Idee ? Balkonvoliere ?

Diskutiere Idee ? Balkonvoliere ? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; :idee: Servus, sagt mal, hat einer eine gute Idee für mich ? Der Frühling ist da und der Sommer lässt sicher auch nicht mehr lange auf sich...

  1. #1 Kolbenfresser, 12. April 2007
    Kolbenfresser

    Kolbenfresser Unvergessenes Grüntier

    Dabei seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    :idee: Servus,

    sagt mal, hat einer eine gute Idee für mich ?
    Der Frühling ist da und der Sommer lässt sicher auch nicht mehr lange auf sich warten und jeder will raus an die Sonne.

    Nicht nur ich, sondern auch meine Grauis.
    Ich habe einen sehr Großen Balkon, den ich gerne so verschliessen möchte, dass er für die Grauen, Ausbruchsicher und ohne Gefahren ist. Ich muss noch dazu sagen, dass ich die beiden auch nur unter Aufsicht rauslassen werde.

    Der Balkon ist voll überdacht. Ich bräuchte einen guten Tipp, wie ich das aber anstellen soll. Ein Katzennetz ist auf jeden Fall zu unsicher. Ist da ein Alu-Gitter besser ? Aber wie festmachen ?

    Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass ich ein Gitter oder ähnliches nicht dran lassen kann. Es sollte deshalb etwas sein, was man leicht dran machen kann, dann aber auch wieder abmachen kann.

    Ihr wisst ja Nachbarschaft usw.
    Wie geht es euch da ? Es sind sicher einige auch bei euch dabei die so eine Art "Balkonvoliere" haben.
    Habt ihr mit Nachbarschaft diesbezüglich schon mal Ärger gehabt ?
    Ich meine jetzt nicht wegen Lärm, sondern eher wegen dem Aussehen ?

    Ich würde mich tierisch freuen, viele Infos von euch zu bekommen.

    Noch einen schönen Abend und ganz liebe Grüße,:zustimm:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    hallo daniela....

    also ich hab schon mal davon gehört....das sich da wer volielemente reingebaut hat....sogar glaub auch mit verschiebbaren elemente....wenn die tiere mal nicht draußen sind....das man selber nicht im "käfig" sitzen muß...

    naja also einem katzennetz würde ich bei grauen nicht über den weg trauen...zwei drei bisse und durch ist das netz....

    also wenn müßtest du es schon verdrahten....aber um eine sichere festigkeit zu bekommen mußt du denke ich scho in der decke verbohren....oder eine schiene anbringen...

    was die nachbarn angeht...hm.....hast du tollerante nachbarn?....solltest vielleicht vor deinem vorhaben mal mit ihnen einen netten plausch halten und mal fragen wie sie dazu stehen....denn die grauchen können doch auch mal recht laut werden....

    vielleicht konnte ich dir ein wenig helfen....aber ich denke das vielleicht noch welche tips geben können die so eine konstruktion selber haben

    ich bin nämlich auch noch in der planung um die balkontür vogelsicher zu machen damit man diese auch mal auflassen kann
     
  4. #3 Kolbenfresser, 12. April 2007
    Kolbenfresser

    Kolbenfresser Unvergessenes Grüntier

    Dabei seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Tipps

    Hallo Mone,

    danke Dir schon mal. So eine Art habe ich mir schon überlegt. Auch gerade mit Volierenelementen.

    Aber ich befürchte, dass man die nicht so leicht zerlegen kann.

    Ja meine Nachbarn sind soweit ganz okay. Der unter mir ist supernett und hätte da ganz sicher keine Probleme. Weder mit dem Aussehen noch mit Lärm. Ansonsten sind bei mir im Haus schon so der ein oder andere seltsame Mensch. Meist alles ältere Leute.

    Ich wohne in München / Schwabing und da ist es auch nicht gerade ruhig. Gegenüber ist ein kleiner See und da lärmen Gänse, Enten und Schwäne. Und dann ist nebendran noch ein Kindergarten.... auch nicht gerade leise.

    Aber man hat halt schon so manche Bedenken....

    Lieben Dank nochmal und viele Grüße,
     
  5. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    ja oder halt eben.....oben an die decke ne vorrichtung von wo du dann den draht ziehne kannst.....quasi so wie wenn du eine voli selber bauen würdest....

    hast du denn vor die beiden den ganzen tag draußen zu lassen oder doch eher nur mal für paar stündchen?

    also wenn da schon merkwürdige nachbarn dabei sind....könnte es auch nach hinten los gehen....ich sprech da aus eigener erfahrung aus meiner letzten wohnung....hatte damals eine amazone in pflege und die war NICHT draußen...und da hatte ich auch einen nachbarn der mir deswegen das leben zur hölle gemacht hat....sogar mit einem schreiben vom vermieter....naja....das spiel haben wir uns dann nicht lange angeschaut und sind ausgezogen.....aber auch noch aus anderen gründen....
     
