist wirklich eine verdammt(sorry) schwere Entscheidung !

    Ich möchte nicht in deiner Haut jetzt stecken!

    Wenn es sich auch jetzt hart anhört,ich würde keinen neuen Partner dazusetzen.
    Laß den Dingen seinen Lauf,und gebe deinem Bestand alles was Sie brauchen .

    Da ja noch anderen Vögel im Bestand sind,wird auch die Halsbanddame nicht so ganz alleine sein.

    Noch einen weiteren infizierten Vogel anschaffen ,halte ich für nicht so gut,denn wenn dann ein anderer geht,sollst Du dann wieder einen infizierten anschaffen ?

    Nein ,das solltest Du dir auch nicht antun !
     
  7. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    ...und was ist dann mit allen unseren Predigten, daß man Vögeln IMMER einen ARTGLEICHEN Partner dazusetzen soll?

    Also ich denke schon, daß die Chance einen infizierten Partner zu finden nicht gering ist!
    Man sollte doch alles versuchen, daß er nicht alleine bleiben muß!

    Und wir sagen doch immer jedem, daß ein Vogel einer anderen Art kein Ersatz ist für einen artgleichen Partner, also was spricht dagegen, wenn man einen infizierten findet, den dann dazuzusetzen?

    Die Vögel können trotz der Infektion noch lange leben, warum also nicht alles versuchen :? :? !

    NATÜRLICH, wenn sich einer findet, warum denn nicht, gibt es da irgendeinen Grund, der dagegen spricht? :?
     
  8. sabine

    sabine Guest

    hallo

    ich würde womöglich auch versuchen einen infizierten partner für den vogel zu finden. ich kann aber auch franz verstehen. er meint es ( denk ich einfach mal) vielleicht so das petra nie aus dem bestand der infizierten rauskommen wird wenn immer ein kranker neu dazu gesetzt wird. oder habe ich das falsch verstanden franz?
     
  9. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Rainer,

    Ich gebe Dir ja recht,mit dem Partnervogel !

    Aber hier in diesem Fall,geht es auch noch um viel mehr !

    Hier wirst Du als Vogelhalter ständig mit dieser gemeinen Krankheit konfrontiert,und das geht schon mit der Zeit aufs Gemüt !

    Da braucht man viel Kraft dieses täglich mit anzusehen !

    Deswegen war mein Beitrag etwas anders als die anderen Meinungen,und die Entscheidung liegt natürlich bei jedem einzeln.
     
  10. Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Sabine ,

    Du hast recht,genau das habe ich gemeint !

    Sorry,wenn ich da was falsch gesagt habe !
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Antje

    Antje Guest

    Irgendwie teile ich die Meinung von Franz.

    Natürlich ist es für den Vogel nicht schön, wenn er den REst seines Lebens alleine ist aber andererseits möchte ich Petra auch nicht zumuten, daß sie ständig Vögel durch diese Krankheit verliert. Das kann doch kein Mensch aushalten oder???

    Ich würde mir keine Vögel mehr anschaffen und abwarten bis sich das Problem auf natürlichem WEge erledigt. Entschuldigt bitte meine Direktheit *sorry Petra*.

    Sonst hast Du ja nie die Chance irgendwann wieder einen gesunden Vogelbestand zu haben. Ich weiß nicht, ob man unter diesen Bedingungen noch Spaß an der Vogelhaltung hätte, wenn man ständig auf jede Reaktion des Vogels überempfindlich reagiert und auf die ersten Krankheitssymptome wartet? :(

    Ich bin wirklich absolut gegen die Einzelhaltung aber es gibt nun mal auch Ausnahmen und diese Situation ist so eine. Außerdem kümmert sich Petra doch nun wirklich rührend um ihre Tiere und er ist ja auch nicht ganz allein.

    Meine Meinung. ;) Ich akzeptiere aber gern auch andere.
     
  13. iskete

    iskete Guest

    Hallo!

    Wenn ein Vogel infiziert und unheilbar ist, dann steckt er die andere Vögel an, dann werden sie nicht viel länger wie gesunde Vögel leben und sterben nach und nach Zeiten immer wieder. Außerdem werden sie auch auf Menschen als Zoonose wie Psittakose, Tuberkulose und Salmonellen anstecken!

    Ich würde auch einen neue Partner für einen Vogel anschaffen, aber nur wenn er gesund ist und das Vogelbestand nicht infiziert ist, ist ok!

    Aber ich nehme nicht an, daß man einen neue Vogel für einen infizierte Vogel anschaffen könnte.

    Die meiste Vogelhalter lassen leider nicht den tote Vogel untersuchen, weil sie ungewissen sind, damit die Vögel häufig sterben.

    Ein einsame Vogel lebt auch gern mit andere Vögel zusammen! Wie Petra geschrieben hat, daß Halsbandsittich sich an Nymphensittich und Rosenköpfchen interessierte!
     
Thema:

Ich stehe vor einer Gewissensfrage und brauche eure Hilfe

Die Seite wird geladen...

Ich stehe vor einer Gewissensfrage und brauche eure Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...