Ich war Gänse füttern...

Diskutiere Ich war Gänse füttern... im Beobachtungen Forum im Bereich Wildvögel; Hallo zusammen, ich war am Sonntag in einem kleinen Tierpark in unserer Region und habe dort mal ein wenig mit dem Vorurteil aufgeräumt, das...

  1. #1 Ziegenfreund, 23.08.2004
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Guest

    Hallo zusammen,

    ich war am Sonntag in einem kleinen Tierpark in unserer Region und habe dort mal ein wenig mit dem Vorurteil aufgeräumt, das Gänse so ach gefährliche, beißende Monster sind.
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      28,4 KB
      Aufrufe:
      132
    • 2.jpg
      Dateigröße:
      26,9 KB
      Aufrufe:
      124
    • 3.jpg
      Dateigröße:
      28,3 KB
      Aufrufe:
      118
  2. #2 Ziegenfreund, 23.08.2004
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Guest

    auch der Schwan, war ganz lieb. Er hat zwar gefaucht, als hätte er das erste mal einen Menschen gesehen und würde mich am liebsten auffressen. Schlussendlich hat er dann aber auch aus meiner Hand gefressen...
     

    Anhänge:

  3. #3 Ziegenfreund, 23.08.2004
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Guest

    und der Emu war ein nimmersatt und auch nicht zimperlich mit mir...:D
     

    Anhänge:

    • emu1.jpg
      Dateigröße:
      24,8 KB
      Aufrufe:
      117
    • em2.jpg
      Dateigröße:
      28,9 KB
      Aufrufe:
      101
  4. RS1979

    RS1979 Guest

    Man(n) bist du mutig :jaaa:

    Ich wäre ja schon wieder schreiend davongerannt wenn eines der Tierchen auf mich zu gekommen wäre :S

    Bekannte von mir haben einen Bauernhof, dort gab´s mal eine Gans, die konnte Blondinen überhaupt nicht leiden :D

    Jedesmal wenn ich das Grundstück betrat, kam das Vieh wie blöd angerannt und hat mit den Flügeln geschlagen und geschnappt 8(

    Der Besitzer hat sich daraus einen Spaß gemacht, indem er die Gans auf den Arm genommen hat und damit hinter mir hergelaufen ist :heul:

    Irgendwann hatte die Gans dann auch die Besitzerin (ist auch blond) angegriffen, dafür ist sie dann im Topf gelandet :p
     
  5. #5 Korinna, 23.08.2004
    Korinna

    Korinna Guest

    Das sind tolle Bilder! Ich wäre auch nicht so mutig! Als Kind hat mich mal fast ein Schwan gebissen.
    Ich war 1,5 Jahre alt, und wollte einen Schwan streicheln. Mein Papa hat mich damals in letzter Sekunde weggerissen! Der Schwan wollte auf mich losgehen. Hat nicht mehr viel gefehlt.
    Ich kann mich da natürlich nicht dran erinnern. Weiß ich nur von meinen Eltern.
    Ich habe allerdings großen Respekt vor diesen großen Schnäbeln!
     
  6. #6 Kanadagans, 24.08.2004
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Na, beim weißen Ganter, der im übrigen eine interessant kombinierte Familie hat und mich in einer Vermutung bestätigt, fehlt aber nicht viel. Ist ja schon mal tierisch am zischen !
    Na, das liebe ich so an Gänsen, daß sie nicht so ins Wullewulle- Schema passen, und auch meist alles dafür tun, das es so bleibt :D !

    Gruß, Andreas
     
  7. #7 Ziegenfreund, 24.08.2004
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Guest

    @ Andreas,

    ja gezischt hat der Ganter wie verrückt. Aber gefressen hat er dann trotzdem aus meiner Hand :)
     
  8. Balu

    Balu Guest

    Vor den großen Vögeln sollte man sich schon in Acht nehmen-also den Schwan hätte ich mich nicht getraut zu füttern!Höchstens die Gänse!ich weis zwar net warum aber irgendwie trau ich mich nur greifvögel und singvögel zu füttern... :D schöne fotos!also den emu hätte ich mich auf keinen fall getraut zu füttern!!! 8o du bist mutig!
     
  9. #9 Kanadagans, 25.08.2004
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Och...
    Emus sind zwar Grobklotze, und auch Schwäne fressen im Zweifelsfalle gleich die ganze Hand, bevor sie mit ihren dicken Schnäbeln noch das Brot verpassen, aber so wild ist des doch nicht !
    Da hätt ich persönlich bei nem Habicht ein bißchen mehr Bammel. Wenn der meinen Daumenballen mit nem zarten Taubenbrüstchen verwechselt, und munter drauflos kröpft...
    Aua !

    Gruß, Andreas
     
  10. #10 Ziegenfreund, 25.08.2004
    Ziegenfreund

    Ziegenfreund Guest

    Hallo zusammen,

    nein so schlimm ist es wirklich nicht. Der Schnabel des Schwan ist zwar im innern mit kleinen Zahnähnlichen Zacken besetzt, aber die sind nicht messerscharf und angegriffen hat er mich ja auch nicht.

    Um ehrlich zu sein, das ganze hat eher gekitzelt. Nur mutig bin ich halt, sonst hätte ich ja auch nicht gemerkt, das es nciht so schlimm ist.

    Und Kinder sollten das bitte auch nicht nach machen.
     