  6. #5 Kolbenfresser, 12. April 2007
    Kolbenfresser

    Kolbenfresser Unvergessenes Grüntier

    Dabei seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Nein die beiden würde ich nur für ein paar Stündchen draussen lassen. Also unter Aufsicht sozusagen.

    Oh weh, dass hört sich gar nicht gut an mit Deinen ehemaligen Nachbarn. Sowas kann mir natürlich schon auch blühen. :traurig:

    Ich denke da nur, ob ich damit nicht "schlafende Hunde" wecke, wenn ich was sage und sie dann von vornherein nicht zustimmen, oder so.
    Und wenn ich es einfach probiere (mit Risiko natürlich) könnte es ja vielleicht klappen. ;)

    Aber ich bin mir ganz sicher. Sollte ich da Probleme bekommen, dann würde ich da über kurz oder lang sicher ausziehen.
    Ist doch echt verrückt - was man aus liebe zu seinen "Lieben" alles macht, gell ?:trost:
     
  7. #6 Naschkatzl, 12. April 2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu,

    also ich würde auf jeden Fall mit den Nachbarn reden. Bzw. ist die Wohnung/Haus Eigentum oder gemietet ? Denn wenn es gemietet ist müsst ihr auf jeden Fall auch mit dem Eigentümer sprechen und eine Erlaubnis einholen.
    Ich hatte mal früher in einer Mietwohnung einen Balkon Katzensicher gemacht mit einem Netz und als alles fertig war musste ich alles wieder entfernen weil es ins Bild nicht passte und mein Vermieter nicht damit einverstanden war.

    Auch schon wegen der Lautstärke die kommen kann musst Du vorher alles abklären.

    Meine zwei Grauen sind wirklich nicht laut. Doch glaub mir, kaum hab ich mal das Fenster auf zum lüften dann haben meine ihre dollen 5 Minuten und brüllen mal die Nachbarschaft zusammen.


    Grüssle
    Corinna
     
  8. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    ich kann dich voll und ganz verstehen....mit dem gedanken den du da hegst haben wir auch schon gespielt....alles zu verdrahten und so...

    aber ich hab hier auch das pre....das ich keinerlei probs mit den nachbarn habe....im gegenteil.....ich wohne jetzt wieder dort wo ich aufgewachsen bin....und man kennt sich jahrelang...

    naja was hälst du davon erst mal klein an zu fangen...sprich erst mal mit einem käfig stundenweise raus mit den beiden....und dann mal schauen wie die nachbar reagieren....

    denn in einem käfig steckt noch lange nicht soviel arbeit wie in der verdrahtung des balkons....

    und wenn es auf dauer klappt....dann kannst das ja immer noch machen...

    also ich sag mal so....ich würde niemals ein tier hergeben wegen der nachbarn....da würd ich dann auch eher vorziehn die wohnung zu wechseln....
     
  9. #8 Naschkatzl, 12. April 2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Mone sag niemals nie.

    Meine Bekannte musste letztes Jahr in den sauren Apfel beissen und wegen der Nachbarn ihre zwei Kakadus abgeben. Hätte sie das nicht gemacht hätte die Gegenseite geklagt das alle Vögel weg müssen also auch die 12 Grauen.

    Somit hat sie halt ne Entscheidung treffen müssen.


    Grüssle
    Corinna
     
  10. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    ui corinna.....das ist allerdings harter tobak......

    sicherlich gibt es ausnahmefälle....vielleicht bin ich da auch verwöhnt....weil ich eben keinerlei probs mit den nachbarn habe....

    aber zb hatte ich mir damals gesagt.....mit meinem hund...ich wäre nie in eine wohnung gezogen wo ich meinen hund nicht hätte mitnehmen dürfen....

    aber bei so einer masse an vögeln ist es natürlich auch schwer in einer mietswohnung....meine die lautstärke....

    ist allerdings wirklich traurig so eine geschichte.....wobei die kakadus ja auch ziemlich die lautesten mit noch paar anderen vögeln sind...

    ich persönlich würde sie mir aus diesem grunde und auch noch wegen anderen gar nicht zulegen......

    ist immer eine schwierige entscheidung sowas.....und traurig dabei
     
  11. #10 Naschkatzl, 12. April 2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Mone meine Bekannte wohnt in einem eigenen freistehenden Haus. Der nächste Nachbar ist ca. 50 m weg und der hat es geschafft.

