In den Gnadenhof, oder nicht?

Diskutiere In den Gnadenhof, oder nicht? im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Und darauf hätte ich gerne von Dir eine Antwort: Das ist für den armen Kerl einer Mißhandlung gleichzusetzen. Ist es weniger Mißhandlung...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. B C

    B C Guest

    Ist es weniger Mißhandlung die Vögel weiter zu reichen und zu hoffen, daß es gut geht?? Was ist wenn die Vögel nicht zu Katrin`s Vögel passen. Dann wieder zurück zu Roland, dann wieder abwarten und einen erneuten Versuch starten.
    Ich bin der Meinung, daß ein sorgfältig ausgewählter Gnadenhof das Beste für die Vögel machen kann.

    Du bist mir aber auch noch eine Antwort schuldig:


    Auch dazu muß ich leider Stellung nehmen:

    und wie schon beschrieben zu Hause gepflegt weil es zu teuer ist. In einem vernünftigen Heim hätte sie aber 24 Stunden Betreung von - zugegeben - viel zu wenig Fachkräften. Ich sehe das leider auch jeden Tag.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 Alfred Klein, 28. März 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Ich habe noch keine gesehen.
    Der zweite Satz stimmt allerdings nicht. Von wegen Betreuung! Die ist in Wirklichkeit so gut wie nicht vorhanden.
    Da ich einfach mal Vergleiche ziehe dürften ein Gnadenhof für Vögel und eine entsprechende Einrichtung für Menschen sich nicht allzu sehr unterscheiden.
    Abfüttern, saubermachen, keine Zeit.
     
  4. B C

    B C Guest

    Und dann kannst Du Dir ein Urteil bilden, aufgrund irgendwelcher Berichte die aus was weiß ich für Gründen geschrieben wurden. Ich kann Dich sicherlich mit mind. genauso vielen positiven Berichten zuschütten, das ist aber doch Augenwischerei.
    Deshalb habe ich Roland empfohlen sich selbst ein Bild zu machen, kann sich doch mal einen (oder mehrere) ansehen, verpflichtet doch zu nichts.

    Alfred, ich glaube es macht keinen Sinn wenn wir hier darüber eine Diskussion führen, wird reden eh aneinander vorbei.
    Ich rede von den traurigen Fällen die den ganzen Tag alleine zu Hause sitzen und die Wand anstarren. 2 x am Tag kommt der Pflegedienst, dann wird neu gewickelt und das wars dann.
    Es gibt aber sehr gute (trotzdem bezahlbare) Altenheime wo solche wesentlich besser untergebracht sind. Die anderen (füttern,wickeln, fertig) gibt es natürlich auch. Dann ist es aber doch Aufgabe der Angehörigen dafür zu sorgen das ein entsprechend geführt Haus gesucht wird. Wenn Du einen Vergleich ziehen willst: Es ist Roland`s Aufgabe einen ordentlich Gnadenhof auszuwählen. Dann kann es Vögeln auch gut gehen.
     
  5. #44 Bianca Durek, 28. März 2003
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Alfred hat vollkommen Recht

    was soll ein gesunder Papagei in einem Gnadenhof solang es
    noch Menschen gibt die sich gerne darum kümmern würden.

    Ich muss nochmal darauf hinweisen, Papageien die Menschen
    bezogen gehalten wurden, können nicht ohne Schaden zu
    nehmen in so einem Heim untergebracht werden.

    Man sollte sie einfach mit Kleinkindern vergleichen, die werden
    ja auch von den Eltern wenn die Erziehung mal nicht so
    klappt gleich in ein Heim gegeben. Dort gibt es zwar Essen
    und Kleidung aber sonst kaum Zuwendung.

    Bei Charly muss auch noch berücksichtigt werden, dass er ein
    absoluter Männervogel ist. Denn umzuerziehen auf eine
    andere Bezugsperson ist so gut wie unmöglich.

    Ihr solltet im übrigen zur Kenntnis nehmen, das Alfred genau
    wie ich über eine viel längere Zeit Papageienerfahrung haben.
    Als ich meinen ersten Papagei bekam waren die meisten von
    euch noch nicht mal auf der Welt.