  11. #11 D@niel, 25.08.2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.08.2004
    D@niel

    D@niel Guest

    Also...ich würde ehr in die Nähe eines Löwenrudels gehen, als in die Nähe von Gänsen...wirklich.:D Als ich noch klein war, bin ich mal im Zoo gewesen und in ein begehbares Gehege mit Enten, Hühnern, Ziegen, Scheinen und leider auch Gänsen. Ich bin nur in die Nähe von eines der Viecher gekommen, dass Vieh hat nen langen Hals bekommen, angefangen wie von der Tarantel gestochen zu zischen und ich konnte nur noch laufen.0l Ich gehe Gänsen gerne aus dem Weg...;)
     
  12. #12 Kanadagans, 27.08.2004
    Kanadagans

    Kanadagans Anserophiler

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    2.576
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Birkenbeul
    Ach, man muß sie nur zu nehmen wissen...
    Genau wie ein Hund haben auch sie eine deutliche Körpersprache, die sich wie beim Hund gut lesen lässt ( natürlich muß man sie dafür erst mal kennen...)
    Sie sind keinesfalls tumbe Viecher, die schon mal auf Verdacht zuhacken, nur gibt es halt auch bei ihnen gewisse Regeln, die es einzuhalten gilt, genau wie bei Wuffis ! Viele kennen sie nur als Weihnachtsbraten, und machen sich von daher kaum nen Kopf um ihre wahre Natur !

    @ Ziegenfreund: Ich hatte das Vergnügen bisher nur bei Höckerschwänen, die mit ihrem Grobmaul wirklich auf Verdacht zuhapsen, Hauptsache, die ungefähre Richtung stimmt, irgendwas davon wird schon das Brot sein :D .
    Während Du das Vergnügen mit einem Zwergschwan hattest, wenn ich das so richtig sehe...

    Gänse, zumindest Kanadagänse, sind da ganz anders...
    Können, wie alle Gänse, zwar auch tierisch beißen, aber das Brot nehmen sie immer sehr vorsichtig, bzw. gezielter von der Hand !

    Gruß, Andreas
     
  13. Balu

    Balu Guest

    *g*
    Bei einem habicht hab ich keine Probleme mit dem Füttern,eher dass wenn man ihn auf der hand hat er afängt zu krampfen und sichs eine krallen durch den handschuih bohren...dass ist dann gar nicht toll!

    Bei uns sind immer wilde Graugänse aber die sind leider nicht zahm...Die sehe so knuffig aus*g* :D

    Ich mag tiere,auch wenn se beißen:)
     
  14. #14 webgirl87, 28.08.2004
    webgirl87

    webgirl87 Guest

    Hi.

    ob jetzt der habbicht auf dem handschuh hockt oder dir ne riesige schwere ganz hinterherrennt/fliegt ist ja wol nen verdammter unterschied!

    wir hatten auch mal gänse zur pflege bei uns. wirklich hübsche tiere. und auch sehr intelligent.
    wie schon gesagt wurde man muss nur mit ihnen umgehn können.
    die beiden waren ein pärchen. der ganter war auch ein recht grosser kerl. wennm ich mrgents den stall aufgemacht hab kam er mit ausgestrecktem hals auf mich zu. und hat auch gefaucht. wenn ich ihn dann am hals gestreichelt hab, wurde er richtig zahm. er hat mich sogar so wie sein weibchen am hals gekrault, das war lustig :D

    er hatte manchmal so seine tage an dem er alles gab das niemand auch nur in die nähe seines weibchens durfte, klar manchmal musste auch ich rennen. aber ich wustse ganz gut mit ihm umzugehn. obwol ich zuvor nie gänse hatte. die frau der die gänse gehören hats ja auch hingekrigt. ich hab dem ganter immer essen mitgebracht zB nen apfel.
    nach einer zeit durfte ich sogar sein weibchen anfassen...

    wenn gänse bessen ist das nicht so angenehm, aber wenn man sich ned zu dumm anstellt kommt man mit den meisten gänsen gut zurecht ;)
     
Thema: Ich war Gänse füttern...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Gänse von Hand füttern

    ,
  2. höckerschwan körpersprache

    ,
  3. wie gänse aus der hand füttern

    ,
  4. körpersprache Hawaiigänse,
  5. beissende Gänse ,
  6. von Schwan gebissem
Die Seite wird geladen...

Ich war Gänse füttern... - Ähnliche Themen

  1. Ein Schwarm Bergpieper? Oder doch nicht?

    Ein Schwarm Bergpieper? Oder doch nicht?: Hallo, heute mittag sah ich hier am Ortsrand (Oberbayern, südl. Ammersee) in einer sonnigen Wiese einen Schwarm von 20-30 recht scheuen Vögeln....
  2. Axolotl frisst nicht und hat schwarze Stellen

    Axolotl frisst nicht und hat schwarze Stellen: Hallo Ich habe einen Albino Axolotl namens Teshi und er ist mein erstes Aquariuentier. Plötzlich seit ca fast 2 Wochen ist er nicht mehr und ich...
  3. War mein Wellensittich wirklich tot ?

    War mein Wellensittich wirklich tot ?: Hallo, ich bin neu hier aus einem nicht so schönen Grund. Ich mache mir totale Sorgen. Vor über einem Jahr ist mein Wellensittich gestorben....
  4. Aymarasittiche upgrade zum Schwarm?

    Aymarasittiche upgrade zum Schwarm?: Hallo liebe Forianer! Ich habe vor mir 2 weitere Aymarasittiche zu beschaffen. Ich habe ja schon ein bestehendes Paar, bin mir aber wegen dem...
  5. Und es ward Licht...

    Und es ward Licht...: Heute war Installationstag.