    Ich habe früher als wir noch zur Miete wohnten auch nur Wohnungen genommen wo ich die Katzen mitbringen durfte. Musste da sogar festsstellen das ich mit Katzen leichter ne Wohnung finde als mit Kindern. 8(

    Aber auf jeden Fall sollte man vor so einem Volierenbau:::221.html"]Volierenbau[/URL] sich in alle Richtungen absichern.

    Die Welt ist schlecht. Und manche Nachbarn auch.


    Grüssle
    Corinna
     
  12. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    das ist ja noch heftiger....meine güte die arme....ich kann mir gut vorstellen wie sie sich gefühlt hat....

    da kann man sich wirklich glücklich schätzen keine probs zu haben....

    wegen der voli....daher riet ich ihr ja vielleicht erst mal mit einem käfig an zu fangen für auf den balkon....dann kann man ja sehen wie die reaktionen sind...wäre natürlich super wenn es eine positive ist....
     
  13. #12 Kolbenfresser, 12. April 2007
    Kolbenfresser

    Kolbenfresser Unvergessenes Grüntier

    Dabei seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    huhu Mone und Corinna,

    vielen Dank für eure Anregungen.
    Ihr habt mir da einiges zu Bedenken gegeben und ihr habt wohl recht. Ich wohne hier zur Miete und wie ihr schon gesagt habt, wird es wohl das beste sein, bevor etwas schief läuft und ich ganz viel Ärger am Hals habe.

    Dann werde ich am besten mal bei meiner Vermieterin anfangen, die ist eigentlich sehr okay. Mal sehen was sie dazu meint.

    ...wobei ich ein Gerichtsurteil kenne, dass besagt, dass z.B. Katzennetze nicht genehmigungspflichtig sind....
    Aber wir kennen ja unsere Rechtsprechung, was gestern aktuell war muss es heute schon lang nicht mehr sein.

    Viele Menschen sind schlecht und vor allem sehr neidig.... :o(
    Schade, gell....
     
  14. #13 Kolbenfresser, 12. April 2007
    Kolbenfresser

    Kolbenfresser Unvergessenes Grüntier

    Dabei seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Käfig auf Balkon

    Ui das mit dem Käfig und dem Balkon ist glaube ich ganz schlecht....

    Sobald sie "heim gehen müssen" (also in ihren Käfig / Voliere) fangen sie an zu pfeiffen und sich laut bemerkbar zu machen, bis ich entweder aus dem Haus bin oder das Licht ausgeht.....

    hi hi
     
  15. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    hm.....weia....naja ist ja kein nach hause gehen in dem sinne....grübel....aber du kennst deine beiden besser.....aber hast du eventuell noch einen käfig daheim....wo man es zumindest einmal ausprobieren kann?.....wenn nicht ist das natürlich ein risiko einen an zu schaffen und nachher machen die beiden riesen konzert draußen....

    man das ist aber auch eine verflixte sache....
     
  16. #15 Kolbenfresser, 12. April 2007
    Kolbenfresser

    Kolbenfresser Unvergessenes Grüntier

    Dabei seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Stimmt und ich möchte die beiden doch so gerne auch mal ins Freie schicken können. Sie haben zwar soweit die ganze Wohnung, wenn ich daheim bin. Aber draussen ist es natürlich nochmal ganz anders.

    Ursprünglich (bevor ich sie zu mir geholt habe) hatten sie eine Innen und Aussenvoliere. Ich denke die vermissen das ganz schön....

    Hugo setzt sich immer aufs Fensterbrett und könnte stundenlang den Leuten und den anderen Tieren zusehen.


    Natürlich soll es mir nicht so gehen wie der Freundin von Corinna. Das ist wirklich äußerst dramatisch. Wie in einem schlechten Fernsehfilm.

    Aber Käfig geht wirklich nicht, die brüllen mir die ganze Siedlung zusammen. Das hört sich zwar dann mehr wie Hundegewimmer und Hundegejaule an, weil richtig schreien tun sie dann auch nicht, aber das wäre zu laut.

    Mich würde sehr interessieren, wie die anderen Grauen-Eltern das hinbekommen haben, die Wohnung mit Balkon in einem Mietshaus haben. Ob da wohl viele an den Nachbarn gescheitert sind ?
     