    Bilder von Gnadenhof Vögeln gibt es jede Menge im Internet
    zu sehen, aber die sind noch genau so gerupft wie zu dem
    Zeitpunkt als sie abgegeben wurden.

    http://www.papageien.org/stefan/gh062001/

    hier nur mal ein Beispiel.

    Nehme gerne Gegenbeweise entgegen.

    Also hört mal auf Leute die diese Tiere nie und nimmer in
    einen Gnadenhof abschieben würden.

    Bianca
     
  6. B C

    B C Guest

    Ich hoffe Ihr schaut Euch nicht nur die Bilder an, sondern lest auch den Text, dann müßtet Ihr Roland eigentlich auch raten die Vögel in einen Gnadenhof zu geben.

    Willst Du jetzt sagen, daß alle Heim-Kinder einen Knacks haben???

    Wieso dann abgeben???

    Ich bestreite ja gar nicht, daß Ihr eine lange Vogelerfahrung habt. Muß deshalb das was Ihr sagt automatisch richtig sein??
    Ist es dann auch richtig etwas zu verurteilen was man selbst nie kennengelernt hat. Nur aufgrund irgendwelcher Berichte deren Wahrheitsgehalt nie überprüft wurde ein Meinung zu bilden. Hat das was mit langer Lebenserfahrung zu tun, oder mit längerer Papageienhaltung als andere??
     
  7. #46 Alfred Klein, 28. März 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Sag mal, B C

    So wie Du argumentierst könnte man fast glauben Du hast in irgendeiner Weise persönliches Interesse daran daß der Vogel in einen Gnadenhof kommt.

    So viel dazu, guten Abend.
     
  8. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    Also BC,

    ich denke Alfred hat gemeint, dass er noch kein Heim gesehen hat, wo es wirklich 24 Std-Betreuung gibt!

    Und zweitens stellst du die Frage, was wäre, sollten sich Katrins Vögel nicht mit Rolands Kakas verstehen.
    Was ist, wenn sie sich im Gnadenhof nicht wohl fühlen????Wenn sie von anderen attackiert werden? Wenn sie unter lauter Vögel vor Einsamkeit sterben?
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #48 Bianca Durek, 28. März 2003
    Bianca Durek

    Bianca Durek † 06.08.2014

    Dabei seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    0
    Hallo B C

    Denn umzuerziehen auf eine
    andere Bezugsperson ist so gut wie unmöglich.
    ------------------------------------------------------------------

    Damit meinte ich wenn bisher eine männliche Bezugsperson
    für Charly zuständig war, kann nicht plötzlich eine weibliche
    zuständig sein.

    Männervögel bleiben Männervögel.


    Willst Du jetzt sagen, daß alle Heim-Kinder einen Knacks haben???
    -----------------------------------------------------------------------------
    ja so ist es. Kinder die nie Mutterliebe erlebt haben werden
    ihr Leben lang danach suchen.


    Zu den Gnadenhöfen sich zu äussern ist in diesem Forum
    nicht erlaubt.0l Ich würde sehr gerne einen anderen Text
    hier reinstellen, Dessen Wahrheitsgehalt bewiesen werden
    kann.

    Zur Papageienerfahrung kann ich nur sagen, weder Alfred,
    noch Joe oder ich haben solche hausgemachten Probleme,
    wie verschiedene User, die meinen sie müssten unbedingt
    ihre Vögel verpaaren ohne auf die vorhandenen Rücksicht
    zu nehmen.

    Es ist niemals damit getan einfach nur einen zweiten Papagei
    zu kaufen, harmonieren müssen sie und sich selbst den
    Partner aussuchen können.

    So und nun lassen wir Roland selbst entscheiden was er mit
    seinen Vögeln machen möchte.

    Bianca
     
  11. #49 Alfred Klein, 28. März 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Ich denke das Thema entgleist

    Das hat mit der Frage wohl nicht mehr so viel zu tun als daß es Roland momentan irgendwie weiterhelfen würde.

    Deshalb schließe ich diesen Thread vorläufig. Nur damit die Gemüter sich nicht noch mehr erhitzen.
    Kann nicht die halbe Nacht hier sitzen.

    Roland, wenn Du möchtest kann er wieder geöffnet werden.
    Brauchst nur einfach Bescheid zu geben.

    Ich bitte um Verständnis.
     
Thema:

In den Gnadenhof, oder nicht?

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.