Infos über Mutation "mottle"

Diskutiere Infos über Mutation "mottle" im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo! Ich habe ein SK-Weibchen, welches eventuell eine Mutation namens "mottle" ist. (Oder heißt das "bont mottle"...?) :idee: Ich bin mir...

  1. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Hallo!
    Ich habe ein SK-Weibchen, welches eventuell eine Mutation namens "mottle" ist. (Oder heißt das "bont mottle"...?) :idee:
    Ich bin mir aber nicht hundertprozentig sicher und würde auch gern mehr darüber erfahren.
    Leider finde ich beim googeln danach nur holländische oder belgische Seiten...da ist das "fachchinesisch" so schwer zu verstehen...:~
    Kann mir jemand sagen, wo ich deutsche Infos herbekomme?
     
  2. #2 Naschkatzl, 23.07.2007
    Naschkatzl

    Naschkatzl Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.11.2004
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Auen
    Huhu Sanni,

    hab jetzt nur auf die Schnelle mal gegoogelt.

    Schau mal hier.

    Vielleicht ist da eine deutsche Seite dabei wo man ein bischen Info findet.


    Grüssle
    Corinna
     
  3. #3 wessellouw, 23.07.2007
    wessellouw

    wessellouw Guest

    Hallo:

    Auf der seite der Franzosiche Agapornisclub steht kein mottle fischeri sondern ein dominant schecken. Es gibt (noch) kein mottle Mutation in fischeri.
    Nur auf die Italienische seite kann Mann mottle personatus anschauen.

    Mottle wird bis jezt zu die Autosomal reccezive Mutationen gerechtnet, weil mann noch nicht ganz Sicherheit hat uber die Vererbung. Mehr als warscheinlich is es Multi-factoriel, also mehrere Genen oder modifikations Faktoren habe Einfluss.

    Mottle ist eine Art von Schecken die mit der Alter zunimmt, es wird auch oft gesprochen von progressif Schecken: ab und an werden ganz grüne Jungen gezuchtet, die erst nach die Jugendmauser bunte Flekken zeigen. Die meiste Jungvogel sind aber schon ein bischen Scheken. Wie Alter der Vogel wie gelber (grün Reihe) oder weisser (blau Reihe) er wird.

    Grüsse,
    Wessel van der Veen.
     
  4. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Hallo Wessel!

    Mein Vogel ist ein personata, kein fischeri.
    Sie ist 2006 geschlüpft und war eigentlich wildfarbig, also schwarz-gelb-grün.

    Nun ist sie am Bauch fast nur noch gelb und die Flügel sind gelb-grün gescheckt...der Kopf ist auch heller geworden...schwer zu beschreiben.

    Ich versuche mal ein Foto zu machen, das dauert aber noch...(keine Digi)

    Mir gefallen ja die anderen besser, aber sie kann ja auch nix dafür...:zwinker:
    Auf jeden Fall mischt sie die Truppe mit ihrem gescheckten Kleid ganz schön auf! :D
     
  5. #5 wessellouw, 23.07.2007
    wessellouw

    wessellouw Guest

    Hallo Sanni:

    Selbstverstandklich können gelbe Flecken auch andere Ursachen haben: eine latente Krankheit, schlechtes Metabolismus der individuelle Vogel, Niere die disfunktzionieren, usw.
    Aber die gelbe Flecken bei Ihre Vogel sind ziemlich Konstant mit der mottle Mutation. Normal geschlupft, nach ein Jahr zunehmend Schecken.

    Ich vergesse noch ein Ursache: unsere zahme grüne roseicollis Kootje wird auch mehr und mehr gelb am Bauch.
    Er ist aber 17 Jahre alt und verliert Melanine.
    Na ja, wie meine Haare die auch grau werden.
    Ich bin aber leider kein 17 mehr :).

    Sie haben aber kein personata, sondern personatus :):).

    Grüsse,
    Wessel van der Veen.
     
  6. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
     
  7. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Fotos von meiner "Motte"...??

    So, hier nunmal ein paar Bilder von meiner Mottle-Dame.
    Oder ist es gar keine...?
    Ich kann es mir echt nicht anders erklären...:?
    Kann mir jemand helfen, bitte??
     

    Anhänge:

  8. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Und noch ein paar Fotos...help!

    So, hier nochmal der Bauch und im Vergleich zu den "Normalos"...:o
     

    Anhänge:

  9. #9 wessellouw, 16.08.2007
    wessellouw

    wessellouw Guest

    Hallo Sanni:

    Nur Brutresultaten konnen beweisen um welche Mutation es genau geht.
    Wenn die Jungen direkt beim ausfliegen schecken sind ist es dominant schecken ODER mottle.
    Wenn die ins erste Jahr grün sind und in das zweite schecken werden ist es mottle.

    Es ist nicht moglich das auf ein Foto fest zu stellen.

    Grüsse,
    Wessel van der Veen.
     
  10. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Hallo Wessel!
    Erstmal danke für deine Infos!
    Hier bei uns in der Gegend scheint es sowas wie Mottle oder Schecken gar nicht zu geben.
    Die Henne hat einen Ring von 2006. Sie sah das erste Jahr ganz normal aus, im Januar war sie noch normal wildfarben...dann kam ab dem Frühjahr immer mehr Gelbanteil.
    Ich wollt halt nur wissen, ob ihr was fehlt oder so...:traurig:
    Sieht schon etwas erschreckend aus, der ganze Bauch so gelb...:traurig:
    Gruß
    Sanni
     
  11. ARA.BR

    ARA.BR Stammmitglied

    Dabei seit:
    15.09.2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    ola sanni:0-


    jetzt gehöre ich ja eigentlich zu der fraktion der aras, aber ich habe immer noch 3 rosenköpchen.


    habe eben durch zufall in diesen thread gelesen. wir hatten eine zucht mit ca. 300 rosenköpfchen welche wir aber verkauft haben. jetzt haben wir ein pärchen gelbbrustaras und ich habe noch ein pärchen rosenköpfchen, welches jetzt ein kleines hat.

    wie auch immer, wir hatten mehrere solcher grün - gelb gescheckten vögel. sie sahen schon so aus als sie aus dem nest geflogen sind. sie haben sich im laufe der zeit nicht mehr gross in der farbe geändert. meiner mutter gefielen diese gescheckten vögel immer am besten, sie hat sie immer mit ostereiern verglichen.
    und aus unseren erfahrungen heraus, sie haben sich mit andersfarbigen oder gleichfarbigen gepaart und hatten immer wieder kleine, von unfruchtbar war da keine spur.

    was wir einmal hatten war ein halfsider. in den ganzen 7 jahren wo wir unsere zucht hatten ist nur einmal ein halfsider geschlüpft. die ein hälfte von dem vogel war blau und die andere hälfte war grün. diese halbierung ging sogar bis zum schnabel. die eine hälfte war rot und die andere hälfte war hell, sah richtig putzig aus. zu anfang hatte ich ja gedacht er wir als aussenseiter behandelt, aber dem war nicht der fall. er war ein vogel wie jeder andere auch und war fest in der gemeinschft integriert. die dame seines herzens war später ebefalls grün. aber die kleinen die da geschlüpft sind waren keine halfsider, obwohl ich das gehofft hatte.
    liebe grüsse ara.br
     
  12. sanni

    sanni Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Hihi, so kann man das natürlich auch sehen...dann hab ich eben ein "Osterei"! :D:p
    Aber...jetzt, an Weihnachten...? :~
     
Thema:

Infos über Mutation "mottle"

Die Seite wird geladen...

Infos über Mutation "mottle" - Ähnliche Themen

  1. Infos und Tipps über Goldbugpapageien/Meyerspapagei

    Infos und Tipps über Goldbugpapageien/Meyerspapagei: Hallo, bevor ich euch hier mit meinen Fragen zuschreibe, möchte ich das Forum sehr loben. Ich konnte mich schon vorab viel informieren. Nun...
  2. Infos über Südamis (speziell Sonnensittich)?

    Infos über Südamis (speziell Sonnensittich)?: Hallo ihr Lieben :zwinker: Bin neu hier im Forum. Eine Bekannte von mir hat seit kurzem einen Sonnensittich. So bin ich überhaupt erst einmal...
  3. Infos über den Gartenrotschwanz

    Infos über den Gartenrotschwanz: hallo ! ich mache eine Präsentation über den gartenrotschwanz und möchte alles darüber erfahren , weil im internet teil garnichts drinnsteht (das...
  4. Infos zu übergewichtigen Aras gesucht.

    Infos zu übergewichtigen Aras gesucht.: Hallo, hat jemand von euch übergewichtige Aras in den eigenen Bestand bekommen oder im eigenen Bestand gehabt? Wenn ja, welche Arten waren...
  5. Infos über Loxigilla (noctis), Bartgimpelfink gesucht

    Infos über Loxigilla (noctis), Bartgimpelfink gesucht: Hallo, ich suche dringend Infos über die Gattung Loxigilla, besonders auch über Loxigilla noctis (Bartgimpelfink). Wissenschaftliche...