  17. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    also wie gesagt hier hat sich noch keiner dran gestört....gut ich hab die beiden nicht direkt draußen auf dem balkon....aber jetzt grad wo das wetter so schön ist....und die tür steht offen....wohlbemerkt die beiden sind dann natürlich im käfig....und sie so schön vor sich hin pfeifen...und auch mal laut kreischen.....nein da hat sich noch keiner dran gestört....
    hier im haus sehen wir das aber auch alle nicht so eng....der eine macht mal ne garten party....der andere hat mal die musik lauter....wieder ein anderer hat mehrer kinder die auch mal laut durch die gegend rennen...

    keiner stört sich da an dem anderen....und im nachbarhaus ist sogar eine amazone....

    wobei ich denke wenn ich sie den ganzen tag draußen hätte....wäre das für die nachbarn glaub auch nicht so prickelnd.....
     
  18. #17 Naschkatzl, 12. April 2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    hier bei mir stört sich auch keiner an den Rosenköpchen. Die schreien den lieben langen Tag in ihrer Minivoliere die Nachbarschaft zusammen.
    Da werd ich sogar von den Nachbarn gefragt wenn sie die Vögel mal einen Tag nicht hören ob die krank sind oder ob ich die nicht mehr habe.

    Aber man weiss nie was irgendwann neben einem einzieht. Unsere eine Nachbarin ist 91 und von der Tochter wissen wir das wenn die Nachbarin nicht mehr ist das Haus verkauft wird.

    Da kann ja der absolute Tierhasser einziehen. Dann haben wir auch ein Problem. Zumal unsere Katzen gewohnt sind bei der Nachbarin im Teich zu plantschen.


    Grüssle
    Corinna
     
  19. ~Mone~

    ~Mone~ bekennende Zicke

    Dabei seit:
    24. Mai 2006
    Beiträge:
    1.740
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    tja ich glaube sowas können auch nur leute verstehen die selber tiere haben oder zumindest so tierlieb und tolerant sind sowas zu aktzeptieren....

    man kann eigentlich immer nur hoffen das solche leute in der nachbarschaft wohnen
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Noch mal kurz zurück zu Deiner Balkonvoliere :zwinker: .

    Dazu kam mir gerade so ne Idee :idee:.
    Wie wäre es denn, wenn Du eine faltbare Voliere bauen würdest, so ähnlich wie eine Badewannenfaltwand. Sowas ließe sich bestimmt auch aus fertigen Volierenelementen bauen und evtl sogar mit einer Laufschiene zum leichten Ein- und Ausklappen versehen :~ !
     
  22. #20 Naschkatzl, 13. April 2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Auen
    Huhu Manu,

    die Idee ist super doch dazu braucht er auch auf jeden Fall die Genehmigung des Vermieters.

    1. wegen dem allgemeinen Bild.
    2. weil er u.U. Bohrungen am Haus vornehmen muss für die Schienen.

    Also um ne Genehmigung kommt er nicht drum rum.


    Grüssle
    Corinna
     
Thema: Idee ? Balkonvoliere ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. balkonvoliere selber bauen

    ,
  2. balkonvoliere bauanleitung

    ,
  3. balkonvoliere

Die Seite wird geladen...

Idee ? Balkonvoliere ? - Ähnliche Themen

  1. *** Wellensittich-Spielzeit ***

    *** Wellensittich-Spielzeit ***: Hallo! Ich weiß nicht wie das bei euch ist, aber meine Wellensittiche lieben es zu knabbern und freuen sich jedes Mal über ein neues "Spielzeug"....
  2. Tipps und Ideen Graupapagei einfangen?

    Tipps und Ideen Graupapagei einfangen?: Hallo zusammen, vergangene Woche hat mich eine Freund darüber informiert das bei ihm auf der Arbeit vor seinem Bürofenster ein Graupapagei in der...
  3. clevere Idee für "Einstreu-Problem" bei Montana Cages ?!?

    clevere Idee für "Einstreu-Problem" bei Montana Cages ?!?: Hallo zusammen, meine beiden Welli´s bewohnen einen Vogelkäfig von Montana Cages (Madeira III). Am Anfang hatte ich Küchenrolle und darauf dann...
  4. Tolle idee

    Tolle idee: hallo ich weiss meine idee ist nicht so genial denn alle papageien und hundebesitzer kennen das...nur... ein guter teil meiner graupis ist in dem...