Intressante news

Diskutiere Intressante news im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hi, zufällig bin ich beim "googlen" auf diese Seite gestoßen, wo ich u.a. folgendes fand: FUNDSACHE Die Phytotherapie der Vögel Vögel...

  1. Vogel-Mami

    Vogel-Mami Papageien(be)schützerin

    Dabei seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Papageien-Gnadenhof
    Hi,


    zufällig bin ich beim "googlen" auf diese Seite gestoßen, wo ich u.a. folgendes fand:

    FUNDSACHE
    Die Phytotherapie der Vögel
    Vögel halten sich Bakterien mit frischen Kräutern vom Leib. US-Forscher untersuchten das Nestmaterial verschiedener Vogelarten und fanden Pflanzen mit antibakterieller Wirkung. Jann Ichida von der Ohio Wesleyan Universität schließt daraus, daß Vogeleltern diese Pflanzen in ihr Nest stopfen, um sich und den Nachwuchs vor Mikroben zu schützen.

    Unter diesen Pflanzen waren etwa Schafgarbe und die Blätter von zwei Eichenarten. Schafgarbe wirkt entzündungshemmend und antibakteriell. Und Eichenextrakte hemmen im Laborversuch auch das Wachstum von Viren und Würmern.

    "Solange die frischen Kräuter ausreichend hohe Konzentrationen der Chemikalien bieten, schaffen sie wohl, die Jungen vor schädlichen Erregern zu bewahren", so Ichida gestern auf der Jahrestagung der Amerikanischen Gesellschaft für Mikrobiologie in New Orleans. (dpa/ug)


    Koriander tötet Salmonellen
    BERKELEY (ug). Koriander ist ein potentes Antibiotikum. In Labortests tötete Koriander Salmonellen und war darin effektiver als Gentamicin. Das ist das Ergebnis einer US-amerikanischen-mexikanischen Studie, wie die American Chemical Society mitteilt.

    Das Forscherteam um Dr. Isao Kubo von der University of California in Berkeley isolierte die Wirksubstanz: Dodecenal, das in den Koriander-Körnern und in den Blättern, auch Cilantro genannt, enthalten ist.

    Koriander wird vor allem in mexikanischer Salsa-Soße und in der asiatischen Küche verwendet.



    Intressant, oder?! :)
    Ich finde, wir sollten noch weit mehr als bisher mit (Heil)Pflanzen arbeiten, vor allem auch vorbeugend! :jaaa:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    hi,

    wirklich interessant!!

    weit aus besser als prävention mit antibiotika zu betreiben!!


    schönen Montach!
     
  4. Bekky

    Bekky Mitglied

    Dabei seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    29690 Schwarmstedt
    Moinsen !

    Es ist wirklich erstaunlich,was heut zu Tage so alles getestet und heraus gefunden wird.
    Allerdings sollten wir Vogelhalter mit der Gabe von Eichen vorsichtig sein,denn die Blätter enthalten Blausäure.Wobei in dem Bericht ja auch nur von Eichenextrakt die Rede ist.
    Die Weide enthält zum Beispiel Acetylsäure.Die man auch in den meisten Kopfschmerztabletten findet.

    Man möge mich berichtigen,wenn ich hier jetzt was falsches von mir gebe.

    Die asiatische Küche ist wirklich um einiges besser als unsere.Wobei ich in erster Linie an die Thailändische denke.Denn diese Menschen ernähren sich vorwiegend von Fisch,Obst und Gemüse aber auch Blütenblätter.Es kommt schon mal vor,daß ein Salat aussieht als hätte jemand von draussen ein paar Äste vom Baum gebrochen.Die Thai`s sind keine großen Fleischesser wie die Japaner und Chinesen.Sie nehmen unheimlich viele Proteine zu sich in Form von Ameisen und Larven/Maden etc...Außerdem essen sie sehr scharf.Wenn wir dann mal gucken,haben die Thai`s im Vergleich zu uns,so gut wie keine Magen-Darm-Probleme und super Zähne.Sie kennen kaum Süßigkeiten oder können es sich nicht leisten.Wobei die Ältere Generation solch Sachen auch nicht mag und die jüngere dann eher Weingummi bevorzugt und keine Schokolade.

    Ups,jetzt komme ich wieder völlig vom Thema ab...sorry :D

    Was ich sagen will :
    Nicht immer ist Wohlstand und beste medizinische Versorgung auch eine Garantie für Gesundheit.Im Gegenteil ,würde ich persönlich behaupten.
    Unsere Tiere und nicht nur die Vögel wissen sich oft selbst zu helfen.Hunde und Katzen suchen sich draussen eine bestimmte Sorte Gras das sie fressen,wenn sie Magenprobleme haben.Es muß ein Gras mit viel Bitterstoffen sein,alles andere wird nicht genommen.
    Um auch nur ein Beispiel zu nennen,daß eigentlich jeder kennt.

    Auch ich bin der Meinung,wir sollten mehr mit natürlichen Heilungsmitteln arbeiten.Allerdings läßt sich manchmal die chemische Keule nicht vermeiden.
    Unser Tierarzt versucht es auch immer erst auf die sampfte Art,was ich sehr gut finde.

    So,nun aber genug wirres Zeug hier geschrieben.


    Melanie
     
Thema:

Intressante news

Die Seite wird geladen...

Intressante news - Ähnliche Themen

  1. NEWS zur Behandlung von ATOXOPLASMOSE

    NEWS zur Behandlung von ATOXOPLASMOSE: Hallo liebe Vogelfreunde! Da viele betroffene Vogelhalter so nach Informationen suchen und so wenig über Atoxoplasmose bekannt ist. Wir haben ein...
  2. PDD letzte News

    PDD letzte News: Habe es gerade erfahren... voici die letzten news von AFA (american federation of aviculture) uber PDD... Man hat bis jetzt 9 varianten von dem...
  3. News aus der Tangaren-Szene

    News aus der Tangaren-Szene: Silbertangare Tangara viridicollis ex. Silvery Tanager, neuer englischer Name „Silver- backed Tanager" Grünkehltangare Tangara argyrofenges...
  4. News von Coco und Cannelle: Planungshilfe für Traumvoli gesucht

    News von Coco und Cannelle: Planungshilfe für Traumvoli gesucht: Hallo zusammen, nach langer Forum-Absenz (sorry!), melde ich mich mit einer ganzen Liste von Fragen zurück. Hier erst einmal ein Update,...
  5. Good News

    Good News: http://wien.orf.at/stories/428